Was ist euch heute kurioses im Straßenverkehr passiert?

Beiträge
12.827
Ort
40723 Hilden
Aber "Organ = Mensch"?
Cerebrale Fehlkorrektur: Orang = Mensch
Frauen sind die schlaueren (aber auf jedenfall sozialeren, empathischeren und vorrausschauenderen) Menschen.
Das mag ja sein, aber ob Vegetarierin zu sein gerade als Frau schlau ist? Veganerin zu sein ist es jedenfalls nicht, weil man zu viele Mängel mit Nahrungsergänzung kompensieren muss.
Kann es sei, dass Du ein paar klitzekleine Vorurteile hast?
Negative Vorurteile gegenüber Männern sind o.k, wenn man selbst einer ist. ;)
 
Beiträge
468
Ort
München Nord
Am Feiertag von Fahrschulauto angehupt worden, Fahrer an der nächsten Ampel zur Rede gestellt.
Die Fahrlehrer.... da hat mich mal einer auf einer Straße dumm angemacht, ich müsste auf dem Radweg fahren, auf einer der Straße wo bereits vor Jahren die Radwegbenutzungspflicht aufgehoben wurde.... Und das hat der Aff' auch noch im Beisein einer Fahrschülerin gemacht. Ich hab dann damals eine Mail an die Fahrschule geschrieben, kam natürlich nie einen Antwort, ich hätte die Fahrschule damals gleich der lokalen Ordnungsbehörde melden sollen...
 
Beiträge
24.165
Ort
Weida 07570
@Christoph S : Vorurteil? 3/4tel aller Vegetarier sind Frauen. Und den heftigsten Widerstand gegen EINEN Fleischfreien Tag in der Woche kommt von Männern. Wo ist da das Vorurteil?

@Klaus d.L. : Dann nenn mir mal bitte einen der "vielen Mängel". Ich bin gespannt.
Mich wundert das gerade du, der ja sonst seeeehr kleinlich ist (zumindest im Bereich Verkehrsrecht) so eine Stammtischparole raus haut.
 
Beiträge
468
Ort
München Nord
Kinder, wie wäre es, wenn ihr die Veganer und Vegetarierdiskussion in den "Faden zum Abschweifen" verlegt (Auch wenn ich persönliche die Fakten auf der Seite der fleischlosen Fraktion sehe)? Der Threadtitel heißt "was ist euch heute kurioses im Straßenverkehr passiert" und nicht "was ist euch heute kurioses am Esstisch/in der Küche/im Supermarkt passiert".

Edit(h) sagt: dank @plutoniumsulfat geht es mit dem Thema hier weiter:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
200
Ort
07586 Kraftsdorf
Ok es war nicht heute sondern letzte Woche, aber das muss ich hier mal loswerden:

Ich fahre von Arbeit nach Hause und auf einer sagen wir mittelbreiten Nebenstraße ohne Fahrbahnmarkierung überholt mich ein PKW am Berg gaaaaaaanz langsam, der Beifahrer filmt. Soweit nichts ungewöhnliches und schon öfters so erlebt. Dann aber hält das Fahrzeug im Gegenverkehr! kurz vor der Kreuzung auf die nächste Hauptstraße, Warnblinkanlage an und wartet auf mich um mich erneut zu filmen. Ich bleibe ca. 100m dahinter am Rand stehen. Mehrere entgegenkommende Fahrzeuge müssen dem PKW ausweichen, bis er endlich weiter fährt und nach rechts abbiegt. Ich nähere mich auch der Kreuzung und sehe ihn rechts stehen, fahre dann aber nach links.

Ist schon irre, wie manche Leute ungeachtet jeglicher Verkehrsregeln das erlebte in Bildern festhalten wollen. Ist bestimmt der gleiche Schlag von Menschen, welche einen schweren Verkehrsunfall filmen um ihn dann in sozialen Medien preiszugeben:mad:.
 
Beiträge
13
Ort
Freiburg
Beiträge
2.248
Ort
63322 Rödermark
der Beifahrer filmt.
Hatten @rtt und ich gestern auch... wir standen auf einem Radweg rechts der Landstrasse kurz vor einer Kreuzung, ein kleiner Suzuki-PKW rollt auf der Linksabbiegerspur vor die rote Ampel - sonst stand niemand vor der Ampel.
Dann ging das Beifahrerfenster runter, das Wischkasterl erschien im Fenster, der Fahrer fuhr ein Stück rückwärts...
Kurz darauf kam ein Pulk Autos angefahren, da war es eh vorbei.

Aber damit kann ich leben, solange der Fahrer nicht zurücksetzt ohne nach hinten zu schauen (zum Glück stand da auch kein VM...) hat er in dem Fall niemanden gefährdet oder behindert.
 
Beiträge
2.804
Ort
Reutlingen
Kommt mir ein Radfahrer entgegen der sein Mädel auf dem Lenker sitzen hat. Beide strahlen in meine Richtung er hebt noch den Daumen.

Einer fährt längere Zeit mit Warnblinker hinter mir her. Ich vermute mal er meinte es gut.

Hinter mir bildet sich eine längere Kolonne, weil der direkt hinter mir fahrende nicht überholt.
Als ich dann zum links abbiegen die Spur verlasse und warten muss, geht die Huptirade inklusive Beschimpfungen die ich akustisch nicht verstehe los. Ich war mit 45-50 Km/h unterwegs.

Dem Hermes Fahrer der gerade auf zum zweiten Mal innerhalb von 100 meter mit Warnblinker hielt rief ich zu dss sei doppelt teuer er grinste nur abschätzig. Ich sollte dabei bleiben zu fotografieren und nichts zu sagen.
 
Beiträge
2.804
Ort
Reutlingen
Nachdem der Wind mich schon vorsichtiger fahren ließ, sah ich neben vielen kleinen Ästen diesen entwurzelten Baum neben dem Radweg. Ich habe leider das Visier nicht geöffnet.
Bild etwas aufzoomen da sieht man links die Wurzeln die Krone liegt auf dem Zaun.
.
20210504_153704.jpg
.
Etwas später lag dieser für meinen Milan SL unüberwindliche Ast.
.
20210504_155035.jpg
.
Da es keinen Spaß machte diesem Gehölz ständig auszuweichen bin ich heim ins warme Nest.
 
Beiträge
269
Ort
12209 Berlin - Steglitz
Berlin hat nun mehr Polizisten mit einem Dienstfahrrad. Am Montag habe ich sie mehrfach in der Stadt gesehen. Bei der letzten Sichtung haben sie sich gerade um einen Rollerfahrer auf dem Radweg gekümmert. Ich stand an der Linksabbiegerampel und wollte von dort in eine für den Radverkehr freigegebene Straße einbiegen. Kurze Zeit später erblickte ich einen der fahrradfahrenden Polizisten in meinem Rückspiegel. Er fuhr auch über die nächste Kreuzung in meine Richtung, ein Haltesignal konnte ich aber nicht erkennen. Dann trennten sich unsere gemeinsamen Wege.
 
Oben