Selbstbau Trike

Dieses Thema im Forum "Trikes / Quads" wurde erstellt von Rayner, 21.02.2019.

  1. Rayner

    Rayner

    Beiträge:
    35
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Trike:
    Eigenbau
    Hallo,

    Heute habe ich noch einiges korrigiert/ geändert.

    1. Da der Sitz beim überfahren von Schlaglöchern auf die Vertikale Sitzstange durchgeschlagen ist , habe ich ein Stück Schaumstoff untergelegt.

    2. Die selbstgedruckte Ketten-Leitrolle habe ich anders befestigt da sie bei der Benutzung des kleinsten Ritzels Geräusche machte.

    3. Eine Schraube an der Sitzstange hatte sich gelöst.
    Ich hatte die Sicherungsscheibe vergessen.

    Alle anderen Schrauben habe ich kontrolliert. Die wahren noch alle fest.

    Gruß Rayner



    C4A793EB-9984-46A0-B39A-2547AC43E227.jpeg 1B508027-9276-4F8F-889D-0A21EEDF6A45.jpeg 88A626BF-B06A-4B81-A68A-2DBF8C29D24B.jpeg
     
    TitanWolf und Hufi sei Welt gefällt das.
  2. Rayner

    Rayner

    Beiträge:
    35
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Trike:
    Eigenbau
    Da die alten Reifen der Vorderräder brüchig und sehr hart waren habe ich sie durch Schwalbe Delta Cruiser Plus ersetzt.

    Bei der Probefahrt habe ich festgestellt das die neuen Reifen deutlich mehr „federn “.
    Ganz so leicht laufen diese allerdings nicht.

    Leider ist die Auswahl an Reifen für diese Rollstuhlräder nur sehr eingeschränkt.
    Gruß Rainer


    A218C2E7-69AB-4446-BEF4-D780C2E61341.jpeg
     
    tritonmole und Frox gefällt das.
  3. Rayner

    Rayner

    Beiträge:
    35
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Trike:
    Eigenbau
    Heute habe ich wieder einmal Änderungen an meinem Trike vorgenommen.

    Die Vorderachse ist jetzt „gefedert“. :)
    Dazu habe ich die beiden Aluminiumstreben durch Federleisten ersetzt.
    Der Federweg ist zwar nur ca. 2-3 cm, es macht aber doch einiges aus.
    Ich werde noch weitere Testfahrten unternehmen. Sollte sich diese Federung bewähren muß ich die Leisten noch gegen Feuchtigkeit schützen.
    Die Befestigung werde ich dann auch noch optimieren.

    Gruß Rainer

    783CC435-B127-42A3-9FE9-226989906C15.jpeg
     
  4. geist4711

    geist4711

    Beiträge:
    395
    Ort:
    Hamburg
    kannst du etwas detailierter auf die 'neuen Leisten' eingehen?
     
  5. Rayner

    Rayner

    Beiträge:
    35
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Trike:
    Eigenbau
    Ich habe die 4 Leisten von einem alten Lattenrost gekürzt und verschraubt.
    Damit die sich beim Bremsen nicht verdrehen habe ich sie an den Enden mit 4 Schrauben verbunden. Ein Detailfoto poste ich später.
     
  6. Rayner

    Rayner

    Beiträge:
    35
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Trike:
    Eigenbau
    Hier noch das versprochene Detailfoto:


    13E75268-C54E-45F1-BC0A-3578D0B0FAFC.jpeg
     
    Bobjob und DieterB gefällt das.
  7. Stefan M

    Stefan M

    Beiträge:
    1.017
    Trike:
    Eigenbau
    Vorschlag: 2 Abfahrt-Ski , allemal steifer und auch vorgebogen. Beim nächsten Sperrmüll sicherlich in der Nachbarschaft.
     
    Rayner gefällt das.
  8. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.562
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Lies dich mal in die Thematik von "Lenkrollhalbmesser", Spur, Sturz, Spreizung, usw. ein.
    Aktuell hast du einen Lenkrollhalbmesser der locker 12cm im positiven ist. Einseitiges Bremsen oder nur unterschiedliche Rollwiderstände zwischen links und rechts werden heftig in die Lenkung eingreifen.
     
    KaHa gefällt das.
  9. Rayner

    Rayner

    Beiträge:
    35
    Alben:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Trike:
    Eigenbau
    Das habe ich auch noch vor zu ändern. Ich habe dazu auch schon eine Idee wie ich das realisieren kann.
    Du hast recht, einseitiges bremsen hat Einfluss auf die Lenkung. Fahrbar ist es aber jetzt auch schon.
    Gruß Rainer
     
  10. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.562
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Servus,

    eine einfache und effektive Methode ist, den unteren Gelenkkopf am Rahmen, den oberen am Achsschenkel zu befestigen. Dadurch erreicht man die Schrägstellung der Lenkachse.

    Gruß,
    Patrick
     
    Rayner gefällt das.
  11. jul

    jul

    Beiträge:
    4
    Respekt Rayner. Ich spielte auch mit den
    Gedanken einen trike zu bauen. Das war 2009 .Die ganze Geschichte mit...Spur und Sturz.. Drei Räder .... hat mich damals abgeschreckt. So blieb ich bei Zweirad. Also baute ich mir einen liegerad:) das erste Versuch war Flop. das zweite fahre ich jetzt immer noch sehr gerne. Grüß. Jul
     
    Rayner gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden