Podbike angezahlt

Beiträge
2.325
Es gibt Autos, da ist es echt nicht einfach.(ich habe mal versucht in eine Lotus Elise einzusteigen… leider eh zu niedrig) aber aus Passat und Konsorten komme ich leicht rein und raus, aus dem Quest nicht immer.

Aber es gibt auch genug Leute, die Ocean Cockpits für völlig easy halten, die Meisten kaufen aber andere Boote.

Ich werde kein VM unter Questeinstieg kaufen. Milan ist da auch noch im Spiel. Oder eben Frikar. 25km Reisespeed würde mir reichen, Will ich mich verausgaben, fahre Ich Triarad oder klassisch Rennrad,
 
Beiträge
16.324
...aus Passat und Konsorten komme ich leicht rein und raus, aus dem Quest nicht immer.
Das ist wohl Übungssache, die einbeinige Kniebeugedrehbewegung haben wir alle schon automatisiert.

Kann trotzdem schiefgehen, der Klempner kam heute nicht weil er sich beim Aussteigen das Knie verdreht hatte.
 
Beiträge
242
Es gibt Autos, da ist es echt nicht einfach.(ich habe mal versucht in eine Lotus Elise einzusteigen… leider eh zu niedrig)
Einstieg in eine Elise, egal ob mk1 oder mk2, geschlossen oder offen, sollte für die Meisten kein wirkliches Problem darstellen. Für mich deutlich leichter als der Einstieg in ein DF oder A7. (Probiere doch mal einen Caterham mit Käfig). Derartige Fahrzeuge spielen aber wie VMs oder Velocars eh keine wirkliche Rolle sondern werden nur von “Freaks“ gefahren, da
- zu niedrig, die sieht man ja nicht (ist aus meiner Sicht auch so)
- keine Knautschzone, wenig aktive und passive Sicherheitsvorkehrungen
- kein / wenig Alltagsnutzen (Kofferraum, beschlägt bei Regen, etc.)
- schlechte Kosten-/Nutzenrelation
 
Beiträge
2.347
SUV = Small Urban Vehicle?

Now when I encounter SUV drivers I shout "Bouge ta camionnette!" To which they reply "Sport Utility Vehicle Monsieur!" and me "en plus il ne comprends même pas l'anglais le c..." :rolleyes: Oups un gros mot on a family forum :whistle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.325
Wäre klasse, aber eben noch nicht verfügbar. Wäre für mich definitiv ein Plus und eben eine konstruktive Antwort auf die weniger flexibel werdende Zielgruppe,
 
Beiträge
16.324
Beiträge
498
Für sehr viele normale PKW gibt es m.W.n. auch mit Spezialsitze, welche sich zum besseren Einsteigen drehen lassen. Aber das Argument muss ich mir merken, das ist neu.
 
Beiträge
2.325
Oder meine Streetmaschine, meine Rückenschwäche ist ja nicht neu, ich habe das Rad aus diesem Grund vor gut 10 Jahren angeschafft. Sie ist derzeit mein letztes verbliebende Liegerad. :)
Frikar könnte mein lokales, nicht sportives, Mobilitätsbedürfniss lösen. Brauchen tu ich es nicht. Ein Brompton wäre sinnvoller.( Plane ich aber unabhängig eh anzuschaffen, sobald wieder Dienstreisen anstehen) Aber ich gebe zu , mir müssen meine Räder auch einfach gefallen,

PS, ich intressiere mich nicht für SUV, weil sie idr einfach zu wenig Kofferraum haben. (Kajaks, Räder, Instrumente) Aber ich kann verstehen, warum diese Fahrzeuge eine gewisse Beliebtheit erfahren,

Warum gibt es wohl höhere Sitze für Skorpion und Co? Und ja, es kommt auf Design an, ICH mag diese aggressiven Kühler auch nicht, aber das Frikar (und auch das R, oder auch das Strada) spricht mich an. Kann ich mir vorstellen zu fahren,
 
Beiträge
434
Einstieg in eine Elise, egal ob mk1 oder mk2, geschlossen oder offen, sollte für die Meisten kein wirkliches Problem darstellen. Für mich deutlich leichter als der Einstieg in ein DF oder A7.
Und bei DF und A7 hat man noch beim Einsteigen das Problem des Umkippens (weil dann ja der Schwerpunkt im Stehen auch höher ist), insbesondere am Rand der Fahrbahn aufgrund der Fahrbahnschräge für den Wasserabfluss.
 
Beiträge
41
Eiei was da alles für Probleme auftauchen!!! Man könnte meinen nur Zirkusartisten schaffen es in ein df und wieder hinaus. Ich glaube übertreibt es gerade masslos.

Ich bin mit meinem df sehr glücklich. Was mich am meisten fasziniert am VM-fahren ist die Effizienz. Eine zügige Reisegeschwindigkeit mit geringem Kraftaufwand wird man mit dem Podbike nie erreichen können. Daher ist es für mich keine Option.
 
