Heute freue ich mich, weil... (to be continued)

Beiträge
7.964
Er hat sich nett dafür bedankt.
... hat sich neulich auch eine junge Mutter bei mir.

Am Fußweg am Seerhein entlang lag im Kies eine rosafarbene Trinkflasche mit Kindermotiven darauf.
50 m weiter kniete eine junge Mutter vor dem Kinderwagen, in dem ihre Tochter saß, und im Kinderwagen auffällig viel rosafarbener Krempel. Also habe ich sie angesprochen: "Entschuldigung, da hinten liegt eine rosa Flasche neben dem Weg. Ist das vielleicht ihre?" - "??? ... Oh, da! Ja, vielen Dank, wirklich, das ist unsere."

:)(y) Gute Tat für den Tag getan!
 
Beiträge
191
... ich gestern Abend, als ich wieder mal mit dem Auto gefahren bin, festgestellt habe, dass es ein perfektes Training für mein Gehirn ist, damit es Schimpfwörter nicht vergisst. :D

fluxx.
Das nennt man dann Velomobil- / Liegerradtourette. :LOL:
Werde daran vermutlich morgen früh zur Arbeit , trotz Sonntag, auch wieder leiden.
 
Beiträge
205
Mir hat diese Woche zum wiederholten Mal eine ältere Frau die Vorfahrt genommen. Sie fährt einfach über den Radweg ohne zu schauen. Diesmal hatte ich es zufällig auf Video und wollte es im "Was ist euch heute kurioses im Straßenverkehr passiert?" Threads posten. Kurz vor "Antworten" habe ich es mir doch noch mit Ton angeschaut und am Ende das "Nicht Mal geguckt, F*censored*!" gehört. Hab es dann bleiben lassen.

BTT:
Am nächsten Tag hat mich gefreut, dass ein Kleintransporter wieder zurückgesetzt hat, nachdem er mich auf dem Radweg gesehen hat.
Mit einem Up-Pedelec unterwegs, ich warte noch auf mein Liegetrike.
 
Beiträge
3.554
... weil ich heute vor dem Frühstück mal wieder so richtig lachen konnte.
Meine bessere Hälfte holt 3 Eier und einen kleinen Topf und sagt dabei: "... gleich mal die Eier zu Wasser lassen ..."
Kopfkino :LOL:
 
Beiträge
205
@Klein Andy: warum fährst du auf der linken Seite? :oops:
Schwäbische Stadt, sehr sparsam. Es gibt nur einen Radweg an der Straße, für beide Richtungen Benutzungspflicht.
Im Winter wird er noch dazu benutzt, die Schneemengen abzuladen. Sogar im Frühjahr, wenn überall sonst der Schnee geschmolzen ist, liegen dort noch die Eisberge:
Radweg.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
357
Ja nee is klar. Und ich dachte immer, die "außerordentliche Gefahrenlage" muss bestehen, BEVOR die Radwegbenutzungspflicht eingeführt wird :rolleyes:o_O:sick:
Grüße,
Thomas
 
Beiträge
2.933
gestern unsere 1985er Miele noch mal gerettet wurde.
(Es wird aber immer schwieriger, Ersatzteile zu bekommen)
 
Beiträge
11.033
Schwäbische Stadt, sehr sparsam. Es gibt nur einen Radweg an der Straße, für beide Richtungen Benutzungspflicht.
Moment, Radwege sind baulich angelegt.
Was Du da benutzt hast, ist ein Schutzstreifen. Auf dem ist tatsächlich in beidem Richtungen Benutzungspficht angeordnet? :oops: Ich wusste gar nicht, dass das erlaubt ist.
 
Beiträge
14.685
Was Du da benutzt hast, ist ein Schutzstreifen.
Nein, das ist eine in von der StVO nicht vorgesehene Radverkehrsanlage ohne Name. Ein Schutzstreifen hat als Begrenzung einen unterbrochenen Schmalstrich, ein Radfahrstreifen einen durchgezogenen Breitstrich. Das Ding hier hat einen durchgezogenen Schmalstrich. Lediglich die Furt ist richtig markiert mit unterbrochenem Breitstrich.
 
Beiträge
646
Weil ich endlich wieder eine Runde drehen konnte. Mein Jahresziel der Kilometer rückt immer weiter in die Ferne, weil mir aktuell die Kilometer zur Arbeit fehlen und ich die wegen zahlreicher Nachmittagstermine nich nicht nachholen kann.
Dafür war es heute um so schöner, wenn auch anstrengend weil sich das fehlende "Training" bemerkbar gemacht hat auf den letzten Kilometern.

