Heckverkleidung selber bauen

Beiträge
8.576
Krass, wie hast Du das aufgetrieben? Findest Du auch die Anleitung für das scandinavische cyclebil oder so ähnlich?
Um den Thread nicht zu kapern:
Da kann man sich ganz viel für die Heckflosse abkucken ;)
Gruß Krischan, der sich richtig freut :)
 
Beiträge
8.576
2,5 Isotmatten, 2,5 große Tuben Pattex Classic, 2 Stangen einer Strandmuschel, 2 Gepäckträgerstangen, 2-Komponenten-Knete, 10 Schellen, 3 Aluklötzen, 2 Jackenreißverschlüsse, etwas Sperrholz, 6 kleine Buchenholzklötze, Klettband, Sekundenkleber, 6 Holzschrauben und 8 M5-Schrauben später ist die Heckflosse fertig. Sie mit den Holzschrauben und Klettband am Sitz und mit zwei M5 Schrauben am Rahmen befestigt. Das Gepäckfach oberhalb des HR umfasst ca. 60L. Unterhalb des Sitzes ist noch Platz, da sollen noch zwei Fächer für große Wasserflaschen eingebaut werden. Wenn man den Sitz (3 Schrauben) und die beiden M5 Schrauben löst, kann man für den Transport Sitz und Flosse vom Rad entfernen...

Ob sie aerodynamisch etwas bringt, ist noch zu klären. Psychologisch aber bestimmt was...

Anhang anzeigen 245003
Bild 1: Halbe Flosse im Bau. Die grünen Isomattenstücke sind mit Klett am Sitz befestigt. Die kleine Holzplatte soll das Gepäckfache für schwere Lasten aussteifen. Die Verbindungsstellen der Stangen wurden mit aufgeklebten Rohren (teilweise Formschluss) und Zweikomponenten-Knete hergestellt. Hinten wurden Aluklötze, Sperrholz und Schellen dafür benutzt. Das Rücklicht habe ich demontiert, weil ich brauche keine Gepäckfachbeleuchtung.

Anhang anzeigen 245002
Bild 2: Fertige Heckflosse. Rad steht gerade, Haus steht schief ist falsch...

Kannst Du den Deckel in geöffnet zeigen?
Tolles Teil,
Gruß Krischan
 
Beiträge
190
Kannst Du den Deckel in geöffnet zeigen?
Tolles Teil,
Gruß Krischan


F9E0FA44-F705-4A0B-AD3E-A2D0B5F3AA6E.jpeg
Die Innenmaße sind:
B=28cm, L=65cm, T=30cm
Platz für zwei große Flaschen oder eine große Flasche und ein kleines Zelt könnte man direkt hinter Sitz unter dem Staufach schaffen. Habe ich bei meiner anderen Heckflosse gemacht (tiefes Liegerad mit 20“).
 
Beiträge
190
Sind mit Jackenreißverschlüssen festgemacht. Die sind mit Pattex classic festgeklebt. Wahrscheinlich nicht perfekt wasserdicht, aber bisher ist alles trocken geblieben
 
Beiträge
190
Die Heckflossen bringen 2-3km/h an Geschwindigkeit. Sie sind sehr leise und Seitenwind ist kein Problem, bei starken Seitenwind muss man sich etwas in den Wind legen, ist aber easy.
 
Oben Unten