erledigt Velomo Hi-Trike mit Untenlenker

Beiträge
355
IMG_1718.JPG

Nach langer Wartezeit habe ich von @BuS velomo ein Rahmenset erhalten und es nach meinen Vorstellungen aufgebaut:
– Rahmen Hi-Trike für Untenlenker, Reinweiß RAL 9003
– Sitz Roland Carbon Größe M mit Ventisit-Auflage
– Kopfstütze ICE für Schalensitz, verstellbar
– Dämpfer DT Swiss X313 mit Lockout
– Lenker ICE Sprint, Aluminium
– Laufräder vorn Ginkgo Highend 70 mit Fratelli FX18XCR Felgen
– Reifen vorn Schwalbe Pro One tubeless 28-406
– Hinterrad DT Swiss XR331 Felge, DT Swiss 240 S Centerlock Nabe, Sapim CX-Ray Speichen
– Reifen hinten Schwalbe Pro One tubeless 28-584
– Kassette Garbaruk 12-fach 10–52
– Schaltwerk 12-fach SRAM XX1 Eagle AXS drahtlos elektronisch mit MultiClics-Schaltern rechts und links am Lenker
– Kurbeln Rotor 3D+ 155 mm mit Powermeter Power2max Classic (gebraucht, alles andere sind Neuteile)
– Kettenblatt SRAM Force 1 X-sync 54 Zähne
– Pedale Crankbrothers Eggbeater 3
– Rückspiegel Mirrycle, Glocke Knog Oi, Garmin-Halter

Also keine ganz schlechte Ausstattung, so habe ich sie auch an meinem Carbontrike, das ich um ein gefedertes Trike ergänzen wollte.
Leider habe ich nach kurzer Zeit festgestellt, dass ich mit dem Hi-Trike nicht besonders gut klarkomme. Zwar funktioniert die Federung besser als erwartet, aber der Sitz passt mir persönlich nicht gut und das gesamte Fahrverhalten ist so anders als beim Carbontrike, dass ich mich ständig umgewöhnen müsste.
War halt ein Versuch. Ich bin keine 100 km damit gefahren.

Der Neupreis war über 7.700 €, ich biete es an für 6.700 €

oder alternativ ohne die sündteure Antriebsgruppe, also
ohne Schaltwerk, Schalter, Kassette, Kette, Tretlager, Pedale (NP 5.400 €) für 4.500 €

oder als Rahmenset ohne Laufräder, also
nur Rahmen mit Blattfedern, Bremsen, Lenker, Dämpfer, Sitz, Auflage, Kopfstütze (NP 4.200 €) für 3.400 €

Natürlich wäre mir ein Komplettverkauf am liebsten, vor einem Teilverkauf würde ich also zunächst Angebote für das Komplettrad abwarten wollen.
Fragen beantworte ich gerne.

Standort: 44287 Dortmund-Aplerbeck
Derzeit eingestellt auf 1,80 m Körpergröße mit 83 cm Innenbeinlänge.

IMG_1712.JPGIMG_1702.JPGIMG_1708.JPGIMG_1707.JPGIMG_1714.JPGIMG_1705.JPGIMG_1706.JPGIMG_1710.JPGIMG_1715.JPG
 
Beiträge
355
@Jack-Lee Das können wir gerne diskutieren, wenn sich kein Käufer für das Gesamtpaket findet… bitte noch etwas Geduld…
 
Beiträge
47
Gesamtpaket:
Zunächst mal sehr schönes und hochwertiges trike!

- Wieviel Gewicht hat es?
- Wieviel Zoll hat das Hinterrad?
- Was gilt es bei tubeless (Dichtmilch!) bei längeren Standzeiten (Wintermonate) zu beachten?
- Liesen sich neben dem Tretausleger auch Trinkflaschen am Sitz, ggf. durch Bohrungen befestigen?

Mit freundlichen Grüßen
 
Beiträge
355
@Krsmokey - Danke!
- So wie abgebildet wiegt es 15,15 kg.
- Das Hinterrad hat 27,5 Zoll = 584 mm.
- Dichtmilch trocknet allmählich ein und sollte nach ca. 6 Monaten nachgefüllt werden - die Reifen bleiben zwar dicht, aber nur flüssige Dichtmilch kann Pannen verhindern.
- Bohrungen für Flaschenhalter lassen sich nach Bedarf anbringen, z.B. hinten oben oder seitlich am Sitz.
Freundliche Grüße!
 
Beiträge
47
Ich habe einen Anhänger mit eine Länge der Ladefläche von 2100 mm.
Wie lang ist das trike?
 
Beiträge
929
Hallo @SloMo,
es sind die besten Anbauteile und die Ausstattung an dem Trike! Lassen keine Wünsche mehr offen.
Du weißt einfach, was das Beste ist.
Ich würde sofort, leider…..
Gruß N.
 
Beiträge
355
@Krsmokey Habe nachgemessen: Länge Hinterreifen bis Kettenblatt ca. 2,15 m - also den Tretlagerausleger etwas reinschieben, dann passt es auf Deinen Anhänger. Mit ausgebautem Ausleger und Laufrädern dürfte es auch in die meisten Autos passen.
 
Beiträge
47
Ist zwar blöd, aber ich frage!
Du hast mehr Erfahrung mit Rennliegetrikes (ICE vtx, carbontrike, Velomo).

Ich habe herausgefunden, dass es als schnelle trikes das greenspeed aero, das Carbonbike Cantus (Performer), das Catrike 700, das ICE vtx, das carbontrike, Velomo und als andere Creme de la Creme das Formular rc 11 gibt).

Ich habe eine Gleichgewichtsstörung und deswegen kommt für mich, aus sporttherapeutischen Gründen, ein Rennliegedreirad in Frage.

Ich suche einen Rennrad-Ersatz. Ich weiß mit einspurigen (Liegerad) weniger Reibung usw..

Wozu würdest du mir raten, um diese seltene, aber doch existierende Reizüberflutung zu reduzieren?
 
Beiträge
355
@Krsmokey Fragen kostet nix ;)
Zwar habe ich konkrete Erfahrungen nur mit ICE Trikes (VTX, Sprint FS), WildOne (keine Rennmaschine), Carbontrike und Hi-Trike, aber deine Aufzählung kann ich vielleicht etwas eingrenzen:
Vom Formula RC 11 wurden nur wenige Exemplare gebaut, die Fertigung wurde schon vor einigen Jahren eingestellt (habe da selbst mal angefragt).
Das Carbontrike von Bacchetta wird nicht mehr hergestellt, und der ursprüngliche schwedische Hersteller reagiert nicht auf (meine) Anfragen. Kann sein, dass er noch in Kleinserie baut – oder auch nicht.
Das Performer Cantus sieht dem Carbontrike ähnlich, ist aber völlig anders konstruiert – keine Ahnung, was das taugt.
Catrike 700 und Greenspeed aero sind mit ihren Netzsitzen und / oder der Laufradgröße deutlich anders konzipiert. In den USA wohl recht etabliert, sind sie in Deutschland meines Wissens schwierig erhältlich, ebenso wie das Performer.
Catrike und Performer haben eine Direktlenkung, das Greenspeed eine Panzerlenkung – beides sicher gewöhnungsbedürftiger als der sonst übliche Untenlenker.
Das ICE VTX ist ein ausgereiftes Renntrike und im deutschen Fachhandel erhältlich.
Das Velomo Hi-Trike hat gegenüber allen anderen genannten den Vorteil einer Vollfederung, die erheblich mehr Komfort bringt (und hinten bei Bedarf blockierbar ist). Das Mehrgewicht zu VTX / Carbontrike liegt bei ca. 1,5 kg.
 
Beiträge
47
Danke schön!
Catrike (Freiburg und Konstanz) und Performer (irgendwo in NRW) über einen Importeur zu beziehen.
Bei den Fahrradspezialitäten in Freiburg, weiß ich, dass die ein neues Catrike 700 nach München liefern würden für 80€.
Aber wenn ich mir die Anbauteile deines durchdachten Velomos anschaue, nicht im geringsten ein Vergleich!
Deswegen erweitere ich die Erkenntnis von Descartes auf: Cogito et moveo, ergo sum.

Ich muss, noch die Reperatur eines Werkstattschadens abwarten, damit wieder weite Strecken mit viel Transportgut möglich sind.

Danke, vorerst!
 
Beiträge
313
Die Versuchung ist da, dass muss ich gestehen, aber noch komme ich sehr gut mit deinem letzten Versuchsaufbau parat.
Ich wünsche zügigen Erfolg.
 
Beiträge
355
Update:
Ich habe Schutzbleche montiert, mit denen das Hi-Trike nun auch wintertauglich ist (schmale Ausführung, aber mit Platz auch für auch breitere / profilierte Reifen). Vorne sind das die Roland Mud 1.2 in Sichtcarbon, hinten ein schwarzes SKS-Schutzblech in Alu.
Der Neuwert steigt damit auf über 8.000 €, ich biete es unverändert für 6.700 € an.

In bin zwischenzeitlich nicht damit gefahren, die Laufleistung liegt also noch immer unter 100 km.

IMG_1774.jpgIMG_1775.jpgIMG_1776.jpgIMG_1777.jpg
 
Beiträge
5.322
Nice
… wenn es einen Tiller hätte
… wenn ich nicht ein M9 bestellt hätte
… sollte es zum Schlachtfest kommen, darf @Jack-Lee gerne die P2M haben, ich hätte Interesse an Option
b) ohne die sündteure Antriebsgruppe oder
c) Rahmenset
Allerdings noch keinen Schimmer, wie ich das meiner Frau erklären kann :censored:
 
Beiträge
355
@Cars10 Ein Umbau auf Tiller wäre möglich, wenn man denn wollte (aber warum sollte man das wollen ;))…
Noch hoffe ich nicht, dass es zum Schlachtfest kommt, wäre ja doch schade drum.
 
Beiträge
571
Bei diesem Angebot zuckt auch schon immer der Finger. Um das Zucken jetzt mal einzustellen, schreibe ich, dass ich es echt gerne genommen hätte. Leider habe ich aber letzte Woche ein Projekt einer Webapplikation verloren, sodass es jetzt erstmal heißt: Kohle zusammenhalten.

Ansonsten, hätte ich das schon längst eingetütet.
 
Oben Unten