Beiträge
2.325
@AndHi , ist prima! Das fasziniert mich an den VM ja auch! (Und weil ich weis das es auch andere VM mit grösseren Luken gibt, schaue ich da. Gibt halt praktisch keine Händler in meiner Nähe) Bei einem möglichen Podbike /Frikar wird das auch ein entscheidender Faktor. Ohne Händler in der Nähe - vergesse ich es ganz schnell. VM, Frikar, Beides ist für mich Hobby und muss Spaß machen, um die eher seltenen KFZ Kurzstrecken zu ersetzten.

Ich suche „nicht KFZ Mikromobilität“ auch bei Wetter wie heute.
 
Beiträge
41
Das Podbike macht eine wichtige Öffentlichkeitsarbeit! Der Allgemeinheit wird aufgezeigt, dass wir unsere Mobilität von Grund auf neu überdenken müssen. Dafür bin ich dem Podbike Team dankbar. Jedoch erwarte ich beim Podbike noch weniger Erfolg als beim C5 Sinclair. Ein so grosses Fahrzeug mit 25kmh fahren? Sorry da sehe ich kaum Bedarf.
 
Beiträge
2.900
Das Podbike mit einem (hydraulischen?) Absenk-/Anhebemechanismus auszustatten, halte ich für Unsinn, weil das fast niemand braucht. Es würde auch den Preis und das Gewicht sicherlich nochmals weiter hoch treiben.
Ebenso finde ich die zunehmend wachsende Einsteigehöhe bei großen PKW/SUV unsinnig, weil es auch fast niemand braucht. Wer in einen durchschnittlichen Mittelklasse-PKW aus Gebrechlichkeit nicht mehr einsteigen kann, sollte seine Beweglichkeit solange trainieren, bis es wieder geht. Und für die paar Fahrten im Jahr mit Oma oder Opa lassen sich andere Lösungen finden, Carsharing, Mietwagen, Taxi, Freunde fragen.
Wenn jede(r) für die seltensten Gelegenheiten immer den maximalen Aufwand/Material anschafft, haben wir den maximalen konsumierbaren Overkill.

Von einer Physiotherapeutin habe ich die Angabe, dass 50-70 % ihrer PatientInnen den Führerschein abgeben müssten, weil sie den Schulterblick nicht mehr ausführen können. Und: jede Bewegungsfähigkeit, die man nicht regelmäßig ausführt, baut der Körper nach und nach ab. Also besser mal wieder mehr sich selbst bewegen und den Körper geschmeidig machen, statt höher zu panzern...
 
Beiträge
847
Den Hebemechanismus beim Frikar wollen viele, siehe mein Posting dazu. Siehe außerdem das Video dazu (hast du dir nicht angesehen, stimmts?), dort wird erklärt, wie es gemacht wird (denn es kommt definitiv, nur nicht in Serie 1). Es ist keine seperate Hydraulik, sondern wird über die hintere Federung gelöst.

Der Hebemechanismus ist Voraussetzung für die Option, das Frikar senkrecht zu parken, daher kommt er auch zu 100 % in späteren Serien.
 
Beiträge
3.518
Mit dem Frikar soll eben eine gänzlich andere Zielgruppe angesprochen werden als mit den meisten VM. In meinen Augen ist das Rad eher eine Alternative zu den aktuellen Lastenrädern. Die sind ebenfalls schwer und sperrig, und sie laufen genauso viel oder wenig schneller als ihre Pedelec-Unterstützung. Es muss ja auch nicht jeder so verrückt sein, sein Rad auf den 1.2 km zum Edeka auf 30 km/h zu bringen, noch dazu, ohne warmgefahren zu sein.

Das ist übrigens auch so ein Punkt, der hier noch gar nicht bedacht wurde: auf den Kurzstrecken, um die es beim Frikar geht, hat man keine Gelegenheit, sich warmzufahren, und stärker zu schwitzen ist ebenfalls deutlich unerwünscht. Deshalb kann man die Effizienz eines schnellen VM gar nicht mal ausnutzen. Das Frikar ist genau wie alle anderen VMs auch ein VM für alles das, was mit einem Sportgerät nur bedingt geht.
 
Beiträge
26.743
Dieser Hebemechanismus wird aber sicher so enden, wie der Faltmechanismus am Trike. Wollen alle, aber genutzt wird er dann kaum... Einfach reinsetzen wird auf Dauer weniger anstrengend und zeitaufwendig, als das ständige "hochklappen".
 
Beiträge
2.325
@AntoineH , die meisten können sich in einen normalen PKW reinsetzen, aber es fällt in einem höheren Auto leichter, Ich konnte mich auch in mein Catrike 700 setzten, auch mit recht akuten Vorfall. Die STM geht aber besser.

Fast niemand hier braucht ein VM / Frikar oder was immer. Aber die Mobilität lässt sich für viele eben besser mit einem VM lösen, und wir alle haben irgendwie Spaß am Radfahren,

MICH spricht das Frikar an, ICH sehe Potential gerade ob der hohen Unterstützung, MICH stören die 25km/h Spitze für den Zweck nicht,

Ich freue mich über jedes VM, jeden Lowracer etc, aber auch über Konzepte alla Frikar. Wenn mal wirklich verfügbar, schaue ich mir das an. Und dann schauen wir mal, Genauso werde ich mir mal ein M9 anschauen. Ich bin da offen,
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten