AZUB Ti-Fly26 Erfahrungen

Beiträge
243
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
@sring

Übeltäter gefunden:

20210401_130855.jpg

mein Sitz ist am Rahmenrohr unten wie auf den vorigen Bildern zu ersehen und oben wieder ganz eingefahren.
nicht ideal, da das runterhebeln nur ein Frage von Minuten ist.


20210401_131146.jpg

der Sitz meiner Frau mit dem Adapter für höher Sitzen und den langen Stangen, jedoch leider nur mit halben Gewinde
der Sitz ist da unten am Hauptrohr ganz vorne. ( 1,54 m )


20210401_131558.jpg

Gewindestangen im Detail.



eigentlich sind es 3 dergleichen:

1) das Adapterstück fürs höher Sitzen macht es aus
2) die neue Sitz-Aufnahme mit den 2 Löchern ist nach innen gebogen, statt nach aussen
3) die unterschiedliche Länge der Haltestangen, jedoch mit derselben Gewindelänge

IDEAL-Fall wäre jetzt der Adapter fürs höher Sitzen UND die kurzen Haltestangen mit dem durchgehenden Gewinde.
bzw. noch besser wäre eine lange Stange mit auch durchgehendem Gewinde.


was mich ein wenig "stutzig" macht, dass ich in 5 Jahren anscheinend der erste bin, der über 180 cm groß ist.
darunter wird es wohl mit den gegebenen Einstellungen problem funktionieren.
wobei die völlig flache Position dem Grunde nach bei jeder Körpergröße das selbe Problem herrvorrunfen müsste.

lediglich nur dur das "Anpress-Gewicht" könnte der "Fehler" differenziert reproduzierbar sein.

vlt könntest du Steeffen, da mal bei AZUB das ansprechen`?
vlt gäbe es dann hinkünftig auf für "schone , große, voluminöse Körper " ( wie dem meinen ) entsprechende Lösungen?

lg Rohri
 
Beiträge
133
Ort
3180 Lilienfeld
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
Steintrikes Wild One
20210401_130855.jpg

mein Sitz ist am Rahmenrohr unten wie auf den vorigen Bildern zu ersehen und oben wieder ganz eingefahren.
nicht ideal, da das runterhebeln nur ein Frage von Minuten ist.

Hallo Rohri, ich kenne die Räder von Azub nicht im Detail, nur wenn ich mir dieses Bild genau ansehe, könnte es schon etwas bringen wenn du die "Halteschelle" nach unten drehen würdest. Das ergibt meiner Meinung nach einen deutlich anderen Winkel der wirksamen Kraft.
LG Franz
 
Beiträge
243
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
@ranzack

Danke, leider hatte ich das schon (ohen ERfolg) in Beitrag 145.

egal ob die Schelle oben oder unten gelagert ist, das ERgebnis ist bei "Sitz zu weit vorne" dasselbe.
( AZUB hat ja schon bestätigt, dass es dieses Problem gibt)

bin heute endlich mal dazu gekommen, einige Wege "querfeldein" zu fahren, da die letzten Regentage weiter zurückliegen.
Geiles Handling. Federung tut was es soll.

dafür hat sich ein neues Fehlerbild an der linken vorderen Bremse gezeigt:

ab einer Geschwindigkeit von ca. 30 km/h (bergab) hört man auf die Dauer der Betätigung (egal ob schwach oder stark gezogen) ein Geräusch, welches dem "Freilauf" nahe kommt. (habs auf Video. muss aber erst die mp3 isolieren. möchte nicht als mp4 veröffentlichen)

lg Rohri
 
Beiträge
9.047
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
die "Halteschelle" nach unten drehen [...]. Das ergibt meiner Meinung nach einen deutlich anderen Winkel der wirksamen Kraft.
Die entscheidende Linie ist von Achse zu Achse, an der ändert sich dadurch nichts.
Man kann gedanklich ein Dreieck zeichnen zwischen der Schraube oben am Sitz, dem Schnellspanner oben am Rahmen und der Schraube(?) am Sitz an der unteren Halterung. Wenn dieses Dreieck an der Schraube oben oder am Schnellspanner oben einen zu stumpfen Winkel hat, neigt es unter Last zum Umklappen.
dafür hat sich ein neues Fehlerbild an der linken vorderen Bremse gezeigt:

ab einer Geschwindigkeit von ca. 30 km/h (bergab) hört man auf die Dauer der Betätigung (egal ob schwach oder stark gezogen) ein Geräusch, welches dem "Freilauf" nahe kommt.
Wie weit sind denn die Beläge runter? Könnte sein, dass sich ein Rand gebildet hat, der am Rand der Scheibe schleift.
 
Beiträge
243
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
@Fanfan hab jetzt 400 km drauf.

könnte es sein, von der Kotschützer-Montage?
mit diesen Schellen udn Distanzringen vorne an der Radaufhängung?

werde morgen mal die Bremsen rausnehmen und ebenso reinigen.
zumindest mal ausblasen ordentlich.
und die Beläge prüfen

bei meiner Frau ist da glücklicherweise nix. (zumindest hört sie nix)
die war heute brav. trotz ihrer ständigen Panikenattacken heute 30 km bergauf / bergab geradelt :)
darum braucht sie aktuell noch auch eher das flache Gelände ....
 
Beiträge
243
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
hallöchen wieder mal.

Bremsen zerlegt und gereinigt, also ausgeblasen.
Beläge Kontrolle, alles tiptop noch genug Belag drauf, keine Rillen, keine Ränder, nix.
Kolben fahren schön zurück.
ganz leichter Anrost auf der Feder zwischen den Belägen.

am Stand schleift gar nichts.

Probefahrt:

bergauf Kopfsteinpflaster ca. 20 km/h - keine Geräusche
bergauf Asphalt ca. 20 km/h - keine Geräusche
ebene Asphalt ca. 25 km/h keine bzw. ganz leichte Schleifgeräusche bei Lastwechsel
bergab Asphalt ab ca. 25 km/h bis 35 km/h - "freilauf"-Knattern nur links bei Betätigung Bremshebel
bergab Kopfsteinpflaster ca. 20 km/h - ganz leichte Geräuschkulisse "Knattern"
(könnte jetzt die Lärmentwickung Kopfsteinpflaster sein, oder geringeres Knattern bei Belastung Gewicht? )

selbst nach 3 Vollbremsungen aus 25 Km/h auf Stand KEINE Veränderung.

*ratlos*
 
Beiträge
154
Ort
Allgäu
Hallo,
ich weiß nicht ob es weiterhilft, aber hier wie es bei mir aussieht, 1,8 m groß, keine Sitzerhöhung, die von Azub empfohlenen 90° zwischen Sitz und Gewindestange fast erzielt, die untere Lochposition am Sitz ist nicht so gut
 

Anhänge

  • IMG_20210403_154552082_copy_2137x1603.jpg
    IMG_20210403_154552082_copy_2137x1603.jpg
    162,6 KB · Aufrufe: 17
  • IMG_20210403_154432045_HDR_copy_1603x2137.jpg
    IMG_20210403_154432045_HDR_copy_1603x2137.jpg
    107,1 KB · Aufrufe: 18
Beiträge
154
Ort
Allgäu
Und so sieht es am anderen aus, keine Sitzerhöhung, Fahrerin 1,78 m groß, auch hier war die untere Lochposition nicht so gut.
Gruß Stefan
 

Anhänge

  • IMG_20210403_154710188_copy_2137x1603.jpg
    IMG_20210403_154710188_copy_2137x1603.jpg
    190,3 KB · Aufrufe: 12
  • IMG_20210403_154626524_copy_1603x2137.jpg
    IMG_20210403_154626524_copy_1603x2137.jpg
    128,1 KB · Aufrufe: 12
Beiträge
243
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
@flying_squirrel Danke fürs messen :)

JA, je weiter hinten umso besser.

nach vorne hin wirds irgendwann ungemütlich.
hab jetzt noch ca. 3 cm frei an der Rohr-Verstellung.
damit passt das oben auch noch.

weiter nach vorne trau ich mir im Moment nicht.
(wenn, dann nur mit der Eigen-Konstruktion)

habe diese "ganz flache" Posi vorerst nur im hügeligen Umfeld getestet.
möchte diese beim nächsten Schönwetter auch auf der Ebenen ausgiebig testen.
(wenn da nur diesse viele Schrauberei nicht wäre ; muss die Haltestannge die am Sitz durch das kleine Rohr geht auch ersetzen, weil die beiden Schrauben irgendwie nicht vernünftig ab gehen; 1 bleibt immer dran :( )

wobei mir da grad einfällt, ich könnte einen kleinen Viertelbogen aus dem Alu sägen, und den an der untern Sitzaufnahme fix montieren.
müsste dann mit dem Schnellspanner auch festmahcen funktionieren. werd ich gleich mal testen gehen, in die WErkstatt. :)

Danke für die Denk-Anregung.

lg Rohri
 
Beiträge
243
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
habe jetzt meine "Lösung" wieder montiert:

Ti-Fly Sitz Eigenbau 20210404_185746_001.jpg


habe die Alustange eingekerbt auf 6 mm DM Schraube.

ein 3. Loch in Flucht wollte ich nicht, da ich sonst mit dem Sitz zu Nahe an den Gepäckträger komme.
könnte ev störend sein.

zuerst hatte ich in der Mitte keine Verschraubung, sondern nur aufgelegt.
jetzt werden die Seitenkräfte etwas gemildert.

nächste Version ( wenn der Lockdown mal wieder vorbei ist ) wird um die mittlere Schraube etwas bauchiger ausfallen,
sodass dann das Teil tatsächlich 3 mal befestigt ist.

dann sollte absolut nichts mehr passieren können.

lg Rohri
 
Beiträge
734
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Falls das eine feste Montage werden soll, solltest du sie unbedingt in dem Eloxal wie Azub für schön findet, "verschönern"
Ist aber nicht der Hit, an einem Teil für 9 K selbst rumbasteln. Ich habe da auch meine Probleme mit Azub, allerdings ,mir der VR Federung, die bei mir im Großen und Ganzen nicht annähernd das hält, was vollmundig versprochen wurde.
 
Beiträge
243
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
Ich habe da auch meine Probleme mit Azub, allerdings ,mir der VR Federung, die bei mir im Großen und Ganzen nicht annähernd das hält, was vollmundig versprochen wurde.

bin da bei dir.
vor allem, ist es für mich ein wenig unbegreiflich, dass der "Fehler" innerhalb von 5-6 Jahren noch nicht einmal vorgekommen ist?!
bin ich weltweit der einzige der 1,92 groß ist, und das IPS als erster ausprobiert hat?

verstehe nicht ganz, dass da mittlerweile noch nicht nachgebessert wurde.
nebstbei , ist man mit dem Versand von Ersatzteilen ein wenig "geizig" ( da ist noch Luft nach oben )
bei mir haben sich nicht nur die beiden Gewindestangen verbogen, sondern auch der 6er Stahlstift, der im Sitz integriert ist.
zudem ist eine der beiden schwarzen Einstell-Muttern in Mitleidenschaft gezogen worden.

kamen aber nur die beiden Gewindestangen. :(

finde die Geräuschentwicklung generell ein wenig hoch.
aber vlt ist das so bei Trikes ?

z.B. gibts ein "nettes Geräusch" wenn die Kette in den Rohren verschwindet.
die streift da immer an das Rohr.
lässt sich das beheben bzw. irgendwie einstellen?

das Geräusch links vorne beim Bremsen ab ca. 25 -30 km/h werde ich nochmal prüfen.
( Bremsanlage nochmlas komplett zerlegen und genauer prüfen auf Fehlstellen ; und reinigen )

hab jetzt vor Ort endlich eine Werkstatt gefunden, die auch Shimano serviciert.
hoffe die können auch die Spur kontrollieren bzw. einstellen. ( falls nötig )

habe bei meiner Frau an der Sitzverankerung am Rohr bemerkt, dass der Sitz - wenn er vorne eingehakt ist - ein wenig hin- und her wackelt.
Sollte eigentlich nicht sein.

bei genauerer Betrachtung ergibt sich folgendes Bild:
das Adapterstück, welches am Sitz montiert ist, streift an dem PVC-Teil wo es mit dem Schnellspanner verschraubt wird.
entweder ist das PVC-Teil ein wenig zu breit in dem Bereich, oder das Adapterstück ist zu eng.
muss ich mal messen und mit meiner Aufnahme vergleichen.

lg Rohri
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
191
Ort
Uherský Ostroh
Trike
Azub TI-Fly 20
Ich habe da auch meine Probleme mit Azub, allerdings ,mir der VR Federung, die bei mir im Großen und Ganzen nicht annähernd das hält, was vollmundig versprochen wurde.
bin da bei dir.
vor allem, ist es für mich ein wenig unbegreiflich, dass der "Fehler" innerhalb von 5-6 Jahren noch nicht einmal vorgekommen ist?!
bin ich weltweit der einzige der 1,92 groß ist, und das IPS als erster ausprobiert hat?

Hallo Leute, sorry, jetzt komm ich nicht mehr mit. @j.p. hat sich noch nicht über den Sitz beschwert und @Rohri war auch bisher mit der Vorderradfehderung zufrieden.
Zu den Blattfedern gibt es einen eigenen Faden. Vermutlich wünscht sich @j.p. weichere Federn. Was da "vollmundig versprochen wurde", kann ich nicht nachvollziehen.
@Rohri wünscht sich einen sehr flachen Sitz. Das ist tatsächlich nicht einfach.
Steffen, hast du diesen ERhöhungsadapter an der unteren Sitzaufnahme?
Nein, habe ich nicht.

vlt könntest du Steeffen, da mal bei AZUB das ansprechen`?
So 100%ig verstehe ich das Problem immer noch nicht. Rund 35 Grad Sitzwinkel sind jetzt nicht sooo steil aber ok, da ist keine Luft mehr nach unten. War erst letzte Woche bei Azub (Einspurer testen) aber Jan war nicht gerade da. Wir könnten uns doch mal bei Azub treffen und ganzen Themen ansprechen - mich interessiert das ja auch und kann übersetzen. Wird sicher nicht vor dem Herbst gehen, wegen Krönchen.

Geräusch links vorne beim Bremsen
Das war einer der Gründe, warum ich mich für Trommelbremsen entschieden habe. Die 90er SA bremsen einwandfrei seit 21000km. Keine Geräusche, nichts.

z.B. gibts ein "nettes Geräusch" wenn die Kette in den Rohren verschwindet.
die streift da immer an das Rohr.
lässt sich das beheben bzw. irgendwie einstellen?
Schau mal nach den Haltern der Kettenschutzrohre gleich hinter und vor der vorderen Umlenkrolle. Wenn die verbogen sind, läuft die Kette nicht mittig ins Rohr und macht Geräusche. Die vordere Umlenkrolle (aus Stahl) ist sowieso ziemlich laut, vor allem wenn die Kettenlinie nicht gerade ist. Schau mal, ob evtl. der Ausleger leicht verdreht ist. Die Kette sollte bei der Umlenkrolle möglichst keinen "Knick" machen.

Grüße aus Mähren, Steffen
 
Beiträge
243
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
@sring

wo liegt ein ( das ) Problem ?

ich mag mein Trike immer noch. ( nach 400 km )
dennoch befinden wir uns hier im Faden: "Erfahrungen mit Azub Ti-Fly 26". ( und diese gebe ich weiter )
OK, habe nur ein 20er.
ist aber im Gegensatz zum X nicht viel Unterschied zwischen 20er u 26er.

bezüglich der Bremsen:
hoffe jetzt mal nicht, dass dieses "Problem" auch bereits bekannt ist?

es ist gut, dass deine Trommelbremsen keine Geräusche verursachen.
meine Scheiben tun es. ( nach 400 km ) mal sehen ob es Abhilfe gibt.

diese Kettenschutzrohre hatte ich schon komplett herunten (wegen Total-Reinigung).
diese Halterung (die du ansprichst) sah nachher nicht anders aus als vorher.
ob die nun richtig oder falsch sitzt, kann ich nicht beurteilen.

Danke aber für den Tipp. ( werde die mal justieren versuchen, falls möglich )

Wir können uns selbstvertändlich gerne bei AZUB treffen.
ich werde da im Herbst definitiv vorstellig werden.
im Moment verhindert Covid19 einen Besuch.

was mich dabei ein wenig "nachdenklich" stimmt, ist eben die Tatsache, dass "man" da erst gewissen Themen ansprechen muss,
welche eigentlich bereits längst werksseitig erledigt sein müssten ( Qualitätssicherung )
und da bin ich "leider" (weil existent) voll bei @j.p.

Sorry, aber ein IPS "vollmundig" zu bewerben, welches in der Praxis so gar nicht funktioniert, ist für persönlich ein "No Go".
(meine Frau alleine könnte das Problem z.B. nicht selbst lösen)

aktuelle weitere "Fehler/Probleme":

Schaltung falsch eingestellt und/oder defekt
( man hört zwar den Schaltvorgang durch Di2, aber die Vollendung (Einrasten) erfolgt erst 1 - 3 Kurbeldrehungen später)

Beschreibung des Trikes empfinde ich als "mangelhaft" (HP liefert da eine ganz andere Qualität.)
Deutsch wäre nett ( nach 5 Jahren )
Beschreibung "Ti-Fly" wäre nett. ( Tricon OHNE Federung ist eben ein anderes Trike )
keinerlei Anleitung zu Bauteilen ausserhalb Rahmen. (lediglich ein lapidarerer Verweis auf die jeweiligen Hersteller)

Reflektoren
gut, dies ist ein nationales Problem, nach entsprechender gesetz. Grundlage.
und da in Tschechien direkt und nicht über einen Ö-Händler gekauft, fällt das unter Eigenregie.

Gewindestangen ( bei Sitzadapter )
unverständlich, dass man es nicht schafft, das Gewinde durchgehend zu produzieren!
damit man das IPS auch mit Adapter verwenden kann.
(man könnte direkt annehmen, dass das Problem ohnehin bereits länger bekannt ist, man aber nur auf Nachfrage nachbessert;
oder sich darum nicht wirklich kümmern mag)

Fahnenstangen (besser gesagt, die Befestigung derer)
es wird einfach ein Loch in die Abdeckung des Seitzgestells (Plastik-Propfen) gebohrt, udn die Fahnenstange in das Sitzgestell geschoben.
ist das Sitzgestell im Inneren gegen Rost geschützt?
es wird da mitunter recht viel Feuchtigkeit ( Wasser) ins Innere gelangen ( Regen, Waschen ), welche nirgendwo raus kann.

Ausleger
warum man da keine weisse/färbige Linie anbringen kann, welche die exakte mittige Ausrichtung ermöglicht ist mir schleierhaft?
daheim in der Werkstatt verwende ich dazu einen "großen Metallwinkel" ( am Kettenblattschutz ).
unterwegs ist das "vom Auge des Betrachters" abhängig.

So, nun aber genug fürs erste nach 400 km :)

lg Rohri
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
734
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Mit dem Sitz hatte ich Anfangs auch Probleme, allerdings war der Ausleger eindeutig knapp montiert, ( wieso auf dem Auftrag Gewicht und Größe angegeben werden, beides würde nicht besonders berücksichtigt). Mit Hilfe von Traumvelo, Herrn Seilinger, würde das auch gelöst. Er hatte mich bereits zu Beginn auf die höhere Sitzposition hingewiesen, ist damit auch in Ordnung. Das Velomo baut halt spürbar flacher.
Dass die Kettenschutzrohre nicht das Gelbe vom Ei sind, ist klar. Der Kettenschutz am Up hat auch fast immer geklappert.. Dafür ist die Verschmutzung geringer. Beim Azub habe ich sie noch dran. Das Velomo hat eine freie Rolle und kaum mehr Kettenschutzrohre, ist leiser, werde bei Gegenseite die Schmierung anpassen.
Welche Di2?? Meine XT klappt klaglos, allerdings versuche ich, eine Kadenz vom mindestens 85/90 zu fahren und tue das auch meist.
Scheibenbremsen ist ein Problem, allerdings bietet Azub beim Fly X nur Scheibenbremsen an
Zur Federung im dazugehörigen Thread.
 
Beiträge
154
Ort
Allgäu
Unsere Erfahrungen mit der Firma AZUB sind, nach den vorherigen mit bike-revolution und hp, bisher nur positiv. Wir kommunizieren ausschließlich über unseren Händler Fahr-Dreirad-Saar, "Info@fahr3rad-saar.de" . Da wird innerhalb einem Werktag geantwortet, Teile innerhalb acht Werktagen zugesandt, die Gewinde-Stangen z.B. unentgeltlich. Wir haben unsere Liegedreiräder ausgiebigst probegefahren, dabei wurde die Sitzeinstellung individuell angepasst. Und das passt so immer noch, marginale Veränderungen sind mit dem IPS schnell und unkompliziert. Schade das ihr andere Erfahrungen macht.
Gruß Stefan
 
Beiträge
243
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
@flying_squirrel

ich habe grundsätzlich auch kein echtes Problem mit AZUB.

nehme an, dass es rübergekommen ist, dass ich bezüglich Trike absoluter Newbie bin.
somit beschreibe ich völlig jungfräulich ( aber auch genauso wertfrei ) meine Erfahrungen mit dem Dreirad.

ich könnte mir vergleichsweise auch ein KTM-Up um z.B. 7.500,- bei einem Ö-Händler kaufen.
da würden gewisse Dinge da sein, die ich an dem Trike im Moment halt vermisse.
(gibt leider in Ö nicht die Vielfalt an Händlern wie in D )

wenn das mit den Bremsen so sein muss, dann soll das so sein.
habe z.B. heute wieder 28 km hinter mir. Geräusche ( "Freilauf-ähnliches-Rasseln" und/oder "Schleifen" )
sind nach wie vor hörbar. leider nicht wirklich reproduzierbar. lediglich über die Geschwindigkeit.

Vielleicht bin ich zu schwer mit 105 kg Lebendgewicht.
meine Frau wiegt die Hälfte ( oder weniger ) von mir, und hat sie keines "meiner" Probleme.

bezüglich der Freundlichkeit und/oder Servicebereitschaft gibts auch kein Problem.
AZUB hatte die beiden verbogenen Gewindestangen auch kostenfrei einem Paket dass ich zufällig Bestellte (Kotschützer vorne) beigelegt.
als leichten Mangel könnte man jetzt aufführen, das es keine Montageanleitung der Schutzbleche bzw. der Sitzeinlage gab.
(für einen Bastler kein Problem; für den Händler auch nicht; aber im Direktverkauf für meine Frau mit Sicherheit)

bezüglich "meiner" gewünschten Liegeposition kann ich nur sagen, dass die aktuelle für mich bsiher die bequemste ist.
( also mit meinen Ersatzelementen ) werde da auch keine anderen mehr großartig ausprobieren.
Sitze/Liege nun schön in der Mulde, rutsche somit nicht mehr nach vorne und kann mich trotzdem mit dem Becken noch schön gegen den Sitz drücken. für mich ideal ! ( mir sind die Grade dabei völlig irrelevant )

dafür habe ich mit der Federung absolut kein Problem.
entweder weil ich es ncht besser weiss, oder weil es kein Problem damit gibt?!

da letztlich alle mit dem selben Wasser kochen, nehme ich an, dass im Herbst, wenn ich AZUB besuche, dann auch alles geklärt werden kann.
und ich nehme sogar an, dass es eine für mich positive Lösung geben wird. ( bin kein Erbsenzähler )

lg Rohri

PS: eine Halterung für eine Schiebehilfe während der Fahrt ( für meine Frau ) wäre ein zusätzliches Feature, welches derzeit in keiner Zubehörliste auftaucht. :)
 
Beiträge
213
Ort
78048/79100
Trike
HP Scorpion fs
@rascal92 : Ein Pistol-Squat geht von 90° Kniewinkel aus. Das ist n ganz anderer Schnack als ne Treppe. Da bekomm ich auch mehr als mein doppeltes Körpergewicht rauf.

Gruß,
Patrick
Danke, ich bin da nicht zu bibelfest mit den Fachtermini bei Leibesübung. Was ich bildlich zum Ausdruck bringen wollte, ist die Tatsache, das beim „Verspannen“ des Körpers im Liege(drei)rad eben erheblich mehr als nur das Körpergewicht auf der Sitzlehne lasten. Das ist einfach maximaler Stress für Sitz ins Aufnahme.
 
Beiträge
243
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
Hallo @Rohri, bin schon öfter in Starkregen gekommen. Feuchtigkeit/Rost im Alu-Sitz war da nicht meine erste Sorge. Jedenfalls ist noch nie was rausgelaufen, beim Umdrehen, meine ich. Der Pfropfen scheint ausreichend dicht zu sein.
Grüße, Steffen

auch wenn ein Loch drinn ist ?

haben da aneinander vorbeigeplaudert.
mein linker Pfropfen hat ein Loch ( für die Fahne ).
aber kein Thema.

was mir mehr "Sorgen" bereitet, ist die linke Bremse.
(nur falls das nicht so sein darf)

das "Surren" bei Betätigung des Hebels ist nach wie vor vorhanden.
habe die letzten Tage die Bremsen komplett zerlegt, die Backen gefast ( mit dem Schleifpapier die Kanten bearbeitet )
und Scheibe und Backen im Reiniger gebadet. :)

Bremswirkung uneingeschränkt schön bissig. ( bei 2 mm Belag )

dafür ratterts jetzt rechts.

Selbe Prozedere rechts; dann werd ma weitersehen.

lg Rohri
 
Oben