Mein HILGO

Beiträge
212
Ort
Nähe Backnang
Liegerad
HP Streetmachine
Hallo zusammen,
freue mich auch, dass nochmals ein Hilgo aufgetaucht ist. Viel Spaß damit! Ja, die Schaltung insgesamt ist schon ein Traum. Das Thema Kettenabwürfe hat sich bei mir komplett erübrigt, man muss sich beim Runterschalten vorn einfach genug Zeit lassen, langsam treten, am besten nicht in einer (engen) Kurve.

Also ich bin mit meinem (ohne Luftloch) jetzt schon einige km bei jeder Art von Wetter gefahren. Ich hatte nie den Eindruck, dass ich den Hitzetod sterben müsste, so lange sich die Räder nur ein klein wenig drehen. Klima ist "feuchtfröhlich".

Zum Thema "keine Fußlöcher":
ich war mir am Anfang auch unsicher, ob es nicht besser wäre, es gäbe sie. Real habe ich sie noch fast nie vermisst. Im dümmsten Fall dauert es halt, bis (bei Kälte) der Schaumdeckel weg ist und die Räder per Hand zurückgekurbelt. Aber das kommt mit schmalen Reifen noch seltener vor als mit den (bei mir) serienmäßigen Marathons.
Aber dass kein Wasser reinkommt...? Die Löcher wären vor den Rädern, da dürfte es kaum Spritzwasser geben. Wenn das Wasser auf der Straße etwas höher ist, dann schwappt es sowieso rein, da braucht es keine Fußlöcher für. Ich habe mit aber mehrere kleine Ablauflöcher gebastelt, damit es wenigstens wieder ablaufen kann.
 
Beiträge
20
Ort
25709 Marne
Moin Lutz,
ja, Danke!
Gerne, vielleicht hast Du ja auch Zeit und Lust nach Nortorf mitzukommen?

Mensch,dein HILGO sieht ja aus wie aus dem Ei gepellt(y):giggle:

Ahoi,

Dirk
Moin Dirk,
Lust hätte ich sogar ne ganze Menge.
Wird nur zeitlich etwas eng.
Wie immer zu viele Projekte am Start. :whistle:
Falls ich das noch dazwischen bekomme, lasse ich euch das wissen.
Sind von mir aus gerade mal 80km.

Gruß Lutz
 
Beiträge
470
Ort
Halstenbek
Liegerad
HP Streetmachine
So, heute mal kleiner Probelauf zum Thema Maintenance...Oberschale demontiert und wieder montiert!! Gefällt mir ausgezeichnet gut,geht recht zügig, gerade wenn man mal an den Rest des Antriebs ran möchte oder muss. Na ja, bei der Gelegenheit habe ich dann auch gleich die ganzen Kunststoff Rückstände und Metallspäne aus der Unterschale rausgefischt und noch nach dem Um-Werfer geschaut. Fühlte sich so an als ob ich da nochmal hätte nachstellen müssen. Dem war aber nicht so. Gestern Nacht ist mir die Kette einmal vom kleinen Ritzel gerutscht...na geschenkt!! Ich hab wahrscheinlich in der Euphorie des Geschwindigkeitsrausches beim Schalten überdreht.:)
Bringt das eigentlich Glück, wenn man mit dem rechten Vorderrad durch Hundekacke fährt...:unsure:

Was für ein Spaß,

Ahoi
Dirk
1596293239922.png
1596293568636.png
1596294633235.png
 
Beiträge
48
Ort
Frankfurt
Kannst Du uns bitte ein paar Detailinfos zu dem Demontageprozess der Oberschale geben?? Z.B. Welche Klammern, Schrauben, Erreichbarkeit etc.

Natürlich gerne auch mit Fotos

Danke und Gruß,
Uwe
 
Beiträge
1.084
Ort
22941 Bargteheide
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Toxy-ZR
Trike
Windcheetah ClubSport
:unsure: (n)Damit machst du dir aber nicht unbedingt Freunde bei den Autofahrern. Für den Einen.oder Anderen ist das ne Provokation und sie werden entsprechen reagieren.
 
Beiträge
229
Velomobil
Mango Plus
:unsure: (n)Damit machst du dir aber nicht unbedingt Freunde bei den Autofahrern. Für den Einen.oder Anderen ist das ne Provokation und sie werden entsprechen reagieren.
Es gibt unter "denen" genügend, für die die reine Existenz von Radfahrern schon eine hinreichende Provokation darstellt, der Spruch macht den Braten nicht mehr fett;)
Ich bin allerdings immer wieder überrascht, wie sehr man mit dem VM im Vergleich zum Up respektiert wird(y)
Einen Spruch a la "ich bin Radfahrer" würde ich allerdings schon als leichtsinnig ansehen.
 
Beiträge
470
Ort
Halstenbek
Liegerad
HP Streetmachine
einfach genügend stabil gebaut
Hallo fan-Dan,
Ist schon durch die eigene Form in sich stabil. Ich habe mir die Oberschale gestern mal näher angeschaut, da wurde auch keine weitere Verstärkung ein laminiert. Sie liegt auch nicht auf der Querstrebe auf! (mhhh, ich muss wohl doch noch ein paar Bilder machen)

Ahoi,

Dirk
 
Oben