HoSes Milan SL MK 7

Beiträge
1.784
Prolog:
Schon wieder ein neuer Faden zu einem neuen VM von mir:cool:. Bis zur Auslieferung wird es noch etwas dauern, ich beginne trotzdem schon mal und greife etwas weiter zurück. Im November 2018 habe ich mein erstes VM in Siedenburg abgeholt: Ein Milan SL MK 4. In den letzten 2,5 Jahren ist viel passiert. Der SL wurde nach einem Unfall durch ein DF XL ersetzt, dann kam der Umstieg auf den Milan SL MK 6 Superlight, der Wechsel zum Alpha 7 und nun der wiederholte Wechsel zum Milan (wer sich die ganze Geschichte reinziehen möchte, kann das in den vorherigen Fäden tun). Meine Lernkurve war seht steil. Die ersten Kilometer mit dem Milan waren sehr neu und vor allem fühlte ich mich im Verkehr richtig unsicher. Über 30.000 Km später ist davon nicht viel übrig geblieben - zum Glück. VM Fahren auf langen Strecken ist einfach toll! Die Gesamtkilometer verteilen sich bisher folgendermaßen:
  • SL MK 4: 3.000 Km
  • DF XL: 13.000 Km
  • SL MK 5: 5.000 Km
  • Alpha: 11.000 Km
Warum der Umstieg auf den SL stattfinden soll, hatte ich schon kurz erläutert, aber es gehört auch in den neuen Faden: Vom Milan war ich von Beginn an überzeugt. Aber noch überzeugter war ich vom VM Fahren und zog nach dem Unfall die schnelle Verfügbarkeit des DF XL vor. Der zweite Milan war für mich eine Katastrophe! Eigentlich mein Traum VM. In der Praxis haben da aber ganz viele Dinge nicht gepasst. Und natürlich muss man, wenn man schnell fahren will, beim Alpha landen. Das bin ich und bin immer noch voll zufrieden damit! Daniel hat ein hervorragendes Fahrzeug gebaut und mittlerweile sind auch alle "Kinderkrankheiten" sehr gut und professionell abgestellt worden. In seinem ganzheitlichen Ansatz, ein Fahrzeug komplett "durchzukomponieren", kann dem Alpha gerade kein anderes VM das Wasser reichen. Hier passt einfach (fast) alles (ein paar Dinge findet man ja immer). Beim Alpha 9, so viel wissen wir ja schon, wird dieser Ansatz noch weiter auf die Spitze getrieben. Was sich bei mir durchzieht bei DF XL und Alpha ist die Sitzposition. Ich komme einfach nicht so gut zurecht damit. Im Milan hingegen kommt mir die Position sehr entgegen. Sicherlich ist die steilere Position im DF/ALpha effekiver für die Kraftübertragung! Mein Körper gibt auf langen Strecken aber andere Rückmeldungen. Man hätte da sicherlich noch viel mehr ausprobieren können. Scheinbar bin ich in dem Punkt aber kompromisslos. Daniel schrieb mir dazu: "Du lässt dich zu sehr lenken von dem was dir zusagt.":p O.k., sei es drum. Aber ca. 25.000 Km in DF und Alpha lügen ja auch nicht.
Ich erwarte vom Umstieg auf den MK 7 keine Perfektion wie beim Alpaha. Dafür ist das Fahrzeug in seiner Historie viel zu sehr in Schritten über mehrere Jahre entstanden. Meine Erwatungen sind, dass die Schwachpunkte vom MK 5 in Großteilen ausgemerzt wurden. Und ich gehe davon aus, dass diese Hoffnung erfüllt wird. @Jens Buckbesch hat sich ordentlich ins Zeug gelegt, dass der Milan wieder konkurrenzfähig wird. Wenn ich meine letzten Zeilen zum MK 5 in meinen Faden lese, dann wurden eigentlich alle genannten Punkte aufgegriffen. An Speed sollte der Milan nichts verloren haben, das Gewicht wird hoffentlich im Bereich von ca. 25 Kg liegen, die äußere Form muss man einfach mögen und dies tue ich. Warum kann ich auch ein Gewicht von ca. 25 Kg akzeptieren, wenn das Alpha doch um Einiges leichter ist? Beim Superlight hat man gesehen, dass Leichtbau im Milan eher grenzwertig ist. Ich fahre das Alpha eigentlich fast immer mit Haube und Hosen. Wenn man hier alles zusammen rechnet, kommt man auf ein ganz ähnliches Gewicht.
Am Montag kann ich den MK 7 Probe fahren. Ich bin gespannt und schreibe dann hier.

Und hier noch ein kleiner Epilog in Bildern

1616759235531.jpeg
 
Beiträge
543
Wie kommst Du mit der engeren Haube zurecht? Bei mir im GT finde ich die recht grenzwertig, was Höhe und Breite anbelangt.
Grüße
Maik
 
Beiträge
1.218
Sehr schön überlegt und aufgeschrieben, hochinteressant! Ein Premium Quality Post sozusagen, man müsste da so ein Schleifchen dran machen können.

Was für eine Reise in nicht einmal 2 1/2 Jahren.

Ich bin auf alles weitere gespannt. Würdest Du nicht auch in einen Snoek passen? Oder wäre Dir das zu sehr in Richtung hautenger Rennanzug und zu wenig Touringmaschine?
 
Beiträge
1.784
Materialwagen:
Ein paar Infos und Gedanken zur Ausstattung.
Milan SL MK 7 Nr.??
  • Kein Schnickes mehr mit Extralight (gibt es ja auch nicht mehr:cool:)
  • 70er Bremsen (ich gebe es zu: dem Gewicht zu Liebe)
  • Laufradsatz vorne +Highend 70 Ginko mit Fratelli Felgen
    • Reifen je nach Einsatz: Nutraks, Pro One, Erlkönig
    • Latexschläuche (das Thema tubelsess ist bei mir durch und abgehakt)
  • Laufrad hinten 584er
    • Reifen: Conti GP 5000
    • Latexschlauch
  • 1x12 SRAM Schaltung wird wieder auf die AXS umgebaut
  • Übersetzung: hinten 11/52, vorne je nach Einsatz 60, 66 oder 70er KB von Daniel
  • Kurbeln 155 mm Rotor mit Leistungsmessung
  • Pedale Look
  • Lichtpaket mit Kellermann Blinkern und Lupine SL AX (beste Erfahrungen im Alpha damit gemacht). Am liebsten wäre mir ein komplett individuelles Lichtpaket von @TitanWolf gewesen. Aber Zeit und Budget sprechen eher dagegen.
  • Gepäckfächer links und rechts
  • Rangieröse
  • Armstützen von Daniel
  • Tillerlenkung (wegen der besseren Platzausnutzung)
  • zwei BuM Spiegel mit Eierbechern in Fahrzeugfarbe
  • erst mal der Standardsitz und dann wahrscheinlich der angepasste Sitz von @roland65
    • Sitzmatte dünn
  • BM Haube mit Guckloch
  • die Yin-Yan Haube wird aber sicherlich auch dazukommen
  • Farbe verrate ich noch nicht:giggle:.
  • Ein Wartungsdeckel mit zusätzlichem Naca folgt sicherlich auch
Was wird umgebaut/angepasst:
  • Zumindest die vordere Umlenkrolle wird durch eine Ginko Rolle oder die von Daniel ersetzt.
  • Der Bremshebel bekommt einen da Tilla von @Gear7Lover, die Einsteller am Federbein werden sicherlich auch getauscht
  • Lichtkanone da Cannon
  • elektronische SRAM AXS Schaltung
  • stärkeres und besser Visierscheibe incl. Pinlocklösung
  • Einbau Leistungsmessung
  • Die Bowdenzuglösung für den Deckel optimieren
 
Beiträge
1.784
Ist damit der hässliche Hutzen-Knubbel gemeint?
Du meinst das Sicherheitsmodul? Das habe ich auch nicht gewählt:sneaky:.
Ich meinte Superlight! Das war ja eine Option für MK 5 und MK 6 und die hatte ich damals gewählt. Das Laminat im hinteren Bereich war defintiv zu dünn und neigte zum Wabbeln.
 
Beiträge
393
Bei mir halten die auch mit dem Pilzkopf-3M-Band, auch ohne flächig. Ich stütze mich an meinen ständigen Steigungen gerne ab. Durch die leichte Wölbung an der Auflagefläche, verzahnt sich das noch etwas auf Spannung. Hält trotz Tropfsteinhöhle jetzt schon 5 Monate wie am ersten Tag.
 
Oben