1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieviele VMs (Anzahl Besitzer, nicht Modelle) gibt es eigentlich?!?

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Doc Thor, 06.09.2013.

  1. Wikinger

    Wikinger

    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    18059 Huckstorf
    Velomobil:
    Orca
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Um der Vollständigkeit halber: Vom Mulsanne sind bisher 2 Stück ausgeliefert (+ die beiden Prototypen), 6 weitere sind laut Homepage von CyclesJV-Fenioux in der Produktion bzw. bestellt.
     
  2. berbr

    berbr

    Beiträge:
    2.403
    Alben:
    5
    Ort:
    27211 Bassum
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Da fehlt dann noch der Vorgänger, das Versatile.
     
    dendrocopos gefällt das.
  3. seemann11

    seemann11

    Beiträge:
    289
    Ort:
    Köln
    Velomobil:
    Alleweder A6
    @Solarfreak Ich finde deine Liste Klasse !

    Könntest du denn die in deiner Liste unter "Rest" aufgeführten VMs noch namentlich mit einer eigenen Zeile erwähnen, sobald hier im Forum Zahlen auftauchen ?
    (Beispiel Orca und Versatile)

    Wäre doch prima, wenn in diesem Thread eine Aufstellung aus dem Wissensschatz diverser Forenuser zustande käme.

    Wie bei jeder "ehrenamtlichen" Aufgabe gibt es natürlich auch hier Leute die nur rummäkeln, aber nichts produktives beitragen, lass dich von diesen nicht entmutigen.

    Ich will die Liste nicht zu stark differenzieren, mich würde aber beim Alleweder interessieren, wieviel Aluminium und wieviel Kunststoff Fahrzeuge produziert wurden. Hier müsstest du ja relativ genau Zahlen haben.
     
    dendrocopos gefällt das.
  4. Solarfreak

    Solarfreak gewerblich

    Beiträge:
    23
    Ort:
    53773 Hennef
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Radius Peer Gynt
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Das habe ich getan, einige haben nicht geantwortet, einige haben sehr kleine Zahlen angegeben.
    Diese sehr kleinen Produktionszahlen möchte ich nicht veröffentlichen, da das den Herstellern schaden kann.
    In die Tabelle "Produktion Velomobile 1990 - 2016 in Europa" werde ich deshalb auch den "Rest" mit Rücksicht auf die kleinen Hersteller nicht weiter aufschlüsseln. Daraus kann man aber nicht schließen, das von allen VM, die nicht in der Tabelle enthalten sind, weniger als 100 Stück gebaut haben, von einigen wenigen weiß ich es einfach nicht.

    upload_2017-9-18_10-47-30.png

    e ie
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.09.2017 um 11:21 Uhr
  5. Gwynfor

    Gwynfor

    Beiträge:
    2.624
    Alben:
    2
    Ort:
    27711 Osterholz-Scharmbeck
    Velomobil:
    Strada
    Liegerad:
    Effendi RLR 26
    Moin,
    du solltest die Jahreszahlen eventuell entfernen. Zum einen gibst du bei den Zahlen an, dass die Angaben teilweise auf 2017 beruhen. Zum anderen wurde die Leitra soweit ich weiß bereits vor 1990 gebaut...

    Ciao,
    Andreas
     
    DanielDüsentrieb und berbr gefällt das.
  6. dooxie

    dooxie

    Beiträge:
    4.122
    Alben:
    13
    Ort:
    92272 Freudenberg
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    Catrike Expedition
    Kannst Du nicht Renn und Alltags VM in eine Spalte "überwiegend Pedalantrieb" zusammenlegen? Als Unterscheidung zu den Carbikes.
    Mangos und Stradas sind auch schon bei Rennen gefahren und Quest, dF, Milan werden genauso als AlltagsVM gefahren. Von den 912 Quests werden jetzt weniger als 12 in Rennen gefahren.
     
  7. dendrocopos

    dendrocopos

    Beiträge:
    390
    Ort:
    Uppsala
    Velomobil:
    Quest XS Carbon
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Hey, @dooxie , meine alte Quest #69 von 2002 wurde letztes Jahr auch noch in einem (lokalen) Rennen gefahren. Aber du hast natürlich Recht: wer heute wirklich Rennen fahren will, wohl kaum eine Quest kaufen. Diese Unterteilung ist und bleibt unrealistisch. Die meisten DFs und ebenso sehr viele Milane sind Alltags-VM.
     
  8. TimB

    TimB

    Beiträge:
    6.302
    Ort:
    Eriskirch Bodensee
    @dooxie @dendrocopos Dietrich hat seine Unterscheidung hier genannt und rückt nicht davon ab. "Effizient" und "ineffizient" wäre auch zu hart formuliert ;)

    Edit: Link repariert

    Gruß,

    Tim
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2017 um 16:35 Uhr
  9. dooxie

    dooxie

    Beiträge:
    4.122
    Alben:
    13
    Ort:
    92272 Freudenberg
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    Catrike Expedition
    Der Link geht auf einen Beitrag, in dem ich keine Erklärung finde.
    Jedes Mal wenn ich die Tabelle sehe, versteh ichs halt nicht.
     
    berry gefällt das.
  10. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    18.642
    Alben:
    6
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    Summiere einfach die beiden VM-Spalten zu einer und dann passt das schon ...
     
    veloeler gefällt das.
  11. emgaron

    emgaron

    Beiträge:
    1.236
    Alben:
    1
    Ort:
    Lansingerland, NL
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Optima Orca
    Puh - gerade eben fiel mir dann wieder mal auf, wie klein die Anzahl der VM doch wirklich ist... Gerundet 6500 in Europa, inklusive Car-bikes. Dem stehen alleine in den Niederlanden schon 13000 Speed-Pedelecs gegenüber (Quelle)... :eek:

    Cheerio,
    Thomas
     
  12. dooxie

    dooxie

    Beiträge:
    4.122
    Alben:
    13
    Ort:
    92272 Freudenberg
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    Catrike Expedition
    Kann ich, und gleichzeitig bitte ich den Autor darum, weil die Unterscheidung für mich nicht nachvollziehbar ist.
     
    berry und flensboards gefällt das.
  13. dendrocopos

    dendrocopos

    Beiträge:
    390
    Ort:
    Uppsala
    Velomobil:
    Quest XS Carbon
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Ich finde die Zusammenstellung von Dietrich wirklich super, und denke er hat gutes Wissen und einen Hintergrund mit Erfahrung. Daran keinen Zweifel, aber dann ist es vielleicht die Vorstellung von Renn-VM.
    Quest:
    kleine Einstiegsöffnung: Nein
    wenig Bodenfreiheit: Nein
    geschlossenen Boden: Nein (Fusslöcher)
    ... natürlich Nachteile für den Alltagsbetrieb ... natürlich Nachteile für den Alltagsbetrieb: Mein Vater mit fast 80 Jahren kam gut rein und raus.
    Ich verstehe, dass man Leitra von DF/Milan trennen will, aber wo die Grenze wird schwer. Dagegen ist die Unterscheidung Car-Bike gegen VM sicher viel einfacher: lange ohne Batterie fahrbar, ja oder nein.
     
    berry und dooxie gefällt das.
  14. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    10.465
    Dann ist ein Milan Gt seiner Meinung nach ein Alltagsfahrzeug, es hat offene Fußlöcher, einen großen Einstieg, nicht zu knappe Bodenfreiheit, ein Quest hat zwar eine Kleinere Einstiegsöffnung ist aber durchaus noch großzügig.
    Für mich Disqualifiziert er sich als Erfahrener der ein Buch raus bringen sollte
     
  15. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    1.502
    Alben:
    2
    Ort:
    Broager
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Alltag so gleich er auch sein mag so unterschiedlich wird er mit unterschiedlichen Personen.

    Hier bei mir ist das Df zb deutlich Alltagstauglich er als mein Quest da es schmaler ist und deshalb noch an so manchen Kinderfahrrad, Rasenmäherschuppen oder Auto das krumm, schief und achtlos von Kindern, Ehefrau, Freunden oder Nachbarn abgestellt wurde vorbei passt.

    VM ist VM
     
  16. Elmi

    Elmi gewerblich

    Beiträge:
    1.948
    Alben:
    7
    Ort:
    78166 Donaueschingen
    Sagt mal, tut das Not ...
    Solarfreak ist schon länger in der VM-Szene. Er hatte schon beruflich mit Velomobilen zu tun bevor viele von diesem Forum überhaupt in einem VM gesessen sind.
    Logisch ist seine Sicht gereifter, historisch von grösserer Bandbreite geprägt und abweichend von den Neulingen hier die seit 5 Jahren überzeugt dabei sind.
    Für mich jedenfalls ist sein Buch/Wissen von umfassenden Wert und gut genug "wie es ist".
     
    chriszero, Dynamik, veloeler und 9 anderen gefällt das.
  17. Kettcar

    Kettcar

    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    am Teuto
    Velomobil:
    Quest
    Die Revolution frisst ihre Kinder. :eek:
     
  18. dendrocopos

    dendrocopos

    Beiträge:
    390
    Ort:
    Uppsala
    Velomobil:
    Quest XS Carbon
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Ganz genau deswegen warte ich auch mit Spannung auf das Buch. Ich glaube es wird sehr interessant, es zu lesen. Und nicht zu vergessen: die Zahlen, die er zusammengetragen hat, sind die besten, die wir haben!
     
    Wikinger und berbr gefällt das.
  19. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    4.533
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    Wenn Dich ein Überblick über die Historie nicht interessiert musst Du das (noch gar nicht verlegte) Buch ja nicht kaufen. Kannst ja selber eines mit Schwerpunkt auf höchste Effizienz schreiben. Abnehmer wird es sicher finden :)
     
    Disch gefällt das.
  20. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    10.465
    Ich schreib keine Bücher, ich schreibe Geschichte