BRouter, ein konfigurierbarer Offline-Streckenrouter [Web + Android]

Beiträge
574
Ort
86529
Velomobil
Quest Carbon
Bzgl. Anzeige des Standortes bei brouter web.
Ich habe es eben mit meinem 2013er Google Nexus im W-Lan ausprobiert
Wenn der Standortzugriff freigegeben ist, funktioniert es bei Chrome und bei Firefox, wobei FF nochmal nachfragt, ob er darf. Es hat aber trotzdem endslang gedauert, eventuell aber auch wg. des stark bedeckten Himmels.
 
Beiträge
7.136
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Optima Baron
Wenn ich den dann antippe und gedrückt halte und verschiebe, kann ich quasi einen Zwischenstopp einfügen.
bisschen frickelig am Smartphone, aber geht
Ja, funktioniert auch auf dem Tablet, sogar ohne Touchpad. So langsam freunde ich mich doch mit dem Gerät an :)
 
Beiträge
7.136
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Optima Baron
Wenn der Standortzugriff freigegeben ist, funktioniert es bei Chrome und bei Firefox, wobei FF nochmal nachfragt, ob er darf. Es hat aber trotzdem endslang gedauert, eventuell aber auch wg. des stark bedeckten Himmels.
Hatte den Standort an und auch WLAN als ich es versuchte.
Jetzt bin ich mal ans Fenster gegangen und siehe da, nach kurzer Zeit klappt das mit dem Standort-Icon - Danke
 
Beiträge
1.669
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Habe noch eine Verständnisfrage zu Original und den drei Alternativen: " Für die Alternativen wird mehrfach geroutet. Und bei der Berechnung der "n-ten" Alternative dann alle greouteten Wege der ersten bis (n-1)-ten Alternative mit zusätzlich Kostenfaktor=1 bestraft. "
Kann mir das jemand übersetzen? So wie ich das verstehe, wird der routing-Zyklus mehrmals durchgeführt? Was bedeutet "... alle greouteten Wege der ersten bis (n-1)-ten Alternative mit zusätzlich Kostenfaktor=1 bestraft. " https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=62036 Bestraft inwiefern? Wieso wird das zusätzliche routing bestraft? Weil es mehr Rechnarbeit bedeutet? "Zusätzlicher Kostenfaktor": also der ursprüngliche +1? Hier https://brouter.de/brouter/profile_developers_guide.txt heisst es, der Kostfaktor sollte nicht viel grösser als 1 sein, abgesehen von Ausschlüssen, wo dann sehr hohe Werte wie 9999 oder 10000 oder sogar 100000 gesetzt werden (???).

Allgemein zum Verständnis, wie brouter funktioniert: so etwas, https://av.tib.eu/media/17557, aber mit weniger Fachsprache zur Einführung, gibt es das? Oder ist die Materie einfach kompliziert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.058
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
Wieso wird das zusätzliche routing bestraft?
Naja, eine Neuberechnung würde ja zum selben Ergebnis kommen wie vorher. Deshalb macht man das beste Ergebnis aus dem ersten Routing mittels Kostenfaktor unattraktiv und lässt das Routing noch einmal laufen, so dass die zweitbeste Variante jetzt die geringsten Kosten hat.
Allgemein zum Verständnis, wie brouter funktioniert: so etwas, https://av.tib.eu/media/17557, aber mit weniger Fachsprache zur Einführung, gibt es das? Oder ist die Materie einfach kompliziert?
Letztendlich ist der Unterschied zu einem Routenplaner, der nur die Streckenlänge betrachtet: BRouter rechnet alle möglichen Dinge in Umwege um, d.h. die rechnerische Entfernung = tatsächliche Strecke + Umweg, der den Höhenmetern entspricht + Umweg, der den Brems- und Abbiegevorgängen entspricht usw., und mit diesen veränderten Streckenlängen wird dann konventionell geroutet. Die Kosten beziehen sich also immer auf virtuelle Umwege, die den Eigenschaften entsprechen.
 
Beiträge
1.669
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Deshalb macht man das beste Ergebnis aus dem ersten Routing mittels Kostenfaktor unattraktiv und lässt das Routing noch einmal laufen
Heisst das, der zweite Lauf ist nur dadurch möglich, dass der erste Lauf (wg. den künstlichen Kosten) ausgeschieden wird? Ist der zweite Lauf dann genauer (da zwei Durchläufe) und der dritte wäre dann am Genauesten? Oder was ist der Sinn, mehrere Durchläufe durchzuführen? Wenn ich mir auf brouter web die Unterschiede z.B. zwischen erster und dritter Alternative anschaue, dann erkenne ich keine "Verbesserungslogik" in der Route von A nach B.
 
Beiträge
2.178
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
Oder was ist der Sinn, mehrere Durchläufe durchzuführen?
Der erste Lauf ermittelt die beste (günstigste) Route, der zweite Lauf die zweitbeste, und so weiter… um am Ende die n besten Routen zu liefern. Die bei jedem nachfolgenden Lauf ermittelte Route ist schlechter (teurer) als die zuvor gefundenen. Routen–Kosten ist ein technisches Kriterium, dem Mensch wird die Auswahl überlassen.
 
Beiträge
7.916
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Wieso wird das zusätzliche routing bestraft? Weil es mehr Rechnarbeit bedeutet?
Es wird nicht der zusätzliche Routingaufwand bestraft, sondern die bereits berechneten Routen.
Kostenfaktor von 2,0 für Pflasterstein bedeutet ja im Allgemeinen "Lieber 2km guten Asphalt als 1km Pflaster". Die "Bestrafung" der bereits berechneten Original- und Alternativrouten bedeutet, dass der Faktor für alle schonmal verplanten Wegstücke um 1,0 erhöht wird. 1km guter, aber schonmal verplanter Asphalt wird wie 2km Asphalt behandelt, 1km schonmal verplantes Pflaster nicht wie 2km, sondern wie 3km guter Asphalt, etc. Dadurch werden schonmal verplante Wegstücke unattraktiver, aber wenn es keine sinnvolle Alternative gibt, nimmt er sie trotzdem.

Alternativenberechnung mit Zwischenpunkten funktioniert übrigens nicht besonders gut, da es in der engeren Umgebung der Zwischenpunkte vermutlich nicht viele gute Alternativwege gibt und er dann auf ungünstigeren Wegen versucht, den Zwischenpunkt zu erreichen. Dann führt die Originalroute z.B. über einen asphaltierten Radweg, die erste Alternative über die Straße und die zweite Alternative über einen Kiesweg im Wald. Tendenziell kann das auch auf den Anfahrten zu einem Wegstück passieren, zu dem keine Alternative gibt, z.B. bei der einzigen Brücke weit und breit - über die Brücke führen alle, aber die Anfahrten zu der Brücke werden zunehmend "komischer".
 
Beiträge
345
Ort
74599 Walhausen-Schainbach
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
HP Speedmachine
Allgemein zum Verständnis, wie brouter funktioniert: so etwas, https://av.tib.eu/media/17557, aber mit weniger Fachsprache zur Einführung, gibt es das? Oder ist die Materie einfach kompliziert?
Das Grundsätzliche Prinzip wird in diesem Video erklärt:
(Tatsächlich verwendet der BRouter meistens erst den A*-Algorithmus der allerdings nach dem gleichen Prinzip aber mit einer Abschätzung der noch mindestens zurückzulegenden Entfernung die aussichtsreicheren Knoten bevorzugt und dann den Dijkstra mit einer Obergrenze die durch den vorangegangenen A* mit ungenauer Abschätzung ermittelt wurde. Das sind allerdings nur Optimierungen für die Rechengeschwindigkeit und Speicherbedarf und haben richtig angewandt keine Auswirkungen auf das Ergebnis.)

Ein BRouter-Profil macht im Prinzip nichts anderes als den einzelnen Segmenten Kosten zuzuweisen, mit denen dann der Algorithmus die "kürzeste Strecke" dazu findet.

Bei den Alternativen vom BRouter werden die Kosten an den Segmenten der vorangegangenen "optimalen Routen" erhöht, wodurch andere Routen die Chance haben die "Beste" zu werden.
 
Beiträge
1.723
Ort
Dresden
Liegerad
Flevo Bike
Wir sind jetzt im Urlaub mit den aufrechten Reiserädern sehr gut mit dem BRouter Trekking-Profil gefahren. Nur einmal hat er uns (mit Taschen und Kinderanhänger) fast zur Verzweiflung gebracht. Auf diesem Abschnitt kommt er zwischen Bodenwöhr Nord und Altenschwand auf die bahnbrechende Idee, einen vollkommen ungeeigneten Weg entlang der Bahn zu nehmen, was einem natürlich erst so richtig dämmert, nachdem man schon einige hundert Meter reingefahren ist und es kein bisschen besser wird. Laut OSM-Tags erkenne ich da wenig, was den Router zum dort Entlangrouten einladen könnte:
1596010681315.png


Dass der Weg schließlich komplett verschwindet und man dann auf'm Kabelkanal der danebenliegenden Bahntrasse entlangwandern kann, ist natürlich ein falscher Eintrag in der OSM, da kann der Brouter nix für. Aber bis dahin? Liegt's an der "BRC 1 Abenteuer-Strecke", die da drauf liegt?

Gruß,
Martin
 
Beiträge
1.723
Ort
Dresden
Liegerad
Flevo Bike
Danke, @Volker D.! Ich hatte bisher keine Änderungen an der OSM gemacht und wollte zumindest sicher sein, dass ich hier richtig liege. Ich hab diese Radroute mal von den Pfaden runtergenommen, die Änderung aber erstmal zum Review vorgelegt. Vielleicht ist es ja schlauer, diese obsolete Radroute gleich zu löschen...
 
Beiträge
2.178
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
Den network=lcn tag löschen würde für das BRouter Trekking-Profil schon reichen.
Aber bitte nur, wenn die Radroute als solche tatsächlich nicht (mehr) existiert und nicht wg BRouter:

1. Nicht für Renderer / Router taggen
Bei OSM Tags sollen gemäß ihrer Definition verwendet werden und nicht etwa so angepasst, dass sie auf dem persönlich bevorzugten Renderer (Kartendarstellung) "gut aussehen" oder im Navisystem der Wahl (wie etwa BRouter) zum gewünschten Ziel führen. Fehler in der Darstellung / beim Routing von in OSM korrekt getaggten Wegen bitte in den Foren der jeweiligen Anwendung klären.
@Racertje -- Änderung mit Bitte um ortskundigen Review ist natürlich auch eine gute Idee.
 
Oben