Velomobil gekauft,- aber gibt's auch Wartung und Inspektion?

Beiträge
214
Ort
27383 Scheeßel
Velomobil
Milan SL
Bin im ersten VM-Jahr (Milan SL) und die 10 000km kommen in Griffnähe. Folgendes Thema beschäftigt mich daher immer mehr:

Velomobile werden immer mehr Kleinserie trotzdem erwarte wir als Kunden für diese Summen auch entsprechende Leistung.
Zum Leistungsangebot der Anbieterseiter gehören für mich auch die (wiederkehrenden) Service - und Wartungsarbeiten am VM. Wenn jemand einige tausend Kilometer im Jahr fährt, das VM z.B. wie ich als Dienstfahrrad (statt Auto) verwendet, dann gibt es Verschleiß und Teile, die geprüft und ggf. erneuert werden müssen. Ich bin technisch nicht in der Lage, derartige Arbeiten zu erledigen, ich brauche dazu einen Techniker.

Ganz konkret kann ich z.B. vermelden, dass die Bremswirkung weniger geworden ist... :whistle:

Meine Frage an @Jens Buckbesch: Was könnt ihr euren Kunden zum Thema "Wartung, Service, Inspektion" anbieten? Ihr liefert uns die tollen VMs aus, aber wohin sollen wir uns zur Inspektion wenden? Könnt ihr uns zeitnah einen solchen Service anbieten? Wie wollt ihr diese Arbeiten anbieten, wenn schon jetzt - neben den Entwicklungsarbeiten für künftige Versionen- die Fertigstellung der bestellten VMs kaum zu bewältigen ist?

Ratlose Grüße
von Boris
 
Beiträge
818
Ort
Dörphof
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Sonstiges
Trike
ICE Sprint
Ich bin technisch nicht in der Lage, derartige Arbeiten zu erledigen, ich brauche dazu einen Techniker.
Du solltest dich da ran trauen....hier gibt's so viel Input das jeder VM-Fahrer in die Lage gebracht wird eigentlich alles selbst machen zu können.....auch wenn es auf Anhieb nicht gleich klappt....die Freude wenn, ist dann um so größer und ermutigt zu größeren Aufgaben....ergeht mir oft so....
 
Beiträge
11.401
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
aber grundsätzlich: macht man sich nicht vor dem Kauf eines solchen Fahrzeuges darüber gedanken ?
ich meine, dein Posting klingt irgendwie fast ein wenig "überrascht"
und du forderst Jens auf, jetzt - nach dem du 10.000km gefahren bist - mal zu sagen, was und wo du Wartung machen lassen kannst ;)
 
Beiträge
447
Ort
26605 Aurich
Liegerad
Challenge Hurricane
Was könnt ihr euren Kunden zum Thema "Wartung, Service, Inspektion" anbieten? Ihr liefert uns die tollen VMs aus, aber wohin sollen wir uns zur Inspektion wenden? Könnt ihr uns zeitnah einen solchen Service anbieten? Wie wollt ihr diese Arbeiten anbieten, wenn schon jetzt - neben den Entwicklungsarbeiten für künftige Versionen- die Fertigstellung der bestellten VMs kaum zu bewältigen ist?
Hallo Boris,
hast Du diese Themen auch bei der Bestellung und Auslegung Deines VM oder bei dessen Abholung direkt mit Dem Verkäufer besprochen?
 
Beiträge
214
Ort
27383 Scheeßel
Velomobil
Milan SL
Worüber?
[DOUBLEPOST=1568838554][/DOUBLEPOST]
direkt mit Dem Verkäufer besprochen?
Nein, erst kürzlich habe ich den Kontakt wieder aufgenommen und meine Bitte um Inspektion vorgetragen.
Ein möglicher Termin wurde für Oktober angedeutet. Derzeit wieder Funkstille ...
[DOUBLEPOST=1568838981][/DOUBLEPOST]
irgendwie fast ein wenig "überrascht"
Ich würde es eher als "dringlich" verstanden wissen... Gern möchte ich durch meine tägliche VM-Präsenz auf den hiesigen Straßen dazu beitrage, das Thema in die Breite zu bringen... Gleichzeitig wünsche ich mir einen verlässlichen Händler im Rücken, der mir für eine regelmäßige Wartung und Inspektion seine Kompetenzen anbietet. Daher wollte ich mal das Thema hier erwähnen....
 
Beiträge
2.285
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Ganz konkret kann ich z.B. vermelden, dass die Bremswirkung weniger geworden ist... :whistle:
Mein Tipp: Kauf gleich einen Satz neuer Bremsplatten (zb bei Ginkgo) und tausch sie aus.
Dann hast du Zeit, deine alten Bremsplatten zu "renovieren" (reinigen, eventuell Shims zuschneiden, Mechanik neu schmieren*) und bei Bedarf wieder auszutauschen. Schlicht neue Bremszüge einziehen kann auch Wunder wirken.

Was könnt ihr euren Kunden zum Thema "Wartung, Service, Inspektion" anbieten?
Selber machen. Ein Fahrrad ist keine Raketentechnik und ein Milan ist immer noch ein Fahrrad... ;)

Mit einer handvoll Werkzeugen (und zwei oder drei fahrradspezifischen Spezialwerkzeugen), lässt sich fast alles am Milan selbst warten und reparieren. Hat auch den Vorteil, das man selbst auf längeren Touren so gut wie autark ist.


*nicht mit Fett oder Öl! Am besten funktioniert Weicon Anti-Seize Montagepaste (der 120g Topf reicht für den Rest deines Lebens :D)

Nachtrag: Die Bremsbeläge und Bremstrommeln reinigt/entfettet man am besten mit Azeton (und NICHT mit Bremsenreiniger)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.285
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Okay... Ich komm am Besten mal vorbei und dann gehen wir beide das zusammen an... Ja? :whistle:
Vielleicht kann man @henningt dazu bewegen einen Milan-Wartung-Selbsthilfe-Kurs anzubieten? :D

Oder ein Pimp_my_Milan-Grill-Treffen in der Milan-Service-Station in Ottersberg? :ROFLMAO:

(Hab am WE schon wieder vergessen bei der Renovierung/pimpen alter Bremsplatten ein paar Bilder zu machen :sleep:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ich

Beiträge
2.238
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Du wohnst doch bei Bremen, da ist doch @henningt MilanHändler. Hat der auch keine Zeit für Dich?
Es ist garnicht so lange her, da war ich auch so wie Du. Ich hatte eine Mail an Jens geschrieben mit Bitte um Wartung. Irgendwann kam die Antwort, dass er mir nicht helfen könne, da er überlastet sei. Dann bekam ich auf einmal eine Vision. Eine Stimme in mir sagte: "Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott!" Und da steh ich nun und frage mich, was sollte ich nach 30000 km alles machen? Ich werd wohl demnächst einen Faden dazu aufmachen. (Oder überhaupt erstmal suchen. Vielleicht gibt es ja schon was dazu.)
 
Beiträge
2.285
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Oh - was ist der Haken hierbei?
Bei mir ging regelmässig nach ca 100km (=2 Tage quer durch die Stadt mit viel Stop and Go) die Bremsleistung in den Keller, wenn ich die Bremsen mit Bremsenreiniger entfettet hatte. Scheint so, als wenn irgendein Inhaltsstoff des Bremsenreinigers die Sturmey Archer-Bremsbeläge schneller verglasen lässt.

Seit ich die Bremsbeläge und Trommeln mit Azeton reinige, passiert das nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.285
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Auch wenn das hier grad zum Bremsenwartungsthread verkommt:
Bei Ebay hab ich grad die (normalerweise in kleinen Mengen unauffindbaren) 11mm Sicherungsscheiben gefunden, die man bei der Bremsenwartung braucht, weil die alten kaum unzerstörbar demontiert werden können.

Lass mich lernen, bitte. Was spricht gegen Bremsenreiniger? Ich finde das Zeug an meinen Scheibenbremsen eigentlich hilfreich...
Lies mein Posting direkt über deinem. ;)
 
Beiträge
21.742
Ort
Weida 07570
Velomobil
DF
Eigentlich ist auch ein VM nichts weiter als ein Fahrrad. Jeder Radladen dessen Werkstatt"besatzung" schonmal ein Hollandrad mit Trommelbremsen repariert hat, sollte mit 1-2x drüber nachdenken alle Verschleißteile instand setzen können.
Nur Lust haben dazu die wenigsten... Radläden die Liegeräder, im speziellen Trikes, verkaufen wären aber sehr gute Anlaufpunkte!
Und wenn man anbietet das man sozusagen "Werkstattgarantie" gibt, also das Fahrzeug z.B. 1x im Jahr zu Ihnen bringt und alles checken und nötiges tauschen lässt, lassen sich auch eher zurückhaltende Personen eher drauf ein :)

Gruß,
Patrick
 
Beiträge
15.004
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Bei mir ging regelmässig nach ca 100km (=2 Tage quer durch die Stadt mit viel Stop and Go) die Bremsleistung in den Keller, wenn ich die Bremsen mit Bremsenreiniger entfettet hatte.
Also ich habe meine BremsBELÄGE nie mit irgendeiner Chemie bearbeitet! Allenfalls mit Schleifpapier.
Wenn da irgendwas anderes drauf gekommen ist, gehören Beläge nach meiner Meinung in die Tonne.

Nur die Trommeln würde ich mit Bremsenreiniger oder Azeton reinigen.

@BorisD :
Ich kann deinen Wunsch nach Wartung durch Händler schon verstehen, nicht jeder ist ein Schrauber...
Gerade im SL ist ja auch der Platz recht eng.

zu deinen Bremsen: Reicht es nicht einfach mal die Seilzüge nachzustellen?

Die Beläge an sich halten mindestens 30000km, eher 50.000.
 
Oben