Velomobil-Touren

Beiträge
786
Ort
20537 Hamburg
Velomobil
Quest
Liegerad
Eigenbau
Moin liebe Liegende,

um den Stammtischfaden nicht mehr so mit VM-Touren zu überschwemmen, eröffne ich hiermit einen separaten Faden für selbige.

Da ich heute mal nachsehen wollte, ob es "unseren" (Salz)Bäcker (s.a. hier: Velomobile-Tour-Amelinghausen 2019/10/27) noch gibt, habe ich mich auf den Weg dorthin gemacht.
Wie ich leider erst vor Ort festgestellt habe, hat dieser, Corona-bedingt, seine Öffnungszeiten angepasst und die Filiale hat nur noch bis mittags auf.
Ich bin dann spontan (weitestgehend*) die folgende Runde gefahren:
VM-Tour Rund um Lüneburg ab Harburg - 145,5 Km
Ab Scharmbeck ist das Streckenprofil zwar leicht wellig, es kommen aber immer wieder flache Zwischenetappen, auf denen man, wenn man will, verschnaufen kann.
Ansonsten gibt es viele recht glatte Abschnitte, wo man mal so richtig "die Kuh fliegen lassen" kann.
Zwischen Neu Steddorf und Bienenbüttel gibt es für Radfahrer*innen zwei Unterführungen, eine unter der B4, die zweite unter der Bahnlinie Hannover-Hamburg.
In Bienenbüttel lohnt sich auch ein Verpflegungsstopp, z.B. ist das Eiscafé "Fabrizio" in der Bahnhofstr. im Sommer ein "cooler" Tipp.
Jetzt im Winter ist der Bäcker Kruse in der Poststr. (ausser am So) od. das "Grillhaus" am Kirchplatz eine Alternative.
Wer im Hamburger Osten startet, der kann z.B. die Elbbrücke bei Geesthacht (B404) nehmen und Elbabwärts auf der Straße parallel zum Deich fahren, um auf die Strecke zu gelangen.

Viel Spaß beim nachfahren.

VG,
Morten

*Tatsächlich bin ich ab Horburg weiter auf der Bütlinger Str. geblieben, um in Höhe von Tespe an die Strasse entlang des Elbdeichs zu stossen. Aber die Fahrbahnoberfläche ab Bütlingen ist nicht so toll und der Bogen via Marschacht ist eigentlich ein Umweg. Auch fährt es sich dort, in Folge des stärkeren Verkehrs und der wenig abwechslungsreichen Aussicht, nicht wirklich schön.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben