Velomobilvideo von GCN

Beiträge
12.494
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
so, habs mir jetzt auch angeschaut, das Video..

also ich finde es sehr fair gemacht

VM und Rennrad werden beide von ihm als "great maschines" bezeichnet - an der Stelle wo er es ernst meint

es wird am Ende sogar noch gezeigt wieviel Watt jeweils gebraucht wurden was das Ergebnis noch besonderer macht

also dafür, dass das Video von Rennrad-Fans gemacht wurde - kanns besser eigentlich gar nicht sein

und: mal schöne Aufnahmen von VM...
ansonsten sehen wir von VMs ja immer nur Gopro und Smartphone-Filmchen mittelmässiger Qualität

hier mal ein VM in selten guter Technik gefilmt

gut: Zeitlupe wirkt bei einem VM - wenns nicht gerade über Curbs geprügelt wird - nicht so spannend, da ist jedes offene Rad natürlich um Welten im Vorteil, ein Rennrad im Wiegetritt sowieso

also von mir (y) für das Video

finde es würde viel mehr solcher Videos brauchen zum Zwecke der Verbreitung von VMs...
70min lange Gopro-Videos mit Gopro auf der Hutze wirkt zu sehr nach "Bastelbuden-Fahrzeug"
da hätten VMs mehr verdient..

aber unsere VM-Hersteller sind halt leider keine Filmemacher (15sekunden verwackelte Handyschnippsel im Forum oder auf Threema - da muss man schon vorher schwer infitziert sei, damit einem sowas anspricht)
und für professionelle Filme fehlt das Geld
 
Beiträge
1.284
Ort
21514 Büchen
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Flux S-900
es wird am Ende sogar noch gezeigt wieviel Watt jeweils gebraucht wurden was das Ergebnis noch besonderer macht
Ja, auf jeden Fall. Allerdings sieht das auch so aus, als könnte man im Vekomobil keine Leistung bringen, was das in seiner Stärke unberechtigte Vorurteil bestätigt, man könne damit nicht ordentlich bergauf fahren. Es gibt immer was, was man sich mehr wünschen kann. ;)

Die haben ja auch einen Tachnik-Kanal, da könnte man vielleicht mal genauer die Vor- und Nachteile durchsprechen, z.B. im Interview.
 
Beiträge
3.003
Ort
Fürth
Liegerad
ZOX 26 S-frame
Trike
ICE Sprint
Ich finde es klasse. Die zeigen mit Humor und ansprechender Filmtechnik, wie ein ambitionierter Rennradler von einer Frau in einem Joghurtbecher, pardon, Velomobil auf Platz 2 verwiesen wird. Ich kenne nur wenige Rennradler, aber denen würde das nicht gefallen.
 
Beiträge
1.284
Ort
21514 Büchen
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Flux S-900
wie ein ambitionierter Rennradler von einer Frau
Ehäm. Die "Frau" war bis 2019 professionelle Radrennfahrerin mit atzierungen in Europameisterschaften, als Junioren zweimal den ersten Platz. Da werden keine Welten zwischen den Fahrern gelegen haben. (Sie hat halt wohl hier deutlich weniger Leistung bringen können als in vertrauter Rennrad-Haltung. - Oder es wurde für den Vergleich so dargestellt.)
 
Beiträge
3.003
Ort
Fürth
Liegerad
ZOX 26 S-frame
Trike
ICE Sprint
Die nennen ja ihre Spitzenleistungen in Watt im Film. Ich glaube, die Bilder entfalten ihre Wirkung genau vor dem Hintergrund Frau/Mann. Sonst hätten sie zwei Frauen oder zwei Männer genommen. Egal, danke für die Infos zur Hauptdarstellerin.
 
Beiträge
12.494
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
schon nicht schlecht, aber "professionell" würde ich das auch ned nennen
aber ist natürlich auch stückweit dem alter geschuldet..

277Watt hat die Dame im Schnitt rausgetreten
für die Kurze Zeit finde ich das jetzt nicht wenig, aber auch nicht arg viel (zumindest würde ich von einer amtierenden Europameisterin dann mehr erwarten)
allerdings ist sie halt wohl auch leichter als ein (durchschnittlicher) Mann
 
Beiträge
1.284
Ort
21514 Büchen
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Flux S-900
Sonst hätten sie zwei Frauen oder zwei Männer genommen.
Naja, nicht unbedingt. Geht dann auch um das Image der beiden, bzw. die tatsächliche Experimentierfreude (Er ist genau der, der immer für alle verrückten challenges herhält und hat auch die beiden vorherigen Recumbent-Videos gemacht) und um die Duo-Dynamik. Unter dem Video sind viele Kommentare, die sich über dieses Duo freuen. Außerdem natürlich wer da gerade verfügbar ist. Die werden ja aufwendige Produktionspläne haben. - Und wer in den Milan passt. :ROFLMAO: Dazu wie erwähnt ihre Autorennen-Erfahrung, die beim Mehrspur helfen dürfte.
Wäre es um Leistung gegangen, hätten meiner unfachmännischen Vermutung nach auch Daniel Lloyd (glaube der älteste Moderator dort) und Oliver Bridgewood (dem gerade anhängt, dass er neulich im Peloton den Anschluss verlor - wobei er nicht sein Aero-Rennrad, sondern das leichte genommen hatte, also der perfekte Aufhänger!) herhalten können. Ich hatte auch nie den Eindruck, dass sie in den anderen Videos irgendwie als langsamer und benachteiligt dargestellt worden sei. Ich meine, sie sei als sie ins Team kam, sogar in recht hohen Tönen vorgestellt worden. (Aber das mag natürlich bei allen so sein.)
 
Beiträge
15.492
Ort
Bundesstadt
Velomobil
Go-One Evo K
277Watt hat die Dame im Schnitt rausgetreten
für die Kurze Zeit finde ich das jetzt nicht wenig, aber auch nicht arg viel
(zumindest würde ich von einer amtierenden Europameisterin dann mehr erwarten)
allerdings ist sie halt wohl auch leichter als ein (durchschnittlicher) Mann
Ich denke dass selbst eine ordentliche männliche C-Wanze bei den weiblichen Profis vorne mitfahren könnte, aber da haben andere hier bessere Einblicke.

Und es wurde gezeigt dass ein Milan mit weniger Leistung deutlich schneller ist, das fährt die Nachricht doch nach Hause wie der Engländer sagt...
 
Beiträge
16.452
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
277Watt hat die Dame im Schnitt rausgetreten
für die Kurze Zeit finde ich das jetzt nicht wenig, aber auch nicht arg viel (zumindest würde ich von einer amtierenden Europameisterin dann mehr erwarten)
Na sie ist ja auch schon 2 Jahre aus dem Rennzirkus raus und
Ich denke mal im Milan kann Sie Ihre Leistung nicht abrufen
und vermutlich hat sie auf einer Rennstrecke in den Kurven nicht getreten....

Für die Erste bei den Liegeradlerinnen würde es aber dennoch reichen.
 
Beiträge
12.494
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
Ich denke dass selbst eine ordentliche männliche C-Wanze bei den weiblichen Profis vorne mitfahren könnte, aber da haben andere hier bessere Einblicke.
ich will ihre Leistung nicht kleinreden oder gar die Leistung von Frauen...

ich weiß nur, dass ich am Trike mit meiner PowerTap (Gott hab sie seelig :( verbindet nimma), bei meinem Hausberg rauf 8min lang 280 Watt getreten haben,
und das ist nach dem ganzen Kettenstrang und dem relativ weichen Rahmen des Roadshark (Messung der PowerTap in der Nabe)

und das ohne richtiges Training, nur durch 11km Arbeitsweg plus ab und zu mal ne Tour
bin auch kein großer Bär, sondern ein 1,71cm kleiner Zwerg


ich hab paar ERfahrungen mit Frauen gemacht:
auf der Sportuni gemeinsam SchwimmTraining mit Vizestaatsmeisterin gehabt...
da fallen dir die Augen raus


Karin Mayer.JPG

Leichtathletik: hat bei uns damals die Karin Mayer trainiert...
(10 fache Staatsmeisterin, 2 mal silber bei Europameisterschaften)
haben uns mit ihr die Bahn geteilt..

Stephanie Graf (silberne bei Olympia) auch gekennengelernt

Stefie Graf.JPG


oder: meinen Professor für Handball gefragt, wie ich mich (Anfänger) verbessern könne, was ich tun kann..
meinte er: "kommst zu mir ins Training"

in der Gruppe waren dann 3 Europacup-Spielerinnen und weitere Vereinsspieler..
so richtig viel hats mir nicht gebracht, war überfordert..

aber wenn Iris Morhammer (2mal bei olympischen Spielen, Vizeweltmeisterin, VizeEuropameisterin)
auf einen zukommft, man links am Flügel als Verteidiger steht und sie einfach durch einen durchmaschiert..


was ich sagen will: das waren "Viecher" (im besten Sinne des Wortes, Redewendung)
also aller größten Respekt
da bist dir als Mann wie ein Zahnstocher vorgekommen, wie ein Lulu
wenn Karin Mayer, Kopf größer als du, neben dir sitzt und du ihre Oberschenkel siehst


aber zugegeben, Karin und Stephanie Graf waren Sprinterinnen, kurzstrecke - 60m bis 800m

vondaher hätte ich vermutet, dass eine Frau in ihrem Sport (zumindest wenn sie aktiv ist) in 4min mehr Leistung raushaut, als ich in 8min -> watt vs kg liegt sie sicher eh vorne)


mir sind auch schon Frauen am Berg davongefahren... gut.. wohl 25kg leichter und leichteres Radl..

aber gut: schlussendlich sind 277Watt im Mittel über 4min wahrscheinlich mehr als 99,9% aller Frauen sonst so treten können
 
Beiträge
12.494
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
gut geschrieben..
und im Milan ists ja eigentlich noch schlimmer, da der Luftwiderstand unabhängig von der "Körperfülle" des Pilote ist..
ein leichter Fahrer (leichte Frau) somit das weniger an Körperquerschnitt nicht mitnehmen kann

das am Ende des Artikels mit dem Material hab ich schon 2-3mal auch extremer gesehen am Donauradweg:

Frau mit altem Mountainbike und Kinderanhänger hinten dran, daneben her fährt der mann mit Rennrad ;)

die unterschiede scheinen aber auf der Langstrecke kleiner zu werden, nicht ?
wars nicht beim letzten Race Across America wo auf Platz 7 eine Frau war ?

beim Vienna City Marathon von 11.000 Teilnehmern 2019 auf der 42km Strecke kam auf Platz 22 eine Frau

gut.. ist bissal verfälscht, da da Profis und "normalos" laufen
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.494
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
naja..
es wurde schon erwähnt das gcn (der gleiche Bursche) auch ein Video mit Bergauffahren und Liegerad gemacht hat..

was glaub ich noch nicht erwähnt wurde: er hat noch ein drittes Video, das erste der Art:
wo er Liegeräder vs. Quest vs. Milan fährt
 
Beiträge
170
Ort
شلسویگ هولشتاین
Liegerad
Eigenbau
Mal schauen, was am Sonntag zwischen Si und Manon rauskommt. Ich vermute, dass durch die kalten Temperaturen der Geschwindigkeitsunterschied kleiner ausfällt, als er bei wärmeren Temperaturen wäre.
 
Oben