AZUB Ti-Fly26 Erfahrungen

Beiträge
4
Ort
Braunschweig
Ja...ich denke ihr habt alle irgendwo recht. Ich werde es wohl erst einmal mit vverschiedenen Einstellungen versuchen. Im übrigen Jan von Azubi hatte mir heute schon dazu geantwortet falls es noch jemand interessiert. 20"er wären wohl möglich bei Kosten von 161 EUR je Rad inkl. Achsen und Discs. Ohne Lieferung. Mal sehen wenn es mit der Zeit nicht besser wird wäre das für mich schon eine Alternative. Möchte das Ti-Fly ja hauptsächlich für längere Radtouren nutzen und nicht in unwegsamen Gelände. Danke für Eure Tips!
 
Beiträge
263
Ort
Ö
interessant :)

keine Anpassung der HR-Schwinge nötig?

wegen den längeren Touren: ob da der 8000er der richtige Motor ist ? ist der nicht eher für MTB ausgelegt?
bei ( YT ) gibt es einen Test, unter IDEAL-Bedingungen ( nur asphalt , eben, trocken, windstill, etc. ) mit dem Ti-Fly X

viel Erfolg beim Einfahren :)
 
Beiträge
263
Ort
Ö

Stefan von "Liegerad on Tour" ( fiel mir gestern nimmer ein und war zu müde zum suchen )

Sorry für OT ( ist ja ein X und kein 26er )
 
Beiträge
745
Ort
Bergkirchen
Schaffe ich nie und nimmer. Bei mir bei knapp 100 defitiv Schluss, allerdings mit Cross King und 90 Kadenz. wobei das ja stromsparender sein soll. Ich werde mir jetzt mal einen Rat Trap Pass drauf tun, da ich kaum verschlammte Wege fahre. Beim Crosser bin ich den X-One Speed gefahren-Werde berichten
 
Beiträge
745
Ort
Bergkirchen
Rat Trap bringt nicht viel, sowas 5%. Dafür schafft er, was die Azub VR Federung nicht kann: Komfort. Muss mal auslesen, wieviel Rest für die Schaltung vorgesehen ist, das könnte eventuell weniger angesetzt werden. Leider hat Azub ein proprietätes Password vergeben, damit erhalte ich keinen Zugang über die App.
 
Oben