Hopper Mobil

Beiträge
5.461
Dennoch ist mir nicht klar, warum man bei der Hecklenkung nicht auf ein erprobtes System (Velayo) setzt.
Vielleicht war zum Zeitpunkt der Auswahl die Differenzierung vom Different noch nicht bekannt und sie wollten die Wendigkeit des Bella-Bikes…
(…am besten mal bei den Leuten von Hopper nachfragen ;-)
 
Beiträge
5.461
Sind die Bilder jetzt real oder gerendert und montiert?
Würde denken real…
(…kommen aus deren Newsletter ;-)5AF3D9A1-9E14-49D9-B75B-1BCE9A7C1E68.jpeg
Das ist Prototyp v3.0 (siehe Bild)
Danach kommt Version 3.5 mit den Komponenten der Serienzulieferer zum Testen der Fahrsicherheit.
Mit v4.0 soll die Karosserie final sein wie später in der Serie.
Dann soll‘s auch Probefahrten geben….
 
Zuletzt bearbeitet:

Solarfreak

gewerblich
Beiträge
295
Mit einer „hohen sechsstelligen Summe“ beteiligte sich eine Gruppe von Investoren an dem Unternehmen. Für Ende 2022 ist die Auslieferung von ersten Vorserienfahrzeugen für Pilotprojekte geplant.

Neuer Artikel: https://ecomento.de/?s=Hopper.
 
Beiträge
5.461
Gut finde ich, dass es vier Gründer sind.
Das gibt m. E. dem Start-up mehr Chancen. Sie machen sich auch zu vielen Aspekten Gedanken, inkl. Recycling, Lieferketten und Einkaufsgemeinschaften.
Bin gespannt ob sie den Serienstart Anfang 23 schaffen und drücke die Daumen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jack-Lee

gewerblich
Beiträge
29.427
Warum keine Türen?... Das war schon beim Twizy murks... Aber die Laufräder kommen wieder von Leo :p
 

Solarfreak

gewerblich
Beiträge
295

Der Hopper bei „Die Höhle der Löwen"​

Wollt ihr sehen, wie der ehemalige Rennfahrer und Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg den Hopper fährt? Wir waren bei der „Höhle der Löwen“ und haben den Hopper Carsten Maschmeyer, Nico Rosberg und den anderen Löwen Judith Williams, Dagmar Wahl und Ralf Dümmel vorgestellt. ‚Unsere‘ Folge von „Die Höhle der Löwen“ wird kommenden
Montag, 5. September, um 20.15 Uhr
bei VOX zu sehen sein.
 
Beiträge
10.510

Der Hopper bei „Die Höhle der Löwen"​

Wollt ihr sehen, wie der ehemalige Rennfahrer und Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg den Hopper fährt? Wir waren bei der „Höhle der Löwen“ und haben den Hopper Carsten Maschmeyer, Nico Rosberg und den anderen Löwen Judith Williams, Dagmar Wahl und Ralf Dümmel vorgestellt. ‚Unsere‘ Folge von „Die Höhle der Löwen“ wird kommenden
Montag, 5. September, um 20.15 Uhr
bei VOX zu sehen sein.
Quelle?
 
Beiträge
6.529
Was mag er damit nur ausdrücken wollen...
Das könnte ein journalistisches "Wir waren (mit unseren Kamerateam) bei " er könnte aber auch im Publikum gesessen haben (falls es da eins gibt)
Hopper Mobility aus Augsburg Martin Halama (32) brennt für die E-Mobilität in Städten und hat sein eigenes E-Lastenfahrrad vor sieben Jahren selbst gebaut: "Mir ist bewusst, dass nicht jeder sein eigenes Lastenfahrrad bauen und sich nicht jeder ein E-Auto leisten kann." Inspiriert von den Tuk-Tuks in Indien entstand so die Idee zu Hopper Mobility. Nach einigen Jahren in Führungspositionen in der Automobilbranche entschied sich Martin Halama zusammen mit Georg Schieren (24), Torben Müller-Hansen (24) und Philipp Herrmann (33), aus der Idee Realität werden zu lassen. Jetzt wollen sie das Produkt den Löwen vorstellen: Das modern designte E-Fahrzeug kombiniert die Vorteile eines Fahrrads mit dem Komfort eines Autos und soll daher die umweltfreundliche Auto-Alternative für die Stadt sein. Der Hopper gilt als E-Bike und hat somit eine Fahrradwegzulassung, doch sieht aus wie ein kleines Auto. Er hat einen Sitz, ein Lenkrad und die Karosserie mit Dach schützt vor Regen. Außerdem bietet er mit einem 220 Liter großen Kofferraum jede Menge Platz, z.B. für den Wocheneinkauf - alternativ gibt es Platz für einen zweiten Sitz. Das Fahren ist ähnlich zu einem E-Bike, der integrierte Elektromotor unterstützt die Fahrer:innen und erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h. Dank der kompakten Bauweise passt der Hopper in jede kleine Parklücke und die herausnehmbare Batterie kann an jeder gewöhnlichen Steckdose zu Hause geladen werden. Optional gibt es den Hopper auch mit einer Solarzelle, so dass er im Sommer sogar Energie-autark betrieben werden kann. Die erste Vorserie des Hopper war innerhalb von einem Tag ausverkauft. Um die Marke Hopper Mobility und die Produktion aufzubauen, sind die Gründer auf der Suche nach einem Investor.
Ihr Angebot: 1.000.000 Euro für 12 Prozent der Firmenanteile.
Schock ... die denken, dass ihre Hopper-Firma etwa 8 Millionen Euro wert ist und haben noch nicht mal ein so'n Ding auf der Straße?
Bereits ab Mitte 2023 will man mit der Auslieferung der Serien-Hopper starten.
Bis zu 1.000 Stück will Hopper Mobility in Deutschland im ersten Jahr fertigen lassen, danach dann deutlich mehr.
Ich liege gerade lachend vorm Monitor ... BioHybrid-Canyon-Hopper
 
Oben Unten