Schloss für Diebstahlschutz

Beiträge
450
Über eine italienische Website das hier gefunden.
Das Prinzip scheint einleuchtend, ob die Praxis das bestätigt?
Den Preis find ich allerdings heftig!

Ich kann mir nicht vorstellen, daß sich Titan als besonders gutes Material für ein Schloß herausstellt. Stahl wird gehärtet, dann läßt es sich schlecht durchsägen und auch schlecht durchschneiden. Titan ist leider nicht so hart, das macht es anfälliger für diese Art der Bearbeitung. Natürlich kann man eine äußerst harte Titannitrid-Schicht aufbringen, die ist aber so dünn, daß ich nicht denke, daß das in dieser Anwendung einen großartigen Unterschied macht.
 
Beiträge
855
Diese Diskussion verwirrt mich Bisher Akkus raus, abgesperrt und aus je nach Schaltung auf 50/ 11 oä geschaltet, Schloss ist klar, Bordo Abus. Pedale Look oder Eggbeater, wegtreten ist da auch nicht so einfach. Stelle das Rad allerdings nicht lange ab, einkaufen und so. Hat mir bisher gereicht, handhabe das so seit vielen Jahren. Habe mich auch verdrossen darüber dass allgemein unbedingt dieses Versperrsyndrom wirkt Azub wertet das Rad durch Eloxal auf, leider nicht abzubestellen.
.Hatte in den 90ger ein Guylaaine mit TX ..... Der beste schutz war die mausgraue Pulvern, die das Rad abwertet. Klar, wer die Komponenten kennt, Aber für den gelegentlichen Dieb nix. 15.00 km Radreise one Stress wegen Diebstahl. Allerdings 10 kg Gepäck.
 
R

Rohri

mir ist grad ein biss´l schlecht geworden, als ich auf der Suche nach DEM Schloß auf das da gestossen bin ->


anscheinend völlig egal, was man letztlich dranhängt ...... :(
da ist die "Durchdringungs-Dauer" für das bissl Metal rundherum wahrscheinlich auch völlig egal.
ob das jetzt 3 Minuten ständhält oder nicht?!
mit der Akku-Flex geht das meiste eh fast von selbst auf ..... :( :(
 
Beiträge
450
mir ist grad ein biss´l schlecht geworden, als ich auf der Suche nach DEM Schloß auf das da gestossen bin ->

Der gehört zu den weltweit Besten. Nicht verwirren lassen, wer so gut ist, kann sich üblicherweise das Fahrrad auch kaufen. ;)
Irgendeine Komponente ist immer der Schwachpunkt, da mußt du eben abwägen, was der sinnvollste Kompromiß ist.

anscheinend völlig egal, was man letztlich dranhängt ...... :(
da ist die "Durchdringungs-Dauer" für das bissl Metal rundherum wahrscheinlich auch völlig egal.
ob das jetzt 3 Minuten ständhält oder nicht?!
mit der Akku-Flex geht das meiste eh fast von selbst auf ..... :( :(
Gegen Trennscheiben läßt sich wenig machen. Die Frage ist nur, ob sich jemand die Mühe machen und entsprechend auffallen will. DIe wertvollen Komponenten sind ja meist mit deutlich leichter zu öffnenden Innensechskantschrauben verschraubt. Wenn man jemanden beliebig lange unbeobachtet an einem Fahrrad arbeiten läßt, dann können ja beliebige Komponenten einfach abgeschraubt werden.
 
Beiträge
719
mit der Akku-Flex geht das meiste eh fast von selbst auf ..... :( :(
Aber die Benutzung einer Akku-Flex ist schon was auffällig und daher erklärungsbedürftig.

Es scheint jede Menge Leute zu geben, die Lock-Picking aus Spaß betreiben. Es gibt jede Menge legitime Anwendungen dafür - nicht nur Fahrradschlösser knacken.

Ich habe in meinem Leben zwei Mal ein Fahrradschloss knacken müssen:
1. Irgendein Spaßvogel hat in der Innenstadt mein Fahrrad zusätzlich mit einem gefundenen Schloss angekettet. Das war gar nicht so einfach, das durchzusägen. Die vorbeifahrenden und fragenden Polizei-Beamten konnte mir leider auch kein anständiges Werkzeug leihen;)
2. Im Schwimmbad ist mir der Weichmetall-Schlüssel im Schloss abgebrochen. Der Bademeister war so nett, mir den sehr großen Bolzenschneider zu leihen.
 
Beiträge
1.871
If you use a quality D lock and if you also use another lock to attach to street furniture and if they are cut with an angle grinder the insurance company will pay. Take a photo of how you lock your vehicle. Keep the invoices for your locks.
 
Beiträge
854
Das ist aber nichts neues...
mfg
und
GOOD BIKE
Gerd
dem heute aus der verschlossenen Garage die linke Schnellspannnabe des Catrike abhanden gekommen ist-.
 
Beiträge
1.555
Ich hänge es mal hier an:
Offenbar lassen sich Fahrradbügel mit Rohrschneidern viel einfacher "knacken" als Fahrradschlösser.
Nicht lustig!
Jupp, das fand ich auch alles andere als lustig und auch überraschend - ich hätte bis dato vermutet, dass es eine Akku-Flex + Zeit braucht. Ergänzend heute dieser Artikel: Jedes Jahr werden in Berlin 30.000 Fahrräder geklaut und nur 1.000 davon wiedergefunden. Jetzt hat man einen Seriendieb festgenommen - eine seltene Sache.

 
Beiträge
1.372
Moin moin!
Meines Wissens gibt es aber keinen Durchsuchungsbeschluss und die Polizei müsste sich vor dem Haus auf die Lauer legen, bis das Fahrrad herausgeschoben wird.
Profis nutzen Jammer, sind ja nicht doof. Funktioniert auch zum "entführen" von hochpreisigen Leihwagen. Falls man den kleinen Ganoven mit Hilfe eines Gadgets überführen kann, Glückwunsch, oft scheitert Schadensersatz dann an der fehlenden Bonität desselben.

Theoretisch mag das ja alles so sein, aber...
Selbst die Polizei hier im Kaff ist da schon recht fix... (.....) Und da wird ein GPS Signal auch wirklich verfolgt.
...und auch hier in und um Münster ertappt die Polizei, wenn ich den Artikeln in meiner Tageszeitung glauben darf, zunehmend(!) Kriminelle aufgrund von Positionsmeldung der in Fahrrädern/Pedelecs verbauten GPS-Tracker.
Ich denke, ein GPS-Tracker ist allein nicht sicherheitsmäßig seligmachend. Aber er kann ein Mosaikstein eines individuellen Sicherheitssystems gegen die Fahrraddiebstahls-Kriminalität sein. Weitere Bausteine können sein zwei Bügelschlösser unterschiedlicher Hersteller, bei mir sind dies ABUS und Masterlock oder/und ein Bewegungsalarmgerät...
Kriminelle sind, wie man liest und oben schon erwähnt, mißtrauisch gegenüber Dingen, die sie nicht kennen und nicht einschätzen können. Deshalb kann es sinnvoll sein, eines der Bügelschlösser zu pimpen, d.h. selbst ausgedachte mechanische oder/und chemische Schweinereien, ich denke z.B. an Stinkys Best mit Kotzeduft, an den Bügeln anzubringen und auffällig mit Kevlar und/oder Schrumpfschlauch zu umhüllen.-
Als Zweitschloss reizvoll ist auch das in diesem Thread schon erwähnte zurückschlagende Bügelschloss aus den USA. Auch in Deutschland dürfte dieses innovative Bügelschloss nicht unter das Chemiewaffen-Kontrollgesetz fallen.
Bis denne,
HeinzH.

By the way: Nächste Woche verkauft Aldi-Nord den dänischen Kopenhagen Tracker...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
13.623
In D darf man aber einen Dieb nicht verletzen, das wäre unverhältnismäßig - es sei denn, er wehrt sich gegen die Festnahme (festnehmen darf ihn jedermann bis zur Identitätsfeststellung) oder greift an.
Man muss ja sogar mit einer Strafverfolgung wegen Totschlags rechnen, wenn sich der Einbrecher beim Überklettern eines spitzen Zauns tödlich verletzt.
 
Beiträge
1.555
Kälte ist auch nicht verkehrt. Die hat mich heute erfolgreich vom Radeln abgehalten - das Bügelschloss (Marke Masterlock) lies sich zwar problemlos entriegeln, aber das untenliegende der beiden Bügelenden war offenbar im Querbügel festgefroren und so war entriegeln nicht genug. Keine Chance das Ding aufzukriegen. Mein eigenes Schloss aufsägen wollte ich deswegen auch nicht, deswegen blieb das Rad für heute an Ort und Stelle.
 
Beiträge
28
Hab auch eins dran, ist aber der größte Drecksammler am Rad und aktuell meist so voll, dass es nicht schließt...
 
Beiträge
13.623
Das Problem hatte ich mit der noch tiefer sitzenden Feststellbremse am Anthro: Als Fahrbremse nur unmittelbar nach dem Reinigen brauchbar.
 
Beiträge
575
Ich kann mir nicht vorstellen, daß sich Titan als besonders gutes Material für ein Schloß herausstellt. Stahl wird gehärtet, dann läßt es sich schlecht durchsägen und auch schlecht durchschneiden. Titan ist leider nicht so hart, das macht es anfälliger für diese Art der Bearbeitung. Natürlich kann man eine äußerst harte Titannitrid-Schicht aufbringen, die ist aber so dünn, daß ich nicht denke, daß das in dieser Anwendung einen großartigen Unterschied macht.
Der einzige Vorteil bei tita in grade 5 wäre das ziemlich oft die trennscheiben wechseln müsste die jeder kenntund nutzt weil titan Frist das zeug wie kinder Schokolade und abgesehen davon macht dich der fubkenflug Halbmond mit einer Sonnenbrille geht's aber nach 1 min ist es wie ob man in die geschaut hätte für einen längeren Moment. Mit Diamant würde es gehen aber sehr laut kann er gleich mit dem megafon rumschreien das er es grad klaut . Bolzenschneider würde gehen mit dem passdenen hebel Effekt . Titan mag zwar als reintitan weich sein aber grade 5 ist wie gehärtetes stahl wir verarbeiten das zeug tag täglich und da geht es nur komfortabel mit passendem zeug wie keramik schleifscheiben usw wolframkarbid Fräser Bohrer usw
 
Oben