Axel-H und sein Alpha7 (Ro)

Beiträge
2.165
Ort
Rendsburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Challenge Jester
Soooo...da bin ich wieder! Eigentlich müsste ich einen Beitrag bei „zerstörte Teile“ posten, aber das ist nicht mein Schwerpunkt.
Es geht mal wieder um die hintere Umlenkrolle!

Das von mir vorher beschriebene war leider nicht zu meiner Zufriedenheit zu reproduzieren! Mal ging es mal nicht. Nach vielen herumexperimentieren habe ich jetzt eine publizierbare Lösung gefunden. Das Endergebnis sieht wie folgt aus!

Umlenkrolle bei der Arbeit
Bewegungsraum der Umlenkrolle

Nachdem es mit der Originalrolle und der Sinterbuchse nicht immer funktionierte, habe ich kleinere Rollen ausprobiert.
Am Ende war es eine 68er gezahnte Rolle mit 15z, 8mm und einer Kugellagertiefe von 14mm. Diese 14mm scheinen als Auflagefläche wichtig zu sein. Diese Rolle gleitet ohne Sinterbuchse auf der 8mm Welle. Die Welle ist aus Edelstahl und die Oberfläche sehr glatt.

Die 10mm Originalwelle ist dagegen ein rauer Schleifstein.

Ich muss jetzt noch herausfinden, von wem die Umlenkrolle kommt und ob es mit den gleichen Aussmaßen auch eine Ungezahnte gibt.

Ich habe die Ginkorolle mit 16z ausprobiert. Mit der ging es nicht. Genauso wie bei der Original 100er Rolle drückt die Kette seitlich zu stark. Der Hebel ist zu groß und klemmt die Rolle auf der Welle.

Wichtig noch, die Welle nur mit feinem Öl schmieren und nicht fetten.

Ünriegens ist die kleinere Kettenrolle bei dem geringen Kettenwinkel unproblematisch.


Jetzt läuft es und bin sehr zufrieden. Ich werde dazu noch einmal detailliert etwas fürs Handbuch schreiben.

Gruß
Axel
 

Anhänge

  • 39F117C1-4CF5-4F84-A930-6AB600B397A1.jpeg
    39F117C1-4CF5-4F84-A930-6AB600B397A1.jpeg
    197 KB · Aufrufe: 85
  • 84EEDAC9-977B-4199-901E-F11E784FEED9.jpeg
    84EEDAC9-977B-4199-901E-F11E784FEED9.jpeg
    186,4 KB · Aufrufe: 88
  • 17356F06-792E-4FEE-9A3B-D130C07685C2.jpeg
    17356F06-792E-4FEE-9A3B-D130C07685C2.jpeg
    152,1 KB · Aufrufe: 86
  • DF5F6CED-6CA8-4D16-B272-F737BE381697.jpeg
    DF5F6CED-6CA8-4D16-B272-F737BE381697.jpeg
    134,6 KB · Aufrufe: 87
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.961
Ort
Mühlenkreis
Velomobil
Milan SL
Diese 14mm scheinen als Auflagefläche wichtig zu sein.
Ja, das scheint mir auch so. Oder je größer die Rolle, desto breiter die Lagerfläche. Gegen verkanten.
Und wenn man nun bei der leichten Gezahnten eine längere Buchse näme? Mit mehr Spiel, das Achsenverbiegung nicht zum Klemmen führt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.165
Ort
Rendsburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Challenge Jester
Ja, das scheint mir auch so. Oder je Größer die Rolle, desto breiter die Lagerfläche. Gegen verkanten.
Und wenn man nun bei der leichten gezahnten eine längere Buchse näme? Mit mehr Spiel, das Achsenverbiegung nicht zum Klemmen führt?
Ich habe icht alle Möglichkeiten zur Verfügung gehabt. Unterm Strich funzt es mit der 15z Rolle Und den 14mm Lagerfläche. 12 mm und 16z bei der Gingkorolle klemmt schon auf der Achse. Aber es gibt bestimmt noch andere Kombinationen die evtl. funktionieren.
 
Beiträge
1.264
Ort
Beckum
Velomobil
Alpha 7
Trike
Velomo HiTrike GT
Mit mehr Spiel, das Achsenverbiegung nicht zum Klemmen führt
Die "Achsverbiegung" führt mMn nicht zum Klemmen.
Die Rolle bekommt auf der Kettenseite (also unten) seitlichen Druck. Wenn sie den nicht bekäme, würde sie eh nicht zur Seite ausweichen, sondern an Ort und Stelle bleiben. Das führt zu einem Verkippen der Rollen relativ zur Achse. Es entsteht also ein Moment (Kraft mal Hebelarm). Daraus auch: Hebelarm = Null --> Moment = Null. Du kannst die Rolle auf der Achse hin- und herschieben. wenn du nur am Lager anfasst. Real ist der Hebelarm aber nicht = Null, sondern = Radius von Rolle. Bei gegebener seitlicher Kraft wird das (Kipp)moment umso kleiner je kleiner die Rolle wird.
Ich halte das ganze Setup für nicht wirklich gut lösbar. Es wird besser mit kleinerer Rolle und breiterer Auflage (breiteren Lagern). Aber richtig gut?
Und wenn ich mal "outside the box" denke: die Laschen, die die Welle halten zugfest lassen, aber biegeweich machen (Aufgabe für unsere Faserspezialisten: Nur Fasern in Zugrichtung). Dann kann die Rolle auf der Welle fixiert werden, die dann auch ganz kurz sein kann. Und die ganze Aufnahme mit Welle und Rolle schwenkt hin und her. Man kann ja auch noch Anschläge vorsehen. :oops: :oops: :oops:
 
Beiträge
1.045
Ort
Aurich
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Flevo Bike
Man könnte auch eine überlange Welle machen und auf der die Rolle seitlich fixieren. Diese Welle würde dann an der Stelle, wo sie jetzt noch verschraubt ist, in Linearlagern gleiten. Auch da könnte das Leertrumrohr mit drauf fixiert werden.
Verkanten sollte dann durch den großen Linearlagerabstand unwahrscheinlich sein.
 

Lutz/Co

gewerblich
Beiträge
1.531
Ort
96450 Coburg
Velomobil
Milan
Liegerad
Manufactory 1.1
Trike
ManufactoryTrike
Hallo Axel
Wie breit ist denn die von Dir montierte Bronzebuchse? Die Buchsen unserer Milanrollen haben 20mm Breite. Da klemmt sich nix.
viele Grüße
der Lutz
 
Beiträge
2.165
Ort
Rendsburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Challenge Jester
Die Buchsen unserer Milanrollen haben 20mm Breite.
ich habe auch eine Originalrolle (gelbe Rolle) mit Sinterbuchse versucht! ging auch nicht. Meine Sinterbuchsen mit 15mm haben auch nicht zufriedenstellend funktioniert!

Aber egal welche Lösung gewählt wird! Jede wird besser sein als das Korsett in welches jetzt die Rolle gezwängt wird!
 
Beiträge
2.165
Ort
Rendsburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Challenge Jester
Man könnte auch eine überlange Welle machen und auf der die Rolle seitlich fixieren. Diese Welle würde dann an der Stelle, wo sie jetzt noch verschraubt ist, in Linearlagern gleiten. Auch da könnte das Leertrumrohr mit drauf fixiert werden.
Verkanten sollte dann durch den großen Linearlagerabstand unwahrscheinlich sein.
Machen nicht schnacken.....;)
 
Beiträge
172
Ort
Arnheim (Niederlande)
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Challenge Hurricane
Aber egal welche Lösung gewählt wird! Jede wird besser sein als das Korsett in welches jetzt die Rolle gezwängt wird!
Na, dann mach ich auch mal einen Versuch: Rolle ohne Korsett wäre eine Walze! Müsste nur ziemlich hart sein, dass sich die Kette sich nirgends rein frisst, und weich genug um Krach zu vermeiden.
 
  • Like
Reaktionen: Jag
Beiträge
516
Ort
03116 Drebkau OTDomsdorf
Velomobil
Milan
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
KMX Viper
.. Wie wäre es die Rolle fest auf der Achse zu installieren und dafür die Achse gleitend (als seitlich verschiebbar) zu lagern? Nur mal als reine Überlegung...
 
Beiträge
1.151
Ort
26935 wesermarsch
Velomobil
Quest
Oben