Alpha 7 Handbuch Sammelfaden

Beiträge
245
Verstehe ich nicht.
Das Loch für die beiden M6 Schrauben sitzt nicht mittig in der 10er Welle sondern 1,5 mm aus der Mitte heraus. Die Achse wird dann so gedreht, daß die exzentrische Bohrung unten ist, damit hebt man das Ritzel, das ja ein bisschen größer ist als die Originale, ein bisschen höher vom Boden.
Ich habe eine neue Welle aus einem 10 mm Alu-Rundstab gemacht. Die Welle vorne ist 31 mm lang. Die hinten 56 mm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.798
Ort
34439 Willebadessen
Velomobil
Alpha 7
Update zu @DoktorHh´s letzter Umbauaktion mit Daniels schicker Umlenkrolle vorne sowie ein paar Kleinigkeiten

Hat bei mir knapp nicht gepasst --> Exzentrische Welle hat ausgereicht.
Hast du davon ein Foto? Und welchen Effekt hast du festgestellt bei zwei Rollen vorne?`

Ich habe eine neue Welle aus einem 10 mm Alu-Rundstab gemacht
Und hält 10 mm Alu wie 10 mm Stahl? oder anders gefragt ausreichend? Habe selbst schon mal 8 mm Stahl verbogen im DFXL.
 
Beiträge
245
Und hält 10 mm Alu wie 10 mm Stahl? oder anders gefragt ausreichend? Habe selbst schon mal 8 mm Stahl verbogen im DFXL.
Habe noch keine Langzeiterfahrung.
Aber bei 31 mm Länge und der Führung der Rolle durch zwei Lager, werde ich da wohl keine Biegung hinbekommen. :)
Habe aber zur Sicherheit noch eine Welle aus Titan. Bei Titan verzweifle ich aber beim Gewindeschneiden. M6 da reinzubekommen trotz 5,1 mm Kernloch ist schwierig, zumindest für mich mit dem bisherigen Werkzeug.
 
Beiträge
3.556
Velomobil
Alpha 7
Hast du davon ein Foto? Und
Beitrag #1380
Wegen kurzer Beine und großem Sitz ist mein Tretlager weit hinten. Der resultierende steile Winkel,zum Rücklaufrohr verursachte Geräusche und zügigen Verschleiß am Einlauf des Rücklaufrohrs. Deshalb die 2.Umlenkrolle.
 
Beiträge
1.798
Ort
34439 Willebadessen
Velomobil
Alpha 7
Was sind die interessantesten Gadgets von Forumsleuten erstellt, die man für das Alpha erwerben kann?
Für das DF-Handbuch kämen sie wahrscheinlich auch in Frage.
Ich möchte die Lösungen für das Alpha-Handbuch mit aufnehmen. Es hätte zwei Effekte.
  • Ein tolles und sinnvolles Teil, was den Fahrern Nutzen und Spaß bringt.
  • Den Herstellern und Erfindern, die es im Nebenerwerb machen, bringt es eine kleine Unterstützung.
Bevorzugt mit einer kurzen Beschreibung und Erfahrungsbericht von einem Fahrer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.112
Ort
Beckum
Velomobil
Alpha 7
Trike
Velomo HiTrike GT
Gute Idee! Die ließe sich vielleicht noch erweitern/verbessern, wenn wir noch Wünsche hinzufügen dürften. Also Dinge, die wir noch nicht kennen, aber schätzen würden. Das wäre dann ein Schubser für die Hersteller/Erfinder.

Zu 1. Steckachsen vorne. Da bin ich mir noch nicht ganz sicher. Nachteil der Werkslösung: Spezieller Schlüssel erforderlich und Fummelei beim Reinschrauben. Nachteil der Steckachsen: Ruckeliges Rausziehen und Reinschieben des Rades, weil es leicht verkantet. Ich werde mal feines Schmirgel und noch mehr Fett testen.

Zu 2. Minivisier. Habe das aus dem Handbuch getestet, bin aber noch nicht ganz zufrieden. Da würde ich mir ein professionell gefertigtes Teil gefallen.

und

Schaumdeckel ...
 
Beiträge
1.798
Ort
34439 Willebadessen
Velomobil
Alpha 7
Drei Bit-Werkzeuge, die wir unterwegs benutzen und gut finden.
1. Inbus plus Adapter (Swiss Tools). An den Seiten sind noch Reifenheber angebracht
2. mit Ratsche Wera Mini 1/4 (60 Nm). Man kann am Ratschenring auch per Daumen die Schraube drehen. Bitsatz ist von Topeak und deckt fast den gesamten Bedarf im A7 ab (10, 8, 6, 5, 4, 3, 2,5). T40 und Schraubenzieher musste ich ergänzen. Ratsche ist etwas schwerer, bietet an schwer zugänglichen Stellen auch große Vorteile.
3. Bithalter und Victorinox Bitschlüssel. Gibt es auch mit Miniratsche. Das ist mein Werkzeug für das DFXL immer gewesen.
Alle drei Versionen liegen um die 30 €.
Nimmt in der Werkzeugtasche wenig Platz ein.
oder
A7 Werkzeug  - 1 (1).jpeg
A7 Werkzeug  - 1.jpeg
 
Beiträge
523
Ort
Willebadessen
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
Habt ihr schon eine Idee, wie ihr vermeidet, dass Regenwasser am Außenrand des Schaumdeckels ins VM rinnt?
Ich habe einfach meinen alten Df-Schaumdeckel genommen. Der liegt über dem Rand des Alphas.
Das funktioniert sehr gut, der Deckel liegt gut auf, flattert nicht.

Da ich mein Navi vorn mittig unter dem Süllrand befestigt habe, kann ich den Schaumdeckel dort nicht mehr ankletten.
Ich habe die mittige Klettlasche entfernt, die Löcher mit einem Neopren-Rest abgedeckt und rechts und links je eine Klettlasche angebracht.
Die halten den Schaumdeckel auch schön fixiert auf dem Rand.

Da mir der Deckel bereits im Df am Gesicht zu hoch war, so dass ich nicht mehr raussehen konnte, hatte ich den Ausschnitt für mich passend vergrößert. Das hat jetzt den Vorteil, dass ich das Navi unter dem Deckel noch sehr schön ablesen kann.

Diese einfache Lösung funktioniert allerdings nur, wenn man die Spiegel nicht im Süllrand montiert hat, sondern ordnungsgemäß :p oben drauf.

Ich verschließe das VM gern mit dem Deckel, wenn ich einkaufen gehe. Wie man sieht, bekommt man es nicht ganz regendicht.

Einen Kragen, wie ihn @Fritz hat, mache ich noch. Dann kann auch mich Dauerregen nicht mehr schrecken.
IMG_0582.JPG
IMG_0583.JPG
IMG_0584.JPG
IMG_0588.JPG
IMG_0582.JPG
 
Beiträge
523
Ort
Willebadessen
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
Ich habe das Nackenkissen gefaltet und ein stärkeres Gummiband durchgezogen, das ich unter der Sitzfixierung um den Sitz lege.
Mein (S-)Sitz musste etwas angepasst werden, die Schrauben zur Fixierung sitzen tiefer, so dass der Sitz nach oben "übersteht". Dort habe ich ein Stückchen Schaumstoff angeklebt, damit ich mit dem Helm nicht immer am Sitz klappere.

Die Nackenrolle wäre zu dick. So funktioniert es gut. Durch das Gummiband kann ich die Position der Nackenstütze verändern.
Wenn ich mit Haube und ohne Helm fahre, schiebe ich sie etwas höher, ohne Haube und Mit Helm sitzt sie etwas tiefer.
Und ich kann die Sitzmatte leicht zum Lüften herausnehmen.

Wenn du Detailbilder möchtest, bitte Laut geben.
 
Beiträge
1.112
Ort
Beckum
Velomobil
Alpha 7
Trike
Velomo HiTrike GT
Beiträge
3.313
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
Dort habe ich ein Stückchen Schaumstoff angeklebt, damit ich mit dem Helm nicht immer am Sitz klappere.
Es gibt für wenig Euronen Musiker Akkustik Dämmschaum, den mit Noppen haben wir zugeschnitten und an die Hutze als "Kissen" geklebt.
Der nimmt 1. kaum Platz weg und gibt prima nach und 2. kann man sich super angenehm anlehnen auch mit Helm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben