Mosquito Velomobiles

Beiträge
68
Ort
Basel, Schweiz
Velomobil
Sonstiges
Aaahhhhhhhhhh, der geilste aller Siiiiiitzeeee!!!!!!
Woraus die Bespannung nochmal gemacht? Das war doch irgendwie recyclebares Carbongewebe mit irgendwaswardasnoch?
Wie hat Nicolas Deine Rückenform abgenommen?
Gruß Krischan

Hallo Krischan,

Ja der Nicolas schmeisst nie was weg, wird alles früher oder später verarbeitet! Material... könnte ich dir jetzt direkt aus dem Stegreif nicht sagen...
aber ich bin sicher das es schon ein vorhergehendes Leben geführt hat!

Rückenform... Ich musste mich sehr detailliert ausmessen und einen umfangreichen Fragebogen ausfüllen. Ich werde dann kurz vor Fertigstellung nach London fliegen zum finalen Anpassen und probe sitzen!

Momentan hapert es auf meiner Seite! Alu Teile brauchen mehr Zeit als gedacht... beschränkter Maschinen Zugang von meinem Mechaniker hilft auch nicht, da die Teile nur nach Feierabend gemacht werden können!
Nicolas ist schon fertig und warted nur noch auf mich...

Er hat schon mit einem neuen Projekt angefangen... mehr Info folgt! ;)

Gruss, Erwin
 
Beiträge
68
Ort
Basel, Schweiz
Velomobil
Sonstiges
Hier noch ein Bild das mir Nicolas vom Prototypen der Verschalung geschickt hat. Die dritte Generation des Fairings ist/wird Faltbar!
Man kann es flach zusammen legen und in einem Koffer verstauen! Meins wird das erste Productions Model!
Darüber kommt noch das Karbon Gitter und alles wird bespannt mit recyceltem Segelstoff von einer alten Jacht aus Französisch Polynesien! ;)



DSCF6193.JPG
 
Beiträge
1.252
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
also eine Seeräuber Karosse, die nicht segelt und nicht schwimmt ;)
Sind diese Spanten denn gebogene Stäbe, oder sind die ausgesägt aus Sperrholz?
 
Beiträge
68
Ort
Basel, Schweiz
Velomobil
Sonstiges
also eine Seeräuber Karosse, die nicht segelt und nicht schwimmt ;)
Sind diese Spanten denn gebogene Stäbe, oder sind die ausgesägt aus Sperrholz?
Segeln... kommt wahrscheinlich auf den Seiten Wind an! Schwimmen... bei den Fussöffnungen zu urteilen... eher nicht! :)

Soviel ich weiss sind die Schotten aus Birkenholz in Schichten und dann in die Form geklebt. Speerholz wäre viel einfacher, aber wäre zu schwer! Darüber kommt ein Geodedisches Netz von Karbon Schienen, die die Aussen Form geben und drüber kommt das Segeltuch. Das Endgewicht soll unter 20 Kilogramm bleiben!
Das Netz mit dem Segeltuch soll Faltbar sein...

Hier ein alter "Nackter Prototype" vom originalen Mosquito mit noch 20 Zoll Rädern. ca 2009/10

IMG_0012.jpg
 
Beiträge
68
Ort
Basel, Schweiz
Velomobil
Sonstiges
Der Sitz ist der Hammer. Da blutet das Hirn wegen Haben-will...
Der Sitz ist im Kostenvoranschlag separat aufgeführt. Ich bin sicher das der Nicolas dir einen bauen kann...
Kannst ihn ja mal anfragen! ;)
[DOUBLEPOST=1544996330][/DOUBLEPOST]
mit drei Ausrufezeichen sind die absolut sensationell, aber noch nicht ganz fertig.
inwiefern werden die denn besser sein (!!!) als die Achsaufnahmen der Mosquitoes - Brüder?
;)

Meine Begeisterung kommt daher das die Teile effektive in production sind. Sollten nicht vor ende Januar angefangene werden... so wieder ein Stück näher am ende des Projektes und damit näher am reinsetzen und los fahren!!!
Die Achsaufnahme ist von Nicolas designed und nach seinen Zeichnungen gefertigt. Also nicht besser oder schlechter als die originale Aufnahme, halt für 20 Zoll und speziell für mein Mosquito. Der Grund das ich original meine Teile bauen wollte war Preis und später das Oliver nicht die Zeit hatte die Teile zu fräsen. Und ein weiterer Grund war, wenn man es selber baut, kann man es besser selber reparieren und man hat eine näheres Verhältnis mit dem Endresultat! das ist auch der Grund das ich alle meine Persönlichen Bikes immer noch besitze... alle 13!
 
Beiträge
68
Ort
Basel, Schweiz
Velomobil
Sonstiges
ist in diesem Fall ein Sechseckgeflecht. Ein Traum.
Die Achsaufnahme aus Alu gefräst: So werden auch Panzerplatten hergestellt :p
Tolle Bilder, tolles Projekt!
Gruß Krischan
Sorry... nach 13 Jahren in den USA schleichen sich halt immer noch anglo Wörter ein...
Aber ich glaube man hat es Verstanden! ;)
Bei den Achsaufnahmen muss noch viel Material weg! :)
Halt noch nicht fertig! Aber in Arbeit!
 
Beiträge
2.007
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Der Sitz ist im Kostenvoranschlag separat aufgeführt. I
Magst du dazu mal konkrete Zahlen nennen? Würde mich sehr interessieren, auch für den Vergleich mit einem normalo CFK-sitz. Ich stelle mir den Herstellungsaufwand und damit auch den Preis nicht unerheblich größer vor. Auch zu dem gesamten VM würde mich mal der Preis interessieren. Auch wenn du vieles nicht "Von der Stange" hast sondern selbst beiträgst.
 
Beiträge
68
Ort
Basel, Schweiz
Velomobil
Sonstiges
Magst du dazu mal konkrete Zahlen nennen? Würde mich sehr interessieren, auch für den Vergleich mit einem normalo CFK-sitz. Ich stelle mir den Herstellungsaufwand und damit auch den Preis nicht unerheblich größer vor. Auch zu dem gesamten VM würde mich mal der Preis interessieren. Auch wenn du vieles nicht "Von der Stange" hast sondern selbst beiträgst.
Hallo Micha,

Ich rede ungern über Zahlen, das ist für mich ein Hobby und es verteilt sich normaler weise über Monate oder gar Jahre. Da ist Rauchen schnell teurer (Zum Glück nie angefangen!)... oder Bücher (Schachtel weise), oder meine DVD Sammlung (Tausende von Titeln)! Aber ja...

Zum Sitz... Da musst du schon mit 400.- bis 450.- Euro Rechnen, zum Vergleich mit einem Karbon-Sitz der zum Beispiel bei Toxy bei etwa 250.- bis 300.- Euro liegt. Wenn man dann aber den Arbeitsaufwand vergleicht von etwa 60 Arbeitsstunden für den Holz Sitz und etwa 5 Stunden für den Karbon Sitz... relativiert sich der Preis wieder und ist nicht mehr überrissen und man hat ein wunderschönes und absolutes Unikat! ;)

Zum ganzen Mosquito (das sind jetzt Zahlen von meinem Kostenvoranschlag für das Trike von Anfang 2018) :

Option 1: Holz Rahmen, Stahl Hilfsrahmen, Sitz, komplette Steuerung, inklusive Redesign für 3x20 Zoll mit Steuern und Versand: 6400.- Euro
Option 2: Holz Rahmen, Stahl Hilfsrahmen, Sitz, Teile der Steuerung, inklusive Redesign für 3x20 Zoll mit Steuern und Versand: 5200.- Euro
Option 3: Holz Rahmen, Stahl Hilfsrahmen, Sitz, Steuerkabel, inklusive Redesign für 3x20 Zoll mit Steuern und Versand: 4700.- Euro

Nicht ihm Kosten Voranschlag enthalten sind: Bremsen, Schaltung, Kurbeln und Laufräder da ich diese entweder schon hatte oder selber bauen wollte!

Ab etwa 7800.- Euro kannst du dir ein "Schlüssel fertiges" Mosquito Bauen lassen. Für die Verkleidung musst du nochmals etwa 3500.- bis 4500.- rechnen!
(Je nach Model auch mehr!)

Also etwa 12000.- Euro für ein komplettes Mosquito Velomobile. Ist nicht ohne... aber da sind etwa 6 Monate Arbeit von Nicolas drin mit dem momentanen Model und Fertigung's Art.

Nicolas plant für 2019 ein um einiges Billigeres (aber nicht so leichtes und kompliziertes) Mosquito als DIY Kit oder Kaufbares Technisches Zeichnung's Set zum selber Machen/Bauen, auf seiner Website anzubieten!

Hoffe das beantwortet die meisten Fragen. Sonst einfach nachfragen!
Grüsse aus Basel!
[DOUBLEPOST=1545140268][/DOUBLEPOST]
ist das Mosquito eigentlich in irgendeiner Form gefedert ?

Aktiv Gefedert, Nein!
Passive Federung kommt vom rahmen und der Aufhängung so wie dem Design vom Sitz. Zusätzlich hab ich noch grössere 50-406 Reifen gewählt und Nicolas empfiehlt auf ganz langen (200km Plus) noch ein Sitz Polster zu benutzen!

Er hat die 1200 Kilometer zur Spezi nur mit Sitzpolster gefahren und trotz dünnen Reifen hat er gemeint das es nicht schlecht war!
 
Beiträge
11.407
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
Passive Federung kommt vom rahmen und der Aufhängung so wie dem Design vom Sitz. Zusätzlich hab ich noch grössere 50-406 Reifen gewählt und Nicolas empfiehlt auf ganz langen (200km Plus) noch ein Sitz Polster zu benutzen!
des passt schon..

mein Trike mit 28mm Bereifung, ohne Federung hat mich auch - finde nicht unbequem - einige 200km+ Tagestouren transportiert...
(allerdings hinten 26")

also das geht sicher.. primär wirst ja sowieso auf Asphalt fahren
 
Beiträge
13.993
Ort
Bundesstadt
Velomobil
Go-One Evo K
Also etwa 12000.- Euro für ein komplettes Mosquito Velomobile. Ist nicht ohne...
Das wär ja noch schöner, der Preis sollte dem Rad schon irgendwie gerecht werden. Ich finde das sehr angemessen!

Nicolas plant für 2019 ein um einiges Billigeres (aber nicht so leichtes und kompliziertes) Mosquito als DIY Kit oder Kaufbares Technisches Zeichnung's Set zum selber Machen/Bauen, auf seiner Website anzubieten!
Das wäre natürlich toll für alle die nicht das allerbeste brauchen oder bezahlen wollen.
 

Ich

Beiträge
2.240
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
12000... Bin ich froh, dass ich nicht scharf auf das Teil bin.
 
Beiträge
68
Ort
Basel, Schweiz
Velomobil
Sonstiges
Hab das Bild auf dem Internet gefunden... Sieht nach, wenn nicht Mosquito, dann sicher nach Eigenbau Delta mit Eigenbau Fairing aus!
Ich bin offen für Eigenbau, aber das ist... hmm... etwas zu quadratisch für meinen Geschmack...
Konnte leider keine genaueren Informationen finden.
Bin ich Froh macht der Nicolas meine Verkleidung!!!! :)

Alles Gute zum neuen Jahr!!!



image013_sm.jpg
 
Beiträge
926
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Das Mosquito in Holzbauweise ist einfach ein Traum (der rote Flitzer in #179 im Vergleich nicht so ganz...).
Ich hab's damals bei der Spezi lange mit offenem Mund studiert, obwohl ich's vorher schon aus den Videos etc. kannte.
Selbst wenn man's nicht fahren würde und nur zum Anschauen hinstellt wär's für mich völlig OK. Der Habenwollen-Reflex ist enorm, der Preis bei all der guten Arbeit völlig angemessen, will und mag sicher nicht jeder.

Grüße,
Christian
 
Oben