Elastomere 2.0

roland65

gewerblich
Beiträge
5.434
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Hallo,

in der letzten Zeit - man wird ja älter - wurden mir die roten Contec doch etwas zu ruppig. Ich hätte die noch bohren können, aber ich konnte mir eine ganz neue Quelle erschließen.
So kann ich seit dieser Woche auf ganz neue Elastomere zurück greifen und kam heute endlich dazu, die im Ks zu verbauen.
Das besondere - ich kann unter verschiedenen Härten und Dämpfungsgraden wählen. Damit ist es endlich auch möglich, die Elastomerfederung sauber auf das Gewicht und den eigenen Komfortwunsch abzustimmen.
Also habe ich heute gleich mal eine Testrunde von 85 km gedreht und dabei noch einige aerodynamische Fragen geklärt.
Das Ks liegt damit aktuell rel. tief vorne, Federweg unter Belastung bleibt jetzt gerade mal 1 cm, allerdings habe ich jetzt auch einiges an Negativfederweg. Ob es nicht zu tief ist, muss ich erst noch vermessen. Das ist ja der erste Versuch und der fuhr sich schon ganz gut.
Wegen anderer Tests habe ich mich für eine schnelle Strecke entschieden, aber die Ortsdurchfahrten sind bekanntlich häufig ruppig und das störte mich eben auch bei den vorherigen Elastomeren. Jetzt läuft das wie Butter, Querrinnen sind weniger schrecklich und das Beste, die Kurvenlage blieb fast unverändert knackig, wie es zum Heizen halt schön ist. ;)
Ganz deutlich war auch, dass die Geräusche aus der Karosserie weniger waren. Ich habe die Ohrenstöpsel heute kaum vermisst.

Ich möchte noch eine Kleinigkeit probieren und warte da auf das passende Material. Wenn ich damit zufrieden bin, kann ich mir vorstellen, das als Nachrüstsatz anzubieten, falls Interesse besteht.

Aktuell versuche ich @Jack-Lee dazu zu bringen, mir einen Prototypen für einen Dämpfer zu bauen, den ich mit Elastomeren bestücken kann. Da wünsche ich mir einen größeren Durchmesser, als bei dem, den ich im Moment im HiTrike habe. Mit dem größeren Durchmesser ließe sich die Härte deutlich besser einstellen. Sobald ich dazu komme, werde ich diese Elastomere auch statt des Luftdämpfers im Ks probieren. Ich habe die Hoffnung, dass es damit hinten noch etwas leichter anspricht, als im Augenblick. Außerdem möchte ich am Heck die Höhe einstellen können.

Fazit: es gibt wieder Bewegung im Bereich der Federung.

Viele Grüße,
Roland
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.434
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Hallo,

noch habe ich das fehlende "Puzzleteil" noch nicht da. Das wird wegen Messe bis übernächste Woche brauchen. Dann werde ich wieder berichten. Ich bin ja schon jetzt nicht unzufrieden. Inzwischen habe ich Tests in der Gefriertruhe gemacht, die auch gezeigt haben, welche Elastomere nicht so gut für den Winter sind. Aber jetzt fahre ich mal und warte auf die nächsten Teile. Die Richtung ist aber sehr gut. :)

Viele Grüße,
Roland
 
Beiträge
2.814
Ort
Mühlenkreis
Velomobil
Milan SL
Also Du hast die von velomobiel.nl drin. Mit einem Innendurchmesser von 20mm.
Und die neuen sind dann die McElburg?
Haben die nicht aussenliegende Elastomere mit einer ganz anderen Dimension?
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.434
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Also wenn ich schrieb
Standard, wie in fast allen VM
was haben dann fast alle VM verbaut? ;) Die neuen nach McElburg kann man vermutlich noch mit 2 Händen zählen, oder? Alle Infos zu den McElburg'schen im entsprechenden Thread. Hier geht es v.a. um den Ersatz von Stahlfedern mit Reibungsdämpfung (endlich) durch differenziert abstimmbare Elastomere.

VG, Roland
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.434
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Hallo,

mal kurze Zwischenmeldung zum Elastomer-Thema. Ich bekomme offensichtlich diese Woche noch welche, die mir für den abschließenden Test wichtig sind. Anschließend verschicke ich die ersten Kits an Tester. Damit prüfe ich, ob die Zusammenstellung passt, um sie an verschiedene Ansprüche anpassen zu können. Wenn die Rückmeldungen positiv ausfallen gibt es in der Folge ein "Elastomer-Tuning-Kit". :) Mit entsprechender Anleitung zum Umrüsten. (Inzwischen brauche ich für den Umbau auf beiden Seiten nur noch ca. 30 Minuten.)

VG, Roland
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.434
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Hallo @dendrocopos ,

Du hast recht. Also nochmal deutlich. Es gibt fast nur velomobil.nl-Federbeine in Velomobilen, ganz besonders im Quest. Die Geometrie kann bei verschiedenen Modellen leicht unterschiedlich sein, der Grundkörper des Federbeins ist immer gleich. Andere Federbeine wurden nur sehr einzeln und (nach meiner Wahrnehmung) eher testweise eingebaut. Das wird sich sicher noch ändern. Trotzdem werden die "alten" nicht so schnell aussterben.

Jetzt habe ich auch mal eine Umbauanleitung getippt. Allerdings habe ich nur ein Bild, auf dem das Tauchrohr schon geändert wurde. Das meiste erklärt sich beim Zerlegen ja "von selbst", aber mit der Anleitung sind die Vorbereitungsarbeiten einfacher. Mal hören, was die ersten dazu sagen.
Ich könnte auch überlegen, zu verändernde Teile gleich vorbereitet dazu zu packen, dann kann noch weniger schief gehen.

VG, Roland
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.434
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Schicke ich dann zu, wenn jemand den Kit bekommt. ;) Es wurde aber hier im Forum schon mal beschrieben. Außerdem habe ich mir jetzt mal 10 der Kunststoffhülsen bestellt, so dass wenn ich das schon anbiete, dann auch gleich das andere Kleinzeug mit im Kit habe, was den Umbau vereinfacht.
In Reichelsdorf bin ich noch mit dem alten Elastomer gefahren. Das wäre mit den neuen deutlich softer gewesen. Hat nur wegen der falschen Versandadresse nicht geklappt, aber es war trotzdem schön (kleiner Tipp: der "Keller" ist in der neuesten tour, aber nur mit so komischen Stehern und ohne schöne Velomobile. :whistle:).

An einem Dämpfer für hinten bin ich parallel dran. Es muss aber erst ein Gehäuse entstehen, das dann entsprechend bestückt werden kann. Auch ein Umbau von Sommer- auf Winterbetrieb soll damit relativ einfach werden. Aber das sind erst mal noch Überlegungen. Ich werde berichten.

VG, Roland
 
Zuletzt bearbeitet:

dendrocopos

gewerblich
Beiträge
1.194
Ort
Uppsala
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
HP Speedmachine
Danke, @roland65 - jetzt kann auch ich es gut lesen und verstehen. ;)
Wird damit vielleicht auch für meine Quest bald interessant.
 
Beiträge
2.814
Ort
Mühlenkreis
Velomobil
Milan SL
Sind dann also zwei Kits notwendig für Sommer, und Winter? Was soll denn so ein Kit kosten? Würde mich gerne als Beta-Tester anbieten. :)

Probiere gerade mit einer Kombi aus original Federn und Elastomeren. Beim Quest dauert der Umbau leider länger (bei mir 60min komplett plus Hände schruppen ).
 
Beiträge
614
Ort
Karlsruhe
Velomobil
DF XL
Falls Du noch Tester brauchst und die Elastomere nicht teurer sind als die von Iceletta würde ich Deine auch gerne mal testen.

Gruß
Rolf
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.434
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
zwei Kits notwendig
Ich denke nein. Ich würde einen Kit so zusammen stellen, dass von den 4 Stücken pro Seite zusätzlich ein weicherer Elastomer dabei ist, den dann im Winter bei Bedarf einsetzen kann. Ich fände es auch nicht toll, wenn ich als Kunde dann extra nochmal kaufen muss. Die Teile halten ja sehr lange.
nicht teurer sind als die von Iceletta
Zum Preis kann ich noch nicht viel sagen, weil die Stücke geplotet werden müssen und ich nach den Tests erst weiß, was genau zum Einsatz kommen muss. Daraufhin kann ich dann kalkulieren. Wünschen würde ich ihn mir im Bereich der Icletta-Elastomere. Aber ich kann es echt noch nicht abschätzen.

Nachdem ich die roten Contec drin hatte und meine Tester die von Icletta kennen, wird es bestimmt vernünftige Aussagen zu diesen Elastomeren geben.

Viele Grüße,
Roland
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.434
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Hallo,

gleich weg, aber noch schnell berichtet:
Die fehlenden Elastomere sind da und verbaut. Gleich erfolgt der Härtetest zum Bodensee. Scheint jetzt ein guter Mix aus 4 verschiedenen Elastomeren zu werden. Evtl. kommt nochmal eine 5. Sorte dazu.
Beim Einbau musste ich das Federbein schon etwas vorspannen, damit ich es rein bekam. Ich hatte aber nur die drei Schrauben an den Lenkplatten gelöst, konnte das Federbein also nicht komplett raus nehmen. Höhe im Radkasten unter Last jetzt wieder mit 2-2,5cm Luft, aber eben auch mit Negativfederweg.

Ich werde nach dem WE berichten. Die in Dornbirn sind, können sich das ja mal kurz anschauen. Dabei habe ich zum Anfassen aber nur 3 Sorten, die 4. ist schon aufgebraucht.

Viele Grüße,
Roland
 
Oben