Velomobil-Touren

Beiträge
53
Hallo Morten
das war doch sehr kurzentschlossen, ich hoffe du bist gut durchgekommen.
MfG
Dirk
 
Beiträge
941
N'Abend zusammen,

danke für Eure Sorge. Mich hatte ich eine Wolkenlücke dazu verleitet, mich auf den Weg nach Willyburg bzw. in die Vier- und Marschlande zu machen, wobei ich den ersten Schauer bereits bei erreichen der Veddel abbekam. An der Garage noch kurz mit einem der dortigen Nachbarn geschnackt und dann mit 5 Min. Verspätung zur Feierabendrunde gestartet. Memo an mich selbst : -am besten das nä. Mal doch 15 Min. mehr einplanen.
Die weitere Strecke bin ich dann recht zügig gefahren, 30 eigentlich nur da, wo ein entsprechendes Tempolimit war bzw. als auf dem Weg ein unübersichtlicher Abschnitt kein Überholen des RR-Trios vor mir erlaubte. Unterwegs konnte ich ein tolles Wechselspiel zwischen Sonnenlicht, Regenwänden und blauen Wolkenlücken erleben. Am Fähranleger nur kurz für einen Biostopp gehalten und ein paar Datteln gemümmelt.
Nach 10 Min. ging es weiter und der schräg achterliche Wind erlaubte mir das Tempo noch ein wenig anzuziehen. Auf Höhe des Hohendeicher Sees stand dann die "5" auf dem Tacho, sodaß die hinter mir fahrenden Autos vom Überholen absahen. Aber das hielt ich nur bis zur Kurve Richtung Elbe durch, danach pendelte das Tempo sich bei 45 +/- 2-3 Km/h ein, bis ich die lange Kurve des Ruschorter Hauptdeich am Ende des Polders erreichte. Zurück über den Kaltehofe Hauptdeich ging es in Richtung untergehender Sonne bzw. einer tief blau-grauen Wolkenbank, welche bereits den nächsten Regenschauer ankündigte. So bekam ich beim überqueren der Norderelbbrücken eine weitere Dusche ab, bevor ich dann schließlich "Beulchen" wieder ins trockene sprich in seine Garage zurückbrachte und mich auf den Weg nach Hause machte. Hoffentlich das nächste Mal wieder mit Begleitung.
Anbei noch ein paar Impressionen von unterwegs.

Gruß
Morten
 

Anhänge

  • Gegenlicht1.jpg
    Gegenlicht1.jpg
    94,7 KB · Aufrufe: 10
  • Gegenlicht2.jpg
    Gegenlicht2.jpg
    90,6 KB · Aufrufe: 10
  • VM auf dem Zollenspieker Hauptdeich.jpg
    VM auf dem Zollenspieker Hauptdeich.jpg
    99,6 KB · Aufrufe: 9
  • Regenbogen2.jpg
    Regenbogen2.jpg
    98,2 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
929
Impressionen einer Pfingstausfahrt.
Oliver, Rolf und ich sind gestern zu einer kleinen Ausfahrt gestartet.(Rolf, wir werden das nächste mal versuchen die Strecke etwas DF-freundlicher zu gestalten...versprochen)!:cool:
Ich muss heute mal meinen Unterboden kontrollieren...oha! Man hat die Velomobile nicht gesehen, aber das donnern beim aufsetzen, war hier und da, deutlich zu hören...
1621845187372.png1621845520133.png1621845598475.png
1621845648192.png1621845765870.png1621845910730.png
1621845984119.png1621846044386.png1621846110971.png1621846188357.png

Ahoi,

Dirk
 
Beiträge
277
Ich hätte da noch ein hübsches Mountainbike wenn du lieber im Wald fahren möchtest...das schöne Hilgo!
(Tut mir leid das es jetzt so aussieht :oops:)
 
Beiträge
277
Für ganz kurz entschlossene:
Morgen früh von Hamburg nach Lenzen an der Elbe entlang, dann auf den Track vom Ostwestfalen 600er Brevet, dem ein wenig folgen bis nördlich vom Schweriner See, und dann über Schwarzenbek und Lauenburg zurück. 370 Kilometer, entspannte Fahrweise, wenig Pflaster und eine gute Anzahl an schönen Straßen.

Tracklink: https://www.komoot.de/tour/39545678...98LMztOOPCLIRHYRkW6F6aEfq4qND5ch25L2ulj5I7zpo

Schönes Wochenende,
Ole
 
Beiträge
285
Es gibt ein Marzipanfahrt am 30. Oktober und ich werde wahrscheinlich teilnehmen mit velomobil statt lastenrad.

Event ist aus Facebook aber zum alle geöffnet

Infos:
Und hier ist der Track: https://www.komoot.de/tour/441979521
Die wichtigsten Wegpunkte:
Km 30 Bäckerpause in Lütjensee, hier wäre auch der perfekte Zustieg für Mitfahrer aus dem Südosten von Hamburg
km 67 MARZIPAN!!!
km 80 Bäckerpause in Reinfeld (und erster Austiegspunkt im HVV-Tarif)
km 90 Abzweig nach Bad Oldesloe (Regionalexpress)
km 103 (Optionale) Pause Tankstelle Elmenhorst
km 120 Abzweig nach Ohlstedt (U1)
km 143 Zurück am Start
 
Oben Unten