Der neue "unsere zerstörten Teile"-Thread

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von TitanWolf, 06.01.2015.

  1. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.932
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    hey.. wir fahren hier Seifenkisten die teils über 10.000 Euro kosten
    --- Beitrag zusammengeführt, 13.05.2019 ---
    wahnsinn...
    waren die schrauben vielleicht nicht richtig angezogen ?
    ich meine: bei einem MTB mit teils 22Zahn-Ritzel müssten ja noch deutlich größere Kräfte auf die Schrauben wirken ?
     
  2. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.599
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Die Schrauben waren lose. Schreibt er doch..?

    Das ist Grund für den Bruch.

    Viele Grüße
    Wolf
     
  3. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    3.324
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    OT:
    Das sind m.E. wegen der Einzelfertigung nicht wirklich Mondpreise. (kann man aber auch mal drüber nachdenken... diese "wer-will-die-ganze-Arbeit-noch machen-Heulerei" meiner übergewichtigen, nicht körperlich arbeitenden, bildschirmabwischenden Mitbürger geht mir so was von auf die Klöten).
    Die Nummer mit den Schaltwerken sehe ich anders. Da wird mitgenommen, was geht. Kann man so machen. Mach doch.
    Gruß Krischan
     
  4. TimB

    TimB

    Beiträge:
    8.293
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Ich hab doch schon verlinkt. Die AluKBSchrauben hab ich 40 km vorher abgeschert.

    Dann bau mal ein Schaltwerk, daß das kann.

    Gruß,

    Tim
     
  5. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.932
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    es gibt Uhren die kosten 15 Euro und es gibt Uhren die kosten 15.000 Euro
    die ZEit zeigen sie mehr oder weniger genau gleich an..

    bei Schaltwerken:
    man muss ja kein 280 Euro Schaltwerk kaufen..
    es gibt Schaltwerke wie Sand am Meer, auch welche die weniger kosten..

    sich über ein teures Schaltwerk beklagen - hmm.. man fährt was man gekauft hat
    --- Beitrag zusammengeführt, 13.05.2019 ---
    aso.. hab ich wohl überlesen
     
    TitanWolf gefällt das.
  6. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    6.147
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Bei mir haben M5-Schrauben in aus Blech selbstgedengelten "Halsmuttern" jahrelang einen Flaschenhalter gehalten. Ich hatte in Alublech ein 1mm-Loch gebohrt, auf eine passend große Mutter aufgelegt (glattwandiges Loch wäre besser), und dann mit Stahlnägeln, Körnern, Splinttreibern und ähnlichem immer weiter aufgeweitet, bis der Kerndurchmesser des Gewindes erreicht war, dann das Gewinde reingeschnitten.
    Auf die Art könnte man hier auch für mehr Materialstärke am Gewinde sorgen, aber wegen der möglichst exakt einzuhaltenden Lochabstände sollte man das andere Achsloch erst bohren, wenn das hier fertig ist. Außerdem würde ich Nägel und ähnliche kantige Keile als Treibwerkzeug vermeiden, damit der Hals nicht einreißt. Bei mir war das egal, weil der Hals in einem anderen Loch steckte und daher kaum auseinanderbrechen konnte.
     
    labella-baron gefällt das.
  7. schlawag

    schlawag

    Beiträge:
    815
    Ort:
    Kanton Solothurn
    Liegerad:
    Challenge Mistral
    Gehören die Röllchen bzw. der Käfig auf den Fotos zur Risikogruppe? Habe erst vor kurzem ein sram Occasion Schaltwerk hier im Forum gekauft.
     

    Anhänge:

  8. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    6.147
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Wirklich abgeschert? Dann waren vielleicht die Muttern etwas zu kurz.
    Ich lasse die Muttern immer durch den Kurbelstern bis ins andere Blatt ragen, damit sie evtl. anfallende Scherkräfte aufnehmen können (und damit sie die Stellung der Blätter gegenüber der Kurbel eindeutig bestimmen).
     
  9. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    5.976
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Ich erinnere mich dunkel - gab/gibt es da nicht so "Durchzieheisen" um auf einen Schlag fürs Gewinde aufzuweiten?
     
    chrischan gefällt das.
  10. einrad

    einrad

    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Schöner Vorschlag! Mehrstufiges Tiefziehen auf Do-it-yourself Art.

