DF-Erfahrungsberichte

Beiträge
1.085
Ort
34439 Willebadessen
Velomobil
DF XL
Könnte man nicht einfach die lenkplatten vom Alpha kaufen? Christian W hat doch die kompletten Stoßdämpfer mit Bremse und lenkplatten vom Alpha eingesetzt. Dann müssten die lenkplatten doch gehen.
 
Beiträge
1.828
Die Lenkplatten bzw. ihre Befestigung am Federbein sind unterschiedlich und damit nicht einfach tauschbar.
 
Beiträge
273
Ort
Schüttorf
Velomobil
DF XL
Du kannst ab September auch die neuen Lenkplatten fürs DF komplett kaufen, steht zumindest bei icb. Dann entfällt wenigstens mal das zusammenbasteln ;)
Die habe ich schon mal bei Ymte vorbestellt, da mir das DF bei höheren Geschwindigkeiten > 50 kmh und bei Wind etwas zu nervös ist.

Gibt es eigentlich einen Tipp was man gegen eine sich langsam lockernde Sitzhalterung unten machen kann? Habe die Schrauben kürzlich schon mit Schraubensicherung versehen, aber mittlerweile ist der Sitz schon wieder locker bzw. bleibt nicht oben stehen, wenn man ihn hoch stellt.
 
Beiträge
315
Ort
42659 Solingen Burg
Velomobil
DF XL
Trike
Velomo HiTrike GT
Gibt es eigentlich einen Tipp was man gegen eine sich langsam lockernde Sitzhalterung unten machen kann?
Das Problem habe ich auch. Bei mir arbeitet sich die U-Scheibe im Radkasten aussen langsam in den Lack und Spachtel ein. Da hilft alles Schrauben sichern nicht. Ich hoffe, das ist vorbei, wenn ich auf Carbon komme. :unsure:
 
Beiträge
3.939
Ort
38378 Warberg
Velomobil
DF
Liegerad
Velomo HiFly
paar Bremsproben in einer ruhigen Seitenstraße ... Bewußt nicht Lenken, dann merkt man wo die Kiste hin will
Seit gestern habe ich die A7 Federbeine im DF. Jetzt habe ich ein Problem mit dem Bremseneinstellen, die Kiste zieht selbst bei verstellten Bremsen nicht mehr schief :oops:.
VM vorne etwas aufbocken, beide Vorderräder von Hand in Schwung versetzen, Bremse SACHTE von außerhalb des VM ziehen und gleichzeitig von unten zusehen ob beide Räder (halbwegs) gleich zum stehen kommen!
Habs's dann so gemacht. Bei der ersten Notbremsung muß ich dann wohl darauf achten, ob es zuerst links oder rechts pfeift...
 
Beiträge
2.330
Velomobil
DF XL
Boah, was habe ich heute geächzt...
Die am schwierigsten zu erreichende Schraube im "alten" DF ist am inneren Querlenkergelenk, welches durch Verschleiß Laut gab.
Letztlich habe ich dann doch ein kleines Wartungsloch in den Boden gebohrt.
Eine Führungsbuchse im Federbein wollte ich auch tauschen, aber die Neue weigerte sich, weil Innen- wie Außendurchmesser nicht passten...
 
Beiträge
1.579
Ort
50259
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Eigenbau
Jetzt habe ich ein Problem mit dem Bremseneinstellen
Bei angezogener Parkbremse sollten sich beide Räder gerade nicht mehr drehen lassen, war ein Tipp von flensboards. Zum testen auf die Schnelle kannst Du das VM hinten anlupfen und sachte nach vorn schieben, dabei den Bremshebel betätigen. Das schwebende Heck will dann meist in eine Richtung ausweichen.
 
Beiträge
3.939
Ort
38378 Warberg
Velomobil
DF
Liegerad
Velomo HiFly
Bei angezogener Parkbremse sollten sich beide Räder gerade nicht mehr drehen lassen
Ein bißchen mehr sollte die Parkbremse schon anziehen. Schon mal versucht an einer 15% Steigung aus einem vollbeladenem Velombil auszusteigen :whistle:. Kann natürlich sein, daß Björn auch mehr Kraft hatte, und "gerade nicht mehr drehen" etwas mehr Drehmoment als bei mir darstellte.
 
Oben