Was ist euch heute kurioses im Straßenverkehr passiert?

Beiträge
573
Ort
bei Rostock
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Azub Max
Mit Helm wäre das wohl nicht passiert
Apropos, passt auch irgendwie zum Thema. Meinem Nachbarn wurde letzten Sommer bergab vom Fahrtwind das Basecap vom Kopf gerissen. Er hat versucht, das Basecap zu greifen und ist dabei gestürzt.

Seitdem kann ich nicht mehr argumentieren, dass Helme Unfälle nicht verhindern. Jedenfalls nicht, ohne auf diese Ausnahme hinzuweisen.:unsure:
 
Beiträge
1.532
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Vor monaten hab ich das luftungsloch vorne im mast mit so ein kleinen halbfinger handschuh zu gestopft. Heute direct gegen denn kraftigen wind in, war das dann doch was zuviel fur die haftung der handschuh, der wurde nach innen geblasen. Es kam sofort einen harten, kalten wind rein, der mir dan direct eine bestimmte region abkuhlte :oops:

Der handschuh hatt dan noch einen versuch gemacht der drehende kette auf zu halten.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
22.222
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Servus,

das gestern Nachmittag war wirklich mal kurios...
Ich hole, per Auto, meine Freundin von der Arbeit ab. Soweit alles normal. Als ich aus dem Wohngebiet bei Jena Lobeda wieder Richtung Hauptstraße fahre, bemerke ich das hinter mir jemand pausenlos Lichthupe gibt. Ich weise meine Freundin an, kurz nach hinten zu schauen ob wir was verloren haben, oder die Heckklappe nicht richtig zu ist. Nee, soweit alles i.O. Am fehlenden Licht kanns nicht liegen, war ja noch hell.
Plötzlich fängt derjenige auch noch an zu hupen und auf wenige cm aufzufahren.
Die Ampel wird grün, ich biege nach links auf die Hauptstraße ab. In ca. 100m schaltet die Ampel gerade auf rot, ich lasse ausrollen (geht bergab). Plötzlich heult ein Motor auf, quietschende Reifen. Der Typ der mich gerade bedrängt hat, ballert haarscharf an mir vorbei, erwischt fast den Gegenverkehr. Als er vor mir reinschnibbelt, steigt er voll auf die Eisen. Konnte gerade so noch bremsen, ohne hinten rein zu fahren.
Mir schwoll so langsam der Kamm... aber das war noch nicht genug. Die waren zu zweit! Ein weiteres Fahrzeug hinter mir, gleiches Prollogolf Design mit Kevin am Lenkrad, fährt wieder auf wenige cm hupend auf.
Die Ampel wird grün, ich biege erneut nach rechts ab auf eine vierspurige Straße. Ich muss mich links einordnen, da ich in wenigen 100m nach links abbiegen muss. Was passiert? Der Typ hinter mir gibt mit quietschenden Reifen Gas und fährt neben mich, kurz nachdem ich den Blinker nach links gesetzt habe.
Ich versuche krampfhaft nicht gleich ins Lenkrad zu beißen, gehe vom Gas und versuche mich nach hinten fallen zu lassen, aber Pustekuchen. Der Typ bremst auch ab! Ich beschleunige um vor ihn zu kommen, er gibt auch Gas.. Ich bremse bis zum Stillstand, er tut es ebenfalls. Sein "Kumpel" vor mir macht bei dem Spielchen ebenso mit.
Also wieder normal beschleunigt, geschaut das kein Fahrzeug hinter mir ist, voll in die Eisen gestiegen und auf die Linke Spur. Da der eine nun vor mir, der andere wieder hinter mir war, bin ich (da ich dort an meiner Arbeit vorbei fahre) nochmal aufs Betriebsgelände gefahren... Das war den Idio*** wohl zu heiß und sie fuhren weiter. Meine Freundin war leider so gestresst von der Situation das sie sich weder Nummernschilder gemerkt, noch n Video/Foto gemacht hatte -_-

Sowas habe ich in meinem Leben noch nicht erlebt, nicht mal aufm Fahrrad. Ich war wirklich kurz davor denen da zu zu setzen wo es weh tut: An ihrem Auto. Mein aktueller Roadster ist eh nur n Winterfahrzeug mit Seitenschaden durch LKW Treffer.. Da wäre ein dezenter Rempler mir sowas von egal gewesen...
 
Beiträge
1.287
Ort
Ruhrgebiet
Trike
Hase Kettwiesel
Sowas habe ich in meinem Leben noch nicht erlebt, nicht mal aufm Fahrrad. Ich war wirklich kurz davor denen da zu zu setzen wo es weh tut: An ihrem Auto.
Au weh. Nächstes mal voll reinfahren, egal wer zahlen muss. Im Zweifelsfall sind bei getunten Karren sowieso ziemlich oft wegen irgend nem Zusatzteil die Betriebserlaubnisse erloschen, dann können die sehen von wem se sich die Kohle zurückholen. Die Polizei fährt ja inzwischen im Ruhrgebiet die gleiche Taktik: darauf vertrauen dass irgendwas nicht stimmt und die Subalternen so sehr in die Enge treiben, bis was passiert. Dann kriegt man se wenigstens so richtig an den Eiern statt nur ne Verwarnung aussprechen zu können.
 
Beiträge
8.053
Ort
Kreis Marburg / Hessen
Velomobil
Leiba x-stream
Liegerad
Radius Peer Gynt
Trike
Steintrikes Roadshark
Patrick, fährst Du immer noch den Polo? Mit meinem Franzosen passiert mir das nie, der ist wohl zu uncool und außerhalb ihrer Kategorien. Vielleicht sind die Leute hier auch friedlicher.
Es gibt einfach Leute, die sehen mangels charakterlicher Reife die Straße als Abenteuerspielplatz an und begreifen nicht, dass ihr Verhalten unter Nötigung und damit Straftatbestand fällt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
22.222
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
@Troubadix : Nee, das war mit meinem Smart Roadster (aber dem "Winterfahrzeug", habe mehrere :p Bei dem hätte es nicht weh getan etwas auf "Kontakt" zu gehen, da die Linke Seite durch einen LKW eh schon ordentlich in Mitleidenschaft gezogen wurde).
Wenn man die Fahrzeuge der beiden gesehen hat, vermute ich, das sie nicht darauf klar kamen, das jemand anderes etwas großes mit seinem sehr sehr kleinen Auto kompensieren muss :p
 
Beiträge
4.881
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Besorg Dir ne Dashcam fürs nächste Mal und erstatte dann ganz entspannt Anzeige... Und bleib logger...
Gruß Krischan
 
Beiträge
22.222
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
@Krischan : Ich hoffe das es bei sowas kein "nächstes mal" gibt.
Und meine Freundin hätte jederzeit per Handy aufnehmen können, waren aber beide zu perplex ob dieser absolut grenzenlosen Dreistigkeit. Da hätte auch ne Dashcam nix genutzt. Die IMMER mitlaufen zu lassen... nö, da bin ich doch zu faul für.
 
Beiträge
619
Liegerad
Challenge Fujin
Mir zum Glück nicht passiert,aber beobachtet.
Auto fährt auf der Bachemer Straße in Köln schon normal Assi an mir vorbei,sprich zu dicht. Vor mir Ampel ist Rot,nehme das Tempo raus,weil die
Phase Recht lange dauert. Auto hält das Tempo. Fußgänger quert die Straße bei Grün, Auto fährt unvermindert weiter,hupt den Fußgänger weg und prettert über Rot.
Der totale Horror.
 
Beiträge
619
Liegerad
Challenge Fujin
Leider habe ich ihn an der nächsten Ampel um 100 Meter verpasst. Keine Chance.
Ich hätte gerne mein Fahrrad vor das Auto abgestellt. Leider war die über rot gefahrene Ampel eine Drängelampel im Grüngürtel und keine Welleampel. Das größte Problem bei diesen Kamikazefahrern ist, das der eigene Handlungsspielraum schnell gegen null geht.
 
  • Sad
Reaktionen: JKL

MAD

Beiträge
138
Ort
KROPP
Liegerad
Flevo Racer
Lieber einmal ziehen lassen als selbst zum Opfer werden.
Ich bin hier heute morgen aufm Flugplatz von einem Kurvenschneider (Linkskurve) bei Gegenverkehr überholt worden.
Zum Glück konnte der Gegenverkehr über eine Abstellfläche ausweichen.
Der Fahrer hatte noch nicht mal die Beleuchtung voll angeschaltet, nur "Tagfahrlicht" war ihm wohl hell genug.
Zum Glück hab ich ihn das Fahrzeug abstellen gesehen und mal nachgefragt was das sollte.
Antwort "Ich habe jemanden überholt?!?"
 
Beiträge
469
Ort
53332 Bornheim
Liegerad
Flevo Racer
Nicht kurios, sondern Teil des täglichen Trauerspiels...

Bin heute etwas früher als sonst nach Hause gekommen und auf der Landstraße mal wieder mutwillig(!) auf kurze Distanz mit Fernlicht geblendet worden. Mit "blindem Fleck" bin ich vorsichtig weiter gefahren. Als an einer ungünstigen Stelle der nächste Blender mit falsch eingestellten und grellen Scheinwerfern um die Ecke kam, ging gar nichts mehr. In mäßiger Fahrt bin ich über den Bordstein, der an der Stelle sehr hoch ist, gerutscht und habe mich in dem Bemühen, möglichst nicht unter das nächste Auto zu kommen, mitsamt Fahrrad an den Straßenrand gelegt.

Das Rad war verdreht, meine Radtaschen lagen verstreut herum, und ich mußte mich erst einmal wieder vor Schreck einkriegen. Mindestens 10 Autos sind vorbei gefahren - ohne zu halten. Habe dann meine Siebensachen (hoffentlich nichts übersehen) erstmal zurück auf den Radweg gehievt, und dort weiter gewartet, bis ich wieder etwas sehen konnte.

Glücklicherweise konnte ich das Rad immerhin soweit wieder richten, dass ich nicht nach Hause schieben, oder noch schlimmer, tragen mußte.
 
Beiträge
2.657
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Bin heute etwas früher als sonst nach Hause gekommen und auf der Landstraße mal wieder mutwillig(!) auf kurze Distanz mit Fernlicht geblendet worden.
Ätzend! Mein Beileid!

Passiert mir hier im Norden* zum Glück extrem selten. Würds regelmässig vorkommen, könnt ich mir vorstellen** das ein 100Ws*** Stroboskopblitz die Autofahrer dazu ermuntert, das mutwillige Blenden eines Radfahrers in Zukunft nicht zu wiederholen.

*lass das bloss keinen Schleswig-Holsteiner lesen! :eek:
**kann mir fiese Dinge vorstellen!
***entspricht mehreren kW (6kW?) Halogenlicht
 
Oben