    Wenn die Blechstärke passt, geht's auch ganz gut mit einem Holzklotz als Unterlage. Ich würde nach Möglichkeit auf gleichmäßig gewachsenes Hirnholz auflegen.
    Einfach ausprobieren...
     
    labella-baron gefällt das.
  11. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.599
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Ausreichend Wandstärke ist ein Muss, ansonsten wird es zur Blechspirale ohne Umschließung / Spannkraft. Mindestens das 1,7fache der Steigung würde ich empfehlen..

    Viele Grüße
    Wolf
     
    labella-baron und Fanfan gefällt das.
  12. panicmechanic

    panicmechanic

    Beiträge:
    1.311
    Alben:
    7
    Ort:
    50259
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Das ist zwar die ältere Bauart, aber die Teile sehen aus wie neu. Probier doch mal, ob bei Deiner Einbausituation die Kette überhaupt ablaufen will. Beim Rückwärtsdrehen mit einem verstellten Ganghebel würde dann die Kette die Zähne verlassen und auch beim Vorwärtsdrehen nicht mehr zurück auf die Zähne wollen, sondern lieber den Käfig ansägen. Wenn Du den Spannbereich des Schaltwerks komplett ausnutzt, ist die Gefahr größer, dass das passiert.
     
  13. TimB

    TimB

    Beiträge:
    8.293
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Dann müsstest Du aber 3x Schrauben abfeilen, oder? Ich kenne nur Standard (reicht genau für 1Blatt und Kurbel) und extralang für Kettenblattschutz (ohne Schutz kein Spalt fürs Festziehen)
    Und wie gesagt, ich hatte sie nicht instelliert - mein erster Versuch mit Aluschrauben am RF endete auch so...

    Gruß,

    Tim
     
  14. MatK

    MatK

    Beiträge:
    271
    Ort:
    20099 Hamburg
    Liegerad:
    M5 20/20
    Trike:
    HP Gekko
    Das zweite geschrottete HP- Spirit in drei Jahren :cry: langsam hört der Spaß auf :confused:
    diesmal an einer Stelle (Sitz), die ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.(n)
    Zum Glück habe ich das rechtzeitig bemerkt und keinen Salto rückwärts gemacht.:notworthy:

    IMG_20190514_154238.jpg
    IMG_20190514_154319.jpg
     
  15. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.599
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Oha.. Welcher Art waren die Defekte bei dem ersten Spirit?

    Gut, dass Dir nichts zugestoßen ist beim Bruch!

    Viele Grüße
    Wolf
     
  16. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    3.324
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Nehmen die sich da was von an?
    Gruß Krischan
     
  17. spreehertie

    spreehertie gewerblich

    Beiträge:
    2.634
    Alben:
    5
    Ort:
    82061 Neuried
    Liegerad:
    Aeroproject Ultra-Tieflieger
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    Servus Wolf,

    sowas oder sowas?:whistle:

    Gruß
    Felix
     
  18. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.599
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Hallo Felix,

    sowas. Allerdings frei im Raum auf Basis nicht dauerelastischer, dünner Blechspiralen ohne seitliche Abstützung..

    Viele Grüße
    Wolf
     
  19. spreehertie

    spreehertie gewerblich

    Beiträge:
    2.634
    Alben:
    5
    Ort:
    82061 Neuried
    Liegerad:
    Aeroproject Ultra-Tieflieger
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    Moin Wolf,

    sorry, aber Spiralen sind für mich nach Definition nur zweidimensional im Gegensatz zu einer Wendel, Schraube, Helix.;)

    Viele Grüße
    Felix
     
    Gear7Lover gefällt das.
  20. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.599
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Hallo Felix,

    ich halte es mit den Wikipedia-Autoren, siehe Link. Es ist eine 2D-Projektion durch die Schraubenöffnung - unabhängig vom zusammenhängenden oder schon durchtrennten Status des Blechs.

    Statt Kugel- eine Trichterprojektion. Ist aber auch offtopic hier..

    Viele Grüße
    Wolf
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden