Welches Rad ist das richtige für mich?

irg

Beiträge
41
Ort
Graz
Mei, wie schaut es mit den Fahreigenschaften von Tiefliegern und höher gebauten Rädern aus? Ich habe keine Erfahrung mit Tiefliegern, mir hat aber ein Velomobil-Fahrer erzählt, dass das Balance Halten damit schwieriger wäre. Das könnte in meinen Augen vielleicht gegen ein Anfängerrad sprechen. Dazu könnt ihr etwas sagen, ich kann nur die Frage auf werfen.

lg!
georg
 

spz

Beiträge
452
Ort
SHA
Liegerad
Bacchetta Corsa
Trike
Catrike Road
@irg Baron und Fujin kenne ich nicht aber der M5 Low fährt sich schon anders als z.B. mein Corsa. Ich würde ihn nicht unbedingt einem Anfänger empfehlen, aber ein Hexenwerk ist das alles nicht, selbst mit Tiller.
 
Beiträge
144
Ort
Osnabrück
Liegerad
HP Streetmachine
Also ich steh zwischen
Und
 

spz

Beiträge
452
Ort
SHA
Liegerad
Bacchetta Corsa
Trike
Catrike Road
Ich persönlich würde den (das?) Jester nehmen. Das M5 Low mit dieser Kettenumlenkung finde ich nicht gut und ob man bei dieser Gabel die Kette frei hängen lassen kann glaube ich nicht.

Kommt halt drauf an was dir wichtiger ist Geschwindigkeit oder Wendigkeit. Das M5 mit der umgelenkten Ketten gibt vielleicht auch weniger nach als mit hängender, ich habe ja schon erwähnt, dass man das bergauf deutlich spürt.

Ich habe beides M5 mit Einarmgabel und hängend und Zephyr mit Umlenkung und sehe auf der Feierabendrunde keinen wirklichen Nachteil beim M5. Der Zephyr steht fast nur noch auf der Rolle.
 
Beiträge
193
Ort
Fehmarn / Puttgarden
Liegerad
Toxy-ZR
Ich auch: +1 für das Jester. Beim Tauschen der Züge und -hüllen noch ‘ne coole Farbe zu dem scharfen matten Violett, wenn was hinüber ist auf (gebraucht gut erhaltene) 10- fach oder 11- fach Komponenten upgraden und Spaß haben!
 
Beiträge
3.601
Liegerad
Challenge Hurricane
Das Jester hat mehr den Reiz des exotischen, die tauchen bei den Gebrauchten seltener auf als die M5 Lowracer. Und ist etwas kompakter gebaut. Beim Jester gibts aber die spezial Ersatzteile (Mono Gabel, spezialnabe) nicht mehr neu zu kaufen, könnte vielleicht mal Schwierigkeiten bereiten...
Was der lowracer mit spezial VR grösse hat, ist beim Jester das HR...
Bei 559 ist das Angebot an Rennreifen am abnehmen. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass der Jester sich unbequemer bei rauen Strassenbedingungen fährt als der Lowracer. Bei der kettenvariante mit der Umlenkung ist Kurbelfreiheit Pflicht.
 
Beiträge
3.601
Liegerad
Challenge Hurricane
O, Entscheidung ist schon gefallen.
Glückwunsch, bin gespannt auf die Schilderungen der super Sachen und der Herausforderungen : )
 
Beiträge
193
Ort
Fehmarn / Puttgarden
Liegerad
Toxy-ZR
Gratuliere zum hübschen Jester!

Ich würde das Rad mit dem Tretlager nach oben aufhängen und über Nacht schön mit Brunox oder WD 40 erstmal den Spalt etwas fluten. Dann Vorsichtig mit Reifenhebern o.ä. die Klemmung an den Klemmschrauben zart (!) aufweiten und dann nochmal versuchen. Mein Ziel wäre das Eloxal (?) des Auslegers möglichst nicht zu verletzen. Im Zweifel lieber noch eine Nacht mit Kriechöl behandeln. Beim Einbau bißchen Montagefett hin hilft.

Gruß und keep the rubber side down

Ralph
 
Beiträge
18
Glückwunsch, Challenge hat einfach wirklich schöne Räder gebaut.
Bei meinem Taifun (ebenfalls aus Holland) war der Ausleger ebenfalls fest (zu dolle reingeschoben), wie schon vorher geschrieben - Tretlager raus, Rohr rein, etwas Ballistol zwischen Ausleger und Rahmenrohr, eine 2te Person hält das Rad und dann mit gutdosierter Kraft drehen....

Viel Spass mit dem sehr schönen Teil,

Gerald
 
Beiträge
854
Ort
Berlin
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Oder einfach die Klemmung auseinander zwingen, indem du in den Schlitz zwischen den Klemmösen zwei Münzen oder Scheiben steckst und die Klemmschrauben von der anderen Seite reindrehst. Sobald die Schauben auf die Münzen/Scheiben treffen, beginnen sie, die Klemmung auseinander zu drücken.
 
Oben