Reifen Continental Contact Speed 28-406

Beiträge
2.254
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Auch bei mir ein pannen, die haben so 5500 km drauf, geschatzt. Es wahren doch ziemlich viele steinchen im reifen. Momental liegt hier wegen strassenbau arbeiten, nasse strassen usw so einiges rum an steinchen und split.

Gefuhlt haben die reifen noch ne weile vor die wirklich durch sind. Der kaputte wurde getauscht mit ein andere gebrauchten. Der letzte reifenpanne war auf dem ruckweg vom Oliebollentocht, etwa 2 monaten und mindestens 1000 kilometer zuruck.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
3.592
Liegerad
Challenge Hurricane
die Laufleistung klingt für kleine Reifen (Durchmesser) doch ganz gut. Mir hat neulich ein Mitarbeiter im Fahrradladen gesagt, er wechsle seine Reifen beim Rennrad alle 3000 km, weil die dann abgefahren seien...
 
Beiträge
859
Ort
am Donaumoos
Velomobil
Quest Carbon
Weil mich dieser Faden neugierig gemacht hat, habe ich unlängst im Rahmen anderer Basteleien das Quest umbesohlt: die 28-406 Duranos und der 50-559 Kojak kamen runter und dafür die Conti Contact Speed in 28-406 vorne bzw. 42-559 hinten drauf.
Vorne mit 7,5 und hinten mit 6 bar. Läuft gut, besserer Rundlauf als vorher und das vielfach erwähnte Singen habe ich erst bei ein, zwei Kurven bemerkt. Wahrscheinlich fahre ich einfach zu langsam...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
425
Ort
Düsseldorf
Velomobil
DF XL
Kann ich bestätigen!
Bei mir kam das erste Paar vorn gerade runter. Die mit Abstand besten Reifen, die ich bisher gefahren bin. Die Duranos hielten maximal 1500 km, One noch weniger, die Contis ca. 4000 km mit einem (sic!) Platten! Dabei war die Geschwindigkeit minimal langsamer.
Schwierig war nur, sie rauf zu bekommen.

Jetzt sind Nutraks drauf, mal sehen was die bringen.
 
Beiträge
1.346
Ort
Kostheim
Velomobil
DF
Also ich fahre sie ja auch wieder, müssen ja irgendwann mal runtergefahren werden, ich hab jetzt festgestellt, dass die Außentemperaturunterschiede sich extrem bei dem Contact Speed zeigen. Sind es um die 0 Grad läufst gar nicht, 5-10 Grad na ja ich komm voran, über 15 Grad könnte man mit der Geschwindigkeit zufrieden sein, wenn man halt keine anderen Reifen kennt. Ich bin immer noch zwiegespalten bei der Pelle, aber wenn man nicht immer so auf den Tacho schaut, eigentlich kein schlechter. Ich muss auch ehrlich zugeben, wenn ich die Durchschnittsgeschwindigkeit der Monate dieses und der letzten Jahre gegenüber stelle, ist der Reifen nicht schlechter......also Fazit guter Reifen
 

Jag

Beiträge
3.038
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Die Duranos hielten maximal 1500 km,
Das ist ja arg wenig. Bist Du sicher, dass Deine Spur stimmt?
ich hab jetzt festgestellt, dass die Außentemperaturunterschiede sich extrem bei dem Contact Speed zeigen. Sind es um die 0 Grad läufst gar nicht, 5-10 Grad na ja ich komm voran, über 15 Grad könnte man mit der Geschwindigkeit zufrieden sein, wenn man halt keine anderen Reifen kennt.
Ich weiß ja nicht, was Conti bei meinen Contact Speed zusammengezaubert hatte, aber ich hatte mit den Contact Speed (Latex und 8 bar) fast genau dasselbe an Watt für 60 km/h gemessen wie ein paar Tage vorher mit meinen ProOne bei 10 °C mehr. (Ok, vielleicht lags auch an den PO.)
 
Beiträge
425
Ort
Düsseldorf
Velomobil
DF XL
Deine Spur stimmt?
Gute Frage. Nach einem Wechsel der Laufräder vorn war sie einmal verstellt, hab es richten lassen. Zu Anfang mit den alten originalen Laufrädern habe ich die Spur nie kontrolliert, aber die Schwalbereifen waren immer schön gleichmäßig auf der Auflagefläche abgefahren. Geschwindigkeit war immer OK. Sah daher keinen Anlass, die Spur zu kontrollieren.

An die Gelehrten hier: Zeigt sich eine verstellte Spur immer auch am Abnutzungsprofil der Reifen?
 
Beiträge
7.194
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
Sonstiges
Trike
Sonstiges
In einem anderen Faden schrieb ich über die Montage der Contis dies:

Ich mache es mit den Händen. Die habe ich immer dabei. Es ist mühsam, aber es geht, habe es selbst gemacht (zugegeben verbunden mit heftigen Verwünschungen des Herstellers — des Reifens).
Heute stach mich der Hafer, nachdem ich in der Schläuche-Kiste noch zwei brandneue, gut abgelagerte doch da nicht hingehörende Duranos fand, und ich nahm mir vor, die Contis auf den Ginkgo Tubeless Felgen der Winterräder gegen Duranos zu tauschen.

Doch, was für ein Gewürge. Die Innenseite des ersten Reifens ließ sich mit Walkaufwand und Kraftaufwand über den Hump drücken, die Außenseite nicht. Ich war schon soweit die Zange oder alternativ das Messer zu nehmen (was angesichts des Erhaltungszustands der Contis schade gewesen wäre), als mir einfiel ich könnte ja erstmal den anderen probieren. Hier ließ sich die Außenseite recht bald reindrücken, nur die Innenseite wehrte sich -- doch nicht lange.

IMG_5236.jpg


Es ist also möglich mit bloßen Händen. Mental gestärkt wandte ich mich wieder dem ersten Reifen zu, diesmal mit Radhandschuhen an den Händen -- und siehe da, auch der andere Reifen gab auf.

Nun läuft das eine DF mit Durano auf den stabilen Winterrädern (die morgen auf Serpentinenabfahrt mit kochenden Bremsen getestet werden), und ich habe eine Blase am rechten Daumen. Lektion: Effektiver als mit beiden Daumen den Reifen nach innen zu drücken, ist es ihn mit acht Fingerkuppen in Handschuhen zu packen und die Faust zu schließen. Da macht Conti schlapp.

IMG_5240.jpg
 
Beiträge
722
Ort
Beckum
Velomobil
DF XL
Liegerad
Eigenbau
28er vorn und 42er hinten fahre ich auch seit einer Woche. Erstmals Schwalbenfrei!
Den oben genannten Eindruck „bei Kälte laufen sie nicht“ hab ich auch, aber es soll ja am WE wärmer werden!
Auf den df- Standardfelgen war die Montage kein Problem, ohne Handschuhe oder Gewürge möglich.
Rundlauf auch sofort zufriedenstellend, mit 7bar vorn, 6 hinten.
Bin gespannt auf die Pannenfestigkeit und Haltbarkeit.

Frage: dreht Ihr ab und zu um die etwas seitliche Abnutzung durch den Radsturz „beidseitig“ auszugleichen ?

Gruß
Jörg
 
Beiträge
569
Ort
Soleure CH
Velomobil
DF
Liegerad
Challenge Fujin
dreht Ihr ab und zu um die etwas seitliche Abnutzung durch den Radsturz „beidseitig“ auszugleichen ?
Nein, nicht ab und zu, sondern nur 1x (je nach Aussehen der Reifen und Lust am Basteln nach 5'000-7'000km (Systemgewicht ~95kg). Und eigentlich drehe ich auch nicht, sondern wechsle rechts<->links ;)
 
Beiträge
84
Ort
Rheda-Wiedenbrück
Trike
ICE Sprint
Hallo zusammen.
Da mein Sprint X neu besohlt werden möchte habe ich mal ne Frage an euch Experten.
Laufen die Contact Speed besser/schneller als die Schwalbe Kojak 35mm Faltreifen, die ich zur Zeit drauf habe ?
Ich lese immer das die Kojak nicht die schnellsten sind, da diese aber schon immer montiert waren fehlt es mir an Vergleichsmöglichkeiten.

Gruß Dirk
 
Oben