Etwas größer: ein DF in XL

Beiträge
1.914
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
32 mm contact urban
Probiere es doch aus. Was hast Du zu verlieren? Im Zweifel noch 2 mm rauszentrieren. Fällt sicher kaum auf.

Mit den 1,5ern hatte ich in Kurven häufig Schleifgeräusche im Radkasten. Die Schliffe kann man auch gut sehen.
Mit den 1,35ern ist der Kurvenradius deutlich kleiner und der Fahrkomfort mit 4 bar fast genau so gut auf Schotter, Drempeln und quer über Strassenbahnschienen. Vom Speed her habe ich nichts Negatives gemerkt. Aber wir sind ja gestern auch mehr Stadt/Land gefahren als Rennen.

Ein Knarzen vom Hinterrad her hat mich gestern auf die Palme gebracht. Eine Art sägendes Quietschen mehr so auf Ohrhöhe parallel zum einfedern. Das wurde mit jedem Kilometer mehr. Konnte man per auf-den-Buckel-drücken-und-wippen gut wiederholen.

Heute wurde das DF WIEDER ausgeräumt und mit Winkelspiegel und Kopflampe untersucht. Schwingenlager optisch OK. Dämpfer: nicht verbogen. Gefühlt OK.

Alle Verbindungspunkte mit dem blauen Fett nachgefettet. Gewippt: RUHE! Jetzt weiß ich nur nicht, ob es nicht vielleicht doch das Gepäck schuld war.

Und der Radkasten scheint sich beim Einfedern seitlich zu bewegen. Als würde die mittige Schwingenbefestigung dort den Boden anheben und den Radkasten oben nach rechts drücken.
 
Beiträge
671
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Und der Radkasten scheint sich beim Einfedern seitlich zu bewegen. Als würde die mittige Schwingenbefestigung dort den Boden anheben und den Radkasten oben nach rechts drücken.
Ist der Radkasten unten denn noch sauber verklebt?
Oben stützt er sich ja eigentlich über die Hutablage ab.
Dass in RO Verklebungen einfach vergessen oder nicht richtig ausgeführt werden, wäre ja nicht das erste Mal...
 
Beiträge
1.914
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Keine Ahnung, wo es herkommt. Ab welcher Baunummer ist denn RO anstelle von NL getreten?
Verklebungen: ich gehe gleich mal gucken. Die Hutablage selbst hatte ich noch nicht im Blick. Aber jetzt ist es auch ruhig. Egal, ich gehe gleich nochmal bei...
 
Beiträge
335
Ort
Schüttorf
Velomobil
DF XL
Keine Ahnung, wo es herkommt. Ab welcher Baunummer ist denn RO anstelle von NL getreten?
Verklebungen: ich gehe gleich mal gucken. Die Hutablage selbst hatte ich noch nicht im Blick. Aber jetzt ist es auch ruhig. Egal, ich gehe gleich nochmal bei...
Wurden DFXL jemals in Holland gefertigt? Ich meine, dass die alle aus RO kommen. Deine Nummer 215 in jedem Falle.
 
Beiträge
1.914
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Hm, müsste ich mal den Erstbesitzer fragen. Der sollte das vielleicht mitbekommen haben beim Kauf.

Der Radkasten bewegt sich übrigens nicht. War meine eigene Körperbewegung beim von-der-Seite-drücken. Wenn ich von hinten drücke, mich über den Buckel beuge und am Süll entlang auf den Radkasten peile, ist dort alles ruhig.

So, die neue Speiche ist montiert (Danke an Gregor) und "klingt" jetzt wie ihre Nachbarn. Hm, gleich soll es wettermäßig noch schön werden. Ob ich die neue Speiche mal probefahre? :)
 
Beiträge
1.914
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Kurze Überlegung: alle 500 bis 1000 km sollte man das Schlumpf-Getriebe mal nachfetten. Getriebe-Fließfett. 1-2 ccm. Also ein Schlumpf-Servicekit im Internet bestellt. Für die nächste größere Inspektion. Hakenschlüssel habe ich sowieso noch nicht.

Öhhh, draussen ist Mistwetter. Soll ich...?

