Velomobil-Frühjahrsrunde

Dieses Thema im Forum "Liegeradtreff Bonn/Rhein-Sieg" wurde erstellt von Jupp, 08.03.2018.

  1. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.315
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Es hilft nichts, das Frühjahr kommt so sicher wie der Winter zu Ende geht. Und damit wird es Zeit über eine Velomobilrunde nachzudenken, die diesem Anlass Genüge tut.

    Das kann natürlich nicht das verbreitete Rumpeln zur nächsten Bierkneipe sein, sondern braucht schon eine gewisse Dimension. Einem Fluss folgen, beispielsweise, von der Quelle bis zur Mündung, das hat etwas von archaischer Wucht, man denke an Mississippi, Wolga, Yang-Tse -- Donau oder Rhein für die, die es gern etwas heimatnäher haben ...

    Heimat hat ja Konjunktur, schon bald wird die künftige Bundesregierung mit ihrem Heimatminister Taten folgen lassen, etwa die Einführung des Fachs Heimatkunde an Schulen, die Bundesfilmförderung wird den Heimatfilm entdecken, die Frankfurter Buchmesse den Heimatroman. Doch wir wollen nichts ins Politische abgleiten, sondern fragen, was wir für unsere Heimat tun können. Wir wollen sie entdecken, erleben und durchreisen, eine Heimatvelomobiltour.

    Eine echte Perle der Heimat ist unsere Ahr, wie sie aus kleinen Ursprüngen zu einem munteren Bächlein, zum reissenden Fluss und schließlich zur Feuchtigkeitsspenderin der Weinberge wird, die steil zu ihren Ufern in den Himmel ragen. Velomobile und Ahr, das gehört zusammen wie Pech und Schwefel; das haben wir wiederholt bewiesen.

    Nun, im Frühjahr 2018, ist es Zeit für die volle Ahr-Packung, vom Anfang bis zum Ende, von den höchsten Höhen in die flachsten Niederungen ihres Mündungsgebiets. Hier sind Karte und Track, Abfahrt ist 10 Uhr in Bonn am Rhein, am Alten Zoll. Rückkehr ist 165 km später am gleichen Tag gegen 17 Uhr.

    Nur über das Datum müssen wir uns noch verständigen.

    Runde spring2018.jpeg

    Ich sollte noch ergänzen, dass ich die Route mit B-Router geplant und zum Ende am Rhein auf gut fahrbare VM-taugliche Radroute angepasst habe. Das heisst, es ist nicht meine Lieblingsanfahrt über Hilberath und Todenfeld rausgekommen, sondern die sanfte Variante über Rheinbach und die Erst entlang nach Bad-Münstereifel.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2018
    leines_jk, dooxie, Sturmvogel und 7 anderen gefällt das.
  2. milkiwei

    milkiwei

    Beiträge:
    400
    Alben:
    2
    Ort:
    Köln
    Liegerad:
    ZOX 26 Low
    Nicht zu Vergesssen der Spätburgunder!! ;)
     
  3. liegeratt

    liegeratt

    Beiträge:
    551
    Ort:
    48431 Rheine
    Liegerad:
    Flevo 50:50
    f(ahr)en halt...
     
  4. KLKöln

    KLKöln

    Beiträge:
    679
    Alben:
    7
    Ort:
    Köln
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Optima Lynxx
    Trike:
    ICE Sprint
    Schöne Tour, werde aber nicht dabei sein ...
    Im Sommer wäre ich wohl dabei, dann ist es aber keine Frühjahrstour.
     
  5. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.315
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Bevor es mir jemand vorhält: es muss im letzten Satz natürlich Erft heißen.

    Schade, dass Du wasserscheu bist, Klaus. Vielleicht machen wir im Sommer eine Sommeranfangstour, wenn die Ahr weniger Wasser führt.
     
  6. Liegeflitzer

    Liegeflitzer

    Beiträge:
    238
    Ort:
    53721 Siegburg
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Nein, nein, er hat kein VM mehr :eek:
     
    KLKöln gefällt das.
  7. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.315
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Da bin ich mal zwei Wochen krank und schon hat sich die Welt völlig verändert. Mein Film unserer Jahresanfangstour lebt doch weitgehend von der Farbe die Klaus und sein Mango reinbringen. Die dramatische Trennung der beiden ist mir entgangen.
     
