Corona-Virus

Beiträge
10.433
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Grundsätzlich zu bunt. Aber auf mehrere Graphen verteilt wird es noch unübersichtlicher.
Lass es so. Ist besser als das:
IMG_20200912_100955.jpg
Gruß
Christoph
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
6.525
Ort
bei München
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fiero
natürlich ist da eine 0 mehr. Bezieht sich ja auf 'pro 1000000' Fälle. Die Tabelle bezieht sich auf 'pro 100000'
 
Beiträge
8.124
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Wäre gar nicht gut, wenn sich das bestätigte und sich ein natürliches Reservoir für dieses Virus bildet.
Marderartige können doch auch relativ leicht angesteckt werden (siehe die niederländischen Nerzfarmen). Liegt der Unterschied zu dieser Maus darin, dass die eher Kontakt zu Menschen hat?

Wenn wir im Herbst und Winter jede Schnupfnase testen wollen, brauchen wir massenhaft verfügbare Schnelltests. Wir können ja auch nicht alle derartige Fälle in auf gut Glück präventiv Haushaltsquaränte stecken. Die Kinderärzt*innen (und Hausärzt*innen) können das nicht leisten. In den Wintermonaten sind die Wartezimmer schon in normalen Zeiten übervoll mit Kindern mit grippalen Infekten und die Isolierwartezimmer sind auch gut mit Magen Darm Erkrankungen, Windpocken, ... ausgelastet.
Das ist soweit klar. Das macht aber die Vorgaben für mich nicht verständlicher.
In der bayerischen Regelung steht drin, Kinder dürfen bei leichten Symptomen wie Schnupfen und gelegentlichem Husten dann in die Schule, wenn sie binnen 24 Stunden kein Fieber entwickelt haben. Was muss ich denn jetzt bei einsetzendem Schnupfen tun? Ich versteh das "entwickelt haben" so, dass ich meinen Sohn erstmal einen Tag zu Hause beobachten soll, und wenn er kein Fieber entwickelt, ihn am zweiten Tag auch trotz/mit Schnupfen in die Schule schicke.
Sinnvoll finde ich das aber nicht wirklich. Das Ansteckungsrisiko (egal ob für Covid-19 oder für grippale Infekte) wird kaum kleiner, wenn die Kinder nur einen Tag zu Hause bleiben. Eine Entlastung der Arztpraxen kann ich da auch nicht erkennen, es ist nur keine Mehrbelastung im Vergleich zum letzten Jahr.

Über einen Corona-Test würde ich hier in München eher nachdenken als bei dir. Die heute von der Stadt gemeldete 7-Tage-Inzidenz liegt bei 43,42 (gestern etwas über 46).
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
1.202
Ort
Hochtaunus
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
8.124
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
In der bayerischen Regelung steht drin, Kinder dürfen bei leichten Symptomen wie Schnupfen und gelegentlichem Husten dann in die Schule, wenn sie binnen 24 Stunden kein Fieber entwickelt haben. Was muss ich denn jetzt bei einsetzendem Schnupfen tun? Ich versteh das "entwickelt haben" so, dass ich meinen Sohn erstmal einen Tag zu Hause beobachten soll, und wenn er kein Fieber entwickelt, ihn am zweiten Tag auch trotz/mit Schnupfen in die Schule schicke.
...und so ist es auch gemeint. Inzwischen hab ich von der Schule das Hygienekonzept bekommen und durchgeschaut, da steht das sehr eindeutig drin. Wenn die 7-Tage-Inzidenz über 50 Neuinfektionen liegt, braucht er zusätzlich einen negativen Corona-Test.
 
Beiträge
7.261
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Optima Baron
Nachdem die Corana-Warn-App wochenlang einwandfrei funktionierte, zeigt sie seit einigen Tagen "Ursache 9002 Etwas ist schiefgelaufen".
Es ist und bleibt eine Schrott-Software!
Nach Wochen nun auch bei mir seit zwei Tagen wieder "Ursache: 3 Etwas ist schiefgelaufen"
Screenshot_20200913-090748.png Screenshot_20200913-224219.png
Version 1.3.0
 
Beiträge
4.259
Ort
27711 Osterholz-Scharmbeck
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Effendi RLR 26
Moin,
Da wir aber weder im Ausland waren, noch bekannte Kontakte mit Infizierten hatten
das sagt ihr (und ja, ich glaube dir auch...), aber wie weit würdest du in der heutigen Zeit den Leuten noch trauen? (mal davon ausgehend, dass die Lehrerin auch nicht persönlich gut kennt)

Die Kinderärzt*innen (und Hausärzt*innen) können das nicht leisten.
Insbesondere, solange es noch keine Impfung gibt.

das alles für einen (mit 99.999% Wahrscheinlichkeit) Wald- und Wieseninfekt, der im Winterhalbjahr bei jedem Kind -zig fach auftritt
Hmm, wenn es aber nur einfacher Infekt war, warum seid ihr extra zum Arzt gefahren? Oder wart ihr euch auch nicht sicher?

Ciao,
Andreas

PS: Ja, ich hätte auch gerne eine medizinischen Tricorder aus Star Trek. Schnell, eindeutig und zuverlässig eine Diagnose...
 
Beiträge
10.155
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Milan SL
Moin,
ein Artikel im heutigen Weser-Kurier zum Thema Corona in Schweden...

Ciao,
Andreas
Der alte Herr mit 3 Tagen Krankenhausaufenthalt wegen Covid19 sind die 6 Wochen schwere Krankheit seiner Frau wohl relativ unwichtig, wenn er das Vorgehen der schwedischen Regierung unterstützt. Klar, die Toten kann man nicht mehr interviewen.

Ich bin froh, daß der Urlaubsshutdown die Zahlen nachhaltig abgesenkt hat, Schweden ist ja jetzt stabil etwa auf Niveau Deutschlands, nur die Todesrate ist immer noch etwa Faktor 5 höher.


Sie scheinen die Keute immer noch nicht adäquat versorgen zu können. Oder sie testen wieder nicht und die Fallzahlen sind stark verfälscht.

Gruß,

Tim
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Oben