Wir warten auf unser Liegerad ...

Beiträge
34
Ort
Wasserburg am Inn
Velomobil
WAW
Nachdem mein WAW Velomobil zur Wartung in die Werkstatt und ich zum Pendeln auf mein 25 Jahre altes Mountainbike wechseln musste, habe ich mich entschlossen, mein Zweitrad muss ein Liegerad werden. Die lange Lebensdauer der Kette im VM (10.000km!) hat mich zur Greenmachine gelenkt und morgen schaue ich mir eine Gebrauchte an und hole sie (hoffentlich) mit nach Hause. Sie ist in Paderborn beheimatet und soll in die Nähe von München umziehen. Nicht auf eigener Achse sondern per Bahn. Ich bin gespannt wie das klappt. Weiteres werde ich dann am Wochenende berichten.
 
Beiträge
2.081
Ort
86356 Neusäß
Liegerad
HP GrassHopper fx
zur Greenmachine gelenkt und morgen schaue ich mir eine Gebrauchte an
Da wünsche ich Dir viel Erfolg!
Mir hat die auch immer gut gefallen, aber aufgrund der Faltmöglichkeit wurde es jetzt doch der Grasshopper, der seit vorgestern in unserem Wohnzimmer steht und vermutlich morgen soweit ist, daß ich ihn ablichten kann und will.

Gute Fahrt,
wolf
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
34
Ort
Wasserburg am Inn
Velomobil
WAW
Heute Nacht um kurz nach 2 ging es los mit der Zugfahrt nach Paderborn. Mei, war ich gespannt. Wird alles klappen? Wird der Verkaufende überhaupt da sein? Und das Rad in guten Zustand sein? Werde ich sie mitnehmen oder mit leeren Händen und einer Bahnfahrt für umsonst aber nicht kostenlos wieder heimfahren? Um kurz vor 11 war ich am Ziel. Die Greenmachine hing in der offenen Garage an der Decke und wurde liebevoll geputzt. Dann gab es einige hilfreiche Erklärungen zum Aufbau des Rades und zum Kettenwechsel, die Bremse wurden eingestellt. Und dann dürfe ich meine erste Probefahrt auf einem Einspurer Liegerad machen. Beim ersten Anfahren hat es mich gleich Mal umgehauen, ich bin scheinbar nicht mit genügend Schwung gestartet (beim Velomobil ging das einfacher;-)). :X3:
Neuer Versuch mit ein bisschen Unterstützung. Und siehe da, schon ging es voran. Die ersten Meter waren noch sehr ungewohnt, die Lenkung sehr nervös (die Panzerlenkung im WAW ist im Vergleich dazu ein Panzer). Dann ging es immer besser, ein tolles Gefühl. :)
Da war klar, wir fahren zusammen heim. Nach dem Papierkram wurde ich auf schönen Nebenwegen noch zum Bahnhof begleitet, dann durfte ich mit Liegerad Bahn fahren.
Zuerst Nahverkehr. Kein Problem, massig Platz.
IMG_20200222_124014_948.jpg

Der spannende Teil der Fahrt sollte dann in Kassel wahr werden. Würde ich im ICE mitfahren dürfen? Beim Verkauf der Fahrradkarte hiess es, Liegeräder dürften nicht mit, sie seien zu lang. Aber die GM ist nur 2-3 cm länger als ein 28 Zoll Rad. Als Notnagel könnte ich natürlich mit Nahverkehrszügen heimfahren, aber das dauert dann ewig.
Naja, der ICE fuhr ein, ich konnte meine GM einfach in einen freien Platz einschieben, supereasy.
IMG_20200222_152333_874.jpg

Ob das in den Zügen mit Hängehaltern auch so gut klappt wüsste ich natürlich schon auch gern (Urlaubsfahrten), aber das kann ich ja immer noch Mal probieren.
D. h. ich werde heute noch Zuhause ankommen (y). Ich freue mich schon aufs Radeln. Hoffentlich ist morgen gutes Wetter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.603
Ort
34119 Kassel
Velomobil
Go-One 3
Liegerad
Flux S-600 (OL)
Trike
Hase Kettwiesel
In 5 Stunden zurück? Nicht schlecht (oder hast Du direkt aus dem Zug gepostet?)
Beinahe hätte ich Dich dann live sehen können, ich war um 13.35 Uhr im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe ...
die GM wird Dir bestimmt viele schöne Fahrten einbringen(y)
 
Beiträge
2.081
Ort
86356 Neusäß
Liegerad
HP GrassHopper fx
Hier ist er jetzt:

Am Freitag war die erste Fahrt, ich kam noch nicht richtig zufrieden zurück:. Die Einstellungen waren noch nicht optimal (bei der Übergabe hatte ich Schuhe mit sehr dicken Sohlen an, die Klickies haben dünnere; und den Lenker habe ich auch wieder auf die Einstellungen von Andreas Seilinger zurückgeschoben), und meinen Hausberg bin ich auch nicht in einem Rutsch hochgekommen :cry:
Aber heute (nee, gestern, es ist ja schon nach Mitternacht) waren wir - nach Korrektur der Einstellungen - tatsächlich mit Fahrrädern statt Auto beim Wocheneinkauf, und das meiste hatte ich auf dem Rückweg in den Ortlieb Recumbent Bags. Okay, wir sind um den Berg rumgefahren statt drüber, aber es ging deutlich besser als am Tag vorher, und auch bei leichten Steigungen kam ich ganz gut voran.
Ich muß mal die Überetzung näher anschauen, über 40 km/h kann ich vermutlich nicht mehr mittreten, aber das erreiche ich sowieso nur bergab. Dafür komme ich - sobald ich wieder besser in Form bin - im ersten Gang wohl die meisten Berge hoch, und der GHF ist ja kein Rennrad.

Ich werde versuchen, im Vorstellungsfaden noch mehr zum GHF zu schreiben, und verabschiede mich hiermit offiziell aus dem Wartezimmer.

Gute Nacht, wolf
 
Beiträge
510
Schöner GrassHopper! und ganz tolle Farbe! Der UDK ist eine gute Wahl. Mit Bergen in deinen Touren hast du prinzipiell eine große Geschwindigkeitsspreizung, mehr als mit dem vergleichbaren Up. Da reicht die Rohloff nicht aus. Bau dir ein 2. Kettenblatt ans Rad. Dafür hast du sogar ein Umwerferrohr am Ausleger. Geht aber auch ohne Umwerfer mit Hand und Hacke.
Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Grasshopper. Häns
 
Beiträge
2.081
Ort
86356 Neusäß
Liegerad
HP GrassHopper fx
Schöner GrassHopper! und ganz tolle Farbe!
Ja, das finde ich auch, danke! Ist das Magma Red vom Gekko.
Das Umwerferrohr habe ich bewußt geordert, falls mir ein Schlumpf doch zu teuer ist. Aber die nächsten drei Jahre werde ich am Leasingrad sowas noch nicht anbringen. Nach der Übernahme - wer weiß. Aktuell sind es wohl 52 zu 15 Zähnen, also Entfaltung von ca. 1,46-7,68 m.
Bin heute bei leichtem Regen zum Bahnhof gefahren - trotzdem besser als im Auto sitzen!
Grüße wolf
 
Beiträge
274
Ort
48161 Münster
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP Speedmachine
Nach dem Schwierigkeiten mit dem Df bei PBP und der Speedmaschine mit Untenlenker auf berhigen Brevets bin ich der Versuchung erlegen, mir eine Liege für diese Zwecke anzuschaffen.
Ich werde also versuchen das Cruzbike fahren zu lernen und habe ein S40 bestellt.
Jetzt hoffe ich auf einen baldigen Liefertermin und nehme hier erstmal mit gebührendem Abstand Platz und schau mal wer so rein und raus kommt...
Bis dahin weiss ich dann hoffentlich auch welche der beiden anderen Liegen dann weichen muss...
Mal sehen welche unerwarteten Wendungen noch so kommen....
Weiss jemand wielange. Rutbiker in Europa normalerweise auf bestellte Räder/Teile warten müssen ?
Grüsse, Ingo
 
Beiträge
274
Ort
48161 Münster
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP Speedmachine
Und dann war es auch ganz schnell da, morgens schnell die Nachricht, dass es nocht nächste Woche sondern am gleichen Tag abends kommt und 2 h später stand FedEx vor der Tür.
Remontage lief eigentlich ganz gut, nur hat mich dabei ei Hexenschuss ereilt, der die Freude am Zusammenbau und den ersten Fahrversuchen etwas gemildert hat.
Jetzt heisst es Fahrrad fahren lernen, noch ist es sehr wackelig aber ich denke, das Potential für die eine oder andere längere Runde ist da, ich hoffe, dass ich in einpaar Wochen soweit bin, auch Teuto oder Sauerland anzugehen..
Auch so und die Farbe ist offiziell rot ( Orange is the new red ) ...
 

Anhänge

Beiträge
11
Ort
Großräschen
Liegerad
Toxy-ZR
Ich möchte mich heute auch im Wartezimmer Platz nehmen:
Vor zwei Tagen habe ich bei Aved Klütz das Toxy ZR-R mit Racekoffer in der Farbe "Celeste" bestellt. Jetzt heißt es Ca. einen Monat warten bis die Liege fertig ist. Ich kann es kaum abwarten und und es kommt mir vor, als würden die Tage garnicht vergehen.
Grüße Micha
 
Beiträge
34
Ort
78052
Velomobil
Strada
Hallo zusammen,
dann nehme ich mal wieder in einem Wartezimmer Platz.
Damit es mir nicht langweilig wird hat sich meine liebste Ehefrau entschlossen neben mir Platz zu nehmen und so warten wir ungeduldig auf unsere "Wölfe".
Im Herbst soll es soweit sein. Dann werden zwei Wölfe den Schwarzwald unsicher machen.
Bis dahin heißt es warten, warten, warten....
 
Beiträge
352
Ort
Willebadessen
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
und so warten wir ungeduldig auf unsere "Wölfe".
herzlichen Glückwunsch zu eurer Entscheidung. Ich fahre meinen Wolf jetzt seit Herbst letzten Jahres und es macht von Tag zu Tag mehr Spaß. Mittlerweile habe ich, die sonst nur ein motorisiertes Df fahre, auch die Angst vor den Anstiegen abgelegt und traue mich mit dem roten Wolf immer öfter die Hügel hinauf. Schönes Rad, noch nicht eine Sekunde bereut. Und die Jungs sind zu 100% kundenorientiert.
 
Oben