Continental Contact Urban in 406

Beiträge
118
Ort
IN
Trike
HP Scorpion fs 26
Weder Conti noch ein Online-Shop hat eine Gewichtsbegrenzung auf ihren Seiten stehn


bei Bike-Mailorder fündig geworden:
50-622 121kg
50-584 121kg
50-559 121kg
50-406 80kg
32-406 71kg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
29
Ort
Gronau- Epe
Moon. Ich habe die 50-406 auf meinem Rotator Tiger. Erste Eindrück nach een paar hundert Kilometer: gute Reifen, gefühlsmaßig laufen die etwas leichter dann die Kombination Vredestein F- Lite und Perfect Moiree. Grip ist mehr dann OK. Komfort gleich wie die vorherige Kombination.
 

Reinhard

Team
Beiträge
21.187
Ort
48599 Gronau-Epe
Ich hab gestern einen 50-406 von W&W bekommen. Die hatten wohl selbst Probleme mit dem ausgelieferten VeeTire Reifen und haben den Contact Urban als Ersatz geliefert. Bin gespannt, wie der sich montieren lässt ... (schlauchlos).

Außerdem frag ich mich, ob der Contact Urban in 55-559 für hinten am Wolf nicht sinnvoll wäre. Der KHE MAC2 ist zwar leicht, aber so schwabbelig, das ich den nicht nach einem Platten schlauchlos montiert bekommen habe.
 
Beiträge
1.299
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Gibt es denn irgendwelche vergleichenden Rolltests oder ist sowas geplant?
 
Beiträge
60
Ort
Würselen
Velomobil
Go-One 3
Ich bin gestern auf dem Weg zur Arbeit ein kleines Stück Radweg gefahren. Ich bin ja noch VM Neuling und muss mich noch daran gewöhnen, dass man die Radwege besser rechts liegen lässt. Prompt eine auf dem Radweg befindliche Bierflasche erwischt. Die habe ich zu spät gesehen und war auch etwas flott unterwegs. Die Flasche war schon kapput und wurde von meinem linken Vorderreifen noch mal zerteilt. Spraaatz! Das hat richtig gescheppert im Radkasten. Aber sonst? Nix! Kein Plattfuß!

Der Conti Contact Urban ist jetzt mein Reifen!
 
Beiträge
3.732
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Ich habe seit gestern 32-406 und 42-584 in TL drauf. TL scheint gut zu klappen. Das HR ist auf 21er Felge bei 6 bar jedoch 45 mm dick. Dadurch musste ich mit der Federung noch rumspielen um das VM höher zu legen, damit der Radkasten nicht zur Stempelbremse wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
783
Aber sonst? Nix! Kein Plattfuß!
Das sagt aber noch nicht viel aus. Scherben sind selten der härteste Test, da kann man auch mit einem Billigreifen Glück haben. Ich hab schon so oft panisch den Reifen nach feststeckenden Scherben und Schnitten abgesucht, wenn ich mal wieder unaufmerksam durch eine zerdepperte Flasche gefahren bin, aber bisher noch nie was gefunden. In der Stadt fahr ich mir am häufigsten Metallteile rein.
 
Beiträge
66
Ort
49688 Lastrup
Velomobil
Leiba x-stream
Liegerad
HP GrassHopper
Bei mir waren es große Glasscheiben und Dornen die Probleme machen.
Ausschließlich auf Radwegen außerorts, fahre aber auch nicht viel in der Stadt und allgemein meist auf der Straße.
Einer der Nutrak ist nach 3000km ohne Platten komplett auf, der andere hat noch einiges an Gummi, dort gab es den Platten durch Dornen, war aber kein Ding da sie sehr leicht von Hand rauf und runter gehen.
Ist das bei diesen Contact Urban auch so? Muss keine zweiten Big Apple haben die kaum runter gehen.
Wie ist Nasshaftung? Suche noch Reifen für die kalte Jahreszeit.
 
Beiträge
1.266
Ort
Kostheim
Velomobil
DF
Rauf und runter gingen sie bei mir echt easy

Nass war es noch nicht richtig nur feucht, laeuft aber wie auf Schienen. Auf dem Heimweg hab ich nen Rechtsknick mit einem Sandflecken vor einer Schranke, auch hier hat der Reifen bei 30 km/h super Grip bis jetzt....koennte auch mein Reifen werden, nur hinten duerfte er ein bissl kleiner sein
 
Oben