Wir warten auf unser Trike ...

Beiträge
6
Ich warte auf mein Hase Kettwiesel Evo Steps ...
Es war schon immer auf meiner Wunschliste. Mit einem Coboc Montreal und meinem R+M Packster 40 war ich aber gut ausgestattet und drei Pedelecs erschienen mir zuviel. Nach einem Sturz mit gebrochener Schultergelenkpfanne (rechts) bin ich seit zwei Wochen um zwei Schrauben reicher. Noch vier Wochen mit Nullbelastung und weitestgehend stillgelegtem Schultergelenk liegen vor mir. Dann folgen Muskelaufbau und möglichst weitgehende (und schmerzfreie) Wiederherstellung der Beweglichkeit. Die Aussicht auf mehrere Monate ohne und weitere Monate nur eingeschränkt Radfahren erschien mir unerträglich. Gerade die eher sportliche Sitzhaltung beim Coboc ist für einen Wiedereinstieg eher ungeeignet ....
Also ist der Hase auf meiner Prioritätenliste ganz nach oben gerutscht ... so kurz vor Ostern eigentlich passend. Aus einem unverbindlichem Besuch im Fachhandel ... "Nur mal anschauen ..." ... wurde dann schnell mehr. Da stand dieses einsame Ausstellungsstück und schaute mich erwartungsvoll an. 2018er Modell Evo Steps Topseller (noch nicht mit dem 6100er Steps) mit voller Gewährleistung, Akku aus 2021, wie neu und zum 2018er Listenpreis plus Nachlass. Im Endeffekt für 20% unter aktuellem Listenpreis und sofort lieferbar.
Es wird noch für einen (hoffentlich) zeitlich begrenzten Einhandbetrieb umgebaut. Schaltung und Bedienpanel bleibt erstmal auf der rechten Seite. Vorerst werde ich nur mit der Automatik fahren und Unterstützungsstufe muss ich dann halt mit links im Stand ändern. Also müssen lediglich beide Bremshebel links montiert werden. dann erstmal die ersten vorsichtigen Proberunden und sobald die Schulter ausreichend stabil und schmerzfrei ist kann es wieder richtig losgehen ... dann auf drei statt auf zwei Rädern.
hase.jpg
 
Beiträge
772
So denn nun, das warten hat ein ende, der Esel ist im Stall.....
Schöne Farbkombination :)

@Thomas Seide hatte ja schon bestätigt, dass mein Wild One EVO5 auf Lizzys Werkbank steht. Sie hat mir heute einen Teaser geschickt, weil sie noch Fragen zu meiner Beinlänge hatte und immer noch mit Lieferkettenproblemen kämpft. Ich bekomme es jetzt erstmal mit anderen Klickpedalen (PD-M 520 statt PD-M 324) und ohne Schutzbleche. Im Bild fehlt auch noch der Nabendynamo, aber der kommt diese Woche noch dran. Damit dürfte die Wartezeit dann bald vorbei sein. :)

Ehrliche und ausführliche Kommunikation mit dem Käufer ist übrigens auch ein wichtiger Punkt beim Service.
 

Anhänge

  • DSCN2887.JPG
    DSCN2887.JPG
    367,4 KB · Aufrufe: 83
  • DSCN2888.JPG
    DSCN2888.JPG
    405,3 KB · Aufrufe: 83
Beiträge
6
Pünktlich zum Osterfest kam am Samstag der Hase und ist geblieben. Die ersten vorsichtigen Runden um den Block sind absolviert. Trotz Vollfederung möchte ich die Schulter aber nicht zu sehr durch die Dortmunder Schlaglochpisten belasten.
Nach sieben Wochen Pedalierabstinenz tut es richtig gut wieder mit dem Rad unterwegs sein zu können. Mit der Automatik bin ich noch nicht ganz warm geworden. Sie schaltet mir zu früh hoch ... muss ich mich noch genauer mit beschäftigen. Und an die neue Perspektive muss ich mich auch noch gewöhnen. Straße von rechts mit parkenden Autos am Straßenrand ist schon unübersichtlicher.

Ansonsten ein tolles Rad ... ich glaube wir werden Freunde.
hase2.jpg
 
Beiträge
55
Allzeit gute Fahrt. Hast du einen Shimano Steps verbaut oder was ist das für eine Automatik? Ich könnte das bei meinem auch einstellen, habe aber die Schaltung auf Manuell stehen.
Hm wie fährt es sich denn in Dortmund? Im ungünstigen Fall muss ich den Niederrhein verlassen (für die Liege hier eigentlich seht gut) und würde dann im Raum Schüren was suchen müssen (oder vielleicht doch Richtung Lünen). Nur hier fährt es sich eigentlich sehr gut.
 
Beiträge
6
Genau! Ist ein 2018er Evo Steps mit dem E6000 und einer Di2 Alfine. Günstiges Ausstellungsstück und sofort lieferbar. Siehe #2264 ... wurde auf temporären Einhandbetrieb (links) umgebaut. Die Schaltung ist rechts, so dass ich vorerst auf die Automatik angewiesen bin. Für die (hoffentlich) nur wenigen Wochen wäre der Umbau (und Rückbau) zu aufwendig gewesen ... rechts verläuft ja die gesamte Verkabelung. Die Bremsen werde ich wohl auf einer Seite lassen ... klappt sehr gut.
Glücklicherweise gibt es hier auch schöne Radwege. Hier (Brackel) gibt es aber einige Buckelpisten die für den Hasen kein Problem sind aber durchaus schon mal (schmerzhaft) in die Schulter schlagen ... aber da bin ich optimistisch, dass die Schmerzen bald vorbei sind und ich nach und nach den rechten Arm mit einsetzen kann. Wird halt für längere Zeit das Alltagsrad für Einkäufe und Wege zur Arbeit.
 
Beiträge
1.210
Die Di2 schaltet ja Drehmomentabhängig, in Verbindung und Korrelation gesetzt mit der gefahrenen Geschwindigkeit. Sie lernt dabei mit der Zeit, sprich schaltet sie zu früh (oder zu spät) muss man manuell einfach erstmal (wieder) auf den gewünschten Gang schalten (das geht auch im Automatikmodus!). Je öfter man sie korrigiert, umso mehr passt sie sich auf das persönliche Schaltprofil an und mit der Zeit passt es immer besser. Dazu braucht es aber ein paar hundert Schaltvorgänge, das geht nicht von jetzt auf gleich.
 
Beiträge
55
Ok ich habe auch die DI2 aber schalte halt nur manuell. Ja ich bin hier verwöhnt was das Radeln betrifft. Mal schauen wie es weitergeht.
 

SjS

Beiträge
14
Ok ich habe auch die DI2 aber schalte halt nur manuell. Ja ich bin hier verwöhnt was das Radeln betrifft. Mal schauen wie es weitergeht.
Sehe och das richtig, dass der Automatikmodus bei der DI2 nur in Verbindung mit einer Nabenschaltung zur Verfügung steht? Lässt sich bei meiner Kettenschaltung nicht einstellen. Bei einer Kettenschaltung kann man ja nicht im Stand schalten, vermutlich ist das die Voraussetzung für den Automatikmodus.
 
Beiträge
55
Sehe och das richtig, dass der Automatikmodus bei der DI2 nur in Verbindung mit einer Nabenschaltung zur Verfügung steht? Lässt sich bei meiner Kettenschaltung nicht einstellen. Bei einer Kettenschaltung kann man ja nicht im Stand schalten, vermutlich ist das die Voraussetzung für den Automatikmodus.
Sorry habe mich falsch ausgedrückt. Ich glaube ich könnte da auch auf Automatik umstellen. Du kannst über die App die Einstellungen anpassen. Ich glaube das könnte auch über das Display eingestellt werden (bei mir ist das SCE 6100 verbaut). Ich bekomme auch (das wollte ich noch abstellen) Schalthinweise zum hoch/runter schalten. Nur kommen die bei einer 65/70 Trittfrequenz. Leider kam ich dieses Wochenende nicht zum fahren das ich mal schauen könnte. Donnerstag geht es erst einmal zur ersten Inspektion. Danach kann ich mal schauen. Bis jetzt war mir nur wichtig das ich fahre :)
 

SjS

Beiträge
14
@Alhazred Bei meiner DI2 - 11 Gang XT Kettenschaltung kann ich auf jeden Fall keine automatische Schaltung aktivieren.

Das sieht in der Shimano e-tube App so aus:

Screenshot_20220424-185401.png

Das verstehe ich so, dass ich einstellen kann, ob mir die Schalthinweise - je nach Trittfrequenz - früher oder später angezeigt werden, abhängig davon, ob ich den Wert unter Schalteinstellungen erhöhe oder reduziere.
Automatisch geht davon aber noch nichts, was mit dem Hinweis unten übereinstimmt. Ich hab den gleichen Computer, wie du (SC-E 6100).

Screenshot_20220424-183941.png
Vielleicht ist bei dir anders. Du fährst ja glaub ich keine Kettenschaltung, oder? Nennt sich das bei dir trotzdem DI2-Schaltung?
Sag mal Bescheid, ob das bei dir funktioniert, wenn du das Rad wieder vor Ort hast.
(Du hattest mir schonmal einen guten Tipp mit den Sitzpolstern beim HP-Premium Sitz gegeben. Die habe ich inzwischen nachgeliefert bekommen und möchte sie an der Rückenlehne nicht mehr missen Danke.)
 
Beiträge
55
Das Rad steht aktuell in der Garage kam gestern nur nicht dazu runterzugehen.
Jupp, das gleiche Menü habe ich auch. Ich hatte die Schalthinweise gesehen. Ich hatte das mal aus nur nach dem Firmware Update war das wieder an.
Zum Händler fahre ich am Donnerstag. Die erste Inspektion ist ja für lau. Außerdem hatte der Händler sich beim Kauf Mühe gegeben und da fahre ich gern den Umweg.
Wenn ich am Mittwoch das Rad einlade gehe ich einmal durch. Ich habe ja auch die 11Gang Kettenschaltung meine aber da etwas gesehen zu haben (oder ich irre mich).
 
Beiträge
9
Endlich, endlich, endlich.

Am Montag kann ich mein neues Full Fat abholen.
ASbike hat mir freundlicherweise ein Bild meines neuen Trikes geschickt:

ICE_FullFat.jpeg
 
Beiträge
1.497
Moin moin,
die Endausrüstung (Beleuchtung vorn und hinten, Spiegel, usw) übernehme ich nach der Auslieferung selbst und nutze die Wartezeit, diese zu beschaffen und zwischenzulagern.
Den für die von mir vorgesehenen Getriebenabenmotor, einen EBS Puma habe ich bereits gekauft. Da dieser 36 Speichenlöcher, die Originalfelge aber nue 32 Speichenlöcher hat, mußte ich auch eine entsprechende Felge vorab kaufen. Das Einpeichen und den späteren Einbau übernimmt der Händler.- Wir hätten als Motor lieber den leichteren EBS Climber gewählt, nur gibt es diesen nicht mit der beim FullFat erforderlichen 170mm-Achse.

Anhang anzeigen 277226 Anhang anzeigen 277227
Die Ausrüstung mit den übrigen Pedelec-Komponenten (Controller, Schaltdisplay, PAS, Akkuhalterung usw.) sowie die Verkabelung werde ich nach der Auslieferung selbst ausführen. Warum die Selbspedelectrisierung anstelle der serienmäßigen Pedelec-Version des ICE FullFat?
1. Diese ermöglicht eine individuelle technische Abstimmung auf die Wünsche meiner Frau.
2. Grundsätzliche Ablehnung proprietärer verdongelter Akkusysteme.
3. Weil ich es kann ;)

Heute durfte ich die nächsten Teile für das FullFat in Empfang nehmen und einlagern:
Anhang anzeigen 277815
1. Den ICE Barendbefestigung für Rückspiegel und Bordcomputer*, hier bereits vormontiert mit dem Zefal Klappspiegel
2. Die Euro Bikewimpel** mit der wir auch unsere anderen drei Trikes sowie den Kinderanhänger meiner Tochter beflaggt haben.

**@Andreas Seilinger : Schön, daß Du während der Spezi die Idee eines Euro-Bikewimpels gut fandest und schnell umgesetzt hast!
Moin moin,
Anfang dieser Woche informierte mich Mark Burgers, daß das bestellte ACE FullFat bei ihm angeliefert worden ist. Es sind nun einige Montagearbeiten erforderlich, vor allem die Einspeichung des EBS Puma Motors in die von mir eigens beschaffte 36-Loch Fatfelge. Wenn alles gut läuft, können wir das Trike in einer Woche abholen, meine Partnerin als künftige Besitzerin freut sich schon sehr auf das Neue und auch darauf, künftig zwischen zwei völlig unterschiedlichen Trikes wählen zu können.
Nach einigen Probefahrten werde ich das FullFat dann in meine Werft eindocken, um es zu pedelectrisieren und um verschiedene Ausrüstungsteile zu montieren. Das eine oder andere Teil werde ich wie schon bei der Gekko und Scorpion Pedelectrisierung selbst anfertigen.
Wenn das FullFat dann den Ausrüstungskai verlassen hat, melde ich mich aus dem Wartezimmer ab...
Gruß aus Münster,
HeinzH.
 
Beiträge
1.497
Moin moin,
die Endausrüstung (Beleuchtung vorn und hinten, Spiegel, usw) übernehme ich nach der Auslieferung selbst und nutze die Wartezeit, diese zu beschaffen und zwischenzulagern.
Den für die von mir vorgesehenen Getriebenabenmotor, einen EBS Puma habe ich bereits gekauft. Da dieser 36 Speichenlöcher, die Originalfelge aber nue 32 Speichenlöcher hat, mußte ich auch eine entsprechende Felge vorab kaufen. Das Einpeichen und den späteren Einbau übernimmt der Händler.- Wir hätten als Motor lieber den leichteren EBS Climber gewählt, nur gibt es diesen nicht mit der beim FullFat erforderlichen 170mm-Achse.

Anhang anzeigen 277226 Anhang anzeigen 277227
Die Ausrüstung mit den übrigen Pedelec-Komponenten (Controller, Schaltdisplay, PAS, Akkuhalterung usw.) sowie die Verkabelung werde ich nach der Auslieferung selbst ausführen. Warum die Selbspedelectrisierung anstelle der serienmäßigen Pedelec-Version des ICE FullFat?
1. Diese ermöglicht eine individuelle technische Abstimmung auf die Wünsche meiner Frau.
2. Grundsätzliche Ablehnung proprietärer verdongelter Akkusysteme.
3. Weil ich es kann ;)

Soweit mein erster Zwischenbericht zu den Ausrüstungskomponenten. Einen Umrüstungsbericht werde ich später, wie zuletzt beim Scorpion, erstellen und an anderer Stelle dieses Forums einfügen.
Abschließend möchte ich erwähnen, daß meine Frau mit dem FullFat ihr Scorpion nicht ersetzen sondern ergänzen will.


20.Mai 2022: Das Monster ist gelandet!

FullFat_1.jpg
Moin Allerseits!
Endgültig aus dem Wartezimmer verabschieden werde ich mich sobald ich das FullFat meiner Partnerin vollständig ausgerüstet und pedelectrisiert habe. Bereits jetzt könnt ihr den in eine fette 36-Lochfelge eingespeichten* 250W Getriebenabenmotor EBS Puma erkennen.
Gruß aus Münster,
HeinzH.

*Die sechsunddreißig schwarzen Speichen in der passenden Länge wurden bei ACE in Winterswijk eigens angefertigt. Danke Mark Burgers und Crew!
 

Jack-Lee

gewerblich
Beiträge
29.410
So, geselle mich auch Mal dazu... Baue das Trike zwar selbst, aber drauf warten muss ich ob meiner anderen Aufgaben ja trotzdem. Hoffe das es bis Ende Juni fertig ist.
 
Oben Unten