Position des Tretlagerschlittens auf dem Ausleger markiert.
Tretlagerschlitten abgebaut.
Spider/Abdeckkappe vom Schlumpf abgebaut und sauber gemacht.
Rechtes Pedal abgebaut, um den Spider über den Kurbelarm zu ziehen. Anders geht das Kettenblatt dahinter nicht los.
Kettenblatt von 60t 110BCD auf 60t Narrow-Wide gewechselt. Vom alten Blatt ist mir schon ein paar Mal die Kette runter geflogen auf schlechten Strassen. Das macht keinen Spaß, weil hinter den Kurbeln keine Nocke ist, die verhindert, daß die Kette zwischen Kurbelhinterkante und Kettenspider verkeilt.
Knopfzellen der Garmin-Pedale gewechselt und
Pedale gelöst, dann mit 40 nm neu angezogen.

Und mich köstlich auf eigene Kosten amüsiert.

Das KB ist ein leicht ovales Blatt. Prima, aber eben nicht auf dem Schlumpf MD. Denn dort dreht sich ja in der Untersetzung das Blatt gegen die Kurbeln...

Mal sehen. Ich hoffe, die ganzen Leute haben Recht, wenn sie feststellen: upps, die Ovalität bemerke ich beim Treten gar nicht...

Und wenn es nicht klappt: ein neues 60t 110bcd n/w aus 7075 ist seit eben bestellt. Ebay machts möglich.
 
Beiträge
671
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Das macht keinen Spaß, weil hinter den Kurbeln keine Nocke ist, die verhindert, daß die Kette zwischen Kurbelhinterkante und Kettenspider verkeilt.
Das habe ich in meiner Hemmungslosigkeit pragmatisch gelöst:
  • Loch in Kurbel in Höhe KB bohren
  • M5er Gewinde reinschneiden
  • Inubsschraube reindrehen
Fertig ist der Abwurf-Kettenfang-Schutz.
So eine Kette, die sich völlig zwischen Kurbel und Kettenblatt verkeilt hat zu lösen, ist mir auf der erstem VM-Ausfahrt mit den Kölnern mal passiert. Das war das erste und letzte Mal...
 
Beiträge
1.914
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Einen einfachen Abzieher habe ich mir ebenfalls bestellt. Damit ich die Kurbeln vom Schlumpf runter bekomme. Ein normaler Kurbel-Entferner funktioniert ja bei Schlümpfen nicht. Und das Schutzröhrchen für den Schaltstift des Schlumpf habe ich mir schon von einem Meter Röhrchen abgesägt.

Kurze Info für Interessenten: ein normalbreiter Schlumpf (für 68 mm Tretlagerhülsen) mit Wolf-Kurbeln hat den gleichen Q-Faktor wie ein schmaler VM-Schlumpf mit ungekröpften 155er Schlumpf-Kurbeln. Hätte ich nicht gedacht.

Keine Ahnung, ob normale Schlümpfe mit normalen Tretlagerschlitten und Wolf-Kurbeln günstiger sind als kurze Schlümpfe mit schmalen Tretlagerschlitten und normalen Kurbeln? Häufiger erhältlich vielleicht? Ist ja auch egal...

Wenn ich dieses Update verbockt habe, werde ich die seitlichen Öffnungen des Lenkgestänges im Radkasten mit Kederband schützen. Weil die Gummischoner um die Bowdenzüge der Bremsen schon fast durchgescheuert sind. Echt jetzt. Wer schützt die Züge, läßt aber die scharfen Kanten scharfe Kanten sein?:unsure:

Fernziel I: die schon seit ein paar Monaten herumliegenden Elastomere einbauen.

Fernziel II: den Bremsgriff noch etwas ergonomischer gestalten.

Fernziel III: mir fehlt noch so ein Multifunktionsbuckel mit Licht, Dashcam, Blinkern, GPS-Repeater, Bremsleuchte etc. auf dem DF.

Undsoweiterundsofort. Es gibt immer was zu tun. Packen wir´s an. ;) Verdammtes VM! :giggle:
 
Beiträge
4.095
Ort
38378 Warberg
Velomobil
DF
Liegerad
Velomo HiFly
Ich dachte, dass da bei 28 mm Schluss ist.
35mm gingen schon immer. Dazu muß das Rad aber genau im Radkasten zentriert (Längsrichtung) sein.
Ein ausgewiesener Radsport-Laden hat keine Speichen (158 mm).
Als bei meiner Speedmaschine nach einem halben Jahr die ersten Speichen gebrochen sind, habe ich versucht über den örtlichen Radhändler das Laufrad neu einspeichen zu lassen. Nach 2 Wochen hat er dann gesagt, daß er über "seinen" Großhändler (andere Quellen hat er wohl nicht probiert/keine Lust) nicht an die Speichen rankommt. Laufrad wieder mitgenommen, Speichen bei Gingko bestellt, schlau gelesen. Seit dem habe ich alle anfallenden Laufräder selbst eingespeicht.
 
Beiträge
726
Ort
86529
Velomobil
Quest Carbon
beinahe eine Hozan 915 gekauft
Um das Ding eiere ich auch seit geraumer Zeit rum...
Brauche ich das wirklich? Nein!
Ginkgo ist wirklich prima sortiert und alles ist nach spätestens drei Tagen im Postkasten. Kulante Rückabwicklung bei Irrtum ist mit dabei.
Bleibt nur noch der verdammte Werkzeugfetisch. Aber mit dem Alter werde ich geduldiger - was sind schon drei Tage.

Man kann sich ja auch mal zwei, drei fünf Speichengarnituren zuliegen beschaffen (und wenn es auch nur dafür gut ist, das der Mechaniker des Vertrauens einfach die passenden Ersatzteile zur Hand hat) dann ist es vollkommen stressfrei, wenn mal was nachgearbeitet werden muss. Davon abgesehen tut es nicht weh, die Speichenspannung und den Rundlauf ab und an zu kontrollieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
38
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Ein ausgewiesener Radsport-Laden hat keine Speichen (158 mm).
Mir hat in Karlsruhe ein Radhändler Speichen passend auf die richtige Länge gefertigt und das für kleines Geld. Ist für dich natürlich nicht um die Ecke, aber ggf. packt er auch ein paar in einen Umschlag und schickt sie. seli-rahmenbau.de Das sind dann zwar vermutlich keine 5-fach konifizierte Messerspeichen, aber meine Ersatz halten seither.
 
Beiträge
1.914
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Eben habe ich das Fett für die Servicearbeiten am Schlumpf bekommen. Das sah, als ich es bestellte, nicht besonders aus. Aber lesen informiert.
20201016_180357[1].jpg
Und nicht-ganz-lesen sorgt für eigenartige Überraschungen...
20201016_180409[1].jpg
Es sind 900 Gramm Getriebefett. Uff! :D

Schlumpf gekauft. OK. Kein Kurbelgehäuse für Quadratrohre vorhanden.
Kurbelgehäuse gekauft. Es kam die schmale Version.
Kurbelgehäuse ändern lassen. OK.
Schlumpf montiert. Geht so.
170er gekröpfte Kubeln? Oha.
Wolf-Kurbeln gekauft.
Kurbelabzieher paßt nicht über den Schaltstift.
Lager-Abzieher gekauft. Hat Lunker in einem Arm. Ist mir zu heikel.
Am Schlumpf benötigt man besser das hauseigene Service-Set. Da ist eine Hülse dabei, die den Kurbelabzieher hindert, den Schaltstift zu zerquetschen. Schlumpf-Service-Set gekauft.
Kurbelabzieher braucht einen 14er Maulschlüssel. 15er vorhanden, 14er nicht. 14er gekauft.
Usw usw. Die fast unendliche Geschichte ist erfolgreich beendet worden.

Das Schlumpf ist nun montiert. Und zwar die breite bzw. normale Version für 68 mm breite Tretlager. Der breite Schlumpf mit @TitanWolf ´s Kurbelarmen hat genau den Q-Faktor wie der schmale Schlumpf mit geraden Kurbeln. Prima!
Oder ich baue die Kurbelarme an das schmale Schlumpf. Und kann dann die Kurbellänge etwas erhöhen. 150 auf 160? Hachnee, is dat spannend.

Wenn jetzt noch das 60er Blatt eintrifft, kann ich mal mit den Kurbeln herumprobieren. Länger, kürzer... Alles machbar.

Ach, wie gefällt Euch meine neue Garderobe? :cool:
20201016_180128[1].jpg
 
Oben