HoSes Milan SL MK 7

Beiträge
2.113
Gestern war mal wieder ein Termin bei Velomobile-Nord fällig.
  • Der Tretlagerschlitten mit Kunststoffanteilen wurde gegen einen Aluschlitten getauscht. Damit ist mir jetzt wohler.
  • Die Spurköpfe wurden gegen hochwertigere getauscht. Jetzt kann die Spur genauer eingestellt werden, da man 1/2 Umdrehung genau regulieren kann. Sehr schöner "Nebeneffekt" ist der Umbau auf eine schnellere Demontage der Federbeine. Bremse aushängen, Muttern von unten lösen, Domschrauben lösen, fertig.
  • Das Schaltauge wurde ausgerichtet. Jetzt funktioniert der 12fach Lenkerendschalthebel gut, für die elektronische SRAM Schaltung reicht die Präzision noch nicht aus. Da muss ich auf das neue, steifere Schaltauge aus RO warten.
  • Zu Hause heute die da clamp von @Gear7Lover montiert, das zweite Paar ist etwas zweckentfremdet eingesetzt:whistle:. Ich weiß, es ist dekadent, die da clamp aber auch eine super Lösung für die Haube, wenn man die öfter mal runternimmt. Mir hatte es schon ein paar Züge durch den Ein- und Ausbau zerschlissen. Die zweite Klemme aus dem Grund, da man beim Wechsel die Endkappe immer abfummeln müsste, Tape hat nicht gehalten, so ist das Zugende jetzt auch geschützt.
  • Zum Thema VM Elektrik ist ja im Forum schon viel geschrieben worden... Gestern ist das Kabel vom Hupenschalter abgerissen/korrodiert? Man schaue sich den Schrott auf dem letzten Bild einfach mal an, das kann man ab Werk doch nicht machen. Die Kontakte liegen völlig frei in der Salzwüsteo_O.
  • Heute dann ebenfalls noch die Michelin Blue Flange in 35 aufgezogen. Am Wochenende werden sie 300 Km eingefahren und dann wieder gut konserviert bis zum Einsatz.
1632327732386.jpeg

1632327821242.jpeg

1632327850454.jpeg

1632327881215.jpeg
 

vdE

Beiträge
242
Ja, exakt den Mangel am Tiller habe ich dem gutem Meister Buckbesch anno 2018 beim SL meiner bessren Hälfte schon vorgeworfen. Ausflüchte im Stil "machen wir immer so" waren die Reaktion.
Mich triggert das ein bisschen: Nur weil man ungeeignete Lösungen länger durchzieht werden diese nicht geeigneter...
P.S.: Hab die Kontakte bei meinen Milanen dann mit Silikon vergossen.
 
Beiträge
4.562
Die Kontakte liegen völlig frei in der Salzwüsteo_O.
Ist VM-"Standard" :rolleyes:
persönlich habe ich das mit Flüssiggummi gelöst.
Das Problem ist, daß ich den Blink-Schalter auch einmal im Jahr tauschen muß. Der Siff läuft auch von oben rein... Wenn die Kabel unten vergossen wären ist das für den Tausch nicht so schön.
Am Wochenende werden sie 300 Km eingefahren
Sonntag aber mit Nutrak oder besser du tauschst vor Ort und machst 2 Extra-Fahrten mit den BlueFlange.
 
Beiträge
3.077
Für den Mikroschalter als Blinkerschalter gilt das doch genauso oder erst recht. Die sind für den Einsatz viel zu wenig robust. Da sind ja die billigen chinesischen Schalter fürs Moped noch besser, die es wahlweise mit oder ohne zusätzlichem Huptaster gibt.
 
Beiträge
2.113
Klappt aber ganz gut, wie ich finde.
Also ich kann mit vielen Kompromissen beim VM gut leben. Bspw. Bremsen und Fahrwerke, die man heute eventuell besser realisieren könnte. Aber wenn man Alltagstauglichkeit, Gewicht, Anforderungen für den Einbau usw. betrachtet, weiß man, warum die Technik so ist wie sie ist - es funktioniert. Bei der Elektrik im VM bin ich da anderer Meinung und möchte damit eigentlich nicht leben. Ich würde lieber 150-200 € mehr ausgeben, habe dann aber alles schick in so einer kleinen Box gebündelt, wie @Marc und andere es schon umgesetzt haben. Wasserdichte Schalter würde ich eher für selbstverständlich halten, auch wenn wir keine U-Boote fahren.
 
Beiträge
1.628
Die Belastung bei HHB ist aber anders! ich würde es fahren.
Da stimme ich voll zu. Würde ich dort auch fahren. Mein Punkt war mehr, dass bei den Blue Flange der Bereich "Einfahren" auf relativ wenigen Kilometern in den Bereich "Verschlissen" übergehen kann.

Normalerweise sind das die Spuren, wenn dass Fahrwerk schlecht eingestellt ist
Hier eher der nicht zierliche Axel in den permanenten Linkskurven, die bei gut 54er Schnitt in Sloten auch schon spürbar eng werden.
 
Beiträge
2.113
Die Vorbereitungen für HHB laufen. Heute die Abklebung für die Wartungsluke mal in Schön gemacht. Zusätzlich noch einen neuen Satz Pro One aufgezogen. Kein Erlkönig, kein Blue Flange… Bei einer Trainingseinheit hat es mir den BF zerlegt, ohne scharfe Bremsung, nur durch Rollsplitt. Das ist mir zu heikel, aus dem Grund die etwas sichere Variante. Hinten musste auch noch ein neuer GP 5000 drauf, da kam das Gewebe durch. Alles mit Latex.

1633366715142.jpeg
 
Oben Unten