Was ist dran an der Verletzungsgefahr am Tadpole

Beiträge
342
Ort
60488 Frankfurt/Main
Liegerad
Nazca Fuego
Trike
HP Scorpion fs 26
OK, überredet. Wenn's ein Tadpole wird, dann kommen Clickies ran!
Dankeschön!
Prima, gute Entscheidung!
Ich nehme für mich seit Jahren 'hybride' SPD Pedale, nachdem ich zuvor einige wenige Male vom Pedal abgerutscht war - gottseidank ohne wirklich fußumgefahren worden zu sein. Irgendwann wirst Du halt mal müde und unaufmerksam oder es erwischt Dich doch ein unerwartes Schlagloch!
Mit den Klickschuhen kann ich zwar laufen (Einkaufen etc...), aber wirklich lange Strecken möchte ich damit nicht zurücklegen.
Auf einem Dreirad hast jedoch sicherlich immer genügend Möglichkeiten, in entsprechend großen Taschen ein weiteres Paar Laufschuhe mitführen zu können.
Meint heppo;)
 
Beiträge
174
Ort
Uherský Ostroh
Trike
Azub TI-Fly 20
Man kann auch ohne Klickpedale fahren, kostet etwas mehr Kraft und manchmal blaue Flecken an der Wade. Wenn Du aber erst mal Klickpedale ausprobiert hast, gewöhnst Du Dich sehr schnell daran. Es gibt kaum ein zurück - später wieder ohne Klicks zu fahren, ist gefährlich.
Kürzere Strecken laufe ich lieber mit den SPD-Schuhen als ohne zu fahren oder ein 2. paar Schuhe mitzunehmen.
Grüße, Steffen
 
Beiträge
1.072
Velomobil
DF XL
Trike
Steintrikes Wild One
Ich bin mit Vivobarefoot sehr gut zufrieden (ohne einzelne Zehen), weiss nicht mehr wie teuer die waren:
2021021114031500.jpg
 
Beiträge
7
Mir ist das noch nie passiert, das der Fuß abrutscht, theoretisch ist das aber natürlich möglich, insbesondere wenn man rutschige Pedale hat.
Ich fahre Kombipedale, eine Seite Klick, eine Bärentatze.
Auf langen Tagestouren haben die Klick für mich einen großen Vorteil, ist einfach entspannter, bei Fahrten ins Büro spare ich mir aber das zweite Paar Schuhe und fahr lieber Bärentatze
 
Beiträge
954
Ort
Aurich
Velomobil
Mango Plus
Ich bin sehr zufrieden mit Barfußschuhen von Wildling. Sind leicht, bequem und lassen sich platzsparend unterbringen.

Velomobil ohne Klickpedale kann ich mit nicht mehr vorstellen. Ich habe kein Trike, würde das aber auch nur mit Klickpedalen in betracht ziehen.
 
Beiträge
131
Ort
München
Trike
Azub T-Tris 26
Ich sehe es ein, dass Clickies in irgendeiner Form auf dem Trike sinnvoll sind. Sowohl der Sicherheitsaspekt leuchtet mir ein (vor Allem auf dem Tadpole), als auch die Möglichkeit, am Pedal ziehen zu können, und sei es nur zu Trainigszwecken.
Ich hatte ja auch Clickies am RR. Da hatte ich aber dann immer schnell Probleme mit den Knien. Die Fixierung in einer bestimmten Position tut meinen Knien anscheinend nicht gut. Ich wechsle tatsächlich auch öfters die Position, trete mal mit dem Fußballen, mal mit der Fußmitte und ab und zu auch mit der Ferse. Auch auf meinem Fluxx S900 hatte ich Pedale, die auf einer Seite zum Klicken waren. Ich bin trotzdem meistens nur mit normalen Straßenschuhen gefahren..

Meine Überlegung ist jetzt: Doch eher ein Delta-Trike (Kettwiesel) kaufen und da dann Pedale drauf, die mit und ohne Clickies gefahren werden können. Beim Delta scheint mir die Gefahr einer schweren Verletzung beim Abrutschen geringer zu sein. Auf längeren Strecken und zum Training mit Clickies, im Alltag mit Straßenschuhen..
 
Beiträge
7.563
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Hi Bernie,
für die Wahl der Fahrzeugart gibt's viele Kriterien und jede(r) muss für sich selbst gewichten, was für ihn/sie relevanter ist.
Ich würde die Fahrzeugwahl nicht an diesem Aspekt aufhängen.
Fahrverhalten, Kippsicherheit, Wendekreis, Gewicht, Preis, etc... wären mir wichtiger.
Die Pedalfrage ist auf verschiedene Arten lösbar und fällt daher bei mir nicht mehr ins Gewicht.
Gruß, Harald
 
Beiträge
80
Ort
München
Die Fixierung in einer bestimmten Position tut meinen Knien anscheinend nicht gut................ im Alltag mit Straßenschuhen..
Das schreit nach Magnetpedalen. (Eigenbau mit 2 Magneten elaubt sogar unterschiedliche Auslösekräfte, seitlich-senkrecht).
Nach mehreren Ausrutschern wird bei uns jedes Liegerad mit fixierten Pedalen gefahren. Die Art der Verletzung hängt unter anderem von der Härte des Objekts ab, gegen das man nach dem unvermeidlichen Schlenker der Vorderrads fährt.
Was gut funktioniert (bei Magpeds) sind Metallplatten, die mit Riemen oder Klettverschlüssen an Schuhen befestigt werden (wie z.B. Steigeisen)
 
Beiträge
131
Ort
München
Trike
Azub T-Tris 26
Hi Harald,
sehe ich im Prinzip auch so:
Fahrverhalten, Kippsicherheit, Wendekreis, Gewicht, Preis, etc... wären mir wichtiger
Da hat aus meiner Sicht das Kettwiesel die Nase immer ziemlich weit vorne. Das geringere Verletzungsrisiko wäre nur ein weiterer Pluspunkt für das Kettwiesel. Bei mir ist das grad so: Bauch sagt Tadpole (weil cooler), Kopf sagt Delta.
Gruß Bernie
 
Beiträge
1.430
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Velomobil
Eigenbau
Trike
Azub T-Tris 26
Da hat aus meiner Sicht das Kettwiesel die Nase immer ziemlich weit vorne. Das geringere Verletzungsrisiko wäre nur ein weiterer Pluspunkt für das Kettwiesel. Bei mir ist das grad so: Bauch sagt Tadpole (weil cooler), Kopf sagt Delta.
Gruß Bernie
Both tadpole and delta can be ridden on 2 wheels ;) It is about the way you ride, not where the wheels are.

I seriously thought about fitting the ergotec pedals to the trike, with a heel sling. You can ride barefoot or in fishing wader boots with those, in 4 years of use my street shoes slipped once in (very) heavy rain on the upright. That told me I needed a new pair of shoes...
 
Beiträge
7.244
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Ich habe zwei selten getragene Exempaare meiner spärlichen Herrenschuhsammlung an meinen zwei Arbeitsstellen im Umkleidebereich hinterlegt.
Für den Weg vom Radparkplatz zur Umkleide schlügpfe ich sekundenschnell in superleichte Plasteclogs, danach ziehe ich die ausgewilderten Schuhe an. Für den Reisestopp im Supermarkt nutze ich den Fersenriemen der Clogs.
Seit dem Brevetabbruch von @marcel.g hab ich die dabei, 300g oder so, weil ich knickybedingt immer Klickies fahre.



Auch wegen des vollbelüfteten Regenschutzes! Besser als jedes VM :p
Gruß Krischan
 
Beiträge
8.806
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Auch auf meinem Fluxx S900 hatte ich Pedale, die auf einer Seite zum Klicken waren. Ich bin trotzdem meistens nur mit normalen Straßenschuhen gefahren..
Bei den Pedalen sieht's bei mir fast überall genauso aus, nur das Ergebnis in der Schuhwahl liegt am anderen Ende der Skala.
Bärentatzen fand ich nie besonders sohlenfreundlich, deshalb habe ich in den letzten Jahren meist PD-A530 besorgt, wenn ich neue Pedale brauchte. Die scheint's allerdings nicht mehr neu zu geben, jetzt ist ein Paar PD-EH500 in der Warteschlange (vorerst in der beim Händler, der fällt beim Großhändler anscheinend wieder mal mangels Masse hinten runter :mad:).
Vollbelüfteter Regenschutz?
Hase Klimax, nehme ich an.
 
Beiträge
1.457
Ort
67XXX
Liegerad
Nazca Cruiser
.... Man könnte ja sonst von den Pedalen abrutschen,...
Bin am normalen Lieger mal von den Pedalen gerutscht während der Fahrt, konnte mich abfangen und bin nicht gestürzt. Hat aber ganz schön geknallt und der Fuss tat weh.
Ich fahre am Lieger grundsätzlich Klick, weil da eh nichts ist mit Abstützen oder Abspringen. Am Aufrechtrad hingegen Plattform, bin der Meinung das Abstützen/Abspringen die Reaktion ist, wo man am wenigsten nachdenken muss und das das beim Aufrechtrad durchaus was bringen kann im Sturzfall.
 
Oben