Stammtisch Hoch. - u. Oberrhein

Beiträge
103
Ort
79618 Rheinfelden
Velomobil
Quest
Eine andere Möglichkeit wäre der Sternen in Istein. Das sind die gleichen Betreiber wie im Anker in Efringen-Kirchen. Dort gibt es einen schönen Biergarten.
Für mich spielt es keine Rolle ob 24.7. ober 31.7. Ich muss an beiden Tagen bis 19.00 Uhr arbeiten.
 
Beiträge
2
Ort
Hannover
Corona Burning
Ich möchte hier auf eine Veranstaltung hinweisen, auf der es sich nicht schlecht machen würde, wenn sich ein paar wahre ECOs mit ihren Liegerädern oder Velomobilen zeigen würden.

eco-Grand-Prix Schauinsland am 27.6.2020

https://ecograndprix.com/schauinsland-2020
https://ecograndprix.com/wp-content/uploads/2020/03/Schauinsland-2020-Rules-Regulations-DE-rev2.pdf
(Ich hoffe, ihr versteht ein wenig Spaß. An Umweltschutz mit 2 Tonnen und 500 PS darf man zweifeln.)

Start 2020 ist auf dem Parkplatz des Stühlinger Rathauses:
https://www.google.de/maps/place/Fr...b7a5df57b0!8m2!3d47.9990077!4d7.8421043?hl=de
  • Man könnte sich vor dem Start am Stühlinger Rathaus 12-14 Uhr im Besucherbereich zeigen (Anfahrt über Radweg).
  • Man könnte den Start beobachten und anschließend selbst den Schauinsland hoch fahren (so nach dem Motto: Ihr könnt uns erst in der zweiten Runde einholen).
  • Man könnte etwas flacher aus dem Wiesental Richtung Schauinsland bis zum Kiosk am Wasserfall bei Aftersteg fahren, dort etwas kaufen und sich dabei legal etwas aufhalten,
  • während die Wild Boys weiter zum Schauinsland strampeln.
Ich selbst würde bei halbwegs trockenem Wetter von Stühlinger kommend mit Pausen behutsam über Todnau Richtung Feldberg streben.

Steil?
Ja, steil, aber wir können uns ja die doppelte Zeit gönnen, die der sportliche Überflieger aus meiner Nachbargemeinde braucht: Mit einer tiefen Verbeugung vor @Bernhard B.
https://connect.garmin.com/modern/activity/1858164649

Vielleicht habt ihr ja noch andere Ideen?
Vielen Dank für Eure Hinweise und Anregungen, die ich sehr begrüße.
Leider habe ich niemanden aus Eurer Gruppe am Parkplatz gesehen.
Ich finde es sehr bedauerlich, wenn Fronten aufgebaut werden mit z.T. berechtigten Aussagen und Hinweisen, leider aber auch vorurteils behafteten Aussagen, wie "An Umweltschutz mit 2 Tonnen und 500 PS darf man zweifeln": bitte sehr viel differenzierter und kenntnisreicher: überrascht es etwa nicht, dass ein Jaguar iPace, den ich persönlich für völlig übermotorisiert und für zu schwer halte, mit unter 150Wh/km Stromverbrauch den ecoGP Schauinsland zurück legen konnte - d.h. einem Energie-Äquivalent von 1,5l/100 km, den thermische Fahrzeuge bis heute längst nicht nicht erreichen.
Vom Twike, Twizzy und vielleicht auch noch der ZOE aber schon nicht mehr vom Hyundai ionic erwartet man ja bei effizienter Fahrweise, dass die um die 100Wh/km, eher noch geringer verbrauchen.
Um klar zu sagen: jeder vermiedener Auto-km ist der beste km, doch geht es nicht nur um einen dringend erforderlichen Mobilitätswandel mit multi- und intermodaler Ausprägung, sondern auch um eine deutlich umweltverträglichere Individual-Mobilität, die ich mir auf maximal 20 Mio Fahrzeuge in Deutschland wünschen würde!
Dass Individualmobilität deutlich umweltverträglicher mit der Innovationskraft von batteriebetriebenen eAutos zu schaffen sein wird, ist klare Sache: mit Graphen-Batterien in sehr absehbarer Zeit deutlich kultur-, sozial-, klima- und umweltverträglicher als die wirklich unseeligen Li-Io-Batterien und auch um Faktor 4 effizienter, d.h. mit Reichweiten, die Verbrenner quasi über Nacht überflüssig werden ließen :)
Sonnige Grüße aus Hannover, Luc
 
Beiträge
2
Ort
Hannover
Zum ecoGP Schauinsland 2021 würde ich mir sehr rege Präsenz von der Vielfalt an Micomobility und intelligente Fahrzeug-Lösungen wünschen. Ohne Corona wären Twike und eRod als (Lein-)Serien-eFahrzeuge zum ursprünglichen Termin Anfang April 20 mit im Starterfeld dabei gewesen.
 
Beiträge
103
Ort
79618 Rheinfelden
Velomobil
Quest
Ich möchte darauf hinweisen, daß es hier um unser Treffen geht. Könnt ihr diese Diskussion in einem eigenen Beitrag führen.
Danke
 

ccp

Beiträge
558
Ort
Freiburg
Velomobil
Strada
Liegerad
HP Speedmachine
24. und 31. August geht beides. Im Sternen war ich erst kürzlich, finde ich sehr gut. Wäre meine erste Wahl. Ich beuge mich aber gerne der Mehrheit, falls die anderen Lokale besser mit dem Zug zu erreichen sind. Ich werde so oder so mit dem Auto kommen, wenn sich kein Camping und Samstagstour anschließen.
 
Beiträge
639
Ort
Lörrach
Velomobil
Quattrovelo
Trike
HP Gekko
Am 24.7. wäre um 18:00 in Lörrach Fahrraddemo von fridays for future und anderen. Sollen wir da erst mitfahren um uns das Essen zu verdienen?
 
Beiträge
1.189
Ort
Markgräfler Land
Liegerad
Flux S-900
Hier mal die Antwort aus dem Hirschen für Veganer.

Als Vorspeise sind unsere Salate vegan sowie aktuell der Gazpacho.
Auf unserer Speisekarte haben wir im Moment ein veganes Hauptgericht: Gemüsecanneloni. Gerne kann man uns einfach ansprechen, wir haben verschiedene Möglichkeiten, andere vegane Gerichte zuzubereiten, z.B. In Öl und Kräutern gebratene Pfifferlinge mit Rösti, verschiedenes Gemüse mit Bratkartoffeln, o.ä.
 
Beiträge
639
Ort
Lörrach
Velomobil
Quattrovelo
Trike
HP Gekko
Wie sieht es denn aus mit 24.7., Fahrraddemo und anschließend Hirschen?
 
L

Liegetüm

24.7. ist für mich machbar; war gestern in Haltingen und dann kurz beim Hirschen >> gesalzene Preise !! -> aber schöner Garten.
 
Beiträge
1.189
Ort
Markgräfler Land
Liegerad
Flux S-900
24.7. ist für mich machbar; war gestern in Haltingen und dann kurz beim Hirschen >> gesalzene Preise !! -> aber schöner Garten.
So ist das Leben! Gut und günstig schließen sich nicht immer aus. Alternative Vorschläge zur Wahl des Restaurants sind immer willkommen. Bitte dabei beachten, dass wir neben Vegetariern auch Veganer haben und die Mehrheit nicht der Geiz-ist-geil-Fraktion angehören, bzw. große und möglichst billige Fett-Portionen bevorzugen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis war/ ist im Anker auch nicht immer diskussionslos. Aber darum soll es bei einem Stammtisch ja auch nicht gehen.

Der Stammtisch Hoch- und Oberrhein bietet neben gutem Essen vor allem Bahnhofsnähe - so können alle über die Rheintalbahn gut an- und abreisen. Wir sind glaube ich alle der Meinung, dass der Preis nicht dazu dienen soll, jemanden abzuschrecken, bzw. von einer Teilnahme abzuhalten.

Da der Anker in Efringen-Kirchen Corona-bedingt noch zu hat, sind wir halt auf den Hirschen ausgewichen. In den Anker kann ich zu Fuß laufen..., quasi "Heimvorteil" - daher habe ich mich aus den Diskussionen wo und warum es ein anderes Restaurant sein soll, immer dezent zurück gehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.189
Ort
Markgräfler Land
Liegerad
Flux S-900
Wenn es an 24. Juli in den Hirschen gehen soll, wäre es schön, wenn bis Montagabend Zusagen kämen.

Ich reserviere dann den Tisch und gebe die Besonderheiten der Essenswünsche weiter. Gerne auch per PN, falls jemand hier nicht schreiben möchte.
 
Beiträge
1.189
Ort
Markgräfler Land
Liegerad
Flux S-900
Alternative Vorschläge zur Wahl des Restaurants sind immer willkommen.
;)

Die Anforderungen an das zukünftige Restaurant:
  • Gut und günstig.
  • Abwechslungsreiche Speisekarte inkl. Vegetarisch, Vegan und glutenfrei
  • Gute Zuganbindung an die Rheintalbahn/ Hochrheinbahn
  • Im Dreiländereck (CH/D/F)
  • Es muss allen gefallen und keiner darf mosern!
Die Dinge die nicht so einfach gehen stehen weiter oben im Faden.

Sofern es meine Arbeitswoche zulässt komme ich am Freitag, sonst sehen wir uns dann das nächste Mal evtl. woanders.
 
Oben