Schlitter Freestyle Randonneur

Beiträge
534
Ort
Fürth
Liegerad
Flevo Racer
Na, da setze ich mich mit Popcorn dazu und bin gespannt. Vor allem aufs Gesamtgewicht.

Welchen Sitz hast Du gewählt?

Gruß Fetzer
 
Beiträge
534
Ort
Fürth
Liegerad
Flevo Racer
Hast Du den Rahmen und den Sitz gewogen vor dem Baustart? Im Vergleichsfaden mit dem Performer waren nur Herstellerangaben zu lesen.

Einen Pinion-Highracer hatten wir, glaube ich, noch gar nicht. Bin gespannt auf Deine Eindrücke. Ein leichtes Rad mit vergleichsweise hohem Gewichtsanteil am Tretlagerauszug stelle ich mir zu Beginn recht ungewöhnlich vor.

Gruß Fetzer
 
Beiträge
199
Ort
35781
Trike
HP Scorpion fs
Hast Du den Rahmen und den Sitz gewogen vor dem Baustart?
Nein, das Rad wird sowieso kein Leichtgewicht - wie der Fahrer.... Velomo hatte ein HiFly mit Pinion.

So ich habe weitergemacht:
Piniongetriebe montiert (40er Kettenblatt) für Entfaltung 1,01m - 13,38m.
1603032683821.png
1603032756104.png
1603032800722.png

1603032841437.png

Hier meine Idee ein Ritzelpaket mit 50 Zähnen zu generieren (aus einem Pinion-Spider mit 50er Kettenblatt und einer zerpflückten Shimanokassette 11-46 CS-M4100 mit 24-28-32-37-46). Bei meinem Scorpion fs20 habe ich hinten 5 Ritzel, das funktioniert sehr gut.

1603032929315.png
1603032970042.png
1603033081596.png

Soweit so gut; ich habe mir auch ein passendes Schaltwerk (Shadow Plus RD-M6100) gekauft (bis 51 Zähne). Leider kollidiert es mit meinem Ritzelpaket...
Die Kinematik ist so ausgelegt, dass der Arm bei Bewegung des Schaltwerkes in Richtung Ausfallende in Richtung Ritzelpaket wandert.
1603033203794.png
1603033337600.png


Habt Ihr eine Idee wie man das Thema in den Griff bekommen kann?

Gibt es auch neue Schaltwerke für große Ritzel die sich andersherum bewegen (früher waren das glaube ich die nicht-Shadow-plus)?

Ich kann natürlich versuchen das Ritzelpaket auf 3 Ritzel zu reduzieren 28-37-50 - ich bezweifle dass man diese großen Sprünge schalten kann (Lenkerendschalthebel auf Friktion).
28Z sollte das kleinste Ritzel schon haben - dann wären das immer noch 11,47m Entfaltung......

Bei 37-46-50 hätte ich nur noch eine Entfaltung von 1,01m - 8,68m; das ist mir eigentlich zu wenig. (Bei meinem Scorpion habe ich 0,93m - 11,81m, da kann ich bergab bis über 60km/h gemütlich mittreten).
 

Anhänge

Beiträge
199
Ort
35781
Trike
HP Scorpion fs
So, ich habe weitergemacht, die Kinematik des SRAM GX-Schaltwerks funktioniert.....den Lenker eingestellt, die Ergon-Griffe montiert - der linke Griff beißt sich leider mit dem Lenkerendschalthebel....
Danach habe ich die Magura MT5 (mit FlatMount - PostMount-Adapter) und letztendlich die Kette montiert.
1603566316590.png
1603566387846.png
1603566456988.png


1603566520790.png
1603566573028.png
1603566631760.png

1603566827985.png
Ich würde den Lenkerendschalthebel eigentlich gerne in der Mitte positionieren - der Innendurchmesser passt hier leider nicht - kann man das Lenkerrohr aufbohren ? - auf der Griffseite scheint dies so zu sein, da passt der Lenkerendschalthebel rein!

Dann habe ich meine ersten Fahr- (eher Roll-)versuche gestartet - holla das fühlt sich nach 10 Jahren Trike an als würde man das Fahrradfahren erst noch lernen..... Meine Fersen kollidieren beim wackeligen anfahren mit dem Vorderreifen - mal sehen ob das problematisch ist - ich kann den Sitz noch 8-9 cm nach vorne verstellen und den Tretlagerausleger rausschieben.

Ich baue das Rad erst einmal mit UDK-Lenker auf, der scheint mir anfängerfreundlicher zu sein.

Morgen werde ich mich mal das Piniongetriebe mit dem Schaltgriff verbinden.......
 

Anhänge

Beiträge
725
Ort
Münster
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Ein wirklich schöner Aufbau, gefällt mir sehr gut. Auch die Komponenten sind durchdacht und werden dir Freude bereiten. Wenn du für die MT5 noch mehr Biss benötigen solltest, man kann die Shimano XT Bremsgriffe mit den Magura Sätteln verheiraten (schimpft sich Shigura), was dann nochmals mehr Kraft bei einem knackigen Druckpunkt bringt. Fahre ich so auf meinen Enduro MTB.

Viel Spaß mit deinem neuen Renner
 
Beiträge
489
Ort
Waiblingen (15 km NO von Stuttgart)
Trike
HP Scorpion fs
kann man das Lenkerrohr aufbohren ?

Ich hab nen HP Unterlenker gekürzt, ohne zu wissen dass das Innenmaß abnimmt bzw das Ende des Lenkers ausgerieben ist, damit der ESH passt.

Was folgte waren 2 Stunden Sorgenfalten und sehr viel Stressschweiss. 22er Kernlochbohrer frei Hand.....

Letztendlich hab ichs hinbekommen, aber teils ist die Wandstärke auf "hauchdünn" geschrumpft.

Mit ner Drehbank sieht das schon anders aus, wobei na[ürlich nur das Schneid werkzeug drehend eingespannt werden kann, der Lenker ist ja gebogen....
 
Beiträge
199
Ort
35781
Trike
HP Scorpion fs
Wobei sich mir generell der Nutzen der Kombi von Pinion plus Kettenschaltung nicht erschliesst.
Wegen der Entfaltungsbandbreite. Bei meinem Scorpion mit Pinion simuliere ich mit dem 5-fach Ritzelpaket die DualDrive und habe 24 echte Gänge. In der Ebene das mittlere Ritzel, bergab das Kleine und bergauf das Große. Beim Scorpion habe ich sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Ich schalte hinten nur ganz wenig, trotzdem nutze ich alle 5 Ritzel. Die Hauptschaltarbeit macht das Piniongetriebe.
Beim Freestyle bräuchte ich das 24er definitiv nicht (13,38m Entfaltung brauch kein Normalmensch) - es passte drauf also habe ich es verwendet - runterschmeißen und durch einen Spacer ersetzen geht leicht.
Ich habe mir noch nicht ausgerechnet wieviele echte Gänge ich mit dieser Kombination erhalte.
Ich mag bei dem Pinion P1.18 die engen Schaltabstufungen und die Zuverlässigkeit. ich fahre das Pioniongetriebe jetzt seit 5 Jahren mit über 16.000km und außer dem Zugthema (das nicht am Getriebe sondern an der Zugaußenhülle lag) hatte ich keine Probleme oder defekte. Wartung nahezu Null, pro Jahr ein Ölwechsel, der dauert mittlerweile auch nur noch knapp eine halbe Stunde.
 
Beiträge
3.294
Liegerad
Challenge Hurricane
Mir ist rätselhaft wie die Klemmung bei diesen zwei Lenkerhälften-Geweihen wirklich gut halten soll, das ist doch n wahnsinns Hebel. Paarmal das rad am Lenker anhebn (was ma nicht machen sollte beim Liegerad) und schon ist das doch verdreht oder. Gleiches und noch gefährlicher bei richtigem draufstützen beim Fahren, falls mal so eine Situation auftreten sollte. Da sollte doch mindestens eine Zahnung drahn wie bei den alten Sattelstützen-Sattel Konstruktionen von den alten UPs
 
Beiträge
199
Ort
35781
Trike
HP Scorpion fs
Mir ist rätselhaft wie die Klemmung bei diesen zwei Lenkerhälften-Geweihen wirklich gut halten soll
Ich glaube diese Lenkerkonstruktion ist bei den Schlitterbikes schon länger in Betrieb; m.W. auch beim Schlitter Encore. Ich habe noch keinen Erfahrungswerte im täglichen Gebrauch sammeln können.
 
Beiträge
1.636
Ort
50259
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Eigenbau
kann man das Lenkerrohr aufbohren ?
Habe schonmal mit einem Aufstecksenker in der Handbohrmaschine gebohrt. Den gibt es für kleines Geld im Baumarkt zur Holzbearbeitung als Kombi aus 10mm Holzbohrer und dem 19er Aufsatzsenker. Den Senker auf eine M10 Schraube geklemmt, deren Kopf ich auf den Innendurchmesser des Lenkerrohrs reduziert habe. Damit ging das Bohren zentrisch und ohne zu rattern.
 
Beiträge
199
Ort
35781
Trike
HP Scorpion fs
Heute habe ich das Piniongetriebe mit dem Drehschaltgriff verbunden - schaltet wunderbar. Der neue Schaltgriff (DS2) fühlt sich deutlich besser an als das alte Modell (DS1).
Dann habe ich mal ein paar kleine Runden gedreht, das Thema Fersenfreiheit muss ich noch vertiefen - vielleicht klappt das mit dieser Auslegereinstellung mit meinen schon am Scorpion adaptierten Magnetpedalen; damit kommt die Pedalachse unter die Mitte des Fußes.

1603644512719.png
1603644557589.png
1603644605683.png

Dann: Shit happens! Zuerst rutschte der Sitz aus der Sitzaufnahme am Rahmen - ich hatte die Schrauben wohl nicht richtig festgeschraubt - danach verabschiedeten sich die vier Schrauben des Kettenblattes am Spider des Piniongetriebes, zwei hab ich auf der Straße wieder aufgesammelt.....

1603644819776.png
1603644862015.png
1603644907008.png


Das Lenken mit einem Highracer fühlt sich an wie bei einem Bus, wo man vor der Achse sitzt - der Tretlagerausleger ist schon über dem Bordstein, dann lenkt man - ich wackle mir einen ab, bin mal gespannt wie lange die Eingewöhnungsphase dauert.
 
Oben