Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


velomobil:kompendien:quattrovelo

Inhaltsverzeichnis

QuattroVelo+

Kompendium

(Stand: August 2021)

1)

Das QuattroVelo2) (auch QV, QV+, Quattro) ist ein serienmäßig erhältliches Velomobil-Modell). Dem Namen ableitend kann man darauf schließen, dass dieses als Besonderheit im Gegensatz zu vielen Anderen auf 4 Rädern steht.

QuattroVelo (werbetextliche Beschreibung)3)
Das Quattrovelo ist die Reiselimousine schlechthin. Ein vierrädriges Velomobil mit einer Karosse, die mit ihrer geschwungenen Linie an Amerikanische Fahrzeuge aus den 50ern erinnert und damit ein Alleinstellungsmerkmal in der VM-Szene darstellt.

4 Räder, von denen beide Hinterräder über ein Freilaufgetriebe angetrieben werden. Funktion: Rutscht ein Antriebsrad durch, greift das andere.

Ein leicht zugänglicher Kofferraum, mit immenser Ladekapazität, Seitenfächer links und rechts neben dem Fahrer lassen keine Wünsche offen. Der Fahrersitz ist in der Neigung, für perfektes Sitzen, stufenlos verstellbar.

Enorme Fahrstabilität auch bei rasanten Abfahrten mit hohen Geschwindigkeiten, für die sichere Bremsung sorgt hier zusätzlich die wählbare Option der Scheibenbremsanlage hinten. Wer bei der Bestellung gleich die Race-Haube berücksichtigt, wird stets vor überraschendem Regenwetter und vor sengender Sonne geschützt sein. Trotzdem geht das Cabrio-Feeling nie verloren.

Eine weitere Haube ist erhältlich, mit seitlichen Fensterchen, damit das Kind bis ca. 4 Jahre auf dem speziellen Kindersitz hinter dem Fahrer auch sieht, wo Papa oder Mama hinfahren.

Wartungsöffnungen im Kofferraum legen die komplette Hinterachse frei und lassen das Mechanikerherz höherschlagen.

Ein weiteres Highlight ist der riesige Wartungsdeckel auf der Unterseite des Fußraums. Diese Lage genießt den Vorteil der 100%igen Dichtheit bei Regen.

Doppelscheinwerfer bis zu 150 Lux erinnern eher an Autoscheinwerfer, als an Fahrradlichter.

Geschlossene Radhäuser rundum verbessern die Aerodynamik deutlich und lassen dadurch so ganz nebenbei das Velomobil nicht so verschmutzen. Ständige Putzorgien sind so nicht mehr nötig.

Das Fahrzeug wiegt trotz der massiven Konstruktion und der reichhaltigen Ausstattung nur ab 32 kg, im Mittel 35 kg. Das klingt vergleichsweise viel, aber Dank der sehr steifen Karosse und noch steiferem Antrieb lässt sich das QV rasant beschleunigen und steht auch in der Geschwindigkeit einigen vermeintlich schnelleren Velomobilen in nichts nach. Selbstverständlich lässt sich auch hier ein elektrischer Mittelmotor nachrüsten, was meiner Meinung nach nicht nur das tägliche Pendeln perfektioniert.

Mitmachen! Jeder ist eingeladen im Wiki mitzuwirken so auch in diesem Abschnitt zum Thema QuattroVelo.
Sollte es Fragen speziell zu diesem Abschnitt gehen, so meldet Euch gern bei mir

Wichtiger Hinweis!
In erster Linie ist jeder selbst für sein Fahrzeug und was er damit tut verantwortlich. Dieses Wiki, sowie auch das Forum können nur Anregungen dazu geben, was gemacht werden kann oder wo Fehler vorliegen könnten.
Im Zweifelsfall sucht bitte Euren Händler auf bzw. nehmt direkt mit dem Hersteller Kontakt auf.
Dieses Wiki und deren Autoren übernehmen keinerlei Haftung.

Vielen Dank
…an alle Beitragenden aus dem Forum.
Alve für die Erlaubnis seine Bilder und Erfahrungsberichte einbinden zu dürfen.
Marlon für die Erlaubnis seine Bilder und Erfahrungen einbinden zu dürfen.


Technische Details

Technische Daten

Hier sollen technische Daten gesammelt werden 4)

Entwicklung und Herstellerinfos / Velomobiel.NL-Blog

Das QuattroVelo wurde von velomobiel.NL entwickelt. Einen Einblick in verschiedene Entwicklungsphasen und Zwischenstände können unter anderem auf dem velomobiel.NL Blog verfolgt werden.

Hergestellt wird das Quattrovelo heute in Dronten/Niederlanden bzw. in Rumänien.

Trivia

Der Schriftzug QuattroVelo ähnelt dem Schriftzug einer für permanenten Allrad bekannten deutschen Automarke. Der dazu verwendete Font wurde von Eva Navratilova ausgewählt und heisst „moonhouse5)

velomobiel.files.wordpress.com_2015_04_quattro.jpg

QuattroVelo oder QuattroVelo+

Wo ist den eigentlich der Unterschied? Der Unterschied wirkt klein, ist aber doch oft entscheidend, da Velomobile häufig sehr genau auf den Fahrer eingestellt werden, damit sich dieser darin wohl fühlt. Das Plus-Modell QuattroVelo+ bietet gegenüber dem QuattroVelo ca. 2,5 cm mehr Kniefreiheit und ca. 1,5 cm mehr Höhe für die Fußspitze im Bereich der Kurbel. Daher eignet sich das QV+ eher für größere Personen ab ca. 185 cm.6)

Masse & Maße

[

  • Masse ca. 32-35 kg (je nach Ausstattung)
  • Länge ca. 2,835 m
  • Breite ca. 0,77 m
  • Höhe ca. 0,88 m
  • Wendekreis ca. xx m (bei Reifen xx) FIXME
  • Radstand ca. 1,23 m
  • Spurbreite vorne ca. 0,630 m (Reifenmitte)
  • Spurbreite hinten ca. 0,500 m (Reifenmitte)7)

Die Spurbreite hinten/vorne unterscheidet sich etwas, wie es hier auf dem Foto8) eindrücklich im Schneeabdruck zu sehen ist!

Cabrio (standard luggage hatch) oder "Alienhaube" (head-In luggage hatch)

Antrieb

en.velomobiel.nl_quattrovelo_img_technische_gegevens_rohloff_qv_web.jpg

  • Kurbeltrieb mit 60T - 70T Kettenblatt 9)
  • 75T & 80T Kettenblatt mit MD ebenfalls montierbar 10)
  • optionales Schlumpf MountainDrive (1:2,5) oder ein SpeedDrive (1,6:1) sind erhältlich und erweitern den Entfaltungsumfang beachtlich.
  • Kassette11) 11-fach (11-36 / 11-32), früher 10-fach
  • optionales Mittelgetriebe ausgeführt als Rohloff 500/14 Speedhub 12)

Für die Auslegung des Antriebsstrangs können Berechnungswebsites, wie der Ritzelrechner oder Kreuzotter helfen.

Quattrovelo Cockpit

QuattroVelo Cockpit 202013)
Es fehlt der Tacho, Akku und Sitzauflagen. Die Reifendrucküberwachung ist Zubehör aus dem Kfz-Bereich, siehe weiter unten.

Quattrovelo Fahrwerk

Vorderachse

en.velomobiel.nl_onderdelen_img_spring_front.jpg

  • Einzelradaufhängung
  • Federung mittels Stahlfedern14)
  • als Dämpfung sind standardmäßig Reibungsdämpfer verbaut15)

Hinterachse

shop.reiff-tp.de_img_cache_schlauchrollbalg_contitech_sk_sz_63613e2714133d6493aaca5f85ecb890_.jpg

  • Starrachse mit Panhardstab, Federung mittels Druckluftfederbälge16)- bzw. das konkrete Modell sind die Continental Schlauchrollbalgen SK19-417).
  • Als Dämpfung sind standardmäßig Öl-Stoßdämpfer verbaut. Die Stoßdämpfer an beiden Achsen sind nicht einstellbar.
  • Die Antriebsachse 18) ist die Hinterachse. Sie besteht aus zwei Teilachsen (-wellen), die jeweils rechts und links von der Kassette zu den Hinterräder geht. Unter der Kassette sind zwei Freilaufkupplungen nebeneinander verbaut. Die beiden Freilaufkupplungen sind jeweils mit einer der beiden Teilwellen verbunden. Sobald die Kassette bei Geradeausfahrten angetrieben wird, greifen beide Freilaufkupplungen und beide Teilwellen werden gleichmäßig angetrieben. Bei Kurvenfahrten müssen sich die Hinterräder unterschiedlich schnell drehen. Für diesen Fall ist es so, dass immer das langsamere Rad angetrieben wird (Freilaufkupplung im Eingriff) und das schnellere Rad frei rollt (Freilaufkupplung ausgeklinkt). Das macht diese Mechanik völlig automatisch. Der große Vorteil dieser Mechanik gegenüber einem herkömmlichen Differenzialgetriebe ist, dass hier immer das Rad angetrieben wird, welches den größeren Widerstand hat sich zu drehen. Das heißt, wenn man mit beiden Rädern auf einem Untergrund mit verschiedener Haftung steht, verhalten sich die beiden Teilwellen wie eine durchgehende starre Antriebswelle und die Antriebskraft geht immer zu dem Rad mit der besseren Haftung und man kann prima anfahren. Bei einem herkömmlichen Differenzialgetriebe geht die Antriebskraft immer auf das Rad mit schlechterer Haftung. Dieses Rad kann dann nicht richtig die Antriebskraft auf den Untergrund übertragen und das Anfahren ist sehr erschwert, da dieses Rad ständig durchrutscht.

Räder

  • 4 x 20 Zoll Alu Räder mit 36 Speichen (Rigida Alu schwarz)19)

Speichen

  • Vorne: Sapim 163 mm (70 mm Trommel) / 158 mm (90 mm Trommel) (stark konifiziert 13/14 RVS 36 pro Rad
  • Hinten: Sapim (Länge?) FIXME

Reifen

  • Standard ist zur Zeit: Schwalbe G-One 40-406 (vorne und hinten)

Bremsen

vordere Bremse

  • Standard sind 70 mm Trommelbremsen vorne. Diese können bei Bestellung auf 90 mm Trommeln geupgraded werden. Im Zubehör sind auch Bremstrommeln mit „Kühltürmchen“ erhältlich, die die Oberfläche für die Wärmeabfuhr ungefähr verdoppeln. Die Betätigung der Trommelbremsen vorne erfolg über ein „Bremshebelpaket“. Das Bremshebelpaket besteht aus zwei nebeneinander verschweißten Bremshebeln. Von dort aus gehen zwei getrennte Bowdenzüge an die jeweilige linke und rechte Trommelbremse vorne.

hintere Bremse

  • optional sind mechanische Scheibenbremsen hinten möglich. Der Durchmesser der Bremsscheiben beträgt 160mm. Die beiden Teilwellen sind jeweils von einer Scheibenbremse gebremst, aus diesem Grunde sind zwei Scheibenbremsen verbaut. Beide Scheibenbremsen werden über einen gemeinsamen Bremshebel und ein gemeinsames Bowdenzugsystem betätigt. Im Bowdenzug ist ein Zugkraftverteiler verbaut, der die Zugkraft vom Bremshebel gleichmäßig auf die beiden Bremszangen verteilt. Hier ist das relativ einfach über eine symmetrische Kraftbrücke realisiert. Auf dem Foto ist dieser Zugkraftverteiler zusehen.

Vorteil der optionalen Scheibenbremsen: Die Betätigung der Bremsen sind vorne und hinten komplett unabhängig voneinander und somit redundant, was der Vorschrift im deutschen Straßenverkehr entspricht.

Warum werden Velomobile normalerweise mit Trommelbremsen ausgestattet? Saukki versucht hier das ganze aufzuklären.

Feststellbremse

  • Modelle, die nur Trommelbremsen verbaut haben können diese als Feststellbremse nutzen.
    Hinweis: bei langen Abfahrten können die Trommelbremsen sehr heiß werden. Daher empfiehlt es sich die Feststellbremse nicht direkt nach solch einer anzuziehen um eine Verformung der Bremstrommel zu vermeiden.
  • Modelle mit zusätzlicher Scheibenbremse hinten nutzen auch diese als Feststellbremse. Beim Modell aus dem Jahr 2020 lassen sich die Bremsen beider Achsen, sowohl die Trommelbremse vorne als auch die Scheibenbremse hinten, als Feststellbremse nutzen.

Gepäckraum

Eine weitere Besonderheit des QV ist der relativ große Gepäckraum hinter dem Fahrer:

mehr oder weniger Praxisnahe Beispiele für die Beladung sieht man im Folgenden

Kindersitz und Seitenfenster

Der Gepäckraum lässt sich auch optional mit einem Kindersitz ausstatten.
Dieser Sitz ist je nach Statur des Velonauten bzw. Kindes bis ca. 120 cm geeignet.

Der Kindersitz bedingt dann auch die Seitenfenster, die dem Insassen einen Blick nach aussen ermöglichen. Gepäck passt nach wie vor ordentlich rein!

Ein Video von John zeigt den Sitz im Einsatz.

Farben

Welche Farbe darf es denn sein? Mit einem Onlinetool

kann der erste optische Eindruck gewonnen werden. Beim QuattroVelo sind zweifarbige Lackierungen einfach bestellbar und sehr beliebt. Des Weiteren können auch Metallic-Lackierungen bestellt werden.

Bei Velomobiel.NL bzw. velomobileworld sind aber auch Sonderfarben gegen Aufpreis möglich, Einen kleinen Eindruck davon bekommt man in einem YouTube Video.

Seriennummer

Jedes Velomobil sollte eine Seriennummer aufgebracht haben. Beim Quattrovelo ist sie in der Getriebebox an der Rückwand über dem Panhardstab angebracht. Sie befindet sich auf einem kleinen Aluschild20) und ist aufgeklebt.21)

Eine weitere Nummer (Produktionsnummer von Velomobileworld.com / Romänien) befindet sich auf Einstiegsseite links hinten unterhalb des Süllrands. (kleines silbernes Alu-Schildchen) QV+22) bzw QV-(normales QuattroVelo) mit einer sechsstellige fortlaufende Nummer. Hier ist mal ein ein Beispielfoto 23):

Ausstattungsdetails

Tachometer

Zur Standardausstattung der QuattroVelos gehört ein einfacher kabelgebundener Tachometer.

CATEYE VELO 7

(Stand: 2021) 24)

Funktionen & Eigenschaften
  • Aktuelle Geschwindigkeit
  • Maximale Geschwindigkeit
  • Durchschnittliche Geschwindigkeit
  • zurückgelegte Strecke
  • Gesamtstrecke (programmierbar)
  • Verstrichene Zeit
  • Uhr (Automatischer Start/Stopp)
  • Tempopfeil
  • Einfache Reifengrößenprogrammierung
  • Kabelbinderhalterung kompatibel mit FlexTight™ Universalhalterung
  • Abmessungen: 55.5x37.5x18.5mm
  • Masse: ~30 g
  • Batterie: CR2032

Bedienungsanleitung (PDF) - CatEyeVelo 7 [CC-VL520]

Sitzverstellung / Sitzbefestigung

In diesem Beitrag ist die aktuelle Sitzbefestigung vorne zu sehen. Es ist offenbar eine Reaktion als kontinuierliche Verbesserung für das Problem, wie es hier im Beitrag beschrieben ist.

https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/quattro-velo-von-velomobiel-nl-tipps-tricks-verbesserungen-zum-quattro-velo.48800/post-1319440

optionale Anhängerkupplung

FIXME


Das “optimale” Boardwerkzeug / EDCs für QVs

FIXME Die wichtigsten Merkmale von Bordwerkzeug sind:

  1. man hat es dabei ;-)
  2. es ist für den Zweck geeignet (mindestens 1x testen!)
  3. Verbrauchsmaterial wird wieder aufgefüllt wird bzw. wird bei Defekten ausgetauscht
  4. es ergänzt wird, wenn etwas fehlt

Die folgende (unvollständige) Liste kann eine Anregung sein, was bei einem QV sinnvoll ist. Das ist natürlich höchst individuell und hängt natürlich stark vom Nutzungsprofil des QVs ab. Ein großer Teil davon gilt zudem sicherlich für alle VeloMobile.

Fahrzeugpapiere

Werkzeuge und Hilfsmittel

  • Luftpumpe25)
  • Adapter für Sclaverand/Presta*
  • Reifenheber (min, 2x)
  • Speichenschlüssel*
  • Kettennieter*
  • Spitzzange*26)
  • Stirnlampe*
  • Ersatz- bzw. Notbeleuchtung*27)
  • Ersatzakku/Powerbank*
  • Kleidung für Pannen (Wärmeschutz) vor allem im Winter*
  • Einmal-Handschuhe*
  • Putzlappen*
  • generelle Wechselkleidung/Notkleidung*
  • kleines Verbandszeug*
  • etwas zu Trinken (Wasser) und eine Kleinigkeit zum Essen (Müsliriegel o.Ä.)*

*optimal/optional

Material

  • Flickzeug
  • Ersatzschlauch 20” (auch bei tubeless!)28)
  • Ersatzventil*
  • Ersatzmantel 20”*29)
  • Ersatzspeichen hinten/vorne (richtige Länge beachten!)*
  • Ersatzkettenglieder
  • Kettenschlösser
  • (Ketten-)Schmierstoff*30)
  • Ersatzbremszüge
  • Ersatzschaltzüge
  • Ersatzsicherung für Boardnetz
  • Lüsterklemme/Wagoklemme*
  • Isolierband*
  • Panzertape*
  • Kabelbinder/Zip Ties*
  • Knopfzelle für Tachometer*31)

*optimal/optional


Werkzeug und Werkstatt

Problembeschreibungen / Lösungen / bekannte Probleme

Fehlersuche

  • Geräusche am Tretlagermast FIXME
  • Höchster Gang lässt sich nicht schalten FIXME
  • „Domlager“ / Dämpferaufnahme macht Geräusche FIXME

Wartungslukenabdeckung (Montageprobleme Unterseite vorne)

Hier ist eine modifizierte Wartungslukenabdeckung zu sehen.32)

Man sieht die fertig eingepressten und verklebten Blindnietmuttern in der Übersicht.

Hier wurde die Materialkombination von Aluminium (Blindnietmuttern) und Edelstahl (Unterlegscheiben) gewählt, da am Markt diese am besten erhältlich waren. Aus Erfahrung habe ich bisher mit dieser Materialkombination noch nie Probleme mit Korrosion auf Grund der elektrischen Spannungsreihe gehabt. Der Edelstahl ist genauer gesagt ein hoch-legierter Chrom-Nickel-Stahl und daher Korrosionsbeständig. Die Blindnietmuttern haben einen Klemmbereich von 0,5mm bis 6mm. Diese gab es nur aus Aluminium, ansonsten hätte ich Edelstahl genommen. Der große Klemmbereich ist nötig um die Unterlegscheiben mit ein zu pressen. Das Gewinde der Blindnietmuttern ist ein metrisches Regelgewinde der Größe M5. Demnach werde ich auch die original Befestigungsschrauben gegen größere ersetzen.
Im Detail sieht man, dass die Blindnietmuttern noch zusätzlich mit einem 2-Komponenten Epoxyd-Klebstoff verklebt sind. Der verwendete Klebstoff ist unten zu sehen.

Hier ist die montierte Wartungslukenabdeckung am QV zu sehen.

Auf den Detailbildern sieht man, dass hier die Originalschrauben gegen die größeren Linsenkopfschrauben M5 aus Edelstahl ersetzt wurden. Unter jedem Schraubenkopf befindet sich noch zusätzlich eine Unterlegscheibe aus Edelstahl um die Klemmkraft der Schrauben auf eine größere Oberfläche zu verteilen. Dadurch wird die Flächenpressung am Schraubenkopf reduziert und somit der Kunststoff am Unterboden gegen Beschädigungen durch Eindrücken der Schraubenköpfe geschützt. Des Weiteren sind die Schrauben erheblich länger, was sich sehr stark auf die Montierbarkeit der Abdeckung auswirkt. Beim montieren können hier relativ leicht die Schrauben per Hand in das Gewinde der Blindnietmuttern auf der Abdeckung gedreht werden. Durch gleichmäßiges Anziehen der Schrauben kann dann die Abdeckung an den Unterboden beigezogen werden. Die Montage ist durch diesen Umbau sehr stark erleichtert. Es ist nach diesem Umbau möglich die Wartungslukenabdeckung innerhalb von ein „paar“ Minuten zu montieren.

Auf der Innenansicht kann man gut die langen Schrauben erkennen, die durch den Unterboden ragen. Ich denke nicht, dass diese beim Fahren stören werden, aber eine Probefahrt steht noch aus.

Hier sieht man noch vollständigkeitshalber die offene Wartungslukenabdeckung mit dem gleichen Umbau.

Wartung und Reparatur

Velomobiel.NL

Rohloff Speedhub 500/14

Ölwechsel Rohloff Speedhub 500/14

Schlumpf MD MountainDrive / Schlumpf SD SpeedDrive

Funktion und Wartung an der Lenkung / Vorderradaufhängung

Einstellung der Bremsen

Reifen, bzw. Schlauchwechsel bei einem Platten

Demontage & Montage Anleitungen

Werkzeuge für die QuattroVelo Werkstatt

FIXME


Umbauten und Anbauten

Beleuchtung: Kellermann Atto DF 3in1

www.kellermann-online.com_thumbnail_dc_a8_52_1595945896_atto_df_chrome_red-yellow_1280x1280.jpg

Mehr dazu folgt… FIXME

Reifendrucksensoren: TireMoni TM-150

3D Druck und Selbstbau

Quattrovelo Rolle / Rolle mit Antrieb

Erleichterung beim Schmieren der Kette oder um Einstellungen vorzunehmen. Für QV doppelte Ausführung notwendig, logischerweise.

cdn.thingiverse.com_assets_16_47_df_8e_f9_featured_preview_2019-10-12_18-05-01.jpgcdn.thingiverse.com_assets_01_31_ed_79_65_featured_preview_c779505b-dbda-4af3-addb-41232fdc6366.jpeg

Kettenantrieb für ein Velomobil

Erleichterung beim Schmieren der Kette oder um Einstellungen vorzunehmen. Für QV doppelte Ausführung notwendig, logischerweise.

cdn.thingiverse.com_assets_bb_d5_a3_7a_cc_featured_preview_345f53b1-ba25-453c-a026-a21342b65b63.jpeg

Quattrovelo Lampen / Kamerahalter am Spiegel

Quattrovelo Spacer

Das Distanzstück füllt den Spalt zwischen dem Ritzel und dem Achslager an der Hinterachse.

cdn.thingiverse.com_renders_ce_6e_30_8f_fd_557c9156e6bec01e46c586eb97093c73_preview_card.jpeg

Mini Visierhalter

Pinlock push pin

Aufbockklotz für Reifenpannen

Motoren im QuattroVelo

Die meisten Velomobilfahrer kommen ohne Motor aus, aber es gibt dennoch Gründe eine Unterstützung durch einen Motor im Velomobil. Hier sammeln wir Tipps und Informationen zu Motoren in QuattroVelos.

zu Beginn hier ein Verweis auf das Pedelec-Forums-Wiki


Praktisches Zubehör

Zubehör vom Hersteller Velomobiel.NL

Sitzauflagen

Velomobiltaschen

Faltgarage / Abdeckplane


QuattroVelo als Reisemobil

alve.henricson.eu_wp-content_uploads_2019_11_20191110_134221-768x872.jpg FIXME Das QuattroVelo eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften (Raumangebot, Stabilität und Komfort) als Reisemobil 34) 35)an.


Erfahrungen & Reviews

Threads aus dem Forum bzgl. QuattroVelo Erfahrung

Allgemeine Erfahrungen mit dem QV/QV+

Erfahrungen mit dem QV/QV+ mit Pedelec Antrieb

Reviews

QuattroVelo Review von Saukki (Stand 2021)

QuattroVelo Review von Jan Trenson (Stand 2020)

QuattroVelo Review von rhein228 (Stand 2017)

Schlumpf MD

weitere Links und Referenzen

Blogs, YouTube Kanäle oder Videos

Blogs

YouTube Kanäle

YouTube Playlists

einzelne Videos mit Bezug auf das QuattroVelo

Software

1)
CC BY 4.0 Paul van Roekel
2)
Wenn nicht speziell erwähnt beziehen sich alle Aussagen auf das QuattroVelo, als auch auf das QuattroVelo+
4)
teilweise sind diese auch auf Velomobiel.NL - Technische Daten Quattrovelo zu finden
8)
Photography - Alve Henricson http://alve.henricson.eu - use for this wiki with explicit permission from Alve
9)
bei Rohloff Mittelgetriebe wird teilweise ein Umwerfer mit 39/53T verbaut
11)
bei Rohloff Mittelgetriebe hat die „Kassette“ nur ein Zahnrad mit 20t
12)
nicht in Kombination mit Schlumpf MountainDrive möglich
13)
Copyright by MatthiasH
14)
verschiedene Federkennlinien bestellbar
15)
als Sonderaustattung können Öl-Stoßdämpfer verbaut oder selbst nachgerüstet werden
16)
Einstellbar über den Luftdruck der Federbälge
18)
mechanisch korrekt muss es „Antriebswelle“ heißen, da hier ein Drehmoment (Antriebsmoment und Bremsmoment) übertragen wird. Velomobiel.nl nennt diese Bauteile trotzdem „Achsen“
20)
man kann es ganz kurz bei Saukki in diesem Video sehen
22)
bei QuattroVelo+
23)
von MatthiasH
25)
eine einfache Standluftpumpe ist im Lieferumfang
26)
z.B. Leatherman-Tool, oder eine günstige No-Name-Variante
28)
ein Ersatzschlauch ist im Lieferumfang
29)
ein Ersatzmantel ist im Lieferumfang
30)
ein Kettenöl ist im Lieferumfang
31)
CR2032 für CatEye Velo 7
32)
Eine mögliche Lösung von MatthiasH
velomobil/kompendien/quattrovelo.txt · Zuletzt geändert: 2022/01/02 17:56 von Flow