Unterwegs auf einem sehr schmalen Weg noch eine Begegnung mit Pferden gehabt. Zwei Stück an der Zahl, geführt von einer jungen Frau. Da das eine scheinbar schon auf Entfernung etwas misstrauisch war, bin ich erst langsamer gefahren und dann in ca. 30m Abstand angehalten und ausgestiegen und hab mich vors VM gestellt. Die zwei haben sich dann auch ohne große Probleme vorbei führen lassen und die Dame war auch sichtlich erleichtert und erfreut. Eine mehr mit einer positiven Erfahrung mit Velomobil :)
 
Beiträge
205
Auf der linksseitigen Spur?
Da wunderst du dich?
Nein, einige hundert Meter weiter. In meiner Richtung rechts, allerdings dann entgegen der Einbahnstraße. Auch da gibt es nur einen Radweg, die Radler in gleicher Richtung wie die Einbahnstraße müssen auf der Straße fahren.
Da mußt du das einkalkulieren, oder in Zukunft einfach rechts fahren.
Meine 5 Cent dazu.
Wie geschrieben, rechts gibt es keinen Radweg. Nur diesen einen und der ist für beide Fahrtrichtungen.

Mal ein Foto von der Beschilderung, ist zwar von der Gegenrichtung aufgenommen, aber identisch zur Beschilderung von der gefahrenen Richtung.
VID_20211026_145539_00_078_2021-11-14_17-25-21_screenshot.jpg
Von beiden Seiten so beschildert, von beiden Seiten Benutzungspflicht. Ich bin nicht der Stadtplaner, der die Radwege so anlegt. Ich bin nur ein Pendler, der diese unsägliche Infrastruktur nutzen muss. Ein Radweg in beide Richtungen und dazu noch in der Dooring-Zone.

Wenn dann irgendwann mein Trike geliefert wird, ist der Radweg für mich sowieso tabu, viel zu eng.
 
Beiträge
3.564
... weil meine verrückte Familie mir eine Gitarre, gebaut aus Fahrradteilen schenkt o_O:LOL::love: (von Gitarrenbauer Frank Hebing aus Seßlach; der baut aus allem möglichen Gitarren). Bin schon sehr gespannt - ich muß mit ihm absprechen, was er an Material aus meinem Fundus dafür brauchen kann, und er baut die Gitarre dann.
So, gestern war es so weit - ich hab mal ein paar Altteile ins Quest geladen und zu Frank gefahren:
20211114_171028.jpg
Er ist dann mit mir verschiedene Möglichkeiten durchgegangen und wir haben die grobe Marschrichtung abgesprochen. Klar ist schon mal, wie ich vermutet hatte, daß es eine E-Gitarre wird. Jetzt bin ich natürlich total gespannt, was dabei rauskommt :giggle:
Wenn die Gitarre fertig ist, werde ich sie natürlich hier vorstellen.
In der Zwischenzeit kann ich schon mal über einen passenden Verstärker nachdenken... ich hab da noch bei meinen Eltern ein paar alte Röhrenradios stehen, die einen tollen Klang haben - das muß ich unbedingt ausprobieren.

--edit1--
Außerdem freue ich mich, weil...
...die Fahrt (73,5 km einfach) so angenehm und flott war - zum ersten Mal hab ich's geschafft (auf der Hinfahrt), die Zeitangabe von BRouter für "Velomobil schnell" zu unterbieten... :D (2:09h statt 2:19h) - und das, obwohl ich in Bamberg an mindestens 2/3 aller Ampeln anhalten mußte.... auf dem Rückweg war ich dafür ca. 10 min langsamer als BRouter (2:32 statt 2:23). Die Strecke war überwiegend flach und auf gut ausgebauten Bundes- und Staatsstraßen mit wenig Stadtverkehr :) (Ausnahme BA, s.o.) ... das ist man nicht so gewohnt, wenn der Arbeitsweg von der Fränkischen Schweiz durch zwei Großstädte (Erlangen und Nürmberg) führt....

--edit2--
...offensichtlich kann mein Carbon-Quest auch als "schnelles Velomobil" gelten, wenn man ihm das entsprechende Terrain unter die Räder gibt... :unsure: ;) :giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
887
… weil heute morgen die PV-Installationsfirma klingelte und heute Abend schon 25 Module fertig montiert auf dem Dach liegen.
Fehlen noch 5 und die Steuertechnik im Keller, dann könnten morgen oder übermorgen die 9kWpeak online gehen und die Wallbox für die Zoe an der Wand bereitstehen. Dass das soo fix geht, super.
Der Speicher kommt leider erst Anfang nächstes Jahr.
Sonnige Grüße
Jörg
 
Oben Unten