Hansdampf und Hammy (df #187)

Beiträge
72
Ort
Vreden /Münsterland
Velomobil
WAW
Hallo Hans,
Da kann man ja schon Mal neidisch werden.Ein nagelneues DF! Lese hier schon längere Zeit mit und ein Velomobil steht ganz oben auf der "will haben" Liste. Nach allem was ich hier in diesem supertollen Forum so heraus gelesen habe, stünden DFxl, Milan sl, A7ro, oder evt.WAW oben auf meiner Wunschliste.
Wenn ich aber lese das in deinen neuen DF, welches ja nun schon einiges an Weiterentwicklung erfahren hat, die Schaltung nicht komplett alle Gänge schaltet, die Kette am Großen Blatt schleift und schief ins Kettenleitrohr läuft und du als Kunde da erst mal Hand anlegen musst, (wobei ich mich Frage warum du das nicht Ymte um die Ohren haust) dann frag ich mich, ob ich das DF nicht von meiner Liste schmeißen sollte?
Nix für ungut
Gruß Manni
 
Beiträge
1.266
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Wenn ich aber lese das in deinen neuen DF, welches ja nun schon einiges an Weiterentwicklung erfahren hat, die Schaltung nicht komplett alle Gänge schaltet, die Kette am Großen Blatt schleift und schief ins Kettenleitrohr läuft
Oha....in einem VM kann man nie alle Gänge schalten. Nur auf dem großen Kettenblatt sollten alle Gänge schaltbar sein.
Es ist halt Rennradtechnik verbaut, die vorne erheblich geringere Abstufungen in den Kettenblättern fährt.
Auch das Kettenleitrohr kann nur für eine Richtung bzw. für ein Kettenblatt exakt ausgerichtet werden. Schaltet man ein anderes Kettenblatt dann läuft die Kette zwangsläufig schief in das Kettenleitrohr. Beim DF oder auch beim Milan ist die vordere Umlenkrolle sehr weit vorne. Dadurch ergeben sich halt auch ungünstige Kettenlinien. Beim Quest ist z.b. Nur eine Umlenkrolle vorne, die unter dem Sitz liegt. Da hat die Kette einen längeren weg un kann dadurch besser ins Kettenleitrohr geführt werden. Dafür bekommt man aber schnell einen Kettenstreifschuß an die rechte Wade. Da die Kette viel weiter oben verläuft.

@ManniF du solltest dir bei Deiner Einstellung wirklich den Kauf eines VM überdenken. Ein bisschen Schraubergeschick und Verständnis für die VM-Technik sollte man schon haben.
 
Beiträge
4.339
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Oha....in einem VM kann man nie alle Gänge schalten. Nur auf dem großen Kettenblatt sollten alle Gänge schaltbar sein.
Besitze zwar kein DF aber ich kann theoretisch alle 27 Gänge bei mir schalten praktisch gesehen ist macht das ja bei vielen Kombinationen wenig Sinn
Dafür bekommt man aber schnell einen Kettenstreifschuß an die rechte Wade. Da die Kette viel weiter oben verläuft.
Hatte ich noch nie bekommen oder hast du Waden wie ein Gaul :D
 
Beiträge
1.266
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Ok.. ich bin von größeren Kettenblättern vorne ausgegangen und dass das zweite Kettenblatt eher ein Rettungsring ist. Ich fahre im Winter vorne 65/42 und im Sommer, also jetzt 75/53. Hinten 12/36. Kein Schaltwerk schaltet 75/36 bis 53/12 ... Habe mir meinen Milan extra schon auf einen langen Käfig umgebaut. Trotzdem schleift die Kette ab 53/16 .

Da ich hier im Norden aber fast nie das 53er benötige alles kein Problem.
Besitze zwar kein DF aber ich kann theoretisch alle 27 Gänge bei mir schalten praktisch gesehen ist macht das ja bei vielen Kombinationen wenig Sinn

Hatte ich noch nie bekommen oder hast du Waden wie ein Gaul :D
Im Quest hatte ich auch das 75er drin und ein Tretlager mit sehr kleinem Q-Faktor. Daher kam ich sehr dicht an die Kette und im ungünstigsten Fall halt auch den schwarzen Streifen....
 
Beiträge
4.339
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Im Quest hatte ich auch das 75er drin und ein Tretlager mit sehr kleinem Q-Faktor. Daher kam ich sehr dicht an die Kette und im ungünstigsten Fall halt auch den schwarzen Streifen....
Ok, das erklärt natürlich den Sachverhalt mit dem originalen 57 Blatt, passiert das ja nicht.
 
Beiträge
1.534
Ort
Aichach
Velomobil
DF
Ich muss hier grad auch noch mal ein Statement abgeben:

@ManniF: Du bist erst seit 2 Beiträgen hier und damit auch neu :). Wie viele, die irgendwann mal angefangen haben. Man muss sich von dem Gedanken verabschieden, dass man ein VM kauft, und dann drei Jahre nix machen muss. Es ist ein High-Tec Gerät, dass entsprechend auch so angesehen werden muss. Wenn ich heute ein Auto kaufe, dann gehe ich auch davon aus, dass ich 3 Jahre meine Ruhe habe. Und dann? Glühbirne kaputt. Entweder ich habe das Geschick und kann das selbst richten, oder nicht. Und nichts anderes ist das mit dem VM. Nur, dass es weniger Fachleute gibt, die dir weiterhelfen können. Evtl. im KFZ Bereich mit Tesla zu vergleichen. Daher sollte man eine gewisse Bereitschaft aufbringen, sich mit der Materie auseinanderzusetzen. Jedes VM ist anders. Bei mir habe ich halt jetzt grade diese Schwächen. Beim Milan war es die Regendichtigkeit, beim Quest in meinen Augen schlechte Belüftung bei geschlossenen Fusslöchern. Es ist halt jedes Modell anders, aber jedes braucht einen Besitzer, der gewillt ist, Zeit zu investieren :)
 
Beiträge
8
Ort
75417 Mühlacker
Du wolltest doch Feedback zu den Hosen: unbedingt kaufen. Bezüglich Seitenwind wird es besser. Wendekreis ist noch akzeptabel mit vergrößerten Löchern. Und mit Speed Contact statt PO gibt’s auch weniger Platten.

Du hast den Tretlagerschlitten ähnlich wie ich stehen. Bei mir streift die Kette leicht am 61 Blatt, wenn diese auf dem 39 läuft. Ist das bei dir auch so? Was dagegen gemacht? Gerne auch Tipps von anderen.
Hatte schon an Passscheiben gedacht um das 39 etwas auszurücken. Bringt das was?

Ansonsten noch viel Spaß damit.

Dank und Gruß
 
Beiträge
95
Ort
Braunschweig
Velomobil
DF
Bei mir streift die Kette leicht am 61 Blatt, wenn diese auf dem 39 läuft.
Schleift bei mir auch, da mein Tretlagerschlitten sehr weit vorn sitzt (oder hinten je nachdem von wo man es sieht). Sind die Beine nicht sehr lang, muss der Tretlagerschlitten näher an den Fahrer. Die Kette läuft daher auch steiler von der Umlenkrolle/Kettenleitrohr zum Kettenblatt. Ganz wird man das meines Erachtens nicht wegbekommen, es sei denn man könnte die Umlenkrolle auf der Achse beim Umschalten auf das andere Kettenblatt auf der Achse verschieben.
Alternativ könnte ich meine Beine noch wachsen lassen, damit der Tretlagerschlitten weiter nach vorn kommt und die Kette nicht so steil verläuft. Das wird aber wohl nichts mehr.
Gruß
DF_Novize
 
Beiträge
1.266
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Hatte schon an Passscheiben gedacht um das 39 etwas auszurücken. Bringt das was?
Ja....die Kette wird beim Schalten zwischen die beiden Kettenblätter kommen und kommt von alleine da nie wieder raus. Also bloß nicht den Abstand verändern. Von 39 auf 42 er gehen könnte schon reichen. 20 Z Unterschied geht so gerade noch ohne schleifen. Dann muss alles andere 100 Prozent stimmen.

Meine 22 Z Unterschied funktioniert nur, weil ich lange Beine habe.
 
Beiträge
844
Ort
Dörphof
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Sonstiges
Trike
ICE Sprint
beim Milan ist die vordere Umlenkrolle sehr weit vorne. Dadurch ergeben sich halt auch ungünstige Kettenlinien.
Deswegen hab ich den Umwerfer rausgeschmissen und fahre nur noch auf dem 68ger......
Da ich hier im Norden aber fast nie das 53er benötige alles kein Problem.
..... nur kann ich mit dem Milan jetzt Schleswig-Holstein nicht mehr verlassen
 
Oben