• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

Batavus Relaxx Neuaufbau

Beiträge
322
Liegerad
Eigenbau
Heute war wieder basteln angesagt.
Ein XF18 R wurde mit einer Andra 210 verheiratet.
Zweimal abdrücken und zentrieren...
Eigentlich wollte ich den 8er Schraubkranz montieren.
Da fiel mir auf, dass ich eine HG93 Kette montiert habe.
Daher muss jetzt zuerst ein 9er Schraubkranz her.
Dann passt die Schaltung mit der Kette zusammen.
Der Drehgriff ist ja vorhanden...
20180905_190000.jpg
 
Beiträge
290
Ort
Offenbach
Liegerad
Batavus Relax
Ich klicke mich hier mal ein - damit es kein Monolog wird .

Mir hat es heute mein Konzept zerschossen. Bin einen relativ hohen Bordstein runter und kracks!
IMG_20180907_082418.jpg

Feierabend.

Natürlich ist es mit einer neuen Gabel nicht getan, da ich mir alles andere als sicher bin, ob die DMS es hätte verhindern können.
Ok die DMS aus der anderes Seite hat mich gerettet - aber die Unsicherheit bleibt.
Auf jedenfall wird die nächste Gabel "Downhill" wobei ich noch absolut keine Ahnung Ahnung habe wo ich so etwas mit überlangem Schaft herbekommen soll.

Zum Glück habe ich ein Ersatzrad mit relativ hoher Einsatzbereitschaft.
Da auch der Sitz noch an einigen Ecken nachgearbeitet werden muss, die Lager der Nexus Aufmerksamkeit brauchen usw. geht es jetzt wohl mal ein paar Tage ins Trockendock.
 
Beiträge
322
Liegerad
Eigenbau
Blöd... echt schade.
Eine beidseitig Drehmomentstütze
ist bei Alugabeln immer sinnvoll.
Das ist für mich auch der Grund für den Heckmotor.

Meine Meks Carbon hat geschmiedete Ausfallenden aus Alu.
Da hatte ich den Motor sogar ohne DMS drin.
Trotzdem fuhr das schlechte Gewissen mit...
 
Beiträge
322
Liegerad
Eigenbau
Heute kam endlich der 9-fach Schraubkranz.
Also gleich montieren... passt nicht!
Der Flansch des Motors,
über welchem das BSA-Gewinde des Schraubkranzes geschnitten wurde,
hat 1,5 mm zuviel Durchmesser.
Der 8er Schraubkranz hätte gepaßt....
Beim 9er schleift der Spider am Flansch.
Egal. Flex raus. Weg damit...
Die Spuren sieht man hinter dem Schraubkranz nicht.
Jetzt passt es :)


20180912_170533.jpg 20180912_170222.jpg 20180912_170403.jpg
 
Beiträge
290
Ort
Offenbach
Liegerad
Batavus Relax
Kenne jetzt den Motor nicht genau aber beim XFeng "X-Mus" Motor ist mir genau an der Stelle wo du da jetzt Material weggenommen hast immer das Gewinde aus dem Deckel gebrochen - auch dank großen (breiten) Kassetten. Es gab da Jungs die haben zwischen Achse und Freilauf ein Lager verbaut - Es gab da wohl eins das passte.
Bist du schon länger kleine GM mit Schraubkranz gefahren?
 
Beiträge
322
Liegerad
Eigenbau
Ja, ich habe schon länger kleine und größere GM im Einsatz.
Auch von MXUS. Der einzige Defekt am Schraubkranz
trat bei einem Bafang BPM2 am Lastenrad auf.
Da riß das Gewinde direkt am Freistich ab.
Das der Deckel daneben reißt habe ich noch nie gehört.
Sonst haben alle Motoren gehalten.
 
Beiträge
290
Ort
Offenbach
Liegerad
Batavus Relax
Ich würde das Rad gerne Richtung Last entwickeln.

Wunschliste:
Schwerlast Gepäckträger mit Sitzfläche, Rückenlehne und Klapphaken für die Einkaufstaschen (Schwerlast)
Trittbretter für die Kinderfüße und die Taschen (idealerweise klappbar)
Radstand Verlängerung

15368510734121815259589696990204.jpg


All das würde den Nutzwert erhöhen. Hat jemand eine Idee wie man das am einfachsten Umsetzen könnte? Wer biegt am besten Stahlrohre? Die Schlosser hier in der Nähe haben wenig Lust auf sowas

Ich denke da ist selber biegen angesagt. Also Rohrbiegegerät gekauft und dann vier Bügel gefertigt. Zwei größe als Gepäckträger/ Achsaufnahme und zwei kleine als Trittbretthalter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
290
Ort
Offenbach
Liegerad
Batavus Relax
Ich stellte mir das so vor
Yuba-Boda-Boda-V3_biyubbod16_F01.jpg

Das Bild ist übrigens dreist von der hervorragenden Firma ebs geklaut.
[DOUBLEPOST=1536855573][/DOUBLEPOST]Also die Frage ist was für ein Rohrbiegegerät und was für Rohre brauche ich. Danke!
 
Beiträge
322
Liegerad
Eigenbau
Ich weiß nicht ob es so eine gute Idee ist,
hinten auf das Rad die Kinder zu packen.
Wenn du bremst knallt der Kopf evtl.
gegen deinen Sitz.
Das würde ich erstmal ausprobieren.
An den Ausfallenden sind 2 gute Gewinde
für einen stabilen Gepäckträger.
Da würde ich ansetzen.
Alternativ direkt an der Achse.
 
Beiträge
224
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Radius C4
Nachdem mein Relaxx nun fünfzehn Jahre in diversen Kellern und Garagen dahin vegetierte (fahre derzeit einfach andere Modelle), baue ich es jetzt wieder für meine Frau auf. Schön, dass es hier so viele Tipps dazu gibt.
Die passende Kettenlänge macht mir noch Sorgen, ebenso die alten Bremsen. Mahl sehen, was die noch können.
 
Beiträge
290
Ort
Offenbach
Liegerad
Batavus Relax
Über die Bremsen würde ich mir erst Gedanken wenn es schnell zugehr oder man oben auf den Berg gekommen ist. Es ist ein sehr gutes Rad nur ohne Motor nach meiner Auffassung grenzwertig zu fahren besonders für eine Frau.
 
Beiträge
322
Liegerad
Eigenbau
Nachdem am Samstag die Waldautobahnen (v. a. Schotter) mit dem 29er dran waren,
durfte am Sonntag die Liege aus dem Winterschlaf erwachen.
Im Endergebnis waren es dann ca. 40 km auf Straßen, über Schotter und durch Wälder.
Sobald ein minimales Gefälle kommt rollt die Liege herrlich.
Die Bremsen packen super zu. Die Entfaltung des 11-32 paßt auch.
Wenn es zu steil wird schiebt der Motor...
So im Vergleich zum MTB gleitet das Teil wunderbar.
Eigentlich wollte ich mir noch eine andere Liege mit 26/26 aufbauen...
Irgendwie ist das doch nicht nötig :)
 
Beiträge
88
Ort
14195 Berlin
Liegerad
Batavus Relax
Hallo Ich_liege_gerne, hallo Jootchy und auch Grüße an alle anderen, die hier Beiträge schreiben und reinschauen. :)
Bei mir war es lange Zeit ruhig, da Nachwuchs anstand und irgendwie die Zeit nicht da war, um sich mal am Wochenende für ein Paar Stunden zum Fahrrad fahren abzumelden.
Letztes Wochenende dann aber seit über einen Jahr mal wieder das Liegerad entstaubt und bei bestem Wetter 30km mit Freunden gefahren :D
Habe die Beiträge von Jootchy gesehen und irgendwie, obwohl ich bis auf das Kettengeräusch mit meinem Radl sehr zufrieden bin, juckt es mich immer noch in den Fingern wegen der hinteren Federung.
Großes Daumen hoch für den Umbau!!! Sag mal, wo wohnst du noch mal? ;) Ich habe das letzte Mal vor 12 Jahren geschweißt und traue mir soetwas nicht zu.
 
Beiträge
290
Ort
Offenbach
Liegerad
Batavus Relax
Du willst ja wohl dein Perfektes Stück jetzt nicht zersägen oder

Erstmal musste bei dir ein Motoe rein, damit sich die Federung überhaupt lohnt
 
Beiträge
88
Ort
14195 Berlin
Liegerad
Batavus Relax
Du willst ja wohl dein Perfektes Stück jetzt nicht zersägen oder

Erstmal musste bei dir ein Motoe rein, damit sich die Federung überhaupt lohnt
Wenn ich wüsste, dass es richtig gut wird und ich so viel Substanz wie möglich erhalte, dann würde ich es umbauen. Aber ich denke eh, es wird so bleiben. Jootchy wohnt auch zu weit weg;) Vielleicht sollte ich mir einfach noch ein Zweit-Liegerad holen.

Die Idee mit dem Motor finde ich schon irgendwie interessant, aber hier sind kaum Berge, die Strecken überschaubar und ich fahre ja gerade deshalb mit dem Rad, um mich auszupowern. Zumal ich dann wahrscheinlich aus meiner Sonntags-Trecking-Gruppe ausgeschlossen werde ;) Wir fahren halt auch teils Waldwege und wenn da mal ne Wurzel quer kommt, haut das schon ganz schön rein.
 
Beiträge
322
Liegerad
Eigenbau
Die Federung hinten ist halt echt bequem.
Der Vergleich zu ungefedert ist vor allem bei hohen Geschwindigkeiten krass.
So ab 50 km/h an Bergen hebt man ohne Federung bei kurzen Wellen fast ab.
Gut... Ich habe auch keinen Netzsitz.
Trotzdem möchte ich das Fully auf meinen Wegen nicht missen.
Ein starres 26" VR wäre vielleicht eine Option.
Aber nur mit mindestens 50er Reifen.
Vielleicht teste ich das mal ;)

So ein HiFly mit 26/26 und Continental Race King...
Hätte wahrscheinlich die Geometrie und
wäre 5kg leichter... träum...
 
Beiträge
290
Ort
Offenbach
Liegerad
Batavus Relax
So meine Kiste läuft wieder. Habe jetzt eine Luft Gabel, den Sitz neu aufgepolstert und ein Luft Rückenpolster. Fährt sich jetzt wie eine Sänfte. Hab da keinen Bedarf für eine Federung. Wenn das Rad gewaschen ist werde ich Bilder einstellen.

Womit ich nicht glücklich bin ist der Lenker. UDK sieht cool aus, aber was Madde da hat (funktional am Original) stelle ich mir besser vor. Das werde ich in Angriff nehmen.

Motor kann ich nur empfehlen - gibt immer wieder Schnäppchen bei ebay. Aber zwei DMS nicht vergessen!

@Madde das 26"VR Rad würde ich auch empfehlen! Schau die modernen Flux Räder an die haben im Prinzip den gleichen Rahmen wie unsere Nur vorne 26" wie hinten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
88
Ort
14195 Berlin
Liegerad
Batavus Relax
So ein HiFly mit 26/26 und Continental Race King...
Eben mal gegoogelt. Leider geil. Preise -->ab<-- 2.500 Euro :D Von der Optik her würd' ich mal als Außenstehender sagen, dass es sowohl sehr schnell als auch sehr bequem ist.

Wobei, das klingt zwar jetzt komisch, aber das Rad ist mir schon wieder eine Spur zu seriös bzw. zu perfekt. Ich mag es , selber Sachen zu gestalten, aber bei so einem Rad kann alles, was man selber abändert, eigentlich nur schlechter werden :LOL:

Und ich habe eine Abneigung gegen diese Rohre als Kettenführung, fragt mich nicht warum. Am liebsten wäre mir ein Liegerad mit so wenig wie möglich Rohren, Umlenkungen und Spanner für die Kette, aber das schließt sich ja schon fast aus. Ein Zwischengetriebe finde ich spannend, aber es gibt wohl keine neuen Räder mehr, die soetwas haben. Hier im Forum wird gerade ne alte vollgefederte Dalli "Giraffe" angeboten, die eigentlich alle Parameter erfüllt, aber bei den 20-Zöllern weiß ich nicht so recht, ob es komfortmäßig eine Verbesserung ggü dem Batavus ist.


So meine Kiste läuft wieder.
...

@Madde das 26"VR Rad würde ich auch empfehlen! Schau die modernen Flux Räder an die haben im Prinzip den gleichen Rahmen wie unsere Nur vorne 26" wie hinten.
Glückwunsch zum wieder fahrtüchtigen Radl und allzeit gute Fahrt!

Das Flux S-Comp 26 ist natürlich auch ein Leckerbissen.
 
Oben