World Championship 2022

Beiträge
5.540
Nach dem Rennen ist vor dem Rennen. Das nächste Event wirft seine Schatten ein paar Tage nach den Meisterschaften 2021 voraus:

Ankuendigung HPV FR jul 2022.jpg

(Quelle ist ein Fratzenbuch-Eintrag von Armandos Delayaute vom 23.04.21)

Orgelet ist 188 km von Nandax entfernt. Im Positiven! Also näher an D.
Wie sieht´s aus? Ich geh´ morgen mal Urlaub eintragen ;)
 
Möchte gerne zum ersten mal bei einem Radwettkampf(Liegerad-,Velomobilwettrennen) mit meinem Alpha7 mitmachen.

Der World Campionship 2022 am 15. Juli 2022 wird wohl das nächste Rennen sein?

Ab wann kann man sich anmelden?
Ab wann erhält man genauere Informationen?
Gibt es einen Maximalteilnehmeranzahl?
Wie viele Teilnehmer durften bis jetzt maximal mitmachen?
 
Servus,
@Liege-Räder : Da werden auch früher noch Rennen stattfinden. Denke BEND wird noch ein paar Rennen anbieten : https://www.droplimits.de/BeND.html

Anmeldung für die WM ist meist 3-4Monate früher (dann gibts auch meist mehr Infos), die maximale Teilnehmerzahl wurde in den letzten 10 Jahren nicht erreicht... Daher unkritisch.

Doof das es wieder 2x900km Anfahrt sind :/ Das stemme ich definitiv nicht per Rad und 1800km Auto fahren um 300km Rad zu fahren ist irgendwie....blöd. Das es 2023 wieder in Frankreich ist, machts nicht besser.
 
@Jack-Lee :
Vielen Dank!
Auf diese Seite werde ich nun regelmässig schauen.

Natürlich ist die Anfahrt und die Rückfahrt extrem lang. Habe die selben Kilometer, wie du, glaube ich.
Aber, was soll man machen?
Sehe die Fahrt mit dem eigenem Velomobil zum Wettkampfort hin und zurück als zusätzlichen Spaß.
Möchte mindestens einmal aktiv dabei sein, anstatt immer nur zu lesen.

Werde dazu eine ganze Woche Urlaub nehmen müssen.
 
@Axel-H :
Erst beim Race Park Meppen angerufen: "Da fahren nur Autos. Bitte bei Fun Park anrufen."

Bei Fun Park Meppen angerufen: Der Herr kann mit den Begriffen Liegerad und Velomobil nichts anfangen. Auch von Radrennen weiß er nichts. Solle beim Race Park anrufen.
Also, wieder mal der normale Wahnsinn.

Hoffe sehr, dass Rennen ausreichend lange im Forum unter Veranstaltungen veröffentlicht werden.
Oder unter https://www.droplimits.de/BeND.html.
 
Moinsen,

@Uli B. kann sicherlich mehr dazu sagen.

Ich meine, dass die Cyclevision und race-in-the-Park immer im jährlichen Wechsel stattfinden soll. 2019 war es das letzte mal.
Nach dem Totalausfall 2020 war die WM dieses Jahr Bestandteil der Cyclevision, so dass 2022 wieder race-in-the-park ist.
 
Moinsen,

@Uli B. kann sicherlich mehr dazu sagen.

Ich meine, dass die Cyclevision und race-in-the-Park immer im jährlichen Wechsel stattfinden soll. 2019 war es das letzte mal.
Nach dem Totalausfall 2020 war die WM dieses Jahr Bestandteil der Cyclevision, so dass 2022 wieder race-in-the-park ist.
Cool, nur 50 km von mir entfernt. Mal sehen... :)
 
2x900km Anfahrt sind :/ Das stemme ich definitiv nicht per Rad und 1800km Auto fahren um 300km Rad zu fahren ist irgendwie....blöd.
Da kann man ja noch 1000 km als Urlaub anhängen, dann ist die Bilanz schon sinnvoller. ;) Sonst organisiere doch alternativ mal etwas in eurer Ecke. :whistle:
 
@roland65 : Ich bin zeitlich zu eingebunden und eine organisatorische Niete. Nee, das wird nix :p
Und Urlaub ist für mich kein Grund weit mit dem Auto zu fahren ;)
Mal schauen wie es zeitmäßig im kommenden Jahr aussieht, vielleicht reise ich ja doch mit dem VM an. Wäre auch ein gutes Training für PBP 2023
 
Seid froh, daß wir noch so unbekannt (und unorganisiert) sind, sonst wären ruck-zuck auch mal WMs in Asien oder gar Australien.

...Mike
 
@Mike C : Dann wären aber Rennen mit 50 Teilnehmern keine WM, sondern ein lokales Jedermannrennen vom Verein "Horizontales Freizeitvergnügen Buxtehude e.V."
 
Grüße an alle,

In der Tat wird es 2022 in Orgelet im Jura stattfinden.

Auf dem Programm stehen:
- Bergrennen
- Sprint 200m und km
- Kriterium 100km

Unterkunft für das ganze Wochenende hier: http://www.bellecin.com/

Viele weitere Details werden in den kommenden Monaten veröffentlicht.

Marc
 
index.php
 
Gibt es schon ein festgelegtes Punkte/Bewertungssystem? Für das Bergrennen machts ja Sinn, das Rad möglichst leicht zu haben (z.B. ohne Haube oder Heckhutze fahren, oder gleich aufs RR steigen), während der fliegende Sprint fast nur Wert auf Aerodynamik legt. Darf das Fahrzeug während der Veranstaltung gewechselt oder modifizert werden?
 
Die Punktewertung wird 2019 ähnlich wie bei Nandax sein:
Punkte=2 x deine Platzierung x (deine Zeit/Bestzeit)
--> je niedriger die Punktzahl, desto besser!

Sie dürfen Ihr liegeradzeug modifizieren, solange es nicht die Klasse wechselt.
Mehr dazu in den offiziellen Regeln, die später veröffentlicht werden!
 
Zurück
Oben Unten