Zeigt her euer Werkzeug ...

Beiträge
98
Bei Autos ist es ja üblich das man ein Bordwerkzeug dabei hat. Wäre es nicht eine Idee für die Händler sowas mit anzubieten. Also das man beim Kauf eines Velomobil auch die Option hat eine Bordwerkzeugtasche mit dem nötigsten Werkzeug zu kaufen? Beim Milan werden zur Demontage des vorderen Fahrwerk ja bearbeitet Maulschlüssel benötigt usw.

Gruß
Daniel
 
Beiträge
8.782
Und noch ein Hinweis, der ggf. für den einen oder anderen passen kann:
Kleinkram wie z.B einen Inbus zur Sitzverstellung, etc... kann man auch gut in ein Stück Neopren reinstecken, dass man mit Kabelbindern an eine Strebe dranklemmt. Quasi immer griffbereit, direkt wo er gebraucht wird.

Gruß, Harald
 
Beiträge
8.782
hängen an den magneten bei mir, die für die Stoffverdeck-Befestigung innen am VM angeklebt sind
Das erinnert mich an einen Segelflieger, dem von irgendwo Werkzeug runtergefallen und in den Bereich gerutscht ist, wo die Anlenkung der Ruder durchläuft. Der hat sich dann in der Luft sehr plötzlich sehr heftig überlegt, ob das die Ruder blockieren könnte und er lieber einen gezielten Notausstieg mit dem Fallschirm macht, so lange die Ruder noch funktionieren.

Er hat sich dann doch für eine Landung entschieden, die auch geklappt hat.
 
Beiträge
13.150
zum Glück haben die Magnete bei den beiden Werkzeugen bei mir noch nie versagt...
selbst nach meinen beiden Überschlägen waren sie noch an Ort und Stelle :)
sind glaub ich N52 Magnete mit 6kg Zugkraft - die halten die paar gramm schweren Werkzeuge bombenfest
 
Beiträge
16.202
Der hat sich dann in der Luft sehr plötzlich sehr heftig überlegt, ob das die Ruder blockieren könnte und er lieber einen gezielten Notausstieg mit dem Fallschirm macht, so lange die Ruder noch funktionieren.
Das ist doch kein Problem, auf den Kopf drehen und das Werkzeug ist wieder da :)

Ich hatte letztens einen Handschuh im Schaltwerk, musste es auseinanderschrauben um den wieder rauszubekommen.

Gut dass ich genug Werkzeug dabei hatte...
 
Beiträge
5.046
Wenn Reifen aufpumpen mal etwas schneller* gehen soll...

dual-fumpa-pump.jpg


:cool:


*55-559 in <30sek von 0 auf auf 3bar
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
355
@Marc , halten die Fumpas bei Dir durch? Ich hatte mir von einigen Monaten mal so ein Ding gekauft und schlechte Erfahrungen gemacht. Beim dritten Aufpumpen den was-auch-immer-Tod gestorben. Das Ding ging zurück und ich habe wieder auf Muslkelkraft umgestellt.
 
Beiträge
1.868
Bei Autos ist es ja üblich das man ein Bordwerkzeug dabei hat. Wäre es nicht eine Idee für die Händler sowas mit anzubieten. Also das man beim Kauf eines Velomobil auch die Option hat eine Bordwerkzeugtasche mit dem nötigsten Werkzeug zu kaufen? Beim Milan werden zur Demontage des vorderen Fahrwerk ja bearbeitet Maulschlüssel benötigt usw.

Gruß
Daniel
Bei Autos hab ich das schon lang nicht mehr gesehen (vielleicht abgesehen vom Reifenflickset). Aber Canyon macht das bei seinen Fahrrädern so.
 
Beiträge
5.046
@Marc , halten die Fumpas bei Dir durch? Ich hatte mir von einigen Monaten mal so ein Ding gekauft und schlechte Erfahrungen gemacht. Beim dritten Aufpumpen den was-auch-immer-Tod gestorben. Das Ding ging zurück und ich habe wieder auf Muslkelkraft umgestellt.
Die beiden Fumpa Pumps sind bei mir jetzt seit 25 Monaten regelmäßig im Einsatz und funktionieren tadellos. Ich will unterwegs nie wieder einen Platten erleben ohne eine Fumpa Pump dabei zu haben, aber auch zu haus verwende ich sie bei jedem Reifenwechsel und bei jedem Reifendruck kontrollieren/nachpumpen. Sollte mir morgen eine verrecken, bestell ich sofort ne neue!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
355
Danke an alle für ihre Erfahrungen mit Fumpa. Ich habe dann wohl ein absolutes Montagsgerät erwischt
 
Beiträge
5.046
Die Geduld hätte ich nicht. Bis 8,5 bar dann 5 Minuten? Ich rauch nicht mehr... Und dann noch das Hinterrad? OmG, zack,
Rennkompressor, 2x20Sek und fertig.
Das eigentliche Problem ist doch das Ventil.
Gruß Krischan
Hä?

1. Wer pumpt denn einen 55-559 auf 8,5bar? :rolleyes:

2. 8,5bar ist etwa der max Druck eines 23/25-622 (zb GP5000 23-622). Den pumpt schon eine Fumpa in 30-35sek* von 0 auf 8,5bar.
Einen 55-559 pumpt eine Fumpa in ca 40-50sek von 0 auf 3bar (dann ist auch das Ventil langsam zu heiß um es länger anzufassen).

*die fahr ich mit 7,0-7,5bar am Trike und aufpumpen nach ner Panne dauert so 20-25sek. Das ist etwa ein Drittel der Zeit die ich mit dem Rennkompressor brauche und den hab ich niemals dabei
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten