Erfahrung mit Cruzbike Vendetta

Beiträge
880
Ort
66424 Zweibrücken
Liegerad
M5 CrMo Low Racer
Neben dem niedrigerem Leistungsniveau wäre auch die Betrachtung der Dauerleistung bekannt. D.h. min. 2 h.
Die Messungen kann ja jeder gerne machen. Stufentests sind einfacher, weil man kaum Fehlversuche hat und man in kurzer Zeit viele Tests fahren kann. Es sind aber noch FTP Tests über 20 min geplant. Ich gehe aber nicht davon aus, das sich dort andere Relationen ergeben.
Zwei Stunden am Stück wurden imho keine zusätzliche Erkenntnis bringen und sind auch kaum reproduzierbar durchzuführen (das will ich nicht mehr auf der Rolle machen).
Interessant wäre noch ein Vergleich bei jeweils gleichen Hüftwinkel.bin in den vergangenen Tagen die v20 aufrecht (mit Rückenlehne) gefahren. Gefühlt war kein Unterschied mehr zum rr.
Gefühlt hätte auch auf Gleichstand getippt, aber durch die unterschiedliche Sitzposition täuscht das Gefühl ganz gerne Mal. Ich wollte auch aufrecht auf dem V20 gefahrene Stufentests fahren, allerdings ohne Lehne.
 
Beiträge
880
Ort
66424 Zweibrücken
Liegerad
M5 CrMo Low Racer
und wo hast Du bessere Leistung, mit freier oder fester Lenkung?
Ob frei oder nicht spielt keine Rolle. Ich habe das Hinterrad versuchsweise Mal beweglich gelagert, das macht keinen Unterschied. Ebenso spiegeln die Tests auf der Rolle das wider, was ich auf der Straße treten kann.
Auf der freien Rolle ist die Leistung etwas geringer, da habe ich aber auch keine Bremse dran.
 
Beiträge
1.109
Ort
Südost-Harz
Liegerad
Challenge Taifun
Hallo,
kannst du mir mal die Bedeutung und Aufgabe des gelben Rohrstummels am Tretlager erklären. Sollte das für ein evtl. vorgesehenen Umwerfer sein?
fragt
mfg
Michael
 
Gefühlt hätte auch auf Gleichstand getippt, aber durch die unterschiedliche Sitzposition täuscht das Gefühl ganz gerne Mal. Ich wollte auch aufrecht auf dem V20 gefahrene Stufentests fahren, allerdings ohne Lehne.
Bin schon gespannt auf dein Ergebnis.
Ich fahr seit ca. 1,5 Monaten auch auf meinem Cyclocrosser mit Wattkurbel u. hab daher erst seit Kurzem gemerkt, dass ich bei gleicher Anstrengung viel mehr Leistung treten kann. Ich hätte den Unterschied >7% geschätzt.
Liegt ev. auch daran, dass ich die letzten 39 Jahre mit UP Rad u. erst seit Jänner mit Liegerad fahre.

Da ich in den Bergen wohne und gerne Pässe radle, wollte ich einfach mal versuchen ob eine verstellbare Rückenlehne für die V20 Sinn macht.
Nach einer längeren bergigen Ausfahrt in aufrechter Position durch den Styropor Keil, war ich von der viel besseren Bergfahreigenschaft begeistert.
Daher möchte ich mir über den Winter ev. eine Lehnenverstellung für die V20 basteln.
Die Lehne soll einfach während der Fahrt verstellbar sein, sodass ich bei jeder Steigung, oder wenn ich langsam fahre u. die Aerodynamik keine große rolle spielt auf aufrecht "umschalten" kann.

Kennt jemand von euch Liegeräder, bei denen man den Sitz während der Fahrt verstellen kann?
Ich hab schon ein paar Ideen, aber wenn man sich was abschauen kann is es natürlich immer hilfreich.
 
Beiträge
3.294
Liegerad
Challenge Hurricane
in wesel gibts bald einen neuen vm piloten und dann soll das schöne gelbe dingens nicht in seiner Flotte bleiben?
Das mit dem Röhrchen für den Umwerfer wurde in dem anderen langen Vendetta-Faden schon mal ausführlicher behandelt. ich meine es hatte mit der Funktionsfähigkeit des Umwerfers in allern Positionen der Rahmenrohre vorne zu tun... (Da sich über den Verstellbereich der Winkel von Kette zum dicken fetten Rohr oben ändert o.ä.)
 
@Salaamaleikum , musstest du den Lenker verstellen durch die aufrechtere Sitzposition oder kann der so bleiben wie er ist?
Nein, die Pos. Vom Lenker war i.o. für mich, bzw. ich konnte damit "leben".
ein bisschen weiter nach vorne schieben u. den Lenker (insbesondere damit die Shifter ) nach oben drehen wäre sicher hilfreich.
Wenn ich z.B. auf den Glockner fahre, würde ich mir ev. vor dem Rauffahren die Arbeit nachchen den Lenker zu drehen od. sogar den Slider weiter nach vor zu schieben.

Die zusätzliche aluplatte wäre mir mind. 1 Bauteil zuviel. Hab eher an ein zersägen vom sitzbrett gedacht. Scharnier aus carbon draufklenen. Am rüchenteil die strebe mit verrastnasen drauflaminieren, die auch gleichzeitig als zusätzliche Versteifung der Lehne dienen soll. Klinke am alurahmen montieren. Feder od. Zugband montieren. Klinke mit lockout Hebel ansteuern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
610
Ort
7536 Güttenbach
Liegerad
Lightning Phantom
Sobald ich meinen Lehnenwinkel in Richtung steiler stelle, muß ich das Tretlager geringfügigst mitausziehen, da sich durch die aufrechtere Position, bedingt durch die Beckenaufrichtung, die Beinlänge verändert.
Ev. ist die geringere Beinstreckung, falls das Tretlager nicht mitausgezogen wird, dafür verantwortlich, daß ich das Gefühl habe mehr Kraft auf die Pedale geben zu können oder ich kann tatsächlich mehr Kraft auf die Pedale geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aus dem Grund setze ich das Scharnier etwas weiter hinten, damit ich mit dem Popo minimal nach hinten schutschen kann. Hab verschiedene pos. Mit dem stxroporkeil durchprobiert
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben