Nerv-Faden - alles rein was auf den Geist geht!

Beiträge
13
Ort
Wiesbaden
Trike
HP Scorpion fs 26
Ein Fall von selektiver Wahrnehmung? Im Gegensatz zu anderen Großstädten geht es in Ffm und Umgebung im Straßenverkehr äußerst entspannt zu.
Öhm, 30 Jahre im Rheinmaingebiet und Frankfurt .... ich glaube wenn Du findest das ist äußerst entspannt, dann wohne ich in einer Parallelwelt. Gerade der Berufsverkehr in Frankfurt und auch auf der A66 ist so ziemlich das Härteste, was ich in Deutschland erlebt habe.
Aber vielleicht bin ich ja in einer Parrallelwelt :unsure:
 
Beiträge
612
Ort
25 km nordwestlich v. Münster
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Challenge Mistral
Trike
Thorax sinus
Okay, es ist nicht der Frankfurter Flughafen - aber ich fand es trotzdem nicht so toll, dass es jetzt wieder regelmäßigen Flugverkehr am Flughafen Münster-Osnabrück gibt - heute wieder mehrere Minuten über meinem Haus zu hören. Na gut, es war der Mittagflug nach München, und es sind insgesamt zwei Starts und zwei Landungen am Tag, aber trotzdem war es monatelang so schön, keine Kondensstreifen am Himmel zu sehen und auch keinen Fluglärm zu hören...

Viele Grüße
Luise
 
Beiträge
1.711
Ort
aus der Pfalz ;-)
Grummel-grummel ... ;). So formuliert ist das -- und alles ähnliche -- so indiskutabel daß es wirklich nervt. Jegliches Urteilen über Aggregate & Ansammlungen von Menschen sollte der eigenen Logik verdächtig sein. Und kurz mal drüber nachgedacht: No-go! Never! Zu pauschal, verallgemeinernd, altersdiskriminierend, und mich persönlich beleidigend. Naja ... wenn man älter wird, da passiert alles mögliche, genauso wie in der Jugend. Diese Aggregatgeschichte gehört zu den Logik-Basics. Andere Aggregate: Die Ossis, Wessis, früher war'ns die Russen, die Muslime, etc.pp. ich bin da mittlerweile sensibilisiert und seh diesen Fehler allüberall.

Etwas anderes ist es wenn ein Individuum sich zu einem Aggregat bekennt, also sagt ich bin Katholik, Muslim, CDU-ler. Wenn ein Individuum sich also freiwillig mit einer Gruppe solidarisiert hat dann muß er auch für die Fehler der Gruppe mitgeradestehen. Ich umschiffe solches in meinem Leben, weiträumig. Urteile über Gruppen sind fast ausnahmslos falsch wenn sie nicht ganz exakt formuliert werden. Solche Sätze sind dann aber lang. Wenn der Initialsatz zu kurz werden die Antworten halt länglich, es ist unterm Strich also einerlei, beides führt zu langatmigem Debattieren, oder -- i.d.R. -- stillschweigender Verstimmung. Ich bin älter, und nicht verblödet, d.h. ich seh die Welt sehr realistisch, auch die Vergangenheit. Aussagen die man logisch noch simpler komplett falsifizieren könnte gibt es wenige ... ;). Realitätsverkennung ist übrigens das Kernsymptom einer Psychose, das wolltest du ganz bestimmt nicht unterstellen ...:D. Taugt nur zum Jeck, der alte Geck ... naja. Je oller je doller ... es kommt auf den Kontext an :sneaky:! Ich hatte gerade den Lanz gesehen, und diese Frau Illner ... achja. Es.ist.schlimm. Alles! Einfach ALLES!

Früher war's besser :p, stimmt einfach. Du hast vielleich doch recht ...............................:ROFLMAO:
Seriously: Die Urteilsfähigkeit steigt mit zunehmendem Alter, in der Regel man wird klüger ... Verblödung, wenn sie denn eintritt, beginnt fast ausnahmslos schon in der Jugend. Das jahrelange Treppenwitzeln über Alzheimer ist also mittlerweile etwas aus der Facon geraten, und eher unlustig ... Man könnte hier den Grund mit festerem Huf schlagen .... No. Unnötig ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.371
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Das war jetzt ein sehr langer Text mit Kernquintessenz "Früher war alles besser und schlechter, abhängig vom Standpunkt & Betrachtungswinkel. Für manche fing der Mist schon früh an, manche sind an ihrem Mist selbst beteiligt und manchen geht der Mist Dritter auf die Nerven". Fast vergessen: "Religionen sind Macht-/Kontrollinstrumente" und "Alles erscheint einem wie Mist, wenn einer es nicht genießen kann / will". :unsure:

Bin allerdings gerade KO, demnach bleibt ungeklärt, ob die Quintessenz vorbeischoss.

Heute nervt mich, dass schon wieder morgen ist. Ja, isso. 128 Stunden pro Tag wären eine Wucht.
 
Beiträge
248
Ort
Bad Kreuznach
Liegerad
Toxy-ZR
Beim Brötchenholen wäre ich heute mal wieder fast selbst vom Rad geholt worden. Gekleidet bin ich ja mittlerweile mit neonrotem Helm, gelber Warnweste, neongelben Handschuhen und doppelter Beleuchtung, incl. vollständiger StVO- Ausstattung, auf dem Up. Den Autofahrer habe ich wohl aus dem Tiefschlaf geweckt, so wie er gezuckt hat, als ich 20cm vor seiner Seitenscheibe mit Vollbremsung aufgetaucht bin, nachdem er mir die Vorfahrt im Kreisverkehr genommen hat. Zum Glück konnte ICH reagieren. Meinen Ärger habe ich ihn akustisch und mit einer eindeutigen Handbewegung spüren lassen, denn mein Akku war gut aufgeladen nach der geruhsamen Nacht.

Bleibt aufmerksam, es ist brandgefährlich da draußen!
 
Oben