Schloss für Diebstahlschutz

Beiträge
11.264
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Wer denkt, ein Trike würde nicht gestohlen, sollte mal in die hpv-Gebrauchtliste schauen, da steht derzeit eines drin. Auch Velomobile wurden schon gestohlen.
Ich halte den Eingangsbereich vor einem Supermarkt für keinen besonders unsicheren Ort: Viele Menschen kommen vorbei, der Dieb muss mit schnellem Wiedererscheinen des Eigentümers rechnen. Zudem dient vor dem Supermarkt meist mein Anhänger mit abgeschlossener Kupplung (die sich zur Not mit einem 15er-Maulschlüssel abschrauben lässt :cool:) als Demotivation für Diebe.
Bei der Auswahl des Parkplatzes kann man auch darauf achten, dass man nicht nahe mit dem Kfz heranfahren kann. Das war eines meiner Auswahlkriterien - neben Nichteinsehbarkeit von außen und abgeschlossenes Tor - für meinen Parkplatz am Arbeitsplatz.
Bei der Auswahl einer Versicherung sollte man darauf achten, dass sich nicht nach wenigen Jahren schon nichts mehr zahlt.
Gegen das Mitschleppenmüssen des Schlosses hilft es, ein Schloss am regelmäßigen Zielort zu deponieren - falls möglich.

Ich verwende ein Bügelschloss der obersten Sicherheitsstufe, um das Trike sowie das Vorderrad mit Nabendynamo anzuschließen. Dabei achte ich darauf, dass der Gegenstand, an dem ich anschließe, nicht einfach demontiert werden kann. Bei uns werden Schildermasten bisweilen nur mit Holzkeilen in Betonaufnahmen gesichert. o_O Ein Faltschloss der höchsten Klasse dient dann noch als Wegfahrsperre und Speedhubsicherung. Ich parke so auch ab und zu stundenweise am Kleinstadtbahnhof, um dort einzukehren oder einen Arzt aufzusuchen.
 
Beiträge
107
Ort
Uherský Ostroh
Trike
Hallo, ich benutze ein Tex-lock, weil die 1,76kg bei einer Länge von 1,6m gerade noch erträglich sind. Außerdem kann man eine Schlaufe bilden, also wirklich die volle Länge nutzen. Weit entferne ich mich nie vom Trike, meist habe ich dann ein kleines Mobiltelefon in der Werkzeugtasche, das ich anrufe und so Umgebungsgeräusche zB. beim Einkaufen abhören kann.
Grüße, Steffen
 
Beiträge
29
Ort
Österreich
Guten Abend zusammen!

Endlich komm ich auch zum Antworten... :)

Was man Dir nahe legen kann ist eine Versicherung abzuschließen oder das Trike in die Hausrat mit zu integrieren (macht aber nicht jede mit).
Das hatte ich ohnehin vor, auch was die Hausrat angeht.

Nun bringe ich mal meine Favoriten ins Spiel, nachdem ich es euch versprochen hatte. Nach Gesprächen mit Verkäufern kam ich für mich zu dem Schluss, dass eine Kette für mich in Frage kommt, da ich doch ein bisschen flexibler bin. Beim Bügel braucht man doch eine Laterne oder einen Mast, der im Ø passt. Für mich stehen somit die Faghetaboutit New York Chain oder die Abus Citychain 1060 im Raum.

Zwei verschiedene Schließsysteme an zwei Schlössern.
Auch die Idee hat echt was :)

...das ist der springende Punkt: sowas will keiner!
Viel zu unbequem zum Einsteigen. Viel zu gefährlich, ...
Wäre möglich aber das Risiko einzugehen, naja ich weiß nicht so Recht. Wahrscheinlich hab ich auch zu viel Angst, das will ich gar nicht abstreiten :)

Also hatte ich mit meiner Vernutung Recht, ab einer gewissen Preisklasse / Materialstärke vollig egal was man kauft...
(Außer das SAF, da brauchste mal nen Anhänger dazu :D :D :D )
 
Beiträge
88
Ort
IN
Trike
HP Scorpion fs 26
meinst du diese von Kryptonite? https://www.kryptonitelock.de/de/products/product-information/current-key/999492.html
bzw. die 1410
Meine Einschätzung davon (liegt mitlerweile im Keller):
Positiv:
ohne anständigen Winkelschleifer braucht mans nicht zu versuchen die zu knacken

Negativ:
richtig schwer ( 4,9kg bei 1m; 6,9kg bei 1,5m)
große Kettenglieder sind schwer durch das Rad zu fädeln (Speichenabstand schon fast zu klein)

Empfehlung klar zur Abus
bzw eine etwas dünnere von Kryptonite (~Level 8+)
 
Beiträge
22.832
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Wie kommen hier einige drauf das Carbon gegen Flex und Säge hilft? Ich kenne kaum ein Material das schnell von eben jenen Werkzeugen durchtrennt ist, als dieses.
Da reicht der stumpfeste Fuchsschwanz um binnen Sekunden durch daumendicke Carbonstäbe zu sägen. Die Flex ist noch schneller. Mit einer Schruppscheibe geht das durch wie durch Schaumstoff.

Meine Fahrräder, inkl. VM (also Gesamtwert 10000€) im Hausrat "unter zu bringen" kostet im Jahr ca. halb so viel wie die Haftpflicht meines Kleinwagens. Also harmlos. Einmal alle Komponenten aufgelistet, fotografiert und sicher hinterlegt, die Mindestsicherheitsstufe beim Schloss gekauft und fertig ist.

Gruß,
Patrick (Der sein VM 3 Winter lang unangeschlossen vor der Uni geparkt hat. Vandalismus war das einzige nennenswerte Risiko)

PS. Ich bin ja grundsätzlich jemand, der Geld in die Hand nimmt um 500g am Rad zu sparen. Den Wert des Rades dann um 6500€ (6,5kg extra) zu senken... nööö :p Ein GPS Tracker wiegt wenige Gramm und ist VIEL effektiver als jedes "Hochsicherheitsschloss" wenns darum geht gegen Profis vor zu gehen.
 
T

Timi

Was auch gut ist, der Bewegungsalarm, beim versuch das Trike wegzuschleppen. Gibt es auch von Abus.
Ein Alarm weckt Aufmerksamkeit bei Passanten. Der Dieb fühlt sich unsicher und gestört.
Das zusammen mit einem guten Schloss und einer Abdeckplane, finde ich optimal als Diebstahlschutz.
 
Beiträge
124
Ort
Flensburg
Das Altor SAF Lock scheint recht sicher zu sein. Und leichte 6.2kg! :D

Ich glaube Aramid(Kevlar) als Faser wäre gut. Carbon macht keinen Sinn.

Tool disruption
Loose materials that have the ability to move freely(fully or partially)within a void or panel have the potential to interact with the tool fitment, in a way that is detrimental to the cutting progress. On contact with a rotating fitment, loose material such as fibres (natural, aramid, metallic) can be drawn in with the rotation, wrapping tightly around the fitment eventually jamming the mechanism and preventing further movement and cutting.
 
Beiträge
22.832
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
@Klaus d.L. : Selbst die Polizei hier im Kaff ist da schon recht fix...
Wenn man denen zeigt, dass das Rad mehr kostet als die meisten Autos die da sonst geklaut werden, horcht man sogar mal auf. Und da wird ein GPS Signal auch wirklich verfolgt.
 
Beiträge
11.264
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Meines Wissens gibt es aber keinen Durchsuchungsbeschluss und die Polizei müsste sich vor dem Haus auf die Lauer legen, bis das Fahrrad herausgeschoben wird.
 
Beiträge
39
Ort
Mainhattan
Liegerad
Performer Goal-X
Trike
ICE Sprint
Profis nutzen Jammer, sind ja nicht doof. Funktioniert auch zum "entführen" von hochpreisigen Leihwagen. Falls man den kleinen Ganoven mit Hilfe eines Gadgets überführen kann, Glückwunsch, oft scheitert Schadensersatz dann an der fehlenden Bonität desselben.

LG Andrew
 
Beiträge
5.970
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Eine Möglichkeit wurde noch nicht genannt und schließt alle Diebe aus:
Fahr Knicklenker :)
Wer zB mein Rad falsch anfasst, klemmt sich die Finger :p
Lernzeit mit Hilfe ca. 20 Minuten. Das benötigte Schloss wiegt nichts, kostet nichts, vernichtet weder Laternensuchzeit, noch elendes Schlossgefummel, funktioniert noch ne Weile zuverlässig umd ist nahezu unknackbar ;).
Und Knickyluten sind, anders als der Name vermuten lässt, Ehrenleute, die anderen ihre Gefährte niemlas wegnähmen, außer, um vll eine Probefahrt zu machen :p
Gruß Krischan
 
Beiträge
15.768
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Mal so als dumme Frage:
Würden Schlösser aus Titan was bringen?
Beim Bearbeiten war das immer ziemlich zäh und langwierig.
Einmal habe ich aufgegeben Löcher in einen Gepäckträger fürs Rücklicht zu bohren, nach dem der 2te Bohrer abbrach.

Oder ist gehärteter Stahl gleichwertig/besser?

Ansonsten würde ich immer ein dickes Bügelschloss mit Schließung auf beiden Seiten empfehlen.
 
Oben