  8. KLKöln

    KLKöln

    Beiträge:
    679
    Alben:
    7
    Ort:
    Köln
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Optima Lynxx
    Trike:
    ICE Sprint
    Jupp, Du kennst den Ort:


    60d137ac-ed8f-45a4-979c-fac8234a29cd 3.jpg
     
    veloeler gefällt das.
  9. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.315
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Den kenne ich, allerdings.
    Rot-weiss, ich habe recherchiert und kombiniert.
    Finde ich gut, nur leider schlechtes Timing
     
    KLKöln gefällt das.
  10. Liegeflitzer

    Liegeflitzer

    Beiträge:
    238
    Ort:
    53721 Siegburg
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Hallo Jupp,
    im Prinzip interessant und eine schöne Idee. Wenn ich das aber mal auf einen Stundenschnitt runter breche, dann bin ich bei etwa 24 km/h ohne Pause. Machen wir eine Stunde Pause, sind wir aber schon bei 28 km/h im Schnitt. Das ist mir, bei einer Berg- und Talfahrt, definitiv zu schnell.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2018
    panicmechanic gefällt das.
  11. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.315
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Woher kommt nur die Zaghaftigkeit bei jungen Männern mit starken Beinen? Wenn @Jedrik als Leichtgewicht und ihrer W/kg-Theorie das jetzt geschrieben hätte, würde ich noch sagen, "komm, gib Dir 'nen Ruck, ich alter Knacker bin ja auch dabei" und die Strecke ist schön.

    Natürlich habe ich die Tour für Euch schon mal abgefahren, und zwar in der nicht vom B-Router VM-schnell optimierten Version, sondern über die Dörfer von Arzdorf bis Vettelhoven, dann rechts ab nach Altendorf, hoch nach Hilberath und weiter nach Todenfeld, dann links und über die Berge am Gut Unterdickt vorbei bis zum Bollerkopf und dort runter nach Bad Münstereifel. Das alles erspare ich euch durch die Sanftvariante. Locker 400 Höhenmeter die ihr weder hoch noch runter müsst. Danach bin ich ebenfalls ungünstiger gefahren bis Blankenheim, und später dann schon bei Dernau wieder steil hoch aus dem Aartal heraus. All das müsst ihr nicht fahren.

    Belegvideo hier:




    Statt dessen fahrt ihr 62 km stetig bergauf, weitestgehend ohne zwischenzeitliche Vernichtung von gewonnen Höhenmetern, was ja für die zarteren Gemüter immer wie Extragepäck wirkt.
    Ab Blankenheim geht es praktisch nur noch runter, und zwar schön langsam, wie ihr dem Profil entnehmen könnt. Erstmal 50 km Kette rechts, abgesehen von der ein oder anderen Ortsdurchfahrt, vom großen Blatt runter muss niemand mehr auf den gut 100 km ab Blankenheim.

    Streckenprofil.jpeg

    Da vorne, dieser "Monsteranstieg," das ist die Straße von Poppelsdorf nach Ippendorf, auch zu Beginn des Films zu sehen, davor muss man wirklich nicht bange sein, ist wie einmal übers Vorgebirge rüber.

    Gebt Euch einen Ruck, raus aus den Polstern und ran an den Winterspeck -- gönnt Euch ein paar schöne Stunden in/an Eifel und Ahr!
     
    veloeler, Sturmvogel und jostein gefällt das.
  12. jostein

    jostein

    Beiträge:
    1.507
    Zumindest die avisierte Rückkehrzeit ist ja nur als Anhaltspunkt zu sehen. Je nach Gruppe, Wetter und Laune wird sich das finden. Und die Tage werden ja zunehmend länger ;-)
    Ich nehme an, Jupp präferiert einen Samstag. Am 17. Ist Monatstreffen und Brevet W'tal-Drilandenpunt, dann 24. Oder schon in der Sommerzeit am 31.?

    Seh grad das von Jupp gepostete Profil:
    600 Höhenmeter auf 160 km ist quasi eine Flachetappe.
     
  13. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.315
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    So isses, wollte es nur nicht so brutal ausdrücken.
    Ich meine B-Router hätte was von 900 hm angegeben, aber @jostein Schätzung ist sicher näher dran.

    Wenn Euch das zu flach ist, könnten wir zu meiner Originalvarianate zurückkehren, wie oben im Film beschrieben. Die hat den Vorteil der Abfahrt nach Bad-Münstereifel, die mal eben runde 300 hm vernichtet. Hier schön zu sehen wie @Felix sie genießt (und wie gut ein immerhin betagtes Quest rollt), mit dabei auch Pat, Uwe, Hajo und andere:


    --- Beitrag zusammengeführt, 09.03.2018 ---
    24.3. wäre möglich aber vielleicht noch recht früh und frisch.

    Karfreitag, der 30.3. wäre auch eine Option, der 31.3. ist nicht so gut bei mir bzw. erst ab 12 Uhr möglich, denn ich muss einkaufen. Ginge auch, würde dann eben in den frühen Abend reichen (Alternativ könnte man eine gestaffelte Abfahrt vorsehen, ich könnte Stunde später losfahren, denn ich könnte auf die Pause in Blankenheim auch verzichten; ist ja eh nur ausrollen von da ab).
    Ostermontag ist es wahrscheinlich dort zu voll.
    Nächste Option wäre dann der 7.4.
     
    dooxie gefällt das.
  14. jostein

    jostein

    Beiträge:
    1.507
    Von mir aus lieber Karfreitag als samstags gehetzt oder gestaffelt...
     
  15. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.315
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Dann halten wir doch den Karfreitag mal fest.
    Wer wäre außer @jostein @Jupp @Liegeflitzer und dem der nur mitliest dabei?
    Vor meinem geistigen Auge stehen da mindestens noch 6-7 weitere ...
    @gyps ist wegen Urlaubs entschuldigt, sofern er den nicht noch abbrechen möchte
     
  16. Jedrik

    Jedrik

    Beiträge:
    1.598
    Alben:
    6
    Ort:
    Bonn
    Velomobil:
    Quest XS Carbon
    Liegerad:
    Eigenbau
    Abgesehen davon, dass ich in der Gegend wirklich die meisten Strassen kenne und ziemlich gut weiß, wo es schön zu fahren ist: Genau wie viel älter als ich glaubst Du zu sein?
     
  17. Liegeflitzer

    Liegeflitzer

    Beiträge:
    238
    Ort:
    53721 Siegburg
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Hihi, wollt ihr jetzt ein Altersränking machen? :D
    Und dann wird in W/Jahre abgerechnet :ROFLMAO:
    Unter 50 wird aber nicht in die Wertung aufgenommen. :cool:
     
  18. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.315
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Du willst mich nur aufs Glatteis führen; ich sehe jedenfalls erheblich älter aus.

    Ist denn die Strecke schön zu fahren?
    Wir sind auch die Anfahrt bei einer unserer VM-Runden schon gefahren, bis auf das letzte Stück B51 nach Bad Münstereifel.

    Dein Biker Treff mit den dicken Küchenstücken in Hönningen könnte auch ein Pausenort sein, wenn man denn die Rauschefahrt abbremsen möchte.
     
    Liegeflitzer gefällt das.
  19. HMayr

    HMayr

    Beiträge:
    718
    Alben:
    4
    Ort:
    35576 Wetzlar
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Trike:
    KMX Viper
    Ich hätte ebenfalls Interesse. Karfreitag passt bei mir auch. Da der Herr, der nur mitliest, jetzt den Samstag nicht kann, wäre es die Gelegenheit an dem Freitag mit ihm zu fahren.
     
    jostein gefällt das.
  20. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.315
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Prima, dann wollen wir hoffen dass der der nur mitliest, sich Karfreitag von der Lektüre und seinen Pflichten als vielfacher Großvater freimachen kann ...
     
    KLKöln gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden