Was ist euch heute kurioses im Straßenverkehr passiert?

Beiträge
1.591
Ort
Wanne-Eickel
Velomobil
Quest
Trike
HP Scorpion
Im Verkehrsportal erfreut sich ein solches Thema ziemlicher Beliebtheit und ich denke das könnte hier genauso sein :)

Also los geht's!

Ich habe direkt einen Imbiss um die Ecke, vor dem die Parkplatzsituation relativ schlecht ist. Statt komplett auf der Fahrbahn zu stehen wird natürlich ständig zur hälfte aufn Gehweg geparkt. Bei sowas schauen natürlich somit beide Seiten in die Röhre.
Da ich aber grad von der Arbeit komme und Lust auf Pommes habe, parke ich komplett auf der Fahrbahn. Da stolpert ein vollbepackter Kunde zur Tür raus und mault mich an
"Wenn da der Bus kommt gibt es Ärger!".
Steigt in seinen SUV der zu 3/4 auf dem Gehweg parkt, an welchem kein Rolli mehr vorbeikommt und fährt weg. :confused:

Heute morgen:
Vor mir fährt ein Auto. Zusammen schliessen wir auf zwei Radfahrer auf, welche mit einem Abstand von ca. 80m zueinander fahren.

Kurz vorm überholen des ersten Radfahrers denk ich mir noch: "Jetzt nimmt sie ihn voll mit" und tatsächlich sie überholt mit 50km/h und ca. 20cm. Ich also mehrfach die Lichthupe genutzt
Beim zweiten Radfahrer überholt sie nun mit ca. 40cm. Wieder Lichthupe aber keinerlei Reaktion.

An der nächsten Ampel ausgestiegen und zu ihr vor:

"Guten Morgen. Das war scheisse. Sie haben keinerlei Platz zu den Radfahrern gelassen. Sie müssen mind. 1,5 Meter Platz lassen"
"Hab ich doch ich hab ja Platz gelassen."
"Nein haben Sie nicht, Sie haben mit diesen Abständen überholt" (Ihr kurz mit beiden Händen visualisiert) Nächstes mal bitte einfach komplett nach links ausholen wenn Sie das nicht einschätzen können, dann haben Sie den richtigen Abstand."
"Ah ok. Danke tut mir leid."

Was mich derart überrascht hat. Sie war sich keiner Schuld bewusst und fuhr sogar einen Kleinwagen. Ich denke mal die Ansprache hat doch sehr gefruchtet, da sie sehr unerwartet kam.
 
Beiträge
1.063
Ort
Schlebusch (Leverkusen)
Liegerad
Flux S-900
Als ich vor vielen Jahren mit meiner Frau eine große USA-Westküstenreise machte, hatten wir für urbane Kurzstrecken Kickboards (von K2) dabei. Damals waren die gerade erst frisch auf dem Markt. Wir hatten ein Paar gekauft weil wir sie für den angedachten Zweck als sehr praktisch erachteten (was sich in den USA dann später auch bestätigte).

Jedenfalls waren wir auf unserer Reise vom Süden Californiens Richtung Norden irgend wann einmal in LA an gekommen und surften mit den Kickboards in Venice-Beach die Strandpromenade, fröhlich über die Muscle-Pumper lästernd, entlang als wir von einem Typen auf unsere Kickboards angesprochen wurden. Er kannte die Dinger noch nicht, war aber unfassbar begeistert. Er wollte alles darüber wissen, wo es die gibt (wir: bei K2 - war ihm unbekannt), wie man damit fährt (haben wir ihm gezeigt), usw.
Nach ein paar Minuten - seine Begeisterung stieg fast ins Unermessliche - wollte er sie uns unbedingt abkaufen und bot zunächst 200 Dollar pro Stück. Da wir sie aber nicht verkaufen wollten, ging er mit seinen Angeboten höher. Bei 1000 Dollar/Stück brachen wir das Gespräch ab.

Im Nachhinein hätten wir wirklich ein super Geschäft machen können - aber dann wäre uns die absolut einmalige Fahrt mit den Kickboards über die Golden-Gate-Bridge entgangen: Wir hatten dann später in San Francisco einen der wenigen Tage erwischt, an denen die Brücke im perfekten Bilderbuchsonnenscheinwetter mit strahlend blauem Himmel stand. Auf der Brücke ist Skateboard- und Skates-Fahren verboten. Wir sind jedoch mit den Kickboards einmal komplett drüber und wieder zurück.
Natürlich wurden wir von der Polizei angehalten, die uns mit einem saftigen Bußgeld bedrohte. Als der Polizist die Kickboards sah und wir ihm erklärten, daß die weder Skateboard noch Skate, sondern Scooter seien und er das wohl auch nachvollziehen konnte und die Dinger auch irgendwie super cool fand, steckte er seinen Strafzettel wieder ein und wünschte uns gute Weiterfahrt! Einfach nur geil! (y):love:
 
Beiträge
8.775
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Nicht heute, aber kurios:
Frau mittleren Alters im roten Volvo (mein Vorurteil: Lehrerein) nimmt mir die Vorfahrt.
Öffnet das Fenster und entschuldigt sich mit wohlgewählten freundlichen Worten (meine Vermutung: Lehrerin).
Kann dann aber eine wirklich freundlich ausgesprochene Belehrung (Lehrerin!) nicht unterlassen:
...schwächerer Verkehrsteilnehmer
...für andere mitdenken
...immer doppelt vorsichtig, denn selbst sie hätte
...immer rechtzeitig anhalten können
...gerade Radfahrer als schwächere Verkehrsteilnehmer​
Das Ganze war so skurril wohlmeinend (und höflich vorgetragen), dass ich mir ein Lächeln verkneifen musste.
Als zum (gefühlt) 5. Mal "schwächerer Verkehrsteilnehmer" kam, antwortete ich "Gute Frau, ich bin nicht schwächer als Sie. Wenn Sie möchten, zeig ich es Ihnen gern.
Kinnlade runter, wieder hoch, breites Grinsen, anerkennender Gruß mit der Hand, lächeln, Fenster hoch, weiterfahren.

Wir sind beide mit besserer Laune weggefahren, als wir angehalten hatten und hatten eine nette Geschichte zu erzählen.

Gruß
Christoph
 
Beiträge
1.729
Ort
57413 Finnentrop
Trike
HP Scorpion fs
Vor Monaten , ich fahre in eine Einbahnstraße. Freigegeben für Radler, werde ich von einer Autofahrerin angeklagt:" Einbahnstraße, Schilder lesen lernen." Ich habe nur noch Kopf geschüttelt!

Auto parkt heute komplett auf dem Bürgersteig! Kein vorbeikommen, wer auch immer!!

MfG Roland
 
Beiträge
407
Ort
Genf
Liegerad
ZOX 26 Low
Trike
ICE Adventure
wenn es nicht von heute sein muss....?

Islamabad/Pakistan, die Einfahrt in die "Diplomatic Enclave", in der viele (nicht alle) Botschaften liegen, gleicht einer Festung, es wird kontrolliert bis zum Abwinken. Ich komme mit dem Zox und werde immer unkontrolliert durchgelassen.
Eines Tages hat das Zox einen Platten (einen richtigen, Snakebite, finde mal jemand einen passenden Schlauch dort), fahre also mit dem Taxi. Der Taxifahrer traut sich nicht mal in die Nähe der Einfahrt, ich komme zu Fuß - und darf überhaupt nicht rein. Muss einen Kollegen anrufen, der mich mit einem Auto mit CD-Kennzeichen abholt.

Später, nach der Reparatur, darf ich mit dem Zox wieder unkontrolliert durch.
 
Beiträge
1.763
Ort
72531
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Racer
Trike
Velomo HiTrike GT
Auch nicht von heute. Ist sehr lang her. Wir wollen nach dem Ende des Eisernen Vorhangs eine Radtour in der Tschechoslowakei machen. Die Grenzübertritte kannte ich, Busse stehen Stunden, Autos werden komplett zerlegt. Was wohl uns mit den Rädern blüht?

Die tschechischen Beamten halten uns an. Mustern die Fahrräder. Entdecken etwas. Dann der Kommentar:
Ooooh Campagnolo!

Uns wurde gute Fahrt gewünscht (vermute ich) und Pässe waren nicht weiter interessant.
 
Beiträge
8.775
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Musste Gestern vor der Arbeit noch schnell das Auto zum Wechsel auf Winterreifen wegbringen. Habe auf der stark befahrenen Pendlerstrecke mal geschaut, wie viele Radfahrer Wahnwesten tragen: 35 von 55.
Kurios ist, dass ich Schwierigkeiten hatte, die Westen zu erkennen. Vor allem bei Radfahrern, die mir entgegen kamen (linksseitiger Rad_weg) musste ich tatsächlich durch das rechte Seitenfenster schauen.

Gruß
Christoph

Edit: die Werkstatt hat mich später mit dem Wagen nicht mehr vom Hof gelassen. Federn gebrochen (hatte ich nicht gemerkto_O, auch kurios). Da stand ein gebrauchter E-Fiesta auf dem Hof. Kann man so was kaufen oder lieber für etwas mehr nen Nissan?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
282
Ort
Halstenbek
Liegerad
HP Streetmachine
Ich mach mein Testament:unsure:Ehrlich!!

Ein bekanntes Phänomen im Straßenverkehr…bin heute von der Arbeit nachhause, hinter mir ein SUV-VOLVO…ziemlich dicht und der Motor geht immer wieder hoch, na denke ich der wird doch wohl den entgegenkommenden FIAT sehen…. und schon wird überholt. Der Fiat macht Lichthupe und Hupe in einem…VOLVO schert ein…knapp vorm Fiat…ach ja der Radfahrer!!!Ganz knappe Nummer und mir schubbern die Knie. Ein Hauch von SUV schießt vorbei. Da hat der/die ja nochmal Glück gehabt, das ich gebremst habe.

An der nächsten Ampel stand, der dann wieder und ich wollte mal kurz bei der Fahrerin anmerken das das für den Fiat und für mich doch ziemlich knapp war (die eine Sekunde Überlegenheit) wurde aber mit Kasperleartiger Bewegung und einem Sprachgebrauch quittiert, den ich nicht verstanden habe. Was ich verstanden habe war: Ist mir doch egal!!!:confused:

Dem Außenspiegel habe ich dann eine Watschen verpasst und bin weiter geradelt. Na, die hinter mir her, immer dicht dran mit heulendem Motor. An der nächsten Ampel ist sie dann ausgestiegen und fing fürchterlich an zu Schimpfen…irgendwas mit Kind im Auto und Sicherheit…bla,bla,bla

Erster Eindruck: Etwas verhuscht (Haare durch den Wind) Kostüm und Alter unharmonisch. Mann/Frau sollte zu seinem Alter stehen. Sie hat noch ein Foto gemacht und mit der Polizei gedroht…ich habe mal nix gesagt, das steigert ja manchmal noch den Puls der Leute.

Bin dann aufs Rad gestiegen und ins WE gefahren…nur das Kind, ich meine, wenn jemand so Auto fährt mit seinem eigenen Kind drin, na Mahlzeit!(n)(n)


Mir und Euch ein schönes WE
 
Beiträge
22
Ort
69121 Heidelberg
Liegerad
Flevo GreenMachine
Ist schon ein paar Jahre her: 30er-Zohne, enge Einbahnstraße im Wohngebiet, für Radler auch in Gegenrichtung freigegeben. Ich fahre langsam im Auto in Einbahnstraßenrichtung. Radfahrer kommt entgegen. Als er auf meiner Höhe ist, brüllt er "Einbahnstraße!!!" und hämmert dabei mit der flachen Hand auf mein Autodach. Leute gibt's...
 
Beiträge
86
Ort
Inmitten der Schweizer Alpen
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
HP Scorpion fs 26
Verbania (Italien) vor 10 Jahren.

Ich war in meinem ersten Jahr mit der SMGTE und wollte einen Parkplatz queren, als plötzlich die Parkplatzschranke wie ein Schafott vor mir runter ging. o_O:sick::censored:

:eek::eek::eek: VOLLBREMSUNG :eek::eek::eek:

Schlagartig stand ich still - die Füsse auf dem Boden aber noch in den Pedalen eingeklickt, die Hände am Untenlenker, das SMGTE senkrecht hinter mir am Rücken in die Höhe aufgerichtet - bäuchlings über die Schranke gebeugt. :confused:

War gar nicht so einfach aus dieser Stellung einigermassen geordnet weg zu kommen.
Aber alles blieb heil: ich, das Rad und sogar die :censored::censored::censored:Schranke. Nur meine Liegeradfahrer-Ehre war ein wenig geknickt.

Es kommt mir immer noch vor wie gestern, wenn ich daran denke.

PS: mittlerweile kann ich diese Stelle aber wieder angstfrei befahren. ;)
 
Beiträge
1.423
Ort
Ulm (BaWü)
Liegerad
Flux S-Comp
Es geht noch besser. Ich war mal mit dem Aufrechten unterwegs als so eine Schranke vor mir runter ging - hab ich aber nicht gesehen, Scheuklappen-Effekt durch meine Schirmmütze plus Querverkehr aus zwei Richtungen, auf de ich mich in dem Moment konzentrieren musste. Ich fuhr in einer stockaufrechten Haltung, hollandradmäßig und dadurch hecklastig.
Die Schranke hat mich an der Stirn erwischt und ich bin sauber der Länge nach nach hinten geklatscht. Hinterkopf leicht aufgeschlagen neben so einer in den Boden einbetonierten Stahlschiene die einen schönen Schädelspalteffekt gehabt hätte.
 
Beiträge
407
Ort
Genf
Liegerad
ZOX 26 Low
Trike
ICE Adventure
Verbania (Italien) vor 10 Jahren.

.....Nur meine Liegeradfahrer-Ehre war ein wenig geknickt.
warum geknickt? hast allen Grund stolz auf Dich zu sein - 99 von 100 Radlern, liegend oder sich quälend, wären erst in die Schranke gesammelt und danach umgefallen. Du hast eine reife Leistung abgeliefert.
 
Oben