Leichte Kocher für unterwegs

Beiträge
794
Ort
63755 Alzenau
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Flevo 50:50
Also meine Erfahrungen mit Titantopf waren eher negativ. Außer Wasser konnte man da nichts kochen. Alles andere ist auf Grund der geringen Wärmeleitfähigkeit angebrannt.
(Trotz vernünftig regelbarem Gasbrenner)
Deshalb bin ich wieder auf Alu umgestiegen.
Da bei mir Platz das größere Problem ist verwende ich seit 2 Jahren einen Faltkochtopf von sea to summit.
 
Beiträge
73
Velomobil
Go-One 3
Sorry.
Titan ist wirklich nur zum Erwärmen von Wasser gut für Tee, Kaffee und Tütenfrass.
Die ursprüngliche Frage lautete leicht und nicht lecker.
Bei lecker gewinnt eher der Trangia mit ca. 1600 g mit Duosal (außen Alu und innen Edelstahl) Töpfen und Pfanne.
Was solls, mein GoOne 3 bringt locker 43 kg auf die Waage bei einem cw-Wert knapp unter dem eines Möbelwagen:eek::ROFLMAO:
4 kw Brenner in Verbindung mit Titantöpfen ist auch nicht optimal.
Da funktioniert reiner Alkohol bis ca. 5°C besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben