Gewichte von Trikes im wirklichen Leben

1Hz

Beiträge
3.576
Ort
Wolkenkuckuksheim
Kleiner Nachtrag:

Im Gewicht ist auch noch die Radverkleidung enthalten.

Und die Fahreigenschaften: Mit Gepäck liegt das Ding noch deutlich satter auf der Straße. Ich muss nach Ende einer Tour, wenn ich wieder ohne Gepäck radle, erst mal aufpassen, dass ich mich genug in die Kurven lege. Mit Gepäck kaum nötig. Auch bei schneller Fahrt macht sich das Gepäck nicht negativ im Fahrverhalten bemerkbar, eher positiv da stabiler. Gegenüber einem normalen Reiserad. Das wird instabiler, flatttriger. Und der Einfluss auf die Aerodynamik ist deutlich geringer bei mir.
 

mws

Beiträge
250
Ort
Königswinter
Trike
Velomo HiTrike GT
Die Bananas sind echt praktischer als Ortliebs & Co im Alltag. Leicht abgenommen und um die Schulter gehangen, den Einkauf kann man reinstopfen, ohne die Tasche von der Schulter zu nehmen.
Ich bekomme mein GTI ja auch nächsten Monat (hoffentlich) und will damit täglich zur Arbeit fahren. Leider habe ich ein 15 Zoll Schlepptop und suche nach einer Möglichkeit das wenn nötig (HomeOffice, Kundentermin ...) mitnehmen zu können. Würde sowas in eine Banana passen? Nach Ortlieb hab ich auch schon geschaut und es gibt da auch welche die als Businesstasche durch gehen aber wenn die Bananas so viel leichter sind wäre das ne feine Sache.
 

1Hz

Beiträge
3.576
Ort
Wolkenkuckuksheim
Das sollte eigentlich sehr gut reinpassen. Das 15"-Laptop, das gerade vor mir steht, sieht noch nicht mal im Ansatz so aus, als gäbe es damit Platzprobleme. Innen ist auch noch mal ein Halteriemen, den kann man bestimmt gut nutzen, um das Teil zu fixieren. Allerdings würde ich noch eine Zusatztasche nutzen, die zum einen ein wenig polstert und auch wasserdicht ist. Es gibt im Fahrradbereich dafür einige recht leichte Taschen.

Edit: Siehe @blackadder , also kein Problem.
 

1Hz

Beiträge
3.576
Ort
Wolkenkuckuksheim
Billig sind die nicht, das ist richtig. Die größeren Modelle sind nur unwesentlich schwerer, da würde ich durchaus noch mal drüber nachdenken. Es ist sehr praktisch, wenn die nicht direkt vollgestopft sind - und soll dann unerwartet mal mehr rein, geht das auch.

Wobei die Banana S auch ohne Gepäckträger geht, für die Banana M brauchst Du hinten aber auch nur zwei kleine Stummel, es sei denn, Du hast die Einarmschwinge.

Besonders wichtig ist der hinterste (obere) Halteriemen. Je enger Du den nimmst, desto weiter entfernen die Taschen sich auch vorne (unten) vom Boden. Bei mir habe ich die so eingestellt, dass der Unterboden der Taschen auf Höhe der Unterseite des Rahmenrohres liegt. Damit verliere ich keine Bodenfreiheit, die Taschen setzen auch nicht auf - aber das Gewicht ist schön weit unten.

Den Riemen muss man ab und zu dann mal nachspannen.

Edit: Auch für die Banana S braucht es doch einen Gepäckträger bzw. die Auflagestummel. Lediglich die Banana Racer gehen auch ohne. Sry.
 
Zuletzt bearbeitet:

mws

Beiträge
250
Ort
Königswinter
Trike
Velomo HiTrike GT
Ich hab das GTI mit einem normalen beidseitigen Gepäckträger geordert und ich hab die Fachwerkschwinge.
Hast Du ein Bild davon? Irgendwie kann ich mir das noch nicht so ganz vorstellen.
 

mws

Beiträge
250
Ort
Königswinter
Trike
Velomo HiTrike GT
Danke. Das sieht nicht schlecht aus aber ist doch recht klobig für den täglichen Gebrauch.
Und der Sitzriemen stört nicht?
 

1Hz

Beiträge
3.576
Ort
Wolkenkuckuksheim
Die Taschen kann man in der Größe mittels der Verschlussriemen variieren. Wenn Du den ganz kurz ziehst, sind die deutlich weniger Voluminös - und im Bedarfsfall schnell wieder erweitert, um mehr aufzunehmen. Die obigen Bilder sind ja mit vollem Tourengepäck und Verpflegung. Im Herbst und im Frühling, wo es teils noch kalt war.

Die Riemen über den Sitzen stören erstaunlicherweise gar nicht. Zuerst hatte ich versucht, die unter die Ventisitmatte zu legen, dass funktioniert aber nicht, die Riemen drücken die Matte einfach hoch. Oben liegend wie auf den Bildern merke ich die selbst mit freiem Oberkörper quasi gar nicht. Die drücken sich in die Matte und gut ist.
 

mws

Beiträge
250
Ort
Königswinter
Trike
Velomo HiTrike GT
Hört sich spannend an. Muss ich mal schauen ob ich irgendwo einen Händler finde das würde ich mir gerne mal genau anschauen.
 
Beiträge
571
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
da habe ich noch einen Vorschlag: http://www.gramm-tourpacking.com
Der Nachteil: der Preis, sind es allerdings wert. Herstellung in Deutschland, und wenn ich sehe, dass Ortlieb für 2 Gummis, die verhindern, dass die Tasche klappert, 7 € aufruft, wohlgemerkt nicht als Ersatzteil, sondern als Zubehör, zahle ich das gerne. Kristin hat meine PBP Tasche so modifiziert, wie ich sie wollte, und das ohne Aufpreis.
 
Beiträge
43
Ort
München
Trike
Azub TI-Fly 26
Holla, die Waldfee!

Für 15l Taschen werden 350,- €/Paar aufgerufen. Dafür kann ich sehr lange für 7.- € Ortlieb-Ersatzgummis kaufen. Back-Roller von Ortlieb kosten je nach Händler ca. 90,- € ++... Das sind auch 15l Taschen.

Und: Bei bei Ortlieb weiß ich, dass die wirklich wasserdicht sind! Bei den 350.- EUR-Taschen müsste ich das erst noch herausfinden, und ggf. dann retournieren...
 
Beiträge
3.646
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Holla, die Waldfee!

Für 15l Taschen werden 350,- €/Paar aufgerufen. Dafür kann ich sehr lange für 7.- € Ortlieb-Ersatzgummis kaufen. Back-Roller von Ortlieb kosten je nach Händler ca. 90,- € ++... Das sind auch 15l Taschen.

Und: Bei bei Ortlieb weiß ich, dass die wirklich wasserdicht sind! Bei den 350.- EUR-Taschen müsste ich das erst noch herausfinden, und ggf. dann retournieren...
Stimmt alles, aber Ortlieb Taschen in vergleichbarer Grösse wiegen oft mehr als das Doppelte.
Leichtgewicht kostet halt... (ob der Kosten/Nutzen Faktor gerechtfertigt ist, muss jeder selbst entscheiden)

Wenn man mal nen schweren Rucksack 100km durch die Berge geschleppt hat, kommen einen die Leute die zur Gewichtsersparnis ihre Zahnbürsten absägen, plötzlich gar nicht mehr so merkwürdig vor und die teure Trockennahrung wird auch preiswert.... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.844
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Holla, die Waldfee!
Spätestens wenn Du über Exped Isomatten nachdenkst, um gegenüber der Therm-a-rest noch 200g zu sparen, ist das gar nicht mehr so schlimm.
Für jede Urlaubs-Tour ein gutes Ausrüstungsstück kaufen, dann geht das.
Ortlieb Taschen in vergleichbarer Grösse wiegen oft mehr als das Doppelte.
Die von Carradice wiegen noch mehr. Haben dafür andere Vorteile.
Die Einkaufstasche am Trike im Hintergrund auf dem Bild von @petert finde ich praktisch.

Gruß
Christoph
 
Beiträge
11.875
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Hallo,

Die Einkaufstasche
ist eine https://www.vaude.com/de-DE/Produkte/Sportarten/Testsieger/Comyou-Back-Single?number=124282020

Stimmt alles, aber Ortlieb Taschen in vergleichbarer Grösse wiegen oft mehr als das Doppelte.
Was meinst Du mit "vergleichbare Größe"? Bei der Gepäckträgertasche gibt es die Größe bei Ortlieb trotz der erheblich größeren Produktvielfalt gar nicht, die nächst passende ist die Sport Roller City. Außerdem sind viele Taschen nicht vergleichbar, weil unterschiedlich ausgestattet. So wurde bei der Lenkertasche die Halterung nicht mitgewogen und auch sonst nicht angegeben, was ein starkes Stück ist, wenn man beim Gewicht auf dicke Hose macht! Bei Ortlieb ist die Halterung im Preis, weil sie vermutlich mitgewogen wurde, schrumpft der Gewichtsvorteil von 220g doch erheblich.
Auch bei den Pizza-Bags ist das Gewicht nicht angegeben.

https://www.ortlieb.com/de/sport-roller-city wiegen 605 g pro Tasche bei 12,5 l (aus den Außenmaßen berechnet 10,5l) Inhalt. Die http://www.gramm-tourpacking.com/gepacktragertaschedeckel/ wiegen 500 g pro Tasche mit +/- 15 l (aus den Außenmaßen berechnet 14 l). Preisunterschied 265 €!

Und bei dem Packsack ist das angebliche Leichtgewicht sogar Verarsche:
http://www.gramm-tourpacking.com/3-in-1-packsack/: 220 g, 8 L, 80 €
https://www.ortlieb.com/de/dry-bag-pd350: 190 g, 10 L, 16 €
13% weniger Gewicht, 25% mehr Volumen, 80% weniger zu zahlen!
Oder man nimmt den Ortlieb-Packsack mit 220 g, da gehen dann 13 L rein und er kostet 17 €, immer noch über 78% gespart!
Bei https://www.vaude.com/de-DE/Produkt...zeit/Drybag-Cordura-Light-8l?number=302952270 wiegt der 8-L-Packsack ganze 55 g bei 18 € (78 % gespart).

Was macht den Mehrwert bei den Spannriemen aus? Die Schwärzung der Schnallen, die im Gebrauch dann schnell abgestoßen wird? Bei Vaude gibt es die (in 5 statt 2 verschiedenen Längen) mit ungefärbter Schnalle 33 bis 40 % preiswerter.


Gruß, Klaus
 
Oben