Velomobil in Holzbauweise

Beiträge
157
Ort
Essen
Velomobil
WAW
Trike
AnthroTech Trike
Gibt es die Möglichkeit einen weitestgehend komplettierten Bausatz zu erwerben.
 
Beiträge
253
Ort
99089 Erfurt
Velomobil
Eigenbau
... gut ding will eben weile haben.
das "dritte ditte" diesmal nicht mit rohloff sondern mit kettenschaltung, kurbel 170mm, vorn 70 (fürs bergige mit 56er blatt erweiterbar, handumwerfbar), hinten 11-36 zähne
daten : länge 2580, breite 640, höhe 710, spur 630, radstand 1220, bodenfreiheit eingefedert 50mm
+ bilder vom zwischenstand kurz vor dem hautkleben, fast fertig ... naja, beschichtung + elektro (wieder 6V, blinker led eigenbau, front mit e3) fehlen dann noch.

Gibt es die Möglichkeit einen weitestgehend komplettierten Bausatz zu erwerben.
... wo ist die grenze, wie weit kann man gehen : ich könnte dir ein chassis mit klappe/schwinge incl. der nicht seriellen metallbauteile incl. dämpfer/spurstangen bauen und du kannst es am ende komplettieren ? da es ein privatprojekt ist, brauch ich auf jeden fall zeit, sprich termine müssen in abständen besprochen werden ...
 

Anhänge

c_a

Beiträge
525
Ort
96253
Der Einstieg ist wunderschön tief, aber dadruch wird das Material in dem Bereich doch ziemlich stark belastet oder kann das Holz das ab?

Bin schon gespannt, das Teil in Natura zu sehen.
 
Beiträge
22.659
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Servus,
dürfte aus "normalem" WPB verleimtem Kiefernsperrholz und dünnem Birkenflugzeugsperrholz sein.
Bei den Querschnitten der der Längsträger dürfte das nahezu unzerstörbar sein.
Ich bin bei meinen eigenen versuchen sehr schnell auf recht hohe Gewichte gekommen..das VM sieht ordentlich versteift/massiv aus. Was wiegt die Karosse selbst, ohne Radteile?
 

AxelK

gewerblich
Beiträge
2.362
Ort
61200 Wölfersheim
Velomobil
Alpha 7
Trike
Hase Kettwiesel
Man kann sich irgendwie gar nicht daran satt sehen. Ständig rufe ich diese Bilder auf und staune.
Wirklich klasse, was man da zu sehen bekommt.
Bin restlos begeistert und freue mich auf weitere Bilder und das, was vielleicht noch so alles von euch kommt?
 
Beiträge
253
Ort
99089 Erfurt
Velomobil
Eigenbau
Der Einstieg ist wunderschön tief, aber dadruch wird das Material in dem Bereich doch ziemlich stark belastet oder kann das Holz das ab?
es ist keine selbsttragende außenhaut-konstruktion ala ks o.ä., ist wie ein schiff mit kiel und spanten gebaut (von vorn verkehrt herum siehts fast aus wie ein star-boot)

Ist das spezielles Kiefernsperrholz? Z.B. wasserfest verleimtes?
Wie habt ihr die Stöße der Beplankung gemacht? Gespachtelt?
wasserfestverleimtes ist es; nix gespachtelt, sauber arbeiten, kleinere fehlstellen mit lackspachtel wegen elastisch

übrigens : danke wieder mal für euer feedback + noch was zum kieken ...
- von hinten mit "messerheck" 1+1 macht = 2mm
- von vorn mit lüftungs- und e3-auge
- kurz vor dem ersten ausflug
 

Anhänge

Beiträge
253
Ort
99089 Erfurt
Velomobil
Eigenbau
... zur aufklärung : "ditte" heißt es. kommt von einer reparatur mit der frage: wat is den ditte ?, wurde interpretiert als : wat is den DITTE ? es gab bereits "ditte one" (das formfindungsmodell, viel zu schwer, daher verbrannt, war das ein schönes feuer ...), jetzt gibt es "ditte zwo" (der blaue off-roader) und nun gibt es das "dritte ditte".
 
Oben