Trike Eigenbau aus Sperrholz

Beiträge
9.673
Denn es dürfte gar nicht so einfach sein für meine Kleinsmengen einen Betrieb zu finden der mir verbindlich ein zeitnahes Datum nennen kann und will an dem ich meine fertig eloxierten Teile abholen kann - und der sich daran auch hält, gerade wenn man einen Betrieb noch nicht kennt kann man da auch schnell mal Schiffbruch erleiden.
Die Zeitschiene war kein Problem, als ich meinen Cheetah-Tretlagerauszug eloxieren ließ. Weniger schön war, dass sie bei der Annahme des Teils gesagt haben, die Beschichtungsreste kriegen sie mit Glasperlenstrahlen schon raus, ich brauche da nicht weiter rumkratzen, und beim Abholen erzählt haben, wie zäh das Zeug doch ist und dass sie es leider doch nicht rausbekommen haben.
In meinem Fall hatte der Betrieb schon öfter Fahrradrahmen gehabt, insofern wussten sie, was "BSA-Gewinde" heißt, wo nicht gestrahlt werden darf und wo Fett drin sein könnte. Ob ich nach der Legierung gefragt wurde, weiß ich nicht mehr.
 
Beiträge
9.673
War der Tretlagerauszug dann ruiniert?
Nö, oder jedenfalls nicht dadurch. Er hat in den Schweißnähten an unauffälliger Stelle und in der Rahmennummer halt ein paar gelbe Punkte.

Beim nächsten Mal würde ich allerdings die Dichtheit der Eloxalschicht noch ansprechen, die kann der Betrieb wahrscheinlich mit den Prozessparametern beeinflussen. Dreck von der Kette hinterlässt auf dem Tretlagerauszug schwer zu beseitigende Schatten, von den Kurbeln direkt daneben lässt er sich dagegen rückstandsfrei abwischen. Nun sind die Kurbeln zwar (vom Hersteller) blank eloxiert und der Tretlagerauszug ist matt, aber von anderen matten Aluteilen, z.B. Felgen, kenne ich das auch nicht, dass der Kettendreck so gut einzieht.
Für @Spatzentreter wohl irrelevant: Bei geschweißten Teilen muss man damit rechnen, dass die Schweißnähte eine andere Farbe oder Schattierung bekommen. Dagegen kann der Eloxierer wenig machen, das hat mit Legierungsunterschieden zu tun. Die Nähte zwischen Schaft, Tretlagerhülse und Umwerfermast waren bei mir davon zwar nicht betroffen, aber ich hatte den angeschweißten Gegenhalter für den Umwerferzug vom Schaft entfernt, und obwohl die Stelle nach dem Überschmirgeln fast nicht mehr zu erkennen war, ist sie nach dem Eloxieren deutlich dunkler.
 
Beiträge
158
So liebe Leute, heute habe ich die Endmontage meines Liegetrikes gestartet und dabei schon davon geträumt beim morgigen LVZ Fahrradfest die Premierenausfahrt wagen zu können.

20210717_121307.jpg20210717_120837.jpg

Doch leider wird daraus nix.

Woran liegt's?

Kette ist alle!

20210717_202848.jpg

Ja richtig, 3 Stück Sram Force 12 Fach Ketten hatte ich daheim gebunkert...
...und es fehlten trotzdem ca. 15cm bzw die 4. Kette.

Bei Stadler in Leipzig hatten sie auch nix passendes da, also hoffe ich mal dass ich beim Onlinehandel fündig werde so dass es nächstes Wochenende weiter gehen kann.

Beste Grüße vom Kettenunterversorgten Marco...
 
Beiträge
2.169
Für eine Probefahrt brauchst Du doch die großen Ritzel nicht unbedingt...

Anschläge im Schaltwerk oder Zug dann so einstellen das ein Schalten in die Gänge nicht möglich ist.

alternativ mit anderer (kleinerer) Kurbelgarnitur fahren.

Gruß Heiko
 

spreehertie

gewerblich
Beiträge
4.026
Ja richtig, 3 Stück Sram Force 12 Fach Ketten hatte ich daheim gebunkert...
...und es fehlten trotzdem ca. 15cm bzw die 4. Kette.
Hai Spatzentreter,

faule Ausrede, dafür, daß Du Dich nicht getraut hast, damit in der größeren Öffentlichkeit zu fahren.*):p

Gruß
Felix

PS: Ich hätte einfach nur die kleineren Ritzel benutzt, soweit die eigentlich zu kurze Kette langt und natürlich, um keinen Schaden zu erleiden, den Schaltwerkanschlag so eingestellt, ggf. den Schaltzug nur so gespannt, daß die zu großen Ritzel nicht erreichbar sind.;)
PPS: Auch da hätte einer aus dem Forum Dir wahrscheinlich kurzfristig helfen können. Ich habe sogar noch ein Stück 12-fach-Kette in der Länge - und noch die alte 12-fach-Kette, die ich SRAM noch um die Ohren hauen will, da mehrere Außenlaschen nach erst 1500 km schon Risse zeigten und ich bei meinem Prolog von bei Starnberg bis zum Daniel zwei gebrochen Laschen hatte.o_O
PPPS:
nur um dann später die Kette noch mal öffnen zu müssen.
echt jetzt?o_O Und wer keine Ausrede hat, wird erschlagen!:whistle:
 
Beiträge
158
Ich habe Sonntag Abend bei boc24.de meine Kette bestellt welche Donnerstag bis Samstag bei mir eintreffen soll.
Eine Bestelleingangsbestätigung habe ich erhalten, eine Bestellbestätigung noch nicht, ich hoffe ich muß mir keine Sorgen machen.


faule Ausrede, dafür, daß Du Dich nicht getraut hast
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO: ...wenn Du wüsstest was ich mich alles traue.

Auch da hätte einer aus dem Forum Dir wahrscheinlich kurzfristig helfen können
Vermutlich eher nicht. Denn der Plan war ja folgender: Wenn ich an besagten Nachmittag mein Trike hätte fertig zusammenbauen können dann hätte das dafür vermutlich bis spät Abends gebraucht - es passt ja nicht immer gleich alles und man muß manchmal ein wenig rumprobieren oder was nacharbeiten. Anschließend hätte ich irgendwann Abends oder Nachts die erste Probefahrt gemacht und dann entschieden ob ich nächsten Früh mit dem Trike beim Fahrradfest mitfahre.

Du siehst, da ist nicht wirklich ein Zeitfenster gewesen dass ich noch hätte losfahren können um bei einem Hilfsbereiten Forenmitglied ein Stückchen Kette abzuholen. Die ergebnislose Fahrt zu Stadler hatte mich schon anderthalb Stunden gekostet.

Und wer keine Ausrede hat, wird erschlagen!:whistle:

Na hör mal, Ausreden sind das halbe Leben! :p:LOL:
 

spreehertie

gewerblich
Beiträge
4.026
Du siehst, da ist nicht wirklich ein Zeitfenster gewesen dass ich noch hätte losfahren können um bei einem Hilfsbereiten Forenmitglied ein Stückchen Kette abzuholen.
Hai Spatzentreter,

Du unterschätzt das Forum und seine Mitglieder völlig.*)

Gruß
Felix

*) Als ich 2010 bei H-B-K mitgefahren bin, stellte ich im ersten Drittel der Tour fest, daß die Hinterradfelge an meinem Faltlieger sich zerlegen wollte. Hatte ich Jahre vorher mal günstig ohne Löcher auf der Cyclevision gekauft und alle Speichen- und das Ventilloch selbst gebohrt, sie hatte nur einen großen Nachteil, eine Verschleißrille auf der Flanke, an der sie an mehreren Stellen zentimeterlange Risse entwickelt hatte, was sich durch knirschende Geräusche bemerkbar machte. Nach etwa Telefonieren fand sich dann @MEX, der an der Strecke wartete und mir ein Hinterrad zur Verfügung stellte. Mit noch einigen Anpassungsarbeiten und Improvisationen, da ich ein asymetrische eingespeichtes Laufrad hatte und wir sein Laufrad nicht umzentrieren wollten, konnte ich dann nach vielleicht einer Stunde die Tour weiterfahren und sicher beenden.:D
 
Beiträge
158
der an der Strecke wartete und mir ein Hinterrad zur Verfügung stellte.
Das ist sicher eine tolle Erfahrung und ich glaube schon dass hier einiges geht wenn die Forenmitglieder sich gegenseitig helfen.

Aber ein Hinterrad ist in der Regel ja nicht so speziell, selbst wenn es ein außermittig eingespeichtes Laufrad sein soll.

Eine Sram Force 12 Speed Kette dürfte gerade bei Liegeradfahrern recht selten vorkommen, ich glaube nicht dass es hier viele Forenmitglieder in meiner unmittelbaren Wohngegend gibt die genau so eine Kette neu daheim rumliegen haben, hätte ich eine 0815 Shimano 9 Gang Kette gebraucht wäre das vermutlich anders.

Bei Stadler hatten sie noch von Shimano 12 Gang Ketten und auch welche von Sram, aber irgendwelche golden eloxierten Eagle, X01 oder wie die sich nennen Ketten.
Mal abgesehen davon dass ich nicht sicher weiß ob so eine Eagle Kette an meine Force Kette passt hätte da mekn innerer Monk nicht mitgespielt, zumal ich für so eine Notlösungs-Kette 80 Euro hätte abdrücken müssen.
 
Beiträge
221
Hallo Spatzentreter,
habe Deinen Faden gerade erst wiederentdeckt und die neuen Bilder bewundert.
Wow, ganz großen Respekt vor Deiner Arbeit, das sieht richtig toll aus. :love:
Piekfeine Holzarbeiten, Deine Metallteile mit Liebe zum Detail und daraus ein äußerst stimmiges Gesamtkonzept gezaubert.
Hut ab, wirklich ganz fantastisch gemacht !

Gruß
Basti
 
Beiträge
158
Vorhin kam gerade die Versandbestätigung von boc24.de, das macht ja Hoffnung...

...die Befestigung der Spurstange inklusive der Lenkanschläge hat sich am Samstag beim montieren als etwas suboptimal herausgestellt.
Mal schauen wie sich damit die Probefahrt macht, kann aber sein dass ich da noch mal ran muß.

Das verlegen der Bremsbowdenzüge habe ich am Sonntag erledigt, der rechte Hebel betätigt beide vorderen Trommeln über eine Art Verteilerwippe, der linke Hebel ist für die hintere Trommel zuständig. Scheint soweit alles zu funktionieren, genauso die Feststellfunktion.

Die Kettenrohre sind soweit montiert und halbwegs fertig positioniert.
Vorne am Kettenblatt habe ich die Rohre soweit ausgeschnitten dass diese das Kettenblatt ein Stück weit umschließen.
Allerdings habe ich am Kettenblatt keine Fangwinkel für die Kette. Bräuchte ich diese zwingend?

Was noch zu erledigen ist ist die Montage der Beleuchtung und deren Verkabelung, da die Strippen weitestgehend im Rahmen bzw in der Schwinge verlaufen wird das bestimmt noch ein ziemliches Gefummel werden.

Mein Trike bekommt zwei Rückleuchten an den Enden der Schwingenarme. Gehe ich Recht in der Annahme dass ich die beiden Lichter parallel schalte?
 
Beiträge
2.974
Fangwinkel für die Kette. Bräuchte ich diese zwingend?
Pro: Kette springt vermutlich nicht runter.
Contra: mehr Gewicht.
Gehe ich Recht in der Annahme dass ich die beiden Lichter parallel schalte?
Je nachdem, welche Spannung Du im Bordnetz hast und welche Spannung die Leuchtmittel:
12V-Netz und 6V-Lampen: Reihe
Bordnetz und Lampen mit derselben Spannung: Parallel.
Oder meintest Du was anderes?

Ich bin mir auch nicht sicher, ob zwei gleiche Lampen überhaupt zulässig sind am Fahrrad, das wurde anderswo aber schon erörtert.
 
Beiträge
158
Pro: Kette springt vermutlich nicht runter.
Heißt das im Umkehrschluss ich müsste damit rechnen dass sie mir öfters runterfällt? Ich selber habe damit ja keine Erfahrungswerte. Aber diese Erfahrung werde ich ja demnächst selber sammeln können.

Oder meintest Du was anderes?
Energiequelle ist ein SA 6Volt 3Watt Nabendynamo. Ich werde die Rücklichter parallel schalten.


bin mir auch nicht sicher, ob zwei gleiche Lampen überhaupt zulässig sind am Fahrrad
Ich mir jetzt auch nicht. Aber wenn es diese Vorschrift geben sollte wird sie wohl zu denen gehören die selbst von den meisten Polizisten kaum einer kennt. Ein Rücklicht ist ansonsten schnell abgeklemmt.
 
Beiträge
2.974
Heißt das im Umkehrschluss ich müsste damit rechnen dass sie mir öfters runterfällt?
Keine Ahnung, hängt von Deinem Trike ab.
Ich hatte das an meinen LR nicht, aber ich habe auch Nabenschaltung, da mag das anders sein.
Am Leitra-Trike hatte ich eine zeitlang mit Abwürfen zu kämpfen, bis ich die Kette anders gespannt hatte.
Ich mir jetzt auch nicht.
Kurze Recherche im Forum sollte reichen, um das zu klären.
